HIOKI 8807-51/8808-51 Recorderscopes â

HIOKI 8807-51/8808-51
â
Recorderscopes
Kompakte Recorderscopes mit Farbdisplay.
Oberschwingungsanalyse an Stromversorgungsnetzen
(bis zur 40. Ordnung).
• 8807-51: 2 Kanäle
• 8808-51: 4 Kanäle
Mit aufsteckbarem Drucker
• Effektivwert + %-Anteil, Phasenwinkel, Wirkleistung + %-Anteil,
Leistungsfaktor für jede einzelne Oberschwingung
• Effektivwerte, THD, Wirk-, Blind-, Scheinleistung und Leistungsfaktor
• Ein- und Dreiphasen-Systeme
• Kurvenform-, Balken-, Vektoranzeige und numerische Anzeige
• Isolierte/galvanisch getrennte Eingänge
• Aufzeichnung der Transienten
HIOKI 8807-51/8808-51
â
Recorderscopes
Überwachen Sie harmonische Schwingungen einfach und effektiv mit den
Recorderscopes- Modellen 8807-51 und 8808-51
Analyse momentaner harmonischer Schwingungen
Die kompakten Recordescopes 8807-51/8808-51 führen die Analyse harmonischer Bestandteile (bis zur 40-ten Ordnung von der
Grundschwingung) von Spannung und Strom eines Stromversorgungsnetzes mit der Grundfrequenz von 45 Hz bis 65 Hz durch.
Auf Basis einer aufgezeichneten Schwingung analysieren diese
Recorderscopes den Effektivwert, den prozentualen Anteil, Phasenwinkel, Wirkleistung + prozentualen Anteil und Leistungsfaktor
jeder harmonischen Ordnung. Die Messergebnisse können als
Balkenanzeige, numerische Werte oder Verktor-Diagramm aufgezeichnet und angezeigt werden.
Die numerische Anzeige von Gesamt-Effektivwert, THD, Wirk-,
Blind-, und Scheinleistung, wie auch des Leistungsfaktors ist ebenfalls möglich.
Kontinuierliche Messung der Harmonischen mit Logger-Aufzeichnung
Im Logger-Aufzeichnungs-Modus überwachen die 8807-51/
8808-51Recorderscopes den Verlauf des Effektivwerts, Phasen winkels, der Wirkleistung und des THD jeder harmonischen Ord nung. Die Messungen erfolgen in Zeitintervallen und werden gra phisch aufgezeichnet und angezeigt.
Durch die Langzeit-Überwachung kann beim Auftreten eines Phänomens und der Aufzeichnung der harmonischen Werte der Zusammenhang für ein Fehlerbild analysiert werden.
Anzeige der Logger-Aufzeichnung
Im Logger- Aufzeichnungs- Modus können die 8807-51/8808-51
Recorderscopes bis zu 20 Oberschwingungen gleichzeitig analy sieren und aufzeichnen. Die Aufzeichnungszeit kann von 30 Minu ten bis 150 Tage betragen, Daten werden im Internspeicher gespeichert.
Wird die Aufzeichnungszeit auf "kontinuierlich"eingestellt, so können die Recorderscopes die Messung graphisch auf Papier
übertragen. In diesem Fall werden nur die letzten 60 DIV gespeichert.
Einstellung zur Analyse der Harmonischen
Phasenlage
3. Harmonische Ordnung (%-Anteil)
3. Harmonische Ordnung (THD)
Ausdruck der Logger-Aufzeichnung
2
DAB-8807-51/8808-51-D-02
Diese graphische Darstellung zeigt vier aufgezeichnete Analyse-Parameter
ASM GmbH
HIOKI 8807-51/8808-51
â
Recorderscopes
Messung der Harmonischen an 1-Phasen-2-Leiter-,
1-Phasen-3-Leiter-, und 3-Phasen-3-Leiter-Systemen
Phasenlage der Oberschwingungen erkennen
n Balkenanzeige der harmonischen
Bestandteile
n Vektorendiagramm
Die beiden Recorderscopes 8807-51 und 8808-51
sind imstande, Messungen an 1-Phasen-2-Leiter-Systemen durchzuführen, während der 8808-51
1-Phasen-3-Leiter-, doppelte 1-Phasen-2-Leiterund 3-Phasen-3-Leiter-Systeme messen kann.
Beide Geräte können Wirkleistung + %-Anteil und
den Phasenwinkel als numerische Werte oder als
Balken anzeigen.
Da alle analogen Kanäle voneinander galvanisch
getrennt sind, können zwei verschiedene1-Phasen-2-Leiter-Systeme
völlig
unproblematisch
gleichzeitig gemessen werden.
Zum Beispiel können Sie Eingangsspannung
an den Kanälen 1 und 3, und Eingangsstrom an
den Kanälen 2 und 4 (mittels Stromzange) anle gen und ein Vektorendiagramm für jede Oberschwingung anzeigen lassen. Anhand dieses
Diagramms können Sie erkennen, ob die Ober schwingungen vom Stromversorgungssystem
oder von der Lastseite kommen.
Technische Daten
Die Aufzeichnungsfunktionen für Kurvenformen von den 8807-51/8808-51 sind identisch mit den Funktionen des 8807-01/8808-01.
Weitere technische Daten entnehmen Sie dem Datenblatt für 8807-01/8808-01.
Allgemeine Daten für die Harmonischen- Analyse
Anschlüsse
separate Kanäle, 1-Phasen-2-Leiter- (8808-51 ermöglicht die gleichzeitige Analyse von zwei Systemen),
1-Phasen-3-Leiter- (8808-51) und 3-Phasen- 3-Lei ter- Systeme (8808-51)
EingangsEinstellungen
Separate Kanäle: Spannung, 9018, 9132, 3283,
3284, 3285, GE8115
Weitere Verbindungsmöglichkeiten: Einstellung
der geraden Kanäle auf Spannung und der ungeraden auf Strom;
Bei Leistungsmessung müssen folgende Bedingungen erhalten werden:
Aufzeichnungszeit
abhängig von der Zeiteinstellung und der Anzahl
der gleichzeitigen Analysen
Druckausgabe
Balkenanzeige (gepunktete Linie) oder numerische
Werte für jeden Analysewert (Zeitanzeige)
Dehnung/Kompression
Vertikalachse: Dehnung in 6 Stufen, von x2 bis
x100; Kompression in 1 Stufe, bis 1/2; logarithmische Skale;
Zeitachse: Dehnung in 2 Stufen, x2 oder x4;
Kompression in 6 Stufen, von 1/2 bis 1/48;
Momentanwert-Analyse
Analysearten
Numerische Anzeige + Balkenanzeige:
bei Oberschwingungen: Effektivwert, prozentualer
Anteil, Phasenwinkel, Wirkleistung (bei Verwendung
der Stromzange , Genauigkeit der Stromzange hinzufügen) und
prozentualer Anteil der Wirkleistung*, Leistungsfaktor* ;
Nur numerische Anzeige: Gesamt-Effektivwert,
Gesamt- Verzerrungsfaktor THD-F** und
THD-R***, Wirk-*, Blind-*, und Scheinleistung*, wie
auch von Leistungsfaktor*
1. Der Kanal für Strommesssung muss auf 9018 oder
9132 eingestellt werden.
2. Die Spannung 200 MV/Bereich muss mit der
Skalierfunktion auf den Messbereich angepasst werden.
Grundfrequenz-Bereich
45 bis 65 Hz
automatische oder manuelle Einstellung
(Auflösung 0,1 Hz )
Analysierte Oberschwin- Grundschwingung bis zur 40. Ordnung
gungen
Analysierte Frequenzband
Amplituden-Genauigkeit Grundschwingung bis zur 20. Ordnung:
("x 1"-Anzeige)
±1,5% v. d. Anzeige ± 15 Digit
21. bis 40. Ordnung:
±3,0% v. d. Anzeige ± 15 Digit
(bei Verwendung einer Stromzange , Genauigkeit der
Stromzange hinzufügen)
Phasengenauigkeit
* nur bei 1-Phasen-2-Leiter-, 1-Phasen-3-Leiter- und 3-Phasen3-Leiter- Systemen
** Verhältnis aller Oberschwingungen zur Grundschwingung
*** Verhältnis aller Oberschwingungen zur Gesamt-Effektivwert
45 Hz bis 2,6 kHz
Grundschwingung bis zur 20. Ordnung: ±3,5°
21. bis 40. Ordnung: ±7,5 (bei einem Anteil von 10%);
(bei Verwendung einer Stromzange , Genauigkeit der
Stromzange hinzufügen)
Vertikale Achsendehnung/ Kompression
Vertikalachse: Dehnung in 6 Stufen, von x2 bis
x100; Kompression in 1 Stufe, 1/2; logarithmische
Skale;
Zusatzfunktionen
Skalierung
Bei Verwendung von HIOKI Stromzangen kann der
Stromwert direkt angezeigt und nach Wunsch eingestellt werden
Abtastfrequenz
400 kS/s
Überprüfen der Verdrah- automatische Messbereichseinstellung, Anzeige
tung und Amplitude
der phasenrichtiger Verdrahtung und der Phasenreihenfolge beim 3-Phasen- System
Abtastpunkte bei
FFT-Analysen
512 Punkte (Abtastung innerhalb eines Zyklus der
Funktion "Bereich überschritten"
Grundschwingung)
Speicherkapazität
analog 12 bits x 16 kWorte/Kanal
Speicherkapazität für
Oberschwingungen
32 bits x 96 kWorte
Funktionen
Skalieren, Messung mit Cursormarken, Überprüfen
der Verdrahtung und Pegelprüfung
Analysearten
Für alle Oberschwingungen:
Effektivwert, prozentualer Anteil, Phasenwinkel,
Wirkleistung* + prozentualer Anteil der Wirkleistung*
und Leistungsfaktor*;
Gesamt-Effektivwert, THD-F** und THD-R***,
Wirk-*, Blind-*, und Scheinleistung*, wie auch von
Leistungsfaktor*
* nur bei 1-Phasen-2-Leiter-, 1-Phasen-3-Leiter- und 3-Phasen- 3-LeiterSystemen
** Verhältnis aller Oberschwingungen zur Grundschwingung
*** Verhältnis aller Oberschwingungen zur Gesamt-Effektivwert
Anzahl gleichzeitiger
Analysen
bis zu 20 Parameter (jede Kombination); gleichzeitige Anzeige oder Ausdruck von 4 Parametern
möglich
Zeitachse
5 Min/12 h/DIV in 7 Bereichen (80 Samples/DIV)
ASM GmbH
Auflisten der Ergebnisse Auflisten von Maximal- und Minimalwerten für alle
Analysenergebnisse über die gesamte Aufzeichnungszeit
Verschiedenes
Logger-Aufzeichnung
automatische Messbereichsumschaltung, wenn die
Amplitude bei der Messung überschritten wird
Messung mit Cursormarken, Bildschirm-Scrolling
Triggerfunktion für Oberschwingungen
Triggermodus
Einzeln, Wiederholung
Triggerquellen
bis zu 4 Triggerarten für Oberschwingungen können gewählt werden; Triggerbedingungen für jede
Triggerart frei einstellbar;
ODER-Verknüpfung der Triggerquellen für Oberschwingungen, UND-Verknüpfung der Oberschwingungs-Trigger mit
Extern- und Zeittrigger.
Freilaufender Betrieb bei ausgeschalteter TriggerFunktion
Triggerarten
Effektivwerte, prozentuale Anteile, Phasenwinkel,
Wirk-, Blind-, und Scheinleistung, Gesamt-Effektivwert, THD-R und THD-F für jede beliebige Oberschwingung
Verschiedenes
Pre-Trigger: 0, 5, 10 DIV (bei Logger-Aufz.)
Trigger-Timing: nur Start
DAB-8807-51/8808-51-D-02
3
HIOKI 8807-51/8808-51
â
Recorderscopes
Technische Daten
Aufzeichnungszeiten bei der Analysefunktion für Oberschwingungen
Zeitachse
5 Min/DIV
10 Min/DIV
30 Min/DIV
1 h/DIV
3 h/DIV
6 h/DIV
12 h/DIV
1)
(Anzahl der analysierten Parameter (P) ist
begrenzt durch die Aufzeichnungslänge)
Ausdruck ohne Speicherung 2)
(die letzten 60 DIV werden
gespeichert)
5 St. (20 P) bis 1 Tag (4 P)
10 St. (20 P) bis 2 Tage (4 P)
1 Tag (20 P) bis 6 Tage (4 P)
2 Tage (20 P) bis 12 Tage (4 P)
7 Tage (20 P) bis 37 Tage (4 P)
14 Tage (20 P) bis 75 Tage (4 P)
30 Tage (20 P) bis 150 Tage (4 P)
6 Tage + 3,5 h (4 P)
12 Tage + 7 h (4 P)
36 Tage + 21 St. (4 P)
73 Tage + 18 h (4 P)
221 Tage + 6 h (4 P)
1 Jahr + 77 Tage(4 P) 3)4)
2 Jahre+ 155 Tage (4 P) 3)4)
Interngespeichert für
1) Vorausgesetzt, dass 1770 DIV = ca. 30 cm des
Aufzeichnungspapiers
2) Maximal 4 P können gedruckt werden
3) 1 Jahr = 365 Tage
4) Die Aufzeichnungszeiten in der Tabelle sind berechnete Werte. Bei Langzeit-Messungen über Jahre wird
der Verschleiß der Mechanik die Messung beeinflussen.
Deshalb können die angegebenen Werte nicht garantiert werden.
Dank der Analyse der Wertschwankungen innerhalb eines Operationszyklus z.B. eines Tages oder eines Monats, können Ursachen
für die Oberschwingungen leicht gefunden werden.
Die 8807-51/8808-51 Recorderscopes können bis zu 20 Parameter kontinuierlich messen und anzeigen, u.a.: den Effektivwert, den
prozentualen Anteil, Phasenwinkel, Wirkleistung und THD für jede
harmonische Ordnung. Schwankungen und Zusammenhänge zwischen den Messwerten können so auf einen Blick erkannt werden.
Und natürlich können Sie Momentanwerte auch innerhalb eines
Zyklus analysieren.
n Aufzeichnung abnormaler
Kurvenform.
Eine Kurvenform aufgezeichnet bei
Spannungseinbruch-Triggerung. Momentane Spannungseinbrüche in
Stromversorgungsnetzen können somit als aktueller Kurvenverlauf aufgezeichnet und überwacht werden.
Die 8807-51/8808-51 Recorderscopes sind Universalgeräte. Da
jedes dieser Geräte mit nützlichen Triggerfunktionen ausgestattet
ist, wie z.B. für Kurvenform-Abweichnung oder Spannungseinbruch, ist es imstande, Stromversorgungs-Anomalien sofort zu registrieren und als Kurvenverläufe auf dem Bildschirm zur Analyse anzuzeigen.
Neben den 230 V- Versorgungsnetzen, können die Geräte auch
Messungen an 400 V-Versorgungen durchuführen. Mit Verwendung der 3283 Ableitstromzange können Ableitströme gemessen
werden, der GE8115 Differenzial-Tastkopf ermöglicht die Recorderscopes auch 600 V-Netze zu überprüfen.
Dank dem eingebauten PC-Karten-Slot ist es möglich, größere
Mengen von Messdaten im Gerät zu speichern und an den PC zu
Weiterverarbeitung zu übertragen.
n Daten analysieren am PC
Die im Textformat auf der Speicherkarte gespeicherten Messdaten können direkt in Tabellenkalkulationsprogrammen geladen und analysiert werden. Binärdaten müssen zuerst in Texformat umgewandelt werden.
Zusammensetzung der Optionen
8807-51
Druckerset
8992
Druckereinheit
9418-10
AC-Netzteil
9447
Akkusatz
9198
Kabel
9234
Druckerpapier
1
1
1
1
2
1 Satz (10 Rollen)
8807-51
Druckerset
8992
Druckereinheit
9418-10
AC-Netzteil
9447
Akkusatz
9198
Kabel
9234
Druckerpapier
1
1
1
1
4
1 Satz (10 Rollen)
8807-51 Recorderscope (2 Kanäle)
8808-51 Recorderscope (4 Kanäle)
Optionen:
8992 Drucker (Druckbreite 100 mm)
9197 Verbindungskabel (für hohe Spannungen, bis 500 V)
9198 Verbindungskabel (für niedrige Spannungen, bis 300 V)
9217 Verbindungskabel (isolierter BNC/BN-Anschluss, 1,5 m)
9234 Aufzeichnungspapier (18 m, 10 Rollen = 1 Satz)
9320-01 Logiktastkopf
9321-01 Logiktastkopf
GE8115 Differential-Tastkopf (DC -10 MHz bis AC 1kV, DC 2kV)
9323 Konvertierungskabel
9391 Tragetasche
Für Messungen benötigen Sie ein optionales Verbindungskabel. Obwohl die LR06 Batterien als
Stromversorgun angewendet werden können,
wird es empfohlen, das Gerät mit dem 9418
AC-Netzteil und dem HIOKI Akkusatz 9447 zu betreiben.
9418 AC-Netzteil (auch für GE8115 erforderlich)
9447 Akkusatz (7,2 V, 2400 mAh, aufladbar mit 9418-10)
9612 RS-232C-Kabel (mini DIN 9-polig, D-sub 9-polig, 1,5 m)
9643 Ladegerät für Akkusatz
9199 Konvertierungsadapter (Banane/BNC)
9018-10 Stromzange (10 -500 A-Bereich/40 Hz bis 3 kHz)
9132-10* Stromzange (20 -1000 A-Bereich/40 Hz bis 1 kHz)
FLA 528 MINI
FLA ATA Adapter
3283 Ableitstromzange
3284 Stromzange (20/200 A)
3285 Stromzange (200/2000 A)
* keine CE-Markierung
ASM Automation • Sensorik • Messtechnik GmbH
Am Bleichbach 18-22
85452 Moosinning
Telefon: 08123 / 986-0
Telefax: 08123 / 986-500
email: inf[email protected] Internet: www.asm-sensor.de
©
by ASM Moosinning 07/2002 Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Schutzvermerk gemäß DIN34 beachten.