4,8 MB - ebm

Energiesparende Ventilatoren
mit ESM, ACi und iQ/iQ2-Motor
Die Wahl der Ingenieure
Ausgabe 2012-10
Die neue Generation energiesparender Ventilatoren
In nahezu allen Lebensbereichen sind heute Energieeinsparungen zu einem wichtigen Thema geworden. Unsere nun erweiterte energiesparende Ventilatorenreihe, basierend auf dem Energiesparmotor
(ESM) und dem iQ-Motor, bieten einen hohen Wirkungsgrad und damit eine deutliche Energieeinsparung bei hoher Lebensdauer. Dies wird gerade bei kältetechnischen Anlagen, z. B. Kühl- und
Tiefkühlmöbeln oder Verflüssigungssätzen, gefordert.
Die Baureihe
Die Baureihe dieser energiesparenden Ventilatoren umfasst die Kompaktlüfterreihe des ACi 4400
sowie basierend auf dem Energiesparmotor (ESM) die Axialventilatoren und Radialmodule und den
iQ-Motor als energiesparende Variante des Q-Motors.
Die Axialventilatoren stehen in den Baugrößen 130, 172, 200, 230, 250 und 300 mm zur Verfügung
und der Kompaktlüfter des ACi 4400 in den Abmessungen 119 x 119 x 38 mm. Durch die nach strömungstechnischen Kriterien optimierten Rotoren und Wandringe arbeiten die Ventilatoren jetzt noch
leiser und kommen, ganz umweltfreundlich, ohne Lackierung aus.
Die Energiespar-Radialmodule sind in den Baugrößen 190 und 220 mm verfügbar. Diese zeichnen
sich besonders durch ihre kompakte und strömungstechnisch optimierte Bauweise aus, die dem
Kunden eine schnelle und problemlose Montage ermöglichen.
Das Energiespar-Radialmodul K1G200 in diagonalem Laufraddesign rundet die ESM-Baureihe ab.
Es zeichnet sich besonders durch geräusch- und volumenstromoptimiertes Verhalten im mittleren
Druckbereich aus. ebm-papst setzt auch hier den Maßstab.
Die bisherige Baureihe wurde nun durch weitere Versionen und Funktionalitäten erweitert, um den
neuen Marktanforderungen zu entsprechen. Dazu gehören u.a. eine 24 VDC Ausführung mit integrierter 0-10 VDC Drehzahlsteuerung und einem Drehzahlüberwachungsausgang.
Die 0-10 VDC Drehzahlsteuerung ist nun auch bei den bisherigen netzgespeisten Ausführungen
mittels ESM+ Aufsteckmodul möglich.
Ergänzt wird diese Reihe durch den energiesparenden, auf ebm-papst EC-Technologie basierenden,
iQ-Motor, der auch hinsichtlich seiner Funktionalitäten mit der iQ2 Reihe erweitert wurde. Aufgrund
seiner identischen Maße und Befestigungsmöglichkeiten zu dem im Markt etablierten Q-Motor, wird
dem Kunden ein 1:1 Austausch ohne aufwendige Umbaumaßnahmen ermöglicht. Der iQ-Motor kann
problemlos mit den gewohnten Axiallüfterrädern der Durchmesser 154 bis 254 mm montiert
werden.
Energieeffizienz
Gegenüber den sonst üblichen Spaltpolmotoren erreichen diese EC Ventilatoren und Motoren einen
max. Motor-Wirkungsgrad von >70 % und verbrauchen somit nur 1/3 bis zu 1/6 der Leistung eines
Spaltpolmotors. Eine höhere Effizienz bedeutet gleichzeitig auch eine geringere Eigenerwärmung im
Betrieb, wodurch weniger Wärme an die Umgebung abgeführt wird. Dadurch ergeben sich weitere
Energieeinsparungen, da weniger Kühlleistung aufgebracht werden muss.
2
Inhaltsverzeichnis
Die neue Generation energiesparender Ventilatoren
2
Green Tech: Das grüne Unternehmen
4
Energiespar-Axialventilatoren
6
Energiespar-Radialmodule
32
ESM/ACi Zubehör
40
ESM Anschlussbilder
46
iQ/iQ2-Motor
48
iQ/iQ2-Motor Zubehör
58
Umfeld & Rahmenbedingungen
62
Die Vertretungen der ebm-papst
66
3
Unser Denken und Handeln ist nachhaltig.
Aus Überzeugung!
Schon immer ist unser Denken und Handeln von Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit geprägt. Seit Jahrzehnten
arbeiten wir deshalb getreu einer einfachen, aber strikten Überzeugung unseres Mitgründers Gerhard Sturm: „Jedes Produkt,
das wir neu entwickeln, muss seinen Vorgänger ökonomisch und ökologisch übertreffen.“ Mit GreenTech haben wir unsere
Unternehmensphilosophie auf den Punkt gebracht.
GreenTech ist vorausschauende Entwicklung.
GreenTech ist anerkannt und ausgezeichnet.
Unsere eingesetzten Werkstoffe und Verfahren optimieren wir schon in der
Unsere Produktionskette in ihrer Gesamtheit hält dem kritischen Blick von
Konzeptionsphase auf größtmögliche Umweltverträglichkeit, Energiebilanz
Umweltspezialisten und Öffentlichkeit Stand. Das belegen der Umweltpreis
und – wenn möglich – Recyclingfähigkeit. Permanent verbessern wir
2008 des Landes Baden-Württemberg, der Umwelttechnikpreis 2009 oder
Material und Leistung sowie Strömungs- und Geräuschverhalten unserer
auch der Energy Efficiency Award 2009 der dena – um nur einige von vielen
Produkte. Gleichzeitig reduzieren wir maßgeblich den Energieverbrauch.
Beispielen zu nennen. Der umwelttechnische Vorsprung unserer aus der
Durch eine enge Vernetzung mit Hochschulen und Wissenschaft sowie die
Überzeugung GreenTech heraus entwickelten Produkte ist auch durch die
Stiftung einer Professur im Bereich Energietechnik und regenerative Energien
Erfüllung strengster Energie- und Umweltnormen messbar. Nicht selten
profitieren wir darüber hinaus von neuesten Forschungsergebnissen auf
unterbieten sie Grenzwerte, die erst in einigen Jahren in Kraft treten, schon
diesen Gebieten – und sorgen gleichzeitig für hochqualifizierten Nachwuchs.
heute um ein Vielfaches.
GreenTech ist umweltfreundliche Produktion.
GreenTech zahlt sich für unsere Kunden aus.
Auch in unseren Produktionsprozessen steht GreenTech für maximale
Das Herz von GreenTech ist zukunftsweisende EC-Technologie von
Energieeffizienz. Dabei spielen der Einsatz von Photovoltaik, die intelligente
ebm-papst. Als Kernstück unserer effizientesten Motoren und Ventilatoren
Nutzung von Abwärme und Grundwasserkühlung sowie natürlich unsere
erreicht sie Wirkungsgrade bis zu 90%, sorgt für höchste Energieein-
eigene Kühl- und Lüftungstechnik die größte Rolle. Der Energieverbrauch
sparungen, eine deutlich längere Lebensdauer und macht die Produkte
unseres modernsten Werkes zum Beispiel liegt um 91% niedriger, als es
völlig wartungsfrei. Werte, die sich nicht nur für die Umwelt, sondern auch
die geltenden Anforderungen verlangen. Auf diese Weise tragen unsere
zu 100% für den Anwender auszahlen! Denn alle Produkte von ebm-papst
Produkte von der Entstehung bis zur recyclingfähigen Verpackung zum
– auch jene, bei denen GreenTech EC-Technologie aus Anwendungssicht
Umweltschutz bei.
keinen oder noch keinen Sinn macht – bestechen durch eine größtmögliche Verbindung von Ökonomie und Ökologie.
5
Baureihe: Die bisherige Baureihe wurde um die ACi 4400 Reihe und um den Kompaktventilator der
Baugröße 130 erweitert. Darüberhinaus ist die ESM Reihe nun auch als 24 VDC Version mit integriertem 0-10 VDC Drehzahlsteuereingang und Drehzahlüberwachungssignal erhältllich. Für die
netzgespeisten Ausführungen sind diese Steueroptionen über ein zusätzliches ESM+ Aufsteckmodul
ebenfalls möglich geworden.
System: Bewusst wurde nicht nur der bisherige Spaltpolmotor durch einen hoch effizienten Motor
ersetzt, sondern ein komplettes System aus aufeinander abgestimmten Komponenten – EC-Motor –
Lüfterrad – Wandring entwickelt, da nur so der optimale Wirkungsgrad bei bestmöglichem
Geräuschverhalten erzielt werden kann.
Energieeffizienz: Gegenüber den sonst üblichen Spaltpolmotoren erreichen die Energiesparmotoren
einen max. Wirkungsgrad von > 70 % und verbrauchen somit nur 1/3 bis zu 1/6 der Leistung eines
Spaltpolmotors. Eine höhere Effizienz bedeutet gleichzeitig aber auch eine geringere Eigenerwärmung im Betrieb, wodurch weniger Wärme an die Umgebung abgeführt wird. Dadurch ergeben sich
weitere Energieeinsparungen, da von vornherein weniger Kühlleistung aufgebracht werden muss.
Einfache Montage: Als System wird der Aufwand für Montage und Logistik beim Kunden auf ein
Minimum reduziert. Zusätzlich zum Ventilator werden nur Schrauben zur Befestigung benötigt. Eine
weitere Ersparnis ergibt sich durch die steckbare Anschlussleitung. Durch einen im Vorfeld verlegten
Kabelbaum lässt sich z. B. die Montagezeit drastisch reduzieren. Durch die nachträgliche Programmierung kann die Variantenvielzahl deutlich reduziert werden, bzw. können zu einem späteren
Zeitpunkt noch die Luftleistungen angepasst werden. Durch den Aufbau in Schutzklasse 2 kann auf
den Erdleiter verzichtet werden.
Robustes Design (ESM): Die Felderfahrung von 10 Jahren mit mehr als 3 Mio. Energiesparmotoren
zeigt, dass das System robust, wartungsfrei und langlebig ist. Die Lebensdauer beträgt abhängig
von den Umgebungsbedingungen meist mehr als 60.000 h. Der mit Kunststoff hermetisch umpresste Stator ist optimal gegen Umwelteinflüsse geschützt, die Elektronik wird mit einem abgedichteten
Deckel gegen Feuchtigkeit geschützt, sodass die Schutzart IP 54 erfüllt wird. Durch den stabilen
Aufbau können auch Schockbelastungen von > 50 g dem Ventilator nichts anhaben.
Approbationen:
ACi 4400: UL (507), VDE (EN 60950), CSA
ESM: Alle im Bereich der Kühlmöbelindustrie benötigten Zulassungen sind vorhanden.
VDE: EN 60335-1, -2-24, -2-80, -2-89
UL 1004-1, 1004-3, UL 60730 und GOST
6
Die neuen Energiespar-Axialventilatoren
ACi 4400
8
ESM Baugröße 130, 172
10
ESM Baugröße 200, 230, 250
14
ESM Baugröße 300
28
7
Energiespar-Axialventilatoren
Serie ACi 4400
119 x 119 x 38 mm
– Material: Gehäuse: Kunststoff PBT
glasfaserverstärkt
Schaufeln: Kunststoff PA,
glasfaserverstärkt
– Schaufelanzahl: 5
– Förderrichtung:
"V", über Streben blasend
– Drehrichtung: rechts auf den Rotor
gesehen
– Isolationsklasse: "E"
– Einbaulage: beliebig
– Kondenswasserbohrungen: keine
– Betriebsart: Dauerbetrieb (S1)
Nennspannungsbereich
Frequenz
Drehzahl
Aufnahmeleistung
Aufnahmestrom
Schalldruckpegel
Zul. Umgebungstemp.
Masse
Typ
VAC
Hz
min-1
W
mA
dB(A)
Bel(A)
°C
kg
Schalleistungspegel
Nennspannung
VAC
Kennlinie
Nenndaten
– Lagerung: wartungsfreie Kugellager
– Motorschutz: durch Elektronik
– Feuchteschutz: Motor und Leiterplatte
lackiert
– Elektrischer Anschluss: seitlich
steckbarer Anschluss
– Schutzklasse: II
– Normkonformität: CE
– Zulassungen: UL (507), VDE (EN 60950),
CSA
ACi 4420 ML
A
1~ 230
195...265
50/60
1850
1,4
17
25
4,1
-20..+75
0,25
ACi 4420 H
B
1~ 230
195...265
50/60
3000
3,3
35
39
5,1
-20..+75
0,25
ACi 4420 HH
C
1~ 230
195...265
50/60
3350
4,4
41
42
5,3
-20..+75
0,25
ACi 4410 HH
D
1~ 115
85...132
50/60
3350
4,4
82
42
5,3
-20..+75
0,25
Änderungen vorbehalten
Luftleistung gemessen nach:
in H2O
Pa
Kennlinien
ISO 5801,
ohne Berührschutz.
D
C
Die Angaben gelten nur unter
60
0,2
50
40
1
1850
1,4
17
A
2
1850
1,5
18
A
3
1850
1,6
19
A
4
1850
1,7
19
B
1
3000
3,3
35
B
2
3000
3,9
39
durch Einbaubedingungen
B
3
3000
3,9
44
verändern.
B
4
3000
4,7
46
Bei Abweichungen zum Norm-
C
1
3350
4,4
41
aufbau sind die Kennwerte im
C
2
3350
5,1
48
C
3
3350
5,7
53
C
4
3350
5,9
55
D
1
3350
4,4
82
D
2
3350
5,1
96
D
3
3350
5,7
106
D
4
3350
5,9
110
eingebauten Zustand zu über-
4
prüfen!
30
4
3
Detailinformationen
0,1
A
siehe Kompaktlüfter Katalog
3
Ausgabe 2011, S. 8-16
20
2
2
4
10
3
2
pfs
qV
8
25
1
60
40
20
0
50
75
100
1
80
125
1
100
150
175
cfm
m3/h
I
mA
dingungen und können sich
den angegebenen MessbeB
Pe
W
A
Installationskategorie A,
70
n
min-1
– Anschlussbild:
L
ACi 4400
N
119 ±0.3
104.8 ±0.2
A-A
38 ±0.5
A
6±
R 0.3
3
.3
±0
.1
5
0.
A
Ø4
6±
0.
3
±0
.1
5
R 0.3
Ø4
.3
"B"
❮ "V"
"A"
Steckeranschluss
beidseitig möglich.
9
Zubehör
S. 44 ff.
Energiespar-Axialventilatoren
Ø 130
– Material: Wandring: Kunststoff PP, glasfaserverstärkt; Schaufeln: Kunststoff PA, glasfaserverstärkt
– Schaufelanzahl: 7
– Förderrichtung:
"V", über Streben blasend
– Drehrichtung: links auf den Rotor
gesehen
– Schutzart: IP 54
– Isolationsklasse: "B"
– Einbaulage: beliebig
– Kondenswasserbohrungen: keine
– Betriebsart: Dauerbetrieb (S1)
Nennspannung
Frequenz
Drehzahl(1)
Max.
Aufnahmeleistung(1)
Max.
Aufnahmestrom(1)
Max. Gegendruck
Zul. Umgebungstemp.
Masse
VAC
Hz
min-1
W
A
Pa
°C
kg
1~ 115
50/60
3200
24
0,38
90
-30..+60
0,75
1~ 230
50/60
3200
24
0,19
90
-30..+70
0,75
Kennlinie
Nenndaten
Typ
Motor
W1G130-AA49 -01
M1G 055-AI
A
W1G130-AA25 -01
M1G 055-AI
B
Änderungen vorbehalten
– Lagerung: wartungsfreie Kugellager
– Motorschutz: durch Elektronik und
Temperaturwächter
– Elektrischer Anschluss: motorseitig
steckbare Anschlussleitung
– Schutzklasse: II
– Normkonformität: CE;
EN 60335-1
– Zulassungen: VDE, UL, CSA, GOST sind
vorgesehen
– Drehzahl: über ein Programmiergerät
können 2 Drehzahlen zwischen nmin und
nmax programmiert werden.
(1) Nenndaten im Arbeitspunkt bei höchster Belastung und 115 bzw. 230 VAC
Pa
in H2O
Kennlinien
A
B
90
Luftleistung gemessen nach:
ISO 5801,
in ebm-papst Volldüse
ohne Berührschutz.
0,3
80
60
0,2
50
3
7
3200
23
0,38
63
2
3200
24
0,38
61
A
3
3200
24
0,38
60
A
4
3200
24
0,38
63
5
2800
16
0,26
60
A
6
2800
16
0,26
58
LpA mit 1 m Abstand auf
A
7
2800
16
0,26
57
Ventilatorachse gemessen
A
8
2800
16
0,26
60
Die Angaben gelten nur unter
B
1
3200
23
0,19
63
den angegebenen Messbe-
B
2
3200
24
0,19
61
B
3
3200
24
0,19
60
B
4
3200
24
0,19
63
B
5
2800
16
0,13
60
B
6
2800
16
0,13
58
eingebauten Zustand zu über-
B
7
2800
16
0,13
57
prüfen!
B
8
2800
16
0,13
60
verändern.
0,1
2
Bei Abweichungen zum Normaufbau sind die Kennwerte im
6
20
10
Detailinformationen
siehe Seite 62 ff.
5
pfs
80
40
0
qV
50
100
n max. = 3200 min-1
10
1
A
durch Einbaubedingungen
30
160
120
150
200
n = 2800 min-1
250
1
200
300
n min. = 1100 min-1
350
cfm
m3/h
LWA
dB(A)
A
dingungen und können sich
40
I
A
LWA nach ISO 13347,
Saugseitige Geräuschpegel:
8
70
Pe
W
A
Installationskategorie A,
4
n
min-1
– Anschlussbild:
L1
schwarz
Netzspannung
Energiesparmotor / -lüfter
(ESM)
blau
N
Drehzahlauswahl
L1 oder N
braun
S
S
offen
geschlossen
(L1 oder N)
Drehzahlauswahl
n1
n2
Ø151±0.5
A-A
1
0.
Ø4 Ø5
.2 ±
10
5
1.
58 -1
0. 1
3
Ø1
Ø1 72 ±
62 + 0.5
- 0.
5
10
1.
55±0.3
Ø4
.2
±0
Ø 5 .1
A
40±5
6
450 +20
❮ "V"
A
Anschlussleitung (Gesamtlänge 450 mm)
ist ab Werk montiert und abziehbar.
11
Handbedienteil
Programmer S. 41
Energiespar-Axialventilatoren
Ø 172
– Material: Wandring: Kunststoff PP
Schaufeln: Kunststoff PA,
glasfaserverstärkt
– Schaufelanzahl: 5
– Förderrichtung:
"V", über Streben blasend
– Drehrichtung: links auf den Rotor
gesehen
– Schutzart: IP 54
– Isolationsklasse: "B"
– Einbaulage: beliebig
– Kondenswasserbohrungen: keine
– Betriebsart: Dauerbetrieb (S1)
Nennspannung
Frequenz
Drehzahl(1)
Max.
Aufnahmeleistung(1)
Max.
Aufnahmestrom(1)
Max. Gegendruck
Zul. Umgebungstemp.
Masse
VAC
Hz
min-1
W
A
Pa
°C
kg
1~ 115
50/60
2500
21
0,30
60
-30..+50
0,95
1~ 230
50/60
2500
22
0,18
60
-30..+50
0,95
Kennlinie
Nenndaten
Typ
Motor
W1G172-EC95 -01
M1G 055-BD
A
W1G172-EC91 -01
M1G 055-BD
B
Änderungen vorbehalten
– Lagerung: wartungsfreie Kugellager
– Motorschutz: durch Elektronik und
Temperaturwächter
– Elektrischer Anschluss: motorseitig
steckbare Anschlussleitung
– Schutzklasse: II
– Normkonformität: CE
– Zulassungen: VDE, UL, CSA, GOST
– Drehzahl: über ein Programmiergerät
können 2 Drehzahlen zwischen nmin und
nmax programmiert werden.
(1) Nenndaten im Arbeitspunkt bei höchster Belastung und 115 bzw. 230 VAC
Pa
in H2O
Kennlinien
A
B
Luftleistung gemessen nach:
ISO 5801,
0,24
60
4
ohne Berührschutz.
30
0,20
0,16
40
1
2500
20
0,28
62
2
2500
21
0,30
63
A
3
2500
21
0,30
63
A
4
2500
21
0,30
63
A
5
1700
9
0,14
54
A
6
1700
10
0,16
53
LpA mit 1 m Abstand auf
A
7
1700
10
0,16
53
Ventilatorachse gemessen
A
8
1700
10
0,16
54
Die Angaben gelten nur unter
B
1
2500
21
0,17
62
den angegebenen Messbe-
B
2
2500
22
0,18
63
B
3
2500
22
0,18
63
B
4
2500
22
0,18
63
B
5
1700
9
0,07
54
B
6
1700
10
0,08
53
eingebauten Zustand zu über-
B
7
1700
10
0,08
53
prüfen!
B
8
1700
10
0,08
54
dingungen und können sich
durch Einbaubedingungen
Bei Abweichungen zum Norm-
2
7
0,04
10
0,08
verändern.
20
aufbau sind die Kennwerte im
6
Detailinformationen
siehe Seite 62 ff.
pfs
0
qV
50
100
n max. = 2500 min-1
12
100
5
200
150
200
300
n = 1700 min-1
1
250
400
300
500
n min. = 900 min-1
cfm
m3/h
LWA
dB(A)
A
3
8
I
A
LWA nach ISO 13347,
Saugseitige Geräuschpegel:
0,12
50
Pe
W
A
Installationskategorie A,
in ebm-papst Volldüse
n
min-1
– Anschlussbild:
L1
schwarz
Netzspannung
Energiesparmotor / -lüfter
(ESM)
blau
N
Drehzahlauswahl
L1 oder N
braun
S
S
offen
geschlossen
(L1 oder N)
Drehzahlauswahl
n1
n2
78.5
4x Ø4.3
Ø222
Ø208
6
4
40±5
450+20
Ø172
Ø19
2
35
❮ "V"
Anschlussleitung (Gesamtlänge 450 mm) ist ab Werk montiert und abziehbar.
Weitere Längen sind als Zubehör verfügbar.
13
Zubehör
S. 40 ff.
Energiespar-Axialventilatoren
Ø 200
– Material: Wandring:
Kunststoff PP
epylen
Schaufeln: Kunststoff PA,
glasfaserverstärkt
Schaufelanzahl: 5
Förderrichtung:
"V", über Streben blasend
Drehrichtung: links auf den Rotor
gesehen
Schutzart: IP 54
Isolationsklasse: "B"
Einbaulage: beliebig
Kondenswasserbohrungen: keine
– Betriebsart: Dauerbetrieb (S1)
– Lagerung: wartungsfreie Kugellager
– Motorschutz: durch Elektronik und
Temperaturwächter
– Elektrischer Anschluss: motorseitig
steckbare Anschlussleitung
– Schutzklasse: II
– Normkonformität: CE
– Zulassungen: VDE, UL, CSA, GOST
– Drehzahl: über ein Programmiergerät
können 2 Drehzahlen zwischen nmin und
nmax programmiert werden.
A
B
–
–
–
Frequenz
Drehzahl(1)
Max.
Aufnahmeleistung(1)
Max.
Aufnahmestrom(1)
Max. Gegendruck
Zul. Umgebungstemp.
Masse
VAC
Hz
min-1
W
A
Pa
°C
kg
1~ 115
50/60
1300
8,0
0,11
23
-30..+50
1,0
1~ 230
50/60
1300
8,0
0,07
23
-30..+50
1,0
Kennlinie
Nennspannung
–
–
–
–
Nenndaten
Typ
Motor
W1G200-EC91 -27
M1G 055-BD
A
W1G200-EC87 -25
M1G 055-BD
B
Änderungen vorbehalten
(1) Nenndaten im Arbeitspunkt bei höchster Belastung und 115 bzw. 230 VAC
Pa
in H2O
Kennlinien
A
B
Luftleistung gemessen nach:
ISO 5801,
0,10
25
ohne Berührschutz.
4
1
1300
7
0,09
50
A
2
1300
8
0,10
49
A
3
1300
8
0,10
48
A
4
1300
8
0,11
51
5
900
3
0,05
41
A
6
900
4
0,05
41
LpA mit 1 m Abstand auf
A
7
900
4
0,05
40
Ventilatorachse gemessen
A
8
900
4
0,05
41
Die Angaben gelten nur unter
B
1
1300
7
0,06
50
den angegebenen Messbe-
B
2
1300
8
0,07
49
B
3
1300
8
0,07
48
B
4
1300
8
0,07
51
B
5
900
3
0,03
41
B
6
900
4
0,04
41
eingebauten Zustand zu über-
B
7
900
4
0,04
40
prüfen!
B
8
900
4
0,04
41
0,06
dingungen und können sich
durch Einbaubedingungen
verändern.
0,04
10
8
2
Bei Abweichungen zum Norm-
5
0,02
7
aufbau sind die Kennwerte im
6
Detailinformationen
siehe Seite 62 ff.
5
pfs
0
qV
50
100
n max. = 1300 min-1
14
100
150
200
n = 900 min-1
1
200
300
250
400
n min. = 500 min-1
cfm
m3/h
LWA
dB(A)
A
3
15
I
A
LWA nach ISO 13347,
Saugseitige Geräuschpegel:
0,08
20
Pe
W
A
Installationskategorie A,
in ebm-papst Volldüse
n
min-1
– Anschlussbild:
L1
schwarz
Netzspannung
Energiesparmotor / -lüfter
(ESM)
blau
N
Drehzahlauswahl
L1 oder N
braun
S
S
offen
geschlossen
(L1 oder N)
Drehzahlauswahl
n1
n2
78.5
4x Ø4.3
Ø250
Ø236
6
4
40±5
450+20
Ø200
Ø22
0
40
❮ "V"
Anschlussleitung (Gesamtlänge 450 mm) ist ab Werk montiert und abziehbar.
Weitere Längen sind als Zubehör verfügbar.
15
Zubehör
S. 40 ff.
Energiespar-Axialventilatoren
Ø 200
– Material: Wandring: Kunststoff PP
Schaufeln: Kunststoff PA,
glasfaserverstärkt
– Schaufelanzahl: 5
– Förderrichtung:
"V", über Streben blasend
– Drehrichtung: links auf den Rotor
gesehen
– Schutzart: IP 54
– Isolationsklasse: "B"
– Einbaulage: beliebig
– Kondenswasserbohrungen: keine
– Betriebsart: Dauerbetrieb (S1)
Nennspannung
Frequenz
Drehzahl(1)
Max.
Aufnahmeleistung(1)
Max.
Aufnahmestrom(1)
Max. Gegendruck
Zul. Umgebungstemp.
Masse
VAC
Hz
min-1
W
A
Pa
°C
kg
1~ 115
50/60
2100
31
0,46
55
-30..+50
1,0
1~ 230
50/60
2100
31
0,24
55
-30..+50
1,0
Kennlinie
Nenndaten
Typ
Motor
W1G200-EC95 -47
M1G 055-BD
A
W1G200-EC91 -45
M1G 055-BD
B
Änderungen vorbehalten
– Lagerung: wartungsfreie Kugellager
– Motorschutz: durch Elektronik und
Temperaturwächter
– Elektrischer Anschluss: motorseitig
steckbare Anschlussleitung
– Schutzklasse: II
– Normkonformität: CE
– Zulassungen: VDE, UL, CSA, GOST
– Drehzahl: über ein Programmiergerät
können 2 Drehzahlen zwischen nmin und
nmax programmiert werden.
(1) Nenndaten im Arbeitspunkt bei höchster Belastung und 115 bzw. 230 VAC
Pa
in H2O
Kennlinien
A
B
Luftleistung gemessen nach:
ISO 5801,
0,24
in ebm-papst Volldüse
ohne Berührschutz.
4
30
0,20
0,16
40
1
2100
28
0,42
62
2
2100
30
0,45
61
A
3
2100
31
0,46
60
A
4
2100
31
0,46
62
A
5
1500
14
0,22
54
A
6
1500
15
0,22
54
LpA mit 1 m Abstand auf
A
7
1500
16
0,26
53
Ventilatorachse gemessen
A
8
1500
16
0,26
55
Die Angaben gelten nur unter
B
1
2100
29
0,22
62
den angegebenen Messbe-
B
2
2100
30
0,23
61
B
3
2100
31
0,24
60
B
4
2100
31
0,24
62
B
5
1500
14
0,11
54
B
6
1500
16
0,12
54
eingebauten Zustand zu über-
B
7
1500
16
0,13
53
prüfen!
B
8
1500
16
0,13
55
dingungen und können sich
durch Einbaubedingungen
verändern.
7
0,08
20
Bei Abweichungen zum Norm-
2
0,04
aufbau sind die Kennwerte im
10
6
Detailinformationen
siehe Seite 62 ff.
pfs
0
qV
50
100
100
n max. = 2100 min-1
16
150
200
200
300
250
400
n = 1500 min-1
5
300
500
1
350
600
n min. = 800 min-1
400
700
cfm
m3/h
LWA
dB(A)
A
3
8
I
A
LWA nach ISO 13347,
Saugseitige Geräuschpegel:
0,12
50
Pe
W
A
Installationskategorie A,
60
n
min-1
– Anschlussbild:
L1
schwarz
Netzspannung
Energiesparmotor / -lüfter
(ESM)
blau
N
Drehzahlauswahl
L1 oder N
braun
S
S
offen
geschlossen
(L1 oder N)
Drehzahlauswahl
n1
n2
78.5
4x Ø4.3
Ø250
Ø236
6
4
40±5
450+20
Ø200
Ø22
0
40
❮ "V"
Anschlussleitung (Gesamtlänge 450 mm) ist ab Werk montiert und abziehbar.
Weitere Längen sind als Zubehör verfügbar.
17
Zubehör
S. 40 ff.
Energiespar-Axialventilatoren
Ø 200
– Material: Wandring: epylen
Schaufeln: Kunststoff PA,
glasfaserverstärkt
– Schaufelanzahl: 5
– Förderrichtung:
"V", über Streben blasend
– Drehrichtung: links auf den Rotor
gesehen
– Schutzart: IP 54
– Isolationsklasse: "B"
– Einbaulage: beliebig
– Kondenswasserbohrungen: keine
– Betriebsart: Dauerbetrieb (S1)
Nennspannung
Nennspannungsbereich
Drehzahl(1)
Aufnahmeleistung(1)
Aufnahmestrom(1)
Max. Gegendruck
Zul. Umgebungstemp.
Masse
VDC
VDC
min-1
W
A
Pa
°C
kg
A
24
16-28
1550
11
0,50
30
-30..+50
1,0
B
24
16-28
2130
29
1,50
55
-30..+50
1,0
Kennlinie
Nenndaten
Typ
Motor
W1G200-EF41 -01
M1G 055-BD
W1G200-EF01 -01
M1G 055-BD
Änderungen vorbehalten
– Lagerung: wartungsfreie Kugellager
– Motorschutz: durch Elektronik und
Temperaturwächter
– Elektrischer Anschluss: motorseitig
steckbare Anschlussleitung
– Schutzklasse: II
– Zulassungen: VDE, UL, CSA, GOST sind
vorgesehen
– Technische Ausstattung:
Steuereingang 0-10 VDC / PWM,
Drehzahlausgang
(1) Nenndaten freiblasend.
70
in H2O
Luftleistung gemessen nach:
ISO 5801,
in ebm-papst Volldüse
60
0,24
ohne Berührschutz.
50
0,20
40
0,16
B
0,12
0,08
53
A
3
1510
11
0,51
52
A
4
1515
11
0,51
55
1,50
62
30
1,56
62
LpA mit 1 m Abstand auf
B
3
2050
31
1,61
61
Ventilatorachse gemessen
B
4
2050
31
1,62
59
verändern.
A
aufbau sind die Kennwerte im
2
3
0,04
2
Detailinformationen
siehe Seite 62 ff.
1
200
100
0
pfs
54
0,50
29
prüfen!
18
0,50
11
2085
eingebauten Zustand zu über-
qV
11
1530
2130
Bei Abweichungen zum Norm-
10
1550
2
2
durch Einbaubedingungen
20
1
A
1
dingungen und können sich
4
100
200
300
1
300
400
500
400
600
700
500 cfm
800
m3/h
LWA
dB(A)
B
Die Angaben gelten nur unter
30
I
A
B
den angegebenen Messbe-
3
Pe
W
LWA nach ISO 13347,
Saugseitige Geräuschpegel:
4
n
min-1
A
Installationskategorie A,
0,28
Pa
Kennlinien
– Anschlussbild:
1
4
UN +24 VDC
UB
PWM/0-10 VDC
RE>100K
Tacho
3
680 R
Tacho
47 V
GND
2
GND1
Polschutz
78.5
4x Ø4.3
Ø250
Ø236
6
4
40±5
450+20
Ø200
Ø22
0
40
❮ "V"
Anschlussleitung (Gesamtlänge 450 mm) ist ab Werk montiert und abziehbar.
Weitere Längen sind als Zubehör verfügbar.
19
Zubehör
S. 41
Anschlussbild
S. 46
Energiespar-Axialventilatoren
Ø 200
– Material: Wandring: epylen
Schaufeln: Kunststoff PA,
glasfaserverstärkt
– Schaufelanzahl: 5
– Förderrichtung:
"V", über Streben blasend
– Drehrichtung: links auf den Rotor
gesehen
– Schutzart: IP 54
– Isolationsklasse: "B"
– Einbaulage: beliebig
– Kondenswasserbohrungen: keine
– Betriebsart: Dauerbetrieb (S1)
Nennspannung
Frequenz
Drehzahl(1)
Max.
Aufnahmeleistung(1)
Max.
Aufnahmestrom(1)
Max. Gegendruck
Zul. Umgebungstemp.
Masse
VAC
Hz
min-1
W
A
Pa
°C
kg
1~ 230
50/60
1300
8
0,07
23
-30..+50
1,0
1~ 230
50/60
2100
31
0,24
55
-30..+50
1,0
Kennlinie
Nenndaten
Typ
Motor
W1G200-EC87 -A2
M1G 055-BD
A
W1G200-EC91 -A4
M1G 055-BD
B
Änderungen vorbehalten
– Lagerung: wartungsfreie Kugellager
– Motorschutz: durch Elektronik und
Temperaturwächter
– Elektrischer Anschluss: motorseitig
steckbare Anschlussleitung
– Schutzklasse: II
– Normkonformität: CE;
EN 60335-1
– Zulassungen: VDE, UL, CSA, GOST sind
vorgesehen
– Technische Ausstattung: Steuereingang
0-10 VDC / PWM, Ausgang 10 VDC max.
1.1 mA, Drehzahlausgang
(1) Nenndaten im Arbeitspunkt bei höchster Belastung und 115 bzw. 230 VAC
Luftleistung gemessen nach:
in H2O
Pa
Kennlinien
ISO 5801,
4
0,20
50
ohne Berührschutz.
40
0,16
B
0,12
0,08
0,04
pfs
20
1
300
400
500
48
A
4
1300
8,0
0,07
48
62
LpA mit 1 m Abstand auf
B
3
2100
31
0,24
60
Ventilatorachse gemessen
B
4
2100
31
0,24
59
prüfen!
2
200
0,07
62
siehe Seite 62 ff.
300
8,0
0,24
Bei Abweichungen zum Norm-
1
200
1300
0,23
Detailinformationen
100
3
30
eingebauten Zustand zu über-
100
49
A
29
aufbau sind die Kennwerte im
0
50
0,07
2100
verändern.
3
qV
0,06
8,0
2100
2
A
7,0
1300
2
durch Einbaubedingungen
10
1300
2
1
dingungen und können sich
20
1
A
B
den angegebenen Messbe-
4
400
600
700
cfm
m3/h
LWA
dB(A)
B
Die Angaben gelten nur unter
30
I
A
LWA nach ISO 13347,
Saugseitige Geräuschpegel:
3
Pe
W
A
Installationskategorie A,
in ebm-papst Volldüse
n
min-1
– Anschlussbild:
CON10
L
AC1
1
N
2
1.25A
P
AC2
N
CON50
+10V
1
Imax=1.1mA
3
10V/PWM
47k
47k
100μF
GND
4
2
Tacho
1
680R
ZMM47
2
105.5
78.5
Ø4.3(4x)
Ø200
Ø236
Ø250
Ø22
0
40
4
40 ±5
6
6
40 ±5
1000 +20
450 +20
❮ "V"
21
Zubehör
S. 40 ff.
Anschlussbild
S. 47
Energiespar-Axialventilatoren
Ø 200
– Material: Schaufeln: Kunststoff PA,
glasfaserverstärkt
Schutzgitter: epylen
– Schaufelanzahl: 5
– Förderrichtung: "A", über Schutzgitter
saugend
– Drehrichtung: links auf den Rotor
gesehen
– Schutzart: IP 54
– Isolationsklasse: "B"
– Einbaulage: beliebig
– Kondenswasserbohrungen: keine
– Betriebsart: Dauerbetrieb (S1)
Nennspannung
Frequenz
Drehzahl(1)
Max.
Aufnahmeleistung(1)
Max.
Aufnahmestrom(1)
Max. Gegendruck
Zul. Umgebungstemp.
Masse
VAC
Hz
min-1
W
A
Pa
°C
kg
1~ 115
50/60
2000
31
0,43
45
-30..+50
0,95
1~ 230
50/60
2000
34
0,26
45
-30..+50
0,95
Kennlinie
Nenndaten
Typ
Motor
S1G 200-CA95 -02
M1G 055-BD
A
S1G 200-CA91 -02
M1G 055-BD
B
Änderungen vorbehalten
– Lagerung: wartungsfreie Kugellager
– Motorschutz: durch Elektronik und
Temperaturwächter
– Elektrischer Anschluss: motorseitig
steckbare Anschlussleitung
– Schutzklasse: II
– Normkonformität: CE
– Zulassungen: VDE, UL, CSA, GOST
– Drehzahl: über ein Programmiergerät
können 2 Drehzahlen zwischen nmin und
nmax programmiert werden.
(1) Nenndaten im Arbeitspunkt bei höchster Belastung und 115 bzw. 230 VAC
Luftleistung gemessen nach:
in H2O
Pa
Kennlinien
A
B
ISO 5801,
0,20
50
mit Berührschutz.
4
30
0,16
3
1
2000
30
0,43
64
A
2
2000
30
0,43
64
A
3
2000
30
0,43
63
A
4
2000
31
0,43
64
5
1500
17
0,28
59
A
6
1500
18
0,28
58
LpA mit 1 m Abstand auf
A
7
1500
19
0,28
58
Ventilatorachse gemessen
A
8
1500
20
0,28
59
Die Angaben gelten nur unter
B
1
2000
32
0,24
64
den angegebenen Messbe-
B
2
2000
33
0,25
64
B
3
2000
33
0,25
63
B
4
2000
34
0,26
64
B
5
1500
18
0,16
59
B
6
1500
19
0,16
58
eingebauten Zustand zu über-
B
7
1500
19
0,16
58
prüfen!
B
8
1500
20
0,16
59
durch Einbaubedingungen
0,08
verändern.
20
Bei Abweichungen zum Norm-
7
aufbau sind die Kennwerte im
10
0,04
2
6
Detailinformationen
siehe Seite 62 ff.
5
pfs
0
qV
50
100
100
n max. = 2000 min-1
22
150
200
200
300
250
400
n = 1500 min-1
300
500
1
350
600
n min. = 800 min-1
400
700
cfm
m3/h
LWA
dB(A)
A
dingungen und können sich
8
I
A
LWA nach ISO 13347,
Saugseitige Geräuschpegel:
0,12
40
Pe
W
A
Installationskategorie A,
in ebm-papst Kurzdüse
n
min-1
– Anschlussbild:
L1
schwarz
Netzspannung
Energiesparmotor / -lüfter
(ESM)
blau
N
Drehzahlauswahl
L1 oder N
S
offen
geschlossen
(L1 oder N)
Drehzahlauswahl
n1
n2
38.5
3
4x Ø6.5
6
"A" ❯
380 ±20
40±5
37.5
Ø260
Ø278
Ø200
40
braun
S
Anschlussleitung (Gesamtlänge 450 mm) ist ab Werk montiert und abziehbar.
Weitere Längen sind als Zubehör verfügbar.
23
Zubehör
S. 40 ff.
Energiespar-Axialventilatoren
Ø 230
– Material: Wandring: Kunststoff PP
Schaufeln: Kunststoff PA,
glasfaserverstärkt
– Schaufelanzahl: 5
– Förderrichtung:
"V", über Streben blasend
– Drehrichtung: links auf den Rotor
gesehen
– Schutzart: IP 54
– Isolationsklasse: "B"
– Einbaulage: beliebig
– Kondenswasserbohrungen: keine
– Betriebsart: Dauerbetrieb (S1)
Nennspannung
Frequenz
Drehzahl(1)
Max.
Aufnahmeleistung(1)
Max.
Aufnahmestrom(1)
Max. Gegendruck
Zul. Umgebungstemp.
Masse
VAC
Hz
min-1
W
A
Pa
°C
kg
1~ 115
50/60
1500
23
0,35
36
-30..+50
1,05
1~ 230
50/60
1500
26
0,20
36
-30..+50
1,05
Kennlinie
Nenndaten
Typ
Motor
W1G230-EB97 -01
M1G 055-BD
A
W1G230-EB89 -01
M1G 055-BD
B
Änderungen vorbehalten
– Lagerung: wartungsfreie Kugellager
– Motorschutz: durch Elektronik und
Temperaturwächter
– Elektrischer Anschluss: motorseitig
steckbare Anschlussleitung
– Schutzklasse: II
– Normkonformität: CE
– Zulassungen: VDE, UL, CSA, GOST
– Drehzahl: über ein Programmiergerät
können 2 Drehzahlen zwischen nmin und
nmax programmiert werden.
(1) Nenndaten im Arbeitspunkt bei höchster Belastung und 115 bzw. 230 VAC
Pa
in H2O
Kennlinien
Luftleistung gemessen nach:
A
ISO 5801,
B
0,16
40
ohne Berührschutz.
0,12
30
1
1500
23
0,35
58
A
2
1500
23
0,35
58
A
3
1500
23
0,35
58
A
4
1500
23
0,35
57
5
1000
9
0,15
48
A
6
1000
10
0,16
48
LpA mit 1 m Abstand auf
A
7
1000
10
0,16
48
Ventilatorachse gemessen
A
8
1000
10
0,16
48
Die Angaben gelten nur unter
B
1
1500
24
0,19
58
den angegebenen Messbe-
B
2
1500
25
0,19
58
B
3
1500
25
0,19
58
B
4
1500
26
0,20
57
B
5
1000
10
0,09
48
B
6
1000
11
0,09
48
eingebauten Zustand zu über-
B
7
1000
11
0,10
48
prüfen!
B
8
1000
11
0,10
48
3
0,08
durch Einbaubedingungen
verändern.
8
2
Bei Abweichungen zum Norm-
7
aufbau sind die Kennwerte im
0,04
10
6
Detailinformationen
siehe Seite 62 ff.
5
pfs
0
qV
100
200
n max. = 1500 min-1
24
200
300
400
n = 1000 min-1
1
400
600
500
800
n min. = 700 min-1
cfm
m3/h
LWA
dB(A)
A
dingungen und können sich
20
I
A
LWA nach ISO 13347,
Saugseitige Geräuschpegel:
4
Pe
W
A
Installationskategorie A,
in ebm-papst Volldüse
n
min-1
– Anschlussbild:
L1
schwarz
Netzspannung
Energiesparmotor / -lüfter
(ESM)
blau
N
Drehzahlauswahl
L1 oder N
braun
S
S
offen
geschlossen
(L1 oder N)
Drehzahlauswahl
n1
n2
78.5
4x Ø4.3
Ø280
Ø266
6
4
40±5
450+20
Ø230
Ø25
0
50
❮ "V"
Anschlussleitung (Gesamtlänge 450 mm) ist ab Werk montiert und abziehbar.
Weitere Längen sind als Zubehör verfügbar.
25
Zubehör
S. 40 ff.
Energiespar-Axialventilatoren
Ø 250
M1G 055-BI
B
Änderungen vorbehalten
Masse
W1G250-BB17 -01
Zul. Umgebungstemp.
A
Max. Gegendruck
M1G 055-BI
Max.
Aufnahmestrom(1)
W1G250-BB21 -01
Max.
Aufnahmeleistung(1)
Motor
Drehzahl(1)
Typ
Frequenz
Nenndaten
– Lagerung: wartungsfreie Kugellager
– Motorschutz: durch Elektronik und
Temperaturwächter
– Elektrischer Anschluss: motorseitig
steckbare Anschlussleitung
– Schutzklasse: II
– Normkonformität: CE
– Zulassungen: VDE, UL, CSA, GOST
– Drehzahl: über ein Programmiergerät
können 2 Drehzahlen zwischen nmin und
nmax programmiert werden.
Nennspannung
Kennlinie
– Material: Wandring: Kunststoff PP
Schaufeln: Kunststoff PA,
glasfaserverstärkt
– Schaufelanzahl: 5
– Förderrichtung:
"V", über Streben blasend
– Drehrichtung: links auf den Rotor
gesehen
– Schutzart: IP 54
– Isolationsklasse: "B"
– Einbaulage: beliebig
– Kondenswasserbohrungen: keine
– Betriebsart: Dauerbetrieb (S1)
VAC
Hz
min-1
W
A
Pa
°C
kg
1~ 115
50/60
1700
32
0,47
40
-30..+50
1,55
1~ 230
50/60
1700
32
0,24
40
-30..+50
1,55
(1) Nenndaten im Arbeitspunkt bei höchster Belastung und 115 bzw. 230 VAC
Pa
in H2O
Kennlinien
A
B
Luftleistung gemessen nach:
ISO 5801,
0,16
40
mit Berührschutz.
0,12
3
1
1700
30
0,44
62
A
2
1700
31
0,45
63
A
3
1700
32
0,47
64
A
4
1700
32
0,47
65
A
5
1200
14
0,22
53
A
6
1200
15
0,24
54
LpA mit 1 m Abstand auf
A
7
1200
16
0,25
55
Ventilatorachse gemessen
A
8
1200
17
0,26
57
Die Angaben gelten nur unter
B
1
1700
30
0,24
62
den angegebenen Messbe-
B
2
1700
31
0,24
63
B
3
1700
32
0,24
64
B
4
1700
32
0,24
65
B
5
1200
14
0,12
53
B
6
1200
15
0,13
54
eingebauten Zustand zu über-
B
7
1200
16
0,14
55
prüfen!
B
8
1200
17
0,14
57
0,08
durch Einbaubedingungen
verändern.
7
2
Bei Abweichungen zum Norm-
0,04
aufbau sind die Kennwerte im
10
6
Detailinformationen
siehe Seite 62 ff.
5
pfs
0
qV
100
200
n max. = 1700 min-1
26
LWA
dB(A)
LWA nach ISO 13347,
dingungen und können sich
8
20
I
A
4
Saugseitige Geräuschpegel:
30
Pe
W
A
Installationskategorie A,
in ebm-papst Volldüse
n
min-1
200
300
400
1
400
600
n = 1200 min-1
500
800
n min. = 900 min-1
cfm
1000
m3/h
– Anschlussbild:
L1
schwarz
Netzspannung
Energiesparmotor / -lüfter
(ESM)
blau
N
Drehzahlauswahl
L1 oder N
braun
S
S
offen
geschlossen
(L1 oder N)
Drehzahlauswahl
n1
n2
92
80
296
4x90˚
4
Ø280
Ø250
4xØ7
45˚
95
Ø2 315
Ø
40±5
6
❮ "V"
340 ±20
27
Zubehör
S. 40 ff.
Energiespar-Axialventilatoren
Ø 300
– Material: Wandring: Kunststoff PP
Schaufeln: Kunststoff PA,
glasfaserverstärkt
– Schaufelanzahl: 5
– Förderrichtung:
"V", über Streben blasend
– Drehrichtung: links auf den Rotor
gesehen
– Schutzart: IP 54
– Isolationsklasse: "B"
– Einbaulage: beliebig
– Kondenswasserbohrungen: keine
– Betriebsart: Dauerbetrieb (S1)
Nennspannung
Frequenz
Drehzahl(1)
Max.
Aufnahmeleistung(1)
Max.
Aufnahmestrom(1)
Max. Gegendruck
Zul. Umgebungstemp.
Masse
VAC
Hz
min-1
W
A
Pa
°C
kg
1~ 115
50/60
1300
35
0,50
35
-30..+50
1,75
1~ 230
50/60
1300
35
0,27
35
-30..+50
1,75
Kennlinie
Nenndaten
Typ
Motor
W1G300-BB23 -01
M1G 055-BI
A
W1G300 -BB19 -01
M1G 055-BI
B
Änderungen vorbehalten
– Lagerung: wartungsfreie Kugellager
– Motorschutz: durch Elektronik und
Temperaturwächter
– Elektrischer Anschluss: motorseitig
steckbare Anschlussleitung
– Schutzklasse: II
– Normkonformität: CE
– Zulassungen: VDE, UL, CSA, GOST
– Drehzahl: über ein Programmiergerät
können 2 Drehzahlen zwischen nmin und
nmax programmiert werden.
(1) Nenndaten im Arbeitspunkt bei höchster Belastung und 115 bzw. 230 VAC
Pa
in H2O
Kennlinien
A
B
ISO 5801,
4
in ebm-papst Volldüse
30
0,12
mit Berührschutz.
25
0,10
20
0,08
58
A
3
1300
32
0,47
57
A
4
1300
35
0,50
58
900
12
0,24
50
900
14
0,25
49
LpA mit 1 m Abstand auf
A
7
900
15
0,26
49
Ventilatorachse gemessen
A
8
900
16
0,27
50
Die Angaben gelten nur unter
B
1
1300
32
0,25
58
den angegebenen Messbe-
B
2
1300
34
0,27
58
B
3
1300
34
0,27
57
B
4
1300
35
0,27
58
B
5
900
13
0,12
50
B
6
900
14
0,13
49
eingebauten Zustand zu über-
B
7
900
15
0,14
49
prüfen!
B
8
900
16
0,15
50
0,06
0,04
0,02
siehe Seite 62 ff.
0
pfs
58
0,46
aufbau sind die Kennwerte im
5
100
200
200
n max. = 1300 min-1
28
0,41
31
6
Detailinformationen
qV
28
1300
5
Bei Abweichungen zum Norm-
6
5
1300
2
A
verändern.
2
7
10
1
A
durch Einbaubedingungen
8
300
400
400
600
500
800
n = 900 min-1
1
600
1000
700
1200
n min. = 700 min-1
800
cfm
m3/h
LWA
dB(A)
A
dingungen und können sich
15
I
A
LWA nach ISO 13347,
Saugseitige Geräuschpegel:
3
Pe
W
A
Installationskategorie A,
0,14
35
Luftleistung gemessen nach:
n
min-1
– Anschlussbild:
L1
schwarz
Netzspannung
Energiesparmotor / -lüfter
(ESM)
blau
N
Drehzahlauswahl
L1 oder N
braun
S
S
offen
geschlossen
(L1 oder N)
Drehzahlauswahl
n1
n2
92
80
4
45˚
Ø350
Ø300
4xØ6.3
360
4x90˚
80
Ø3 397
Ø
40±5
6
❮ "V"
290 ±20
29
Zubehör
S. 40 ff.
Energiespar-Axialventilatoren
Ø 300
– Material: Schaufeln: Kunststoff PA,
glasfaserverstärkt
Schutzgitter: epylen
– Schaufelanzahl: 5
– Förderrichtung: "A", über Schutzgitter
saugend
– Drehrichtung: links auf den Rotor
gesehen
– Schutzart: IP 54
– Isolationsklasse: "B"
– Einbaulage: beliebig
– Kondenswasserbohrungen: keine
– Betriebsart: Dauerbetrieb (S1)
Nennspannung
Frequenz
Drehzahl(1)
Max.
Aufnahmeleistung(1)
Max.
Aufnahmestrom(1)
Max. Gegendruck
Zul. Umgebungstemp.
Masse
VAC
Hz
min-1
W
A
Pa
°C
kg
1~ 115
50/60
1250
35
0,56
35
-30..+50
1,4
1~ 230
50/60
1250
35
0,27
35
-30..+50
1,4
Kennlinie
Nenndaten
Typ
Motor
S1G 300-CA23 -02
M1G 055-BI
A
S1G 300-CA19 -02
M1G 055-BI
B
Änderungen vorbehalten
– Lagerung: wartungsfreie Kugellager
– Motorschutz: durch Elektronik und
Temperaturwächter
– Elektrischer Anschluss: motorseitig
steckbare Anschlussleitung
– Schutzklasse: II
– Normkonformität: CE
– Zulassungen: VDE, UL, CSA, GOST
– Drehzahl: über ein Programmiergerät
können 2 Drehzahlen zwischen nmin und
nmax programmiert werden.
(1) Nenndaten im Arbeitspunkt bei höchster Belastung und 115 bzw. 230 VAC
Luftleistung gemessen nach:
in H2O
Pa
Kennlinien
A
B
ISO 5801,
0,16
40
mit Berührschutz.
0,12
30
3
1
1250
31
0,45
64
A
2
1250
32
0,47
62
A
3
1250
32
0,48
62
A
4
1250
35
0,56
63
5
900
13
0,24
55
A
6
900
14
0,26
54
LpA mit 1 m Abstand auf
A
7
900
16
0,30
53
Ventilatorachse gemessen
A
8
900
17
0,32
54
Die Angaben gelten nur unter
B
1
1250
27
0,21
64
den angegebenen Messbe-
B
2
1250
30
0,23
62
B
3
1250
32
0,24
62
B
4
1250
35
0,27
63
B
5
900
13
0,12
55
B
6
900
14
0,13
54
eingebauten Zustand zu über-
B
7
900
16
0,15
53
prüfen!
B
8
900
17
0,16
54
0,08
durch Einbaubedingungen
verändern.
8
Bei Abweichungen zum Norm-
2
aufbau sind die Kennwerte im
10
0,04
7
6
Detailinformationen
siehe Seite 62 ff.
pfs
0
qV
100
200
n max. = 1250 min-1
30
200
300
400
5
500
400
600
n = 900 min-1
800
1
600
1000
n min. = 700 min-1
700
cfm
1200 m3/h
LWA
dB(A)
A
dingungen und können sich
20
I
A
LWA nach ISO 13347,
Saugseitige Geräuschpegel:
4
Pe
W
A
Installationskategorie A,
in ebm-papst Kurzdüse
n
min-1
– Anschlussbild:
L1
schwarz
Netzspannung
Energiesparmotor / -lüfter
(ESM)
blau
N
Drehzahlauswahl
L1 oder N
43
3
S
offen
geschlossen
(L1 oder N)
Drehzahlauswahl
n1
n2
4x Ø6.5
40±5
6
"A" ❯
330 ±20
38
Ø360
Ø377
Ø300
45
braun
S
Anschlussleitung (Gesamtlänge 450 mm) ist ab Werk montiert und abziehbar.
Weitere Längen sind als Zubehör verfügbar.
31
Zubehör
S. 40 ff.
Die perfekte Kombination!
Die im Markt etablierten rückwärts gekrümmten Radiallaufräder und der Energiesparmotor wurden
hier mit den neuen Kompaktmodulen kombiniert. Das Ergebnis ist eine sehr kompakte Einheit mit
integrierter Einströmdüse und einer Motoraufhängung, die direkt mit der Montageplatte verbunden
ist. Montageplatte, Einströmdüse und Motoraufhängung sind in robustem und beständigen Kunststoff ausgeführt. Diese Bauteile in Kunststoff auszuführen hat den Vorteil, dass keine Kompromisse
bei der aero-akustischen Gestaltung eingegangen werden müssen.
Die Energiespar-Radialmodule sind mit Laufrädern der Durchmesser 190 und 220 mm verfügbar.
Sie sind äußerst kompakt und zudem einfach zu montieren. Ein aufwändiges Einjustieren des
Laufrades zur Düse entfällt. Als Zubehör ist ein saugseitiges Schutzgitter zum Aufstecken erhältlich.
Der neue Diagonale K1G200 mit Energiesparmotor rundet diese Baureihe ab. Das diagonale
Lüfterraddesign zeichnet sich besonders durch sein geräusch- und volumenstromoptimiertes
Verhalten im mittleren Druckbereich aus und setzt damit neue Maßstäbe.
Nutzen Sie die Vorteile, die eine komplett vorinstallierte Funktionseinheit bietet:
– kompakte Bauweise
– optimierte, geprüfte und garantierte Funktionseinheit
– Plug-and-Play Eigenschaft
– einfache Montage
– energiesparender Motor (ESM)
– Optionales Schutzgitter
– Einfache Logistik
Energieeffizienz
Gegenüber dem sonst üblichen Spaltpolmotoren erreichen die Energiesparmotoren einen max.
Wirkungsgrad von > 70 % und verbrauchen somit nur 1/3 bis zu 1/6 der Leistung eines Spaltpolmotors. Eine höhere Effizienz bedeutet gleichzeitig aber auch eine geringere Eigenerwärmung im
Betrieb, wodurch weniger Wärme an die Umgebung abgeführt wird. Dadurch ergeben sich weitere
Energieeinsparungen, da von vornherein weniger Kühlleistung aufgebracht werden muss.
32
Die neuen Energiespar-Radialmodule
Baugröße 190, rückwärts gekrümmt
34
Baugröße 220, rückwärts gekrümmt
36
Baugröße 200, diagonal
38
33
EC Radialmodul
rückwärts gekrümmt, Ø 190
– Material: Gehäuse: Kunststoff PA,
glasfaserverstärkt
Laufrad: Kunststoff PA,
glasfaserverstärkt
Rotor: galvanisch verzinkt
– Schaufelanzahl: 7
– Drehrichtung: rechts auf den Rotor
gesehen
– Schutzart: IP 54
– Isolationsklasse: "B"
– Einbaulage: beliebig
– Kondenswasserbohrungen: keine,
offener Rotor
Frequenz
Drehzahl(1)
Max.
Aufnahmeleistung(1)
Max.
Aufnahmestrom(1)
Typ
Motor
K1G 190
M1G 055-BD
A
K1G 190
M1G 055-BD
B
Änderungen vorbehalten
Zul. Umgebungstemp.
Nennspannung
VAC
Hz
min-1
W
A
°C
1~ 115
50/60
2000
30
0,45
-30..+50
1~ 230
50/60
2000
30
0,24
-30..+50
Kennlinie
Nenndaten
– Betriebsart: Dauerbetrieb (S1)
– Lagerung: wartungsfreie Kugellager
– Motorschutz: durch Elektronik und
Temperaturwächter
– Elektrischer Anschluss: motorseitig
steckbare Anschlussleitung
– Schutzklasse: II
– Normkonformität: CE
– Zulassungen: VDE, UL, CSA, GOST sind
vorgesehen
– Drehzahl: über ein Programmiergerät
können 2 Drehzahlen zwischen nmin und
nmax programmiert werden.
(1) Nenndaten im Arbeitspunkt bei höchster Belastung und 115 bzw. 230 VAC
Luftleistung gemessen nach:
in H2O
Pa
Kennlinien
A
B
0,7
ohne Berührschutz.
160
0,6
Saugseitige Geräuschpegel:
4
2000
21
0,34
62
2
2000
25
0,38
60
A
3
2000
30
0,45
59
A
4
2000
26
0,39
60
5
1600
13
0,19
57
A
6
1600
15
0,25
55
Ventilatorachse gemessen
A
7
1600
17
0,27
53
A
8
1600
15
0,26
55
den angegebenen Messbe-
B
1
2000
21
0,16
62
dingungen und können sich
B
2
2000
25
0,19
60
B
3
2000
30
0,24
59
B
4
2000
26
0,20
60
B
5
1600
13
0,10
57
B
6
1600
15
0,11
55
B
7
1600
17
0,13
53
B
8
1600
15
0,12
55
durch Einbaubedingungen
verändern.
0,3
80
7
Bei Abweichungen zum Norm-
60
aufbau sind die Kennwerte im
2
0,2
eingebauten Zustand zu über-
40
prüfen!
6
0,1
Detailinformationen
siehe Seite 62 ff.
5
pfs
0
qV
50
100
n max. = 2000 min-1
34
1
A
A
0,5
0,4
8
20
LWA
dB(A)
Die Angaben gelten nur unter
3
100
I
A
LpA mit 1 m Abstand auf
LWA nach ISO 13347,
140
Pe
W
A
Installationskategorie A,
180
120
ISO 5801,
n
min-1
100
150
200
n = 1600 min-1
1
200
300
250
400
n min. = 700 min-1
cfm
m3/h
– Anschlussbild:
L1
schwarz
Netzspannung
Energiesparmotor / -lüfter
(ESM)
blau
N
Drehzahlauswahl
L1 oder N
braun
S
offen
geschlossen
(L1 oder N)
Drehzahlauswahl
n1
n2
Masse Radialmodul
mit Tragkorb
S
Radialmodul
mit Tragkorb
kg
K1G 190-AD50 -02
1,3
K1G 190-AD73 -02
1,3
109
94
16.5°
4xØ4.3
5°
4
6
4
40±5
450+20
Ø190
Ø266
Ø280
Ø256+1
8x
Anschlussleitung (Gesamtlänge 450 mm) ist ab Werk montiert und abziehbar.
Weitere Längen sind als Zubehör verfügbar.
35
Zubehör
S. 40 ff.
EC Radialmodul
rückwärts gekrümmt, Ø 220
– Material: Gehäuse: Kunststoff PA,
glasfaserverstärkt
Laufrad: Kunststoff PA,
glasfaserverstärkt
Rotor: galvanisch verzinkt
– Schaufelanzahl: 11
– Drehrichtung: rechts auf den Rotor
gesehen
– Schutzart: IP 54
– Isolationsklasse: "B"
– Einbaulage: beliebig
– Kondenswasserbohrungen: keine,
offener Rotor
Frequenz
Drehzahl(1)
Max.
Aufnahmeleistung(1)
Max.
Aufnahmestrom(1)
Typ
Motor
K1G 220
M1G 055-BD
A
K1G 220
M1G 055-BD
B
Änderungen vorbehalten
Zul. Umgebungstemp.
Nennspannung
VAC
Hz
min-1
W
A
°C
1~ 115
50/60
1600
32
0,50
-30..+50
1~ 230
50/60
1600
33
0,25
-30..+50
Kennlinie
Nenndaten
– Betriebsart: Dauerbetrieb (S1)
– Lagerung: wartungsfreie Kugellager
– Motorschutz: durch Elektronik und
Temperaturwächter
– Elektrischer Anschluss: motorseitig
steckbare Anschlussleitung
– Schutzklasse: II
– Normkonformität: CE
– Zulassungen: VDE, UL, CSA, GOST sind
vorgesehen
– Drehzahl: über ein Programmiergerät
können 2 Drehzahlen zwischen nmin und
nmax programmiert werden.
(1) Nenndaten im Arbeitspunkt bei höchster Belastung und 115 bzw. 230 VAC
Luftleistung gemessen nach:
in H2O
Pa
Kennlinien
A
B
ohne Berührschutz.
4
100
I
A
LWA
dB(A)
1
1600
18
0,25
59
A
2
1600
26
0,37
57
A
3
1600
32
0,50
55
A
4
1600
30
0,44
56
A
5
1200
7
0,10
52
LpA mit 1 m Abstand auf
A
6
1200
11
0,15
50
Ventilatorachse gemessen
A
7
1200
13
0,18
48
A
8
1200
12
0,18
50
den angegebenen Messbe-
B
1
1600
18
0,14
59
dingungen und können sich
B
2
1600
25
0,21
57
B
3
1600
33
0,25
55
B
4
1600
30
0,25
56
B
5
1200
7
0,06
52
B
6
1200
10
0,08
50
B
7
1200
13
0,11
48
B
8
1200
12
0,10
50
LWA nach ISO 13347,
0,40
120
0,48
Saugseitige Geräuschpegel:
Pe
W
A
Installationskategorie A,
0,56
140
ISO 5801,
n
min-1
3
80
0,32
Die Angaben gelten nur unter
durch Einbaubedingungen
8
0,24
verändern.
60
7
Bei Abweichungen zum Norm-
2
40
0,16
aufbau sind die Kennwerte im
eingebauten Zustand zu überprüfen!
20
0,08
6
Detailinformationen
siehe Seite 62 ff.
5
pfs
0
qV
50
100
n max. = 1600 min-1
36
100
150
200
200
300
n = 1200 min-1
250
400
1
300
500
n min. = 600 min-1
cfm
m3/h
– Anschlussbild:
L1
schwarz
Netzspannung
Energiesparmotor / -lüfter
(ESM)
blau
N
Drehzahlauswahl
L1 oder N
braun
S
offen
geschlossen
(L1 oder N)
Drehzahlauswahl
n1
n2
Masse Radialmodul
mit Tragkorb
S
Radialmodul
mit Tragkorb
kg
K1G 220-AF90 -02
1,4
K1G 220-AF92 -02
1,4
113
105
°
4x90
28.5°
4
40±5
6
450+20
Ø220
Ø 295
Ø 310
Ø281+1
4x Ø4.3
Anschlussleitung (Gesamtlänge 450 mm) ist ab Werk montiert und abziehbar.
Weitere Längen sind als Zubehör verfügbar.
37
Zubehör
S. 40 ff.
EC Radialmodul
diagonal, Ø 200
K1G 200
M1G 055-BD
B
Änderungen vorbehalten
Zul. Umgebungstemp.
A
Max. Gegendruck
M1G 055-BD
Max.
Aufnahmestrom(1)
K1G 200
Max.
Aufnahmeleistung(1)
Motor
Drehzahl(1)
Typ
Frequenz
Nenndaten
– Lagerung: wartungsfreie Kugellager
– Motorschutz: durch Elektronik und
Temperaturwächter
– Elektrischer Anschluss: motorseitig
steckbare Anschlussleitung
– Schutzklasse: II
– Normkonformität: CE
– Zulassungen: VDE, UL, CSA, GOST sind
vorgesehen
– Drehzahl: über ein Programmiergerät
können 2 Drehzahlen zwischen nmin und
nmax programmiert werden.
Nennspannung
Kennlinie
– Material: Gehäuse: Kunststoff PA,
glasfaserverstärkt
Schaufeln: Kunststoff PA,
glasfaserverstärkt
– Schaufelanzahl: 7
– Drehrichtung: rechts auf den Rotor
gesehen
– Schutzart: IP 54
– Isolationsklasse: "B"
– Einbaulage: beliebig
– Kondenswasserbohrungen: keine,
offener Rotor
– Betriebsart: Dauerbetrieb (S1)
VAC
Hz
min-1
W
A
PA
°C
1~ 115
50/60
2000
31
0,50
120
-30..+50
1~ 230
50/60
2000
35
0,30
120
-30..+50
(1) Nenndaten im Arbeitspunkt bei höchster Belastung und 115 bzw. 230 VAC
in H2O
Luftleistung gemessen nach:
A
B
ISO 5801,
120
ohne Berührschutz.
4
Saugseitige Geräuschpegel:
80
0,3
8
60
1
2000
27
0,38
63
A
2
2000
29
0,42
62
A
3
2000
31
0,50
62
A
4
2000
30
0,43
62
5
1500
14
0,22
57
A
6
1500
16
0,24
56
Ventilatorachse gemessen
A
7
1500
17
0,26
55
A
8
1500
16
0,25
55
den angegebenen Messbe-
B
1
2000
31
0,24
63
dingungen und können sich
B
2
2000
33
0,26
62
B
3
2000
35
0,30
62
B
4
2000
35
0,27
62
B
5
1500
16
0,13
57
B
6
1500
19
0,14
56
B
7
1500
20
0,18
55
B
8
1500
18
0,14
55
0,2
verändern.
Bei Abweichungen zum Norm-
7
40
aufbau sind die Kennwerte im
2
eingebauten Zustand zu über0,1
prüfen!
6
Detailinformationen
siehe Seite 62 ff.
pfs
qV
50
100
n max. = 2000 min-1
38
100
150
200
5
250
200
300
n = 1500 min-1
400
LWA
dB(A)
A
durch Einbaubedingungen
0
I
A
Die Angaben gelten nur unter
3
20
Pe
W
LpA mit 1 m Abstand auf
LWA nach ISO 13347,
0,4
100
n
min-1
A
Installationskategorie A,
0,5
Pa
Kennlinien
1
300
500
n min. = 700 min-1
cfm
m3/h
– Anschlussbild:
L1
schwarz
Netzspannung
Energiesparmotor / -lüfter
(ESM)
blau
N
Drehzahlauswahl
L1 oder N
braun
S
offen
geschlossen
(L1 oder N)
Drehzahlauswahl
n1
n2
Masse Radialmodul
mit Tragkorb
S
Radialmodul
mit Tragkorb
kg
K1G 200-AA95 -02
1,2
K1G 200-AA73 -02
1,2
4xØ5
6
450+20
40±5
4
78.5
Ø236
Ø250
Ø220
4xØ4.3
Anschlussleitung (Gesamtlänge 450 mm) ist ab Werk montiert und abziehbar.
Weitere Längen sind als Zubehör verfügbar.
39
Zubehör
S. 40 ff.
Anschlussleitungen (ESM)
a
– Ausführung: Leitung UL-konform, Stecker
abgedichtet. Kundenspezifische Anschlussleitungen möglich.
10
40
31,5
22,5
27,5
6
9,3
Schlauchleitung, innere Leitung
(UL Style 2464/1061)
3 x AWG20 (ca. 0.5 mm2)
Aderendkrallen
Anschlussleitungen für Energiesparmotoren 115/230 VAC
Bestell-Nr.
a
10637-4-1040
450
10640-4-1040
600
10638-4-1040
1500
10639-4-1040
2000
Änderungen vorbehalten
Schutzgitter (ESM)
a
b
Ansaugschutzgitter für Energiespar-Radialmodule
Bestell-Nr.
Baugröße
19051-2-2929
22051-2-2929
Änderungen vorbehalten
40
a
b
190
133,0
9,0
220
166,0
8,7
– Material: Kunststoff PA, glasfaserverstärkt
Anschlussleitungen (ESM)
a
– Ausführung: Leitung UL-konform, Stecker
abgedichtet. Kundenspezifische Anschlussleitungen möglich.
10
40
31,5
22,5
27,5
6
9,3
Schlauchleitung, innere Leitung
(UL Style 2464/1061)
4 x AWG20 (ca. 0.5 mm2)
Aderendkrallen
Anschlussleitungen für Energiesparmotoren 24 VDC
Bestell-Nr.
a
10710-4-1040
450
10711-4-1040
1500
Änderungen vorbehalten
Handbedienteil Programmer
– Einfache Drehzahlprogrammierung
– Batteriebetrieben
– Benutzerfreundliches Navigationsmenü
– Schutzhülle mit Klappständer
Für Produkte auf Basis des Energiesparmotors (ESM)
Bestell-Nr.
CBC 000-AF08-01
Änderungen vorbehalten
Kinderleichtes Programmieren der zwei unter ESM einstellbaren Drehgeschwindigkeiten. Macht PC, Software, Stromadapter und zweites Kabel überflüssig. Speziell für den Einsatz in der Fertigung oder im Außendienst. Automatische Abschaltfunktion für eine längere Batterie-Lebensdauer.
Mini-USB-Stecker zum Herunterladen der Software-Updates. Batterien, Programmierkabel und Betriebsanleitung im Lieferumfang enthalten.
41
Drucksensor
für druckgesteuerte Drehzahlregelung
Einstellbereich
cut-off
Werkseinstellung
cut-off
Prüfdruck
Max. Betriebsdruck
Max. Medientemperatur
Zul. Umgebungstemperatur
Masse
Bestell-Nr.
Max. Aufnahmestrom
Nenndaten
Nennspannung
– Material: Gehäuse aus PA
Druckanschluss aus Messing
– Schutzart: IP 65 gemäß EN 60529 / IEC 529
– Geeignet für gängige Kältemittel
( A R134A; B R407C, R404A, R507)
– Einfache Montage über Druckanschluss mit 7/16”-20 UNF Innengewinde
mit Schraderventilöffner
– Spannungsversorgung über 10 VDC
– 0-10 VDC Stell-Ausgangssignal für druckabhängige Drehzahlstellung des Ventilators
– Lieferung in Einzelverpackung
VDC
mA
bar
bar
bar
bar
°C
°C
g
40100-4-7380
A
10
1
4 to12.5
7.8
30
27
70
-20 to +65
125
40101-4-7380
B
10
1
10 to 21
15.5
36
32
70
-20 to +65
125
Änderungen vorbehalten
Anschlusskabel mit Stecker (1,5 m)
nicht im Lieferumfang enthalten !
Bestell-Nr.: 24010-4-1040
1
4
2
70
(55)
54
1 = Signal 0-10 V
2 = 10 V
4 = GND
15
– Anschlussbild:
Anschluss
Drucksensor
20
Ventilator
L
39
N
48
AC1
2AT
P
AC2
N
PE
PE1
2
Steuerspannung
0-10 VDC
+10V
Imax=1.1mA
1
10V/PWM
47k
47k
1μF
4
GND
Tacho
Hysterese
P-Bereich
1 bar
ZMM47
Cut-off
42
3
1
4
2
680R
Verflüssigungsdruck
bar
Anschlussleitung (Drucksensor)
45.5±0.5
– Ausführung: Einzelverpackt in Plasikfolie.
1500 ±20
70 ±10
31 ±0.5
28.3 ±0.5
6
Schlauchleitung, innere Leitung
(UL Style 2464), 4 x AWG18
Aderendkrallen
Anschlussleitung für Drucksensor
Bestell-Nr.
24010-4-1040
a
1500
Änderungen vorbehalten
43
Schutzgitter (ACi)
– Schutzgitter gemäß DIN EN ISO 13857 (früher EN 294), aus galvanisch verzinktem oder
vernickeltem und passiviertem Stahldraht für Gerätelüfter.
– Weitere Schutzgitter, die nicht der DIN EN ISO 13857 entsprechen, sind auf Anfrage lieferbar.
– Unsere Schutzgitter sind speziell für den Einsatz mit ebm-papst Lüftern konzipiert. Dabei
wurde auf das größte Maß an Sicherheit bei minimalem Einfluss auf das Betriebsgeräusch
geachtet. Bitte beachten Sie, dass bei der Verwendung von Schutzgittern anderer Hersteller,
die Einhaltung sicherheitsrelevanter Abstände nicht immer gegeben ist.
LZ30
Lüfterbaugröße 119 x 119
Schutzgitter
LZ30
Saugseite
ACi 4400
LZ30
Druckseite
153,5 ±1
ACi 4400
115 ±1
Lüfter-Serie
3±0,25
4,3+0,2
Anschlusskabel (ACi)
5+1
– Anschlusskabel mit angespritztem Stecker in verschiedenen Längen.
– Litzenende mit Adercrimphülse, Aderendhülse oder verzinnt.
L1 (mm)
Litzen
Stecker
Litzenende
610
0,5 mm2
0,5 mm2
Gerade
C
schwarz/schwarz
2,8 x 0,5
AC
Gerade
A
schwarz/schwarz
2,8 x 0,5
AC
0,5 mm2
0,5 mm2
Gerade
B
schwarz/schwarz
2,8 x 0,5
AC
Gerade
A
schwarz/schwarz
2,8 x 0,5
AC
0,5 mm2
0,5 mm2
Gerade
C
schwarz/schwarz
2,8 x 0,5
AC
Gerade
B
schwarz/schwarz
2,8 x 0,5
AC
0,82 mm2
Gerade
C
schwarz/schwarz
2,8 x 0,5
AC
LZ120
LZ120-4
2 000
LZ120-16
800
LZ120-18
4 000
LZ126
1 000
LZ127
1 600
LZ130-1
610
Litzenende A
Verzinnt
Litzenende B
Flachsteckhülse
Aderendhülse
6
44
10+5
–2
Verwendung
Litzenende C
ȯ1,5
Adercrimphülse
Litzenfarbe
ȯ1,5
Steckermodell
6
Filter-Schutzgitter (ACi)
– Filter-Schutzgitter bestehend aus 3 Teilen: äußere Gitterabdeckung, innere Befestigungsplatte und austauschbare Filtermatte.
– Gitterabdeckung aus Polycarbonat (PC) gespritzt, mit mattierter Oberfläche.
– Einfaches und schnelles Wechseln der Filtermatte durch einen Schnellverschluss an der
Gitterabdeckung.
– Befestigungsplatte aus Drahtgeflecht, mit schwarzer Pulverbeschichtung.
– Bei laufendem Lüfter auswechseln der Filtermatte möglich, Schutz durch geschweißtes
Drahtgeflecht.
– Filtermatte aus weißen, synthetisch verbundenen Fasern.
Schutzfilter
Lüfterbaugröße
A
B
C
FF119
119 x 119 mm
162
136
18,5
D
104,5
Ersatzfilter*
RF 119
* Ersatzfilter nur in VPE 5 Stück.
FF 119
Lüfterbaugröße:
119 x 119 mm
Filterleistung
Das Filter-Schutzgitter erreicht eine
Staubfilterung von 75 % bis zu einer Größe
von 5-10 Mikronen und hält Temperaturen
von bis zu 100 °C stand. Filterklasse G3
nach DIN EN 779. Flammhemmend nach
DIN 53438, Klasse F1. Bei einem montierten, sauberen Filter kann von einer
Volumenstromreduzierung von 20 - 30 %
ausgegangen werden.
45
Anschlussbilder
W1G 200 - EF41 - 01 / W1G 200 - EF01 - 01
Kundenseite
volle
Drehzahl
Anschluss
einstellbare Drehzahl
mit Festwiderstand
einstellbare
Drehzahl
1
4
Ventilator / Motor
UN +24 VDC
1
UB
1
4.7K
1-10V
4
2
10V -> n = max
1V -> n = min
< 1V -> n = 0
sicherer Anlauf
bei Unom -30%
ab 40% PWM
PWM/0-10 VDC
4
4
RE>100K
10K
2
Tacho
3
680 R
47 V
einstellbare
Drehzahl über
PWM 1-10kHz
Sollwertvorgabe über
ebm-Temperaturregler
GND
GND1
2
Polschutz
1
P
1
33K
4
OUT
T
4
N
12V
2
2
100% PWM -> n = max
10% PWM -> n = min
< 10% PWM -> n = 0
sicherer Anlauf bei
Unom -30%
ab 40% PWM
Leitung
Nr.
Anschluss
Farbe
Belegung / Funktion
1
1
Un +24 VDC
rot
Spannungsversorgung 24 VDC, Restwelligkeit 3.5 %, Spannungsbereich siehe Typenschild
1
2
GND
blau
Bezugsmasse
1
3
Tacho
weiß
Drehzahlausgang: Open Collector, 1 Impuls pro Umdrehung, Isink max = 10 mA
1
4
PWM / 0-10 VDC gelb
46
Tacho
Steuereingang PWM oder 0-10 V, RE > 100K
Anschlussbilder
W1G 200 - EC87 - A2 / W1G 200 - EC91 - A4
Kundenseite
Anschluss
Ventilator / Motor
CON10
max.
Drehzahl
einstellbare
Drehzahl
L
1
50.1
1.25A
50.3
AC1
P
AC2
N
N
1-10V
2
50.3
50.4
10V -> n = max
1V -> n = min
< 1V -> n = 0
CON50
+10V
1
Imax=1.1mA
10V/PWM
3
47k
einstellbare
Drehzahl über
PWM 1-10kHz
einstellbare
Drehzahl über
Potentiometer
47k
100μF
GND
4
15V
Tacho
50.1
1
2
680R
2
Imax=10mA
ZMM47
50.3
50.3
10K
12V
50.4
50.4
100% PWM -> n = max
10% PWM -> n = min
< 10% PWM -> n = 0
Leitung
Nr.
Anschluss
Farbe
Belegung / Funktion
CON10
1
L
schwarz
Spannungsversorgung 230 VAC, 50 - 60 Hz, Spannungsbereich siehe Typenschild
CON10
2
N
blau
Neutralleiter
CON50
1
10V/max.1.1mA
rot
Spannungausgang 10V / 1.1mA, galvanisch getrennt
CON50
2
Tacho
weiß
Drehzahlausgang: Open Collector, 1 Impuls pro Umdrehung, galvanisch getrennt
CON50
3
0-10V PWM
gelb
Steuereingang 0 - 10 V oder PWM, galvanisch getrennt
CON50
4
GND
blau
GND-Anschluss der Steuerschnittstelle
47
Die schlaue Art, Energie zu sparen.
Klassische Spaltpolmotoren (Q-Motoren) haben ausgedient. Denn die neuen iQ-Motoren sind genauso
kompakt, dafür aber deutlich intelligenter, energiesparender und umweltfreundlicher. Dank ebm-papst
GreenTech EC-Technologie konnte die Effizienz um ganze 70 % gesteigert werden. So amortisiert sich
auch ein Umstieg innerhalb kürzester Zeit. Und das ist noch nicht alles: Mit den Zusatzfunktionen der
neuesten iQ2-Generation können Sie die Effizienz durch intelligente Steuermöglichkeiten weiter steigern.
Tausche alten Motor gegen 70 % mehr Effizienz
Von außen sind die iQ- und iQ2-Motoren kaum von herkömmlichen Spaltpolmotoren zu unterscheiden. Die identischen Maße gestatten somit einen einfachen Austausch ohne Umbaumaßnahmen
oder sonstige Hindernisse. Axiallüfterräder mit Durchmessern von 154 bis 300 mm können wie
gewohnt auf den iQ-Motor montiert werden. Gleiches gilt für den Befestigungsfuß, den Wandring
und das Schutzgitter. So kann die Effizienz von etlichen Applikationen ohne jeden Entwicklungsaufwand drastisch gesteigert werden.
Eine Ausführung, tausend Anwendungen
Mit nur einer einzigen Ausführung kann die komplette Bandbreite an Flügelrädern von 154 bis
300 mm betrieben werden. Das vereinfacht die Logistik und hält Ihren Entwicklungsaufwand gering. Darüber hinaus ist die kleinste Baugröße iQ 3608 die kompakteste Version eines EC-Motors
im Bereich der Kältetechnik. Mit einer axialen Bautiefe von lediglich 74 mm garantiert er auch in
sehr beengten Bauräumen das nötige Quäntchen Luft.
Sparsam und leise – ein langes Leben lang
Allen Varianten gemein sind die Geräuscharmut und die sehr lange Lebensdauer. Eine besonders
reibungsarme Lagerung durch Kugellager trägt entscheidend dazu bei. So können die
iQ-Motoren ihr enormes Einsparpotenzial sehr lange ausspielen.
Alle Vorteile auf einen Blick
– Hoher Wirkungsgrad von bis zu 70 %
– Konstante Drehzahl auch bei Spannungsschwankungen
– Hohe Laufruhe durch reibungsarme Lagerung
– Intelligente Elektronik mit n-Regelung, Überlast- und Blockadeschutz
– Herkömmliche AC-Technik ist problemlos austauschbar
– Zubehör und Abmessungen identisch zum Q-Motor
– Hohe Lebensdauer durch wartungsfreie Kugellager
– Eine Lösung ersetzt mehrere Baugrößen vergleichbarer AC-Motoren
– In 24 V, 115 V und 230 V erhältlich
48
Die neue Generation iQ-Motoren
Quadratisch. Praktisch. Intelligent.
Sparpotential
51
Technische Daten
52
Luftleistungskennlinien
56
49
Intelligenz im Quadrat:
Die neuen Zusatzfunktionen des iQ²
Die neuen iQ2-Motoren können alles, was die „normalen“ iQ-Motoren auch können – und noch einiges
mehr, was beispielsweise die Anwendung in der Kühltechnik effizienter macht. Zusätzliche Funktionen
ermöglichen etwa unterschiedliche Betriebsmodi, beispielsweise einen für Sie individuell angepassten
oder automatisierten Rückwärtslauf. Wählen Sie einfach die Motorvariante, die am besten zu Ihrer
Applikation passt.
iQ² safety class II.
iQ² reverse on start.
iQ² reverse on demand.
iQ² two speeds.
Der iQ² safety class II zeichnet sich
Der iQ² reverse on start läuft bei
Beim iQ² reverse on demand bes-
Das besondere Leistungsmerkmal
durch einen speziellen Aufbau mit
jedem Start automatisch für eine
timmen Sie selbst den Zeitpunkt
des iQ² two speeds sind zwei werk-
Kunststoffgehäuseteilen aus. Dadurch
vorprogrammierte Zeit rückwärts.
und die Dauer des Rückwärtslaufs.
seitig programmierte Drehzahl-
können Sie sich u. a. die Montage des
Eine wichtige Funktion für Kühl-
So können Sie beispielsweise
stufen. Wenn Sie also z. B. Ihre An-
Schutzleiters (Schutzklasse II) – und
geräte, um den angesammelten
den Abtauzyklus des Verdampfers
wendung in einem unterschiedlichen
damit viel Geld – sparen.
Staub aus dem Wärmetauscher des
nutzen, um den Wärmetauscher
Tag- und Nachtmodus laufen lassen
Verflüssigers zu blasen – für
des Verflüssigers vom Staub zu
möchten, um zusätzlich Energie zu
eine dauerhaft hohe Kühlleistung.
befreien.
sparen, ist er die richtige Wahl.
Allgemeine Daten im Überblick: iQ and iQ²
Material:
Aluminium-Druckguss-Gehäuse
Schutzklasse:
I, für iQ² Kunststoffgehäuse II auf Anfrage
Förderrichtung:
blasend oder saugend
Zulassungen:
UL, TÜV nach DIN EN 60335-2-24,
Drehrichtung:
(je nach verwendetem Axialflügelrad)
DIN EN 60335-2-89, DIN EN 60075-15,
links auf das Wellenende gesehen
für iQ² in Arbeit
Schutzart:
IP54
Isolationsklasse:
"H"
Einbaulage:
beliebig
Betriebsart:
Dauerbetrieb (S1)
Lagerung:
wartungsfreie Kugellager
gt durch einen Kunststoffadapter mit Mit-
Motorschutz:
durch Elektronik
nahmezapfen und einer Schraube M4
Elektrischer Anschluß: Netzkabel
50
Montage Anbauteile:
Schutzgitter und Wandring werden auf
die überstehenden Gewindenden der
A-Seite befestigt
Befestigung Axialflügelrad: Die Befestigung auf der Motorwelle erfol-
iQ – Intelligenz, die sich rechnet
Ein kleines Rechenbeispiel:
Ein typischer Supermarkt hat in seinen Kühlmöbeln 200 AC-Ventilatoren mit 200-mm-Flügeln (Schrägung 28°) im Einsatz. Ersetzt man die Spaltpolmotoren durch einen iQ oder iQ² -Motor, ergibt sich eine Reduzierung des Energieverbrauchs um 39 Megawattstunden. Das entspricht einer jährlichen
Ersparnis von über 5.000 €* und vermeidet die Produktion von gut 23 Tonnen CO2.
Reduzierung der
Jährliche Reduzierung
Jährliche Reduzierung
Jährliche Reduzierung
Leistungsaufnahme:
Energieverbrauch:
Energiekosten:
der Emission:
70 %
39 MWh
≈ 5.000 Euro gesamt
23 Tonnen CO2
*Annahmen: Strompreis 0,13 Euro pro kWh, Dauerbetrieb 24 Stunden, 365 Tage
Betrachtet man die Werte des iQ-Motors über einen längeren Zeitraum, so zeigt sich sein beträchtliches Energiesparpotenzial besonders deutlich.
350
Strompreis: 0,13 Euro pro kWh
300
Verbrauch [MWh]
Anzahl der Motoren: 200 Stück
250
Einsparungspotenzial
Dauerbetrieb (24 h/365 d)
200
≈138 t CO2
Axialflügel: 200 mm /28° Schrägungswinkel
150
≈30.600 Euro
CO2 Emissionsfaktor: 0,596 kg pro kWh
100
(Umweltbundesamt Dessau, Mai 2008)
iQ 3612
AC-Spaltpolmotor
(vergleichbar)
50
0
0
1
2
3
4
5
6
Laufzeit [Jahre]
iQ-Motor im Energiesparrechner:
Wie viel Energie und Kosten könnte ein iQ-Motor
in Ihrem Betrieb einsparen? Um wie viel könnten
Sie dabei den CO2-Ausstoß vermindern? Mit
dem ebm-papst Energiespar-Rechner auf
www.greentech.info bekommen Sie einen guten
Eindruck davon. Wählen Sie dort Ihre EnergieKalkulation und lassen Sie die Zahlen einfach für
sich sprechen!
51
Hybrid
Standard, ROS, ROD, 2 Speeds
Hybrid
iQ/iQ2 3612
24 V
Standard, ROS, ROD, 2 Speeds
Hybrid
iQ/iQ2 3620
24 V
V
Hz
min-1
W
°C
220-240
50/60
1300
5
-40..+50
0,5
Masse
iQ/iQ2 3608
Zul. Umgebungstemp.
Standard, ROS, ROD, 2 Speeds
Abgabeleistung
Funktionen
Drehzahl
Typ
Frequenz
Technische Daten
Nennspannung
Technische Daten
Maße
kg
a
b
74
43,5
30,5
82
43,5
30,5
90
51,5
38,5
115*
50/60
1550
5
-40..+50
0,5
220-240
50/60
1300
5
-40..+50
0,4
115*
50/60
1550
5
-40..+50
0,4
220-240
50/60
1300
15
-40..+50
0,6
115*
50/60
1550
15
-40..+50
0,6
220-240
50/60
1300
15
-40..+50
0,5
115*
50/60
1550
15
-40..+50
0,5
24
--
24
--
1300
400-1300
11
-40..+50
0,6
11
-40..+50
0,6
220-240
50/60
1300
20
-40..+50
0,8
115*
50/60
1550
20
-40..+50
0,8
220-240
50/60
1300
20
-40..+50
0,7
115*
50/60
1550
20
-40..+50
0,7
24
--
15,5
-40..+50
0,8
24
--
15,5
-40..+50
0,8
1300
400-1300
*bei 2 Speeds: obere Drehzahl
Änderungen vorbehalten
A-Seite
83
67
Ø41
a
c
15
4x)
(
M4
11,5
480 / 1000 / 1500
51
Ø3,6
Ø25,4
Standard Ausführung
M4
26
b
B-Seite
Standard Drehrichtung
52
A-Seite
c
Multifunktion Ausführung
(nur iQ 3612)
A-Seite
B-Seite
82
83
67
Ø41
18
48,9
M4 (3x)
30,5
Einschraubtiefe
max. 5 mm
M4
51
48
Ø3,6
Ø25,4
3x
12
0°
13
15
)
(4x
1500
11,5
M4
26
M4
B-Seite
Ø41
Ø71,4
A-Seite
43,4
Standard Drehrichtung
24 V Ausführung; 400 - 1300 min-1; 0-10 V Schnittstelle
Drehzahl vs. Steuerspannung:
1200
Drehzahl [min -1]
1000
800
600
400
200
0
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Steuerspannung [V]
53
Axialflügelrad
S. 58
Befestigungsbügel
S. 59
Schutzgitter
S. 60
Korbschutzgitter
S. 60
Wandring
S. 61
iQ/iQ2-Motor – Kombination mit Axialflügeln
Axialflügel
Schaufelwinkel
Aufnahmeleistung
bei Volldrosselung
Aufnahmeleistung
freiblasend
Volumenstrom
freiblasend
bei n=1300 min-1
iQ/iQ2 3608
mm
°
W
W
m3/h
154
22
3,0
2,0
170
154
28
3,8
2,8
190
154
34
4,1
3,3
220
172
22
4,6
2,6
230
172
28
6,1
3,8
270
172
34
7,8
5,0
310
200
22
9,2
4,5
360
Kennlinien
Motor
Axialflügel
Durchmesser
Leistungsaufnahme und Volumenstrom
A
B
C
iQ/iQ2 3612
200
28
9,2
5,5
410
mm
°
W
W
m3/h
172
28
4,2
2,9
270
172
34
5,7
3,8
310
200
22
5,1
3,4
360
200
28
8,3
5,3
410
200
34
12,1
7,3
470
230
22
9,6
6,0
520
230
28
19,0
13,1
710
230
34
20,5
16,9
750
254
22
21,2
11,3
710
19,3
21,2
980
W
W
m3/h
16,1
8,3
520
21,2
11,9
710
25,0
13,9
750
26,5
12,3
710
27,4
23,1
980
25,7
28,4
1010
23,7
24,3
1380
B
iQ/iQ2 3620
Änderungen vorbehalten
254 *
28
mm
°
230
22
230
28
230
34
254
22
254
28
254 *
34
300 *
22
D
E
F
E
G
H
* Abhängig vom Gegendruck wird die Nenndrehzahl von 1300 min-1 zum Teil nicht ganz erreicht. Je nach Einbausituation stellt sich eine Drehzahl von ca. 1200 min-1 (+/- 100 min-1) ein. Aufgrund
der intelligenten Elektronik ist auch in diesem Fall ein sicherer (Dauer-)Betrieb gewährleistet.
Leistungsdaten (220 - 240 V Ausführung):
Leistungsaufnahme und Volumenstrom bei 230 V / 50 Hz und einer konstanten Drehzahl von 1300 min-1.
54
Axialflügelrad
S. 58
Befestigungsbügel
S. 59
Schutzgitter
S. 60
Korbschutzgitter
S. 60
Wandring
S. 61
55
iQ/iQ2-Motor
Luftleistungskennlinien im Wandring ermittelt, bei einer konstanten Drehzahl von 1.300 min-1.
A
Pa
iQ/iQ2 3608 / 3612, Ø 172
Pa
iQ/iQ2 3608, Ø 154
B
90
50
80
70
40
60
50
30
40
20
30
20
10
pfs
pfs
10
50
22°
100
28°
150
200
250
qV
m3/h
34°
50
100
22°
200
250
300
m3/h
34°
iQ/iQ2 3612, Ø 200
Pa
iQ/iQ2 3608, Ø 200
150
28°
C
Pa
qV
D
70
50
60
50
40
40
30
30
20
20
10
pfs
pfs
10
qV
50
22°
56
100
28°
150
200
250
300
350
m3/h
qV
100
22°
200
28°
300
34°
400
m3/h
E
Pa
iQ/iQ2 3612, Ø 254
Pa
iQ/iQ2 3612 / 3620, Ø 230
F
100
80
70
80
60
50
60
40
40
30
20
20
pfs
pfs
10
100
200
22°
28°
300
400
500
600
700
qV
m3/h
200
22°
34°
600
800
m3/h
iQ/iQ2 3620, Ø 300
Pa
iQ/iQ2 3620, Ø 254
400
28°
G
Pa
qV
100
80
80
60
60
40
40
20
20
pfs
pfs
100
H
qV
200
22°
400
28°
34°
600
800
m3/h
qV
200
400
600
800
1000
1200
m3/h
22°
57
Axiaflügelräder
b
b
❮ "V"
"A" ❯
– Material: Aluminiumblech
a
c
6,6
❮ Drehrichtung
c
4 x Ø 4.0 mit Lochkreis Ø 25.4 mm
Axialflügelräder
Bestell-Nr. für Förderrichtung "V"
Bestell-Nr. für Förderrichtung "A"
Schaufelwinkel α
27453.34001
27453.34201
27453.34002
27453.34202
27453.34003
a
b
c
22° ± 1°30’
154,0
27,5
14,0
28° ± 1°30’
154,0
32,0
16,0
27453.34203
34° ± 1°30’
154,0
37,0
18,0
27453.34004
27453.34204
22° ± 1°30’
172,0
31,0
14,5
27453.34005
27453.34205
28° ± 1°30’
172,0
36,0
17,0
27453.34006
27453.34206
34° ± 1°30’
172,0
42,0
21,0
27453.34007
27453.34207
22° ± 1°30’
200,0
32,0
15,5
27453.34008
27453.34208
28° ± 1°30’
200,0
37,5
18,0
27453.34009
27453.34209
34° ± 1°30’
200,0
45,0
22,0
27453.34010
27453.34210
22° ± 1°30’
230,0
35,0
17,5
27453.34011
27453.34211
28° ± 1°30’
230,0
43,0
21,5
27453.34012
27453.34212
34° ± 1°30’
230,0
50,0
24,0
27453.34013
27453.34213
22° ± 1°30’
254,0
37,0
19,0
27453.34014
27453.34214
28° ± 1°30’
254,0
45,0
23,5
27453.34015
27453.34215
34° ± 1°30’
254,0
52,0
26,0
27453.34016
27453.34216
22° ± 1°30’
300,0
43,0
21,5
27453.34017
27453.34217
28° ± 1°30’
300,0
53,5
26,5
27453.34018
27453.34218
34° ± 1°30’
300,0
61,0
30,0
Änderungen vorbehalten
58
Befestigungsbügel
b
b
2,5
18
18
26
18
4,2
5
18
40
16
25
25
4,3
14
8
4,3
14
9°
24
c
d
8,2
c
d
– Material: Sahlblech, galvanisch verzinkt
und blau chromatiert
10
6,2
2,5
8,2
Ausf. 3
a
Ausf. 2
a
Ausf. 1
16,2
Befestigungsbügel - Spurmaß 18 mm (Multifunktionsausführung)
Bestell-Nr.
Baugröße
Ausf.
a
b
c
d
27452.71002
27452.71005
172
1
56,0
51,0
78,0
100,0
200
1
67,0
51,0
78,0
100,0
27452.71003
230
1
74,5
51,0
78,0
100,0
27452.71004
254
2
85,5
27452.71001
300
3
112,0
51,0
—
78,0
100,0
150,0
172,0
Änderungen vorbehalten
51
51
51
1,5
4,3
13
31,8
50,3
8,2
8
21
40
8,2
26
24
8,2
78
100
26
7
78
100
26
14
2,5
2,5
2,5
78
100
– Material: Sahlblech, galvanisch verzinkt
und blau chromatiert
a
Ausf. 3
a
Ausf. 2
a
Ausf. 1
4,3
14
14
4,3
Befestigungsbügel - Spurmaß 26 mm (Standard bzw. Multifunktionsausführung)
Bestell-Nr.
Baugröße
Ausf.
a
27452.71201
27452.71202
154
1
39,0
172
1
52,0
200
1
72,0
230
1
72,0
27452.71204
254
1
84,0
27452.71205
254
2
84,0
27452.71206
300
2
109,0
27452.71207
300
3
109,0
27452.71203
Änderungen vorbehalten
59
Schutzgitter
– Material: Stahl, galvanisch verzinkt und blau
chromatiert
b
Øa
94,5
2,7
c
5
Schutzgitter
Bestell-Nr.
Baugröße
max. Schaufelwinkel α bei "V"
max. Schaufelwinkel α bei "A"
27452.70002
154
34°
27452.70003
172
34°
27452.70004
200
27452.70005
27452.70006
27452.70007
a
b
c
34°
170,0
190,0
11,5
34°
188,0
208,0
11,5
34°
28°
214,0
236,0
11,5
230
28°
28°
246,0
266,0
17,5
254
28°
28°
270,0
290,0
17,5
300
—
22°
324,0
344,0
17,5
Änderungen vorbehalten
2,7
– Material: Stahl, galvanisch verzinkt und blau
chromatiert
Øa
Øb
94,5
c
92
5
Korbschutzgitter
Bestell-Nr.
Baugröße
max. Schaufelwinkel α bei "V"
max. Schaufelwinkel α bei "A"
27452.70201
172
34°
27452.70202
200
34°
27452.70203
230
27452.70204
254
27452.70205
300
Änderungen vorbehalten
60
a
b
c
34°
188,0
208,0
37,5
28°
212,0
236,0
37,5
28°
28°
246,0
266,0
40,0
28°
28°
270,0
290,0
40,0
—
22°
324,0
344,0
46,8
Wandringe
d
Øa
67
67
– Material: Stahlblech,
grau kunststoffbeschichtet
❮ "V"
R3
,5
b
4,3
2
4,3
1
48
c
Wandringe, Förderrichtung "V"
Bestell-Nr. (Stahlblech)
Bestell-Nr. (Kunststoff)
Baugröße
max. Schaufelwinkel α
27452.70501
27452.70802
154
27452.70502
27452.70803
172
27452.70503
27452.70804
27452.70504
27452.70505
27452.70506
27452.70806
a
b
c
d
d (Kunststoff)
34°
164,0
190,0
200,0
24,0
26,0
34°
182,0
208,0
223,0
24,0
26,0
200
34°
210,0
236,0
246,0
24,0
26,0
---
230
28°
240,0
266,0
276,0
24,0
---
27452.70805
254
28°
264,0
290,0
300,0
24,0
26,0
300
22°
308,0
344,0
356,0
24,0
26,0
Änderungen vorbehalten
36
– Material: Stahlblech,
grau kunststoffbeschichtet
,5
R4
67
67
1
d
b
2
"A" ❯
Øa
4,3
4,3
c
Wandringe, Förderrichtung "A"
Bestell-Nr. (Stahlblech)
Bestell-Nr. (Kunststoff)
Baugröße
max. Schaufelwinkel α
a
b
c
d
d (Kunststoff)
27452.70701
---
154
34°
162,0
190,0
200,0
24,0
---
27452.70702
---
172
34°
180,0
208,0
223,0
24,0
---
27452.70703
---
200
28°
208,0
236,0
246,0
24,0
---
27452.70704
---
230
28°
238,0
266,0
276,0
24,0
---
27452.70705
27452.70807
254
28°
262,0
290,0
300,0
24,0
26,0
27452.70706
---
300
22°
308,0
344,0
356,0
24,0
---
Änderungen vorbehalten
61
Umfeld & Rahmenbedingungen
Hohe Maßstäbe für alle ebm-papst Produkte
Wir sind als ebm-papst ständig bemüht, unsere Produkte zu verbessern, um Ihnen das jeweils für Sie beste Produkt zur
Verfügung zu stellen. Durch eine konsequente Marktbeobachtung fließen ständig Verbesserungen in unsere Produkte ein.
Basierend auf den nachfolgend genannten Rahmenbedingungen und dem Umfeld, in dem Sie unsere Produkte einsetzten,
finden Sie bei ebm-papst immer die passende Lösung.
Allgemeine Leistungsparameter
Lebensdauer
Abweichungen von den hier beschriebenen technischen Daten bzw.
Die Lebensdauer von ebm-papst Produkten ist von zwei Hauptfaktoren
Rahmenbedingungen sind jeweils auf dem produktspezifischen Datenblatt
abhängig:
angegeben.
– der Lebensdauer des Isolationssystems
– der Lebensdauer des Lagersystems
Schutzart
Die Lebensdauer des Isolationssystems hängt im Wesentlichen von der
Die Schutzart ist in den produktspezifischen Datenblättern angegeben.
Spannungshöhe, der Temperatur und den Umgebungsbedingungen, wie
z. B. Feuchte und Betauung ab.
Isolationsklasse
Die Lebensdauer des Lagersystems hängt hauptsächlich von der Lager-
Die Isolationsklasse ist in den produktspezifischen Datenblättern angege-
temperatur ab.
ben.
Überwiegend verwenden wir in unseren Produkten wartungsfreie Kugellager, die in jeder Einbaulage eingesetzt werden können. Optional können
Einbaulage
Gleitlager eingesetzt werden, was auf den produktspezifischen Daten-
Die Einbaulage ist in den produktspezifischen Datenblättern angegeben.
blättern beschrieben ist.
Als Richtwert (abhängig von den Randbedingungen) beträgt die Lebens-
Kondenswasserbohrungen
dauererwartung L10 der Kugellager bei 40 °C Umgebungstemperatur ca.
Informationen zu Kondenswasserbohrungen sind in den produkt-
40.000 Betriebsstunden.
spezifischen Datenblättern angegeben.
Gerne erstellen wir für Sie eine Lebensdauerberechnung, die Ihre speziellen Einsatzbedingungen berücksichtigt.
Betriebsart
Die Betriebsart ist in den produktspezifischen Datenblättern angegeben.
Motorschutz / Temperaturschutz
Informationen zu Motorschutz und Temperaturschutz sind in den produkt-
Schutzklasse
spezifischen Datenblättern angegeben.
Die Schutzklasse ist in den produktspezifischen Datenblättern angegeben.
Abhängig von Motortyp und Einsatzbereich sind folgende Schutzmethoden
vorgesehen:
– Temperaturwächter, verschaltet oder ausgeführt
– PTC mit Elektronikauswertung
– Impedanzschutz
– Temperaturwächter mit Elektronikauswertung
– Strombegrenzung über Elektronik
Bei ausgeführtem Temperaturwächter muss kundenseitig durch Anschluss
eines handelsüblichen Auslösegerätes abgeschaltet werden.
Bei Produkten ohne eingebauten Temperaturwächter und ohne Schutz
gegen unsachgemäßen Gebrauch muss ein der gültigen Norm entsprechender Motorschutz eingebaut werden.
62
Links: Dauerlaufraum
Mitte: Schocktest
Rechts: Kammerprüfstand
Mechanische Beanspruchungen / Leistungsparameter
Gesetzliche und normative Vorgaben
Alle ebm-papst Produkte werden umfangreichen Prüfungen unterzogen,
Die im Katalog beschriebenen Produkte werden nach den für das
die den normativen Vorgaben entsprechen, in die aber auch die umfang-
jeweilige Produkt und, wenn bekannt, nach den Gegebenheiten des
reichen Erfahrungen von ebm-papst einfließen.
jeweiligen Einsatzbereiches, geltenden Normen entwickelt und gefertigt.
Schwingungsprüfung
Normen
Schwingungsprüfungen werden durchgeführt nach:
Angaben zu Normen finden Sie in den produktspezifischen Datenblättern.
– Schwingungsprüfung im Betrieb nach DIN IEC 68 Teil 2-6
– Schwingungsprüfung im Stillstand nach DIN IEC 68 Teil 2-6
EMV
Angaben zu EMV-Normen finden Sie in den produktspezifischen
Schockbelastung
Datenblättern.
Schockbelastungsprüfungen werden durchgeführt nach:
Die Einhaltung der EMV-Normen muss am Endgerät beurteilt werden, da
– Schockbelastung nach DIN IEC 68 Teil 2-27
durch verschiedene Einbauverhältnisse veränderte EMV-Eigenschaften
auftreten können.
Wuchtgüte
Die Prüfungen der Wuchtgüte werden durchgeführt nach:
Ableitstrom (Berührungsstrom)
– Restunwucht nach DIN ISO 1940
Angaben zum Ableitstrom finden Sie in den produktspezifischen
– Standard Auswucht-Gütestufe G 6.3
Datenblättern.
Sollten Sie für Ihren besonderen Anwendungsfall eine höhere Gütestufe
Die Messung erfolgt entsprechend IEC 60990.
benötigen, sprechen Sie mit uns und geben Sie das in Ihrer Bestellung
bitte an.
Zulassungen
Sollten Sie für Ihr ebm-papst Produkt eine entsprechende Zulassung (VDE,
Chemisch-physikalische Beanspruchungen / Leistungsparameter
UL, GOST, CCC, CSA, u. a.) benötigen, sprechen Sie bitte mit uns.
Bei Fragen zu chemisch-physikalischen Beanspruchungen wenden Sie
Die meisten unserer Produkte können mit der jeweiligen Zulassung gelie-
sich bitte an Ihren ebm-papst Ansprechpartner.
fert werden.
Bereits vorhandene Zulassungen finden Sie in den produktspezifischen
Einsatzgebiete, Branchen & Anwendungen
Datenblättern.
Unsere Produkte kommen in zahlreichen Branchen und Anwendungen
zum Einsatz:
Luftleistungsmessungen
Luft-, Klima- und Kältetechnik, Reinraumtechnik, Automotive und
Alle Luftleistungsmessungen werden auf saugseitigen Kammerprüf-
Bahntechnik, Medizin- und Labortechnik, Elektronik, Computer- und
ständen konform zu den Anforderungen der ISO 5801und der DIN 24163
Bürotechnik, Telekommunikation, Hausgeräte, Heizung, Maschinen und
durchgeführt. Die Ventilatorprüflinge sind frei ansaugend und frei ausbla-
Anlagen, Antriebstechnik.
send an die Messkammer angebaut (Installationskategorie A) und werden
Für den Einsatz in der Luft- und Raumfahrtindustrie sind unsere Produkte
mit Nennspannung, bei Wechselstrom auch mit Nennfrequenz, ohne
nicht ausgelegt!
zusätzliche Anbauteile wie z. B. Schutzgitter betrieben.
Die dargestellten Luftleistungskennlinien beziehen sich entsprechend den
Normanforderungen auf eine Luftdichte von 1,2 kg/m3.
63
Geräuschmessraum
Messbedingungen für Luft- und Geräuschmessungen
Produkte von ebm-papst werden unter folgenden Bedingungen gemessen:
– Axial- und Diagonalventilatoren in Förderrichtung "V" in Volldüse ohne
Schutzgitter
– rückwärts gekrümmte Radialventilatoren freilaufend mit Einströmdüse
– vorwärts gekrümmte, ein- und doppelseitig saugende Radialventilatoren
mit Gehäuse
Geräuschmessungen
Alle Geräuschmessungen werden in reflexionsarmen Prüfräumen mit
schallhartem Boden durchgeführt. Die ebm-papst Akustikprüfräume
erfüllen dabei die Anforderungen der Genauigkeitsklasse 1 nach DIN EN
ISO 3745. Zur Geräuschmessung sind die Ventilatorprüflinge in einer
schallharten Wand positioniert und werden mit Nennspannung, bei
Wechselstrom auch mit Nennfrequenz, ohne zusätzliche Anbauteile wie
z. B. Schutzgitter betrieben.
Schalldruck- und Schallleistungspegel
Alle Geräuschwerte werden konform zu ISO 13347, DIN 45635 und
ISO 3744/3745 nach Genauigkeitsklasse 2 ermittelt und A-bewertet
angegeben.
Bei der Messung des Schalldruckpegels Lp befindet sich das Mikrofon auf
der Ansaugseite des Ventilatorprüflings, in der Regel im Abstand von 1 m
auf der Ventilatorachse.
Zur Messung der Schallleistungspegel Lw werden 10 Mikrofone auf einer
1,5d
Hüllfläche auf der Saugseite des Ventilatorprüflings verteilt (siehe Grafik).
D
Überschlägig lässt sich der gemessene Schallleistungspegel aus dem
Schalldruckpegel durch Addition von 7 dB berechnen.
Messaufbau nach ISO 13347-3 bzw. DIN 45635-38:
h
3d
10 Messpunkte
d≥D
h = 1,5d ... 4,5d
Messflächeninhalt S = 6d2 + 7d (h + 1,5d)
64
2d
Beispiel: Auf einem Verflüssiger befinden sich 8 Axialventilatoren A3G800. Der Schalldruckpegel eines Ventilators liegt laut Datenblatt bei 75 dB(A). Die Pegelzunahme ermittelt aus dem
Diagramm ist 9 dB. Somit ist mit einem Gesamtpegel der Anlage von 84 dB(A) zu rechnen.
15
10
9
Diagramm.
5
angegebenen Schallwerten vorausbestimmt werden. Dies geschieht mit nebenstehendem
0
Das Geräuschverhalten mehrerer gleicher Ventilatoren kann basierend auf den im Datenblatt
[dB]
[dB(A)]
Die Addition von 2 Schallquellen mit gleichem Pegel ergibt eine Pegelerhöhung von ca. 3 dB.
Zunahme des Schalldruck- / Schallleistungspegels
Summenpegel von mehreren Schallquellen mit gleichem Pegel
1
2
3
4
5
6 7 8 9 10
15
20 25
Beispiel: In einem lufttechnischen Gerät befinden sich ein Axialventilator A3G800 mit einem
Schalldruckpegel von 75 dB(A) im Betriebspunkt und ein Axialventilator A3G710 mit 71 dB(A).
Die Pegeldifferenz ist 4 dB. Die Pegelzunahme kann nun im Diagramm mit ca. 1,5 dB abgelesen werden. Somit ist mit einem Gesamtpegel des Gerätes von 76,5 dB(A) zu rechnen.
3
2
1,5
Diagramm.
1
blatt angegebenen Schallwerten vorausbestimmt werden. Dies geschieht mit nebenstehendem
0
Das Geräuschverhalten zweier verschiedener Ventilatoren kann basierend auf den im Daten-
Zunahme des Schalldruck- / Schallleistungspegels
Summenpegel von zwei Schallquellen mit unterschiedlichem Pegel
[dB]
[dB(A)]
Anzahl der Schallquellen gleichen Pegels
0
4
8
12
16
20
Der Schallleistungspegel ist unabhängig vom Abstand zur Geräuschquelle. Im Gegensatz dazu
-10
nimmt der Schalldruckpegel mit zunehmender Entfernung von der Schallquelle ab. Das neben-
0
[dB]
[dB(A)]
Abstandsgesetze
24
[dB]
[dB(A)]
Pegeldifferenz zweier Schallquellen
stehende Diagramm zeigt die Pegelabnahme unter Fernfeldbedingungen. Fernfeldbedingungen
nimmt der Pegel im Fernfeld um 6 dB ab. Im Nahfeld des Ventilators gelten andere Zusammenhänge und die Pegelabnahmen können deutlich geringer sein. Das nachfolgende Beispiel
gilt nur für Fernfeldbedingungen und kann durch Einbaueffekte stark variieren:
Bei einem Axialventilator A3G300 wurde im Abstand von 1 m ein Schalldruckpegel von
65 dB(A) gemessen. Aus nebenstehendem Diagramm ergäbe sich in einem Abstand von 20 m
-20
-26
-30
Fernfeld sind aufgrund der Komplexität der Literatur zu entnehmen. Pro Abstandsverdopplung
-40
durchmesser und zur betrachteten Wellenlänge groß ist. Genaue Informationen zum Thema
Abnahme des Schalldruckpegels
liegen vor, wenn der Abstand zwischen Mikrofon und Ventilator im Vergleich zum Ventilator-
1
2
Entfernung
5
10
20
50
100
[m]
eine Reduzierung von 26 dB, d.h. ein Schalldruckpegel von 39 dB(A).
65
Ventilatorenvertretung
Kompaktlüftervertretung
ebm-papst in Deutschland
Motorenspezialist
Motorenvertretung
Deutschland
ebm-papst
Mulfingen GmbH & Co. KG
ebm-papst
St. Georgen GmbH & Co. KG
ebm-papst
Landshut GmbH
Bachmühle 2
D-74673 Mulfingen
Phone +49 7938 81-0
Fax +49 7938 81-110
[email protected]
Hermann-Papst-Straße 1
D-78112 St. Georgen
Phone +49 7724 81-0
Fax +49 7724 81-1309
[email protected]
Hofmark-Aich-Straße 25
D-84030 Landshut
Phone +49 871 707-0
Fax +49 871 707-465
[email protected]
www.ebmpapst.com
www.ebmpapst.com
www.ebmpapst.com
66
Berlin
Dipl.-Ing. (TH) Jens Duchow
Händelstraße 7
D-16341 Panketal
Phone +49 30 944149-62
Fax +49 30 944149-63
[email protected]
Heilbronn / Heidelberg
Dipl.-Ing. Mark Gartner
Gehrweg 12
D-74199 Unterheinriet
Phone +49 7130 404569-1
Fax +49 7130 404569-2
[email protected]
Bielefeld
Dipl.-Ing. (FH) Wolf-Jürgen Weber
Niehausweg 13
D-33739 Bielefeld
Phone +49 5206 91732-31
Fax +49 5206 91732-35
[email protected]
Kassel
Dipl.-Ing. (FH) Ralph Brück
Hoherainstraße 3 b
D-35075 Gladenbach
Phone +49 6462 4071-10
Fax +49 6462 4071-11
[email protected]
Dortmund
Dipl.-Ing. (FH) Hans-Joachim Pundt
Auf den Steinern 3
D-59519 Möhnesee-Völlinghausen
Phone +49 2925 800-407
Fax +49 2925 800-408
[email protected]
Koblenz
Winfried Schaefer
Hinter der Kirch 10
D-56767 Uersfeld
Phone +49 2657 16-96
Fax +49 2657 16-76
[email protected]
Frankfurt
Dipl.-Ing. Christian Kleffmann
Dr.-Hermann-Krause-Straße 23
D-63452 Hanau
Phone +49 6181 1898-12
Fax +49 6181 1898-13
[email protected]
München
Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Jens Peter
Landsbergerstraße 14
D-86932 Pürgen
Phone +49 8196 99877-54
Fax +49 8196 99877-55
[email protected]
Halle
Dipl.-Ing. (TU) Michael Hanning
Lercheneck 4
D-06198 Salzatal / OT Lieskau
Phone +49 345 55124-56
Fax +49 345 55124-57
[email protected]
Nürnberg
Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Axel Resch
Dr.-August-Koch-Str. 1
D-91639 Wolframs-Eschenbach
Phone +49 9875 9783-170
Fax +49 9875 9783-171
[email protected]
Hamburg
Ingenieurbüro Breuell GmbH
Ing. Dirk Kahl
Elektroingenieur
Grützmühlenweg 48
D-22339 Hamburg
Phone +49 40 538092-19
Fax +49 40 538092-84
[email protected]
Offenburg
Dipl.-Ing. (FH) Ralf Braun
Hubeneck 21
D-77704 Oberkirch
Phone +49 7802 9822-52
Fax +49 7802 9822-53
[email protected]
Stuttgart
Dipl.-Ing. (FH) Rudi Weinmann
Hindenburgstraße 100/1
D-73207 Plochingen
Phone +49 7153 9289-80
Fax +49 7153 9289-81
[email protected]
Ulm
M.Sc. Reinhard Sommerreißer
Am Silbermannpark 10
D-86161 Augsburg
Phone +49 821 6610-7023
Fax +49 821 6610-7024
[email protected]
Distributoren
Frankfurt
R.E.D. Handelsgesellschaft mbH
Gutenbergstraße 3
D-63110 Rodgau - Jügesheim
Phone +49 6106 841-0
Fax +49 6106 841-111
[email protected]
www.red-elektromechanik.de
Hamburg
Breuell + Hilgenfeldt GmbH
Grützmühlenweg 48
D-22339 Hamburg
Phone +49 40 538092-20
Fax +49 40 538092-84
[email protected]
München
A. Schweiger GmbH
Ohmstraße 1
D-82054 Sauerlach
Phone +49 8104 897-0
Fax +49 8104 897-90
[email protected]
www.schweiger-gmbh.com
(1 bis 5 Stück)
Nord
Breuell + Hilgenfeldt GmbH
Grützmühlenweg 48
D-22339 Hamburg
Phone +49 40 538092-20
Fax +49 40 538092-84
[email protected]
Süd
HDS Ventilatoren Vertriebs GmbH
Glaswiesenstraße 1
D-74677 Dörzbach
Phone +49 7937 80355-20
Fax +49 7937 80355-25
[email protected]
www.hds-gmbh.net
ebm-papst in Europa
Europa
Belgien
ebm-papst Benelux B.V.
Sales office Belgium-Luxemburg
Romeinsestraat 6/0101
Research Park Haasrode
B-3001 Heverlee-Leuven
Phone +32 16 396-200
Fax +32 16 396-220
[email protected]
www.ebmpapst.be
Bulgarien
ebm-papst Romania S.R.L.
Str. Tarnavei Nr. 20
RO-500327 Brasov
Phone +40 268 331859
Fax +40 268 312805
[email protected]
Dänemark
ebm-papst Denmark ApS
Vallensbækvej 21
DK-2605 Brøndby
Phone +45 43 631111
Fax +45 43 630505
[email protected]
www.ebmpapst.dk
Estland
ebm-papst Oy, Eesti Filiaal
Kesk tee 13
Aaviku küla, Jüri Tehnopark
EST-75301 Rae Vald, Harjumaa
Phone +372 65569-78
Fax +372 65569-79
www.ebmpapst.ee
Finnland
ebm-papst Oy
Puistotie 1
FIN-02760 Espoo
Phone +358 9 887022-0
Fax +358 9 887022-13
[email protected]
www.ebmpapst.fi
Frankreich
ebm-papst sarl
ZI Nord - rue A. Mohler
BP 62
F-67212 Obernai Cedex
Phone +33 820 326266
Fax +33 3 88673883
[email protected]
www.ebmpapst.fr
Griechenland
Helcoma
Th. Rotas & Co OE
Davaki 65
GR-17672 Kallithea-Attiki
Phone +30 210 9513-705
Fax +30 210 9513-490
[email protected]
www.helcoma.gr
Großbritannien
ebm-papst UK Ltd.
Chelmsford Business Park
GB-Chelmsford Essex CM2 5EZ
Phone +44 1245 468555
Fax +44 1245 466336
[email protected]
www.ebmpapst.co.uk
ebm-papst Automotive & Drives (UK) Ltd.
The Smithy
Fidlers Lane
GB-East Ilsley, Berkshire RG20 7LG
Phone +44 1635 2811-11
Fax +44 1635 2811-61
A&[email protected]
www.ebmpapst-ad.com
Irland
ebm-papst UK Ltd.
Chelmsford Business Park
GB-Chelmsford Essex CM2 5EZ
Phone +44 1245 468555
Fax +44 1245 466336
[email protected]
www.ebmpapst.co.uk
AuBren Limited
Portlaoise Business & Technology Park
Mountrath Road
IRL-Portlaoise, Co. Laois
Phone +353 57 8664343
Fax +353 57 8664346
[email protected]
www.aubren.com
Island
RJ Engineers
Stangarhyl 1a
IS-110 Reykjavik
Phone +354 567 8030
Fax +354 567 8015
[email protected]
www.rj.is
Italien
ebm-papst Srl
Via Cornaggia 108
I-22076 Mozzate (Co)
Phone +39 0331 836201
Fax +39 0331 821510
[email protected]
www.ebmpapst.it
Kroatien
ebm-papst Industries Kft.
Ezred u. 2.
H-1044 Budapest
Phone +36 1 8722-190
Fax +36 1 8722-194
[email protected]
Mazedonien
ebm-papst Industries Kft.
Ezred u. 2.
H-1044 Budapest
Phone +36 1 8722-190
Fax +36 1 8722-194
[email protected]
Niederlande
ebm-papst Benelux B.V.
Engelseweg 127
NL-5705 AC Helmond
Phone +31 492 502-900
Fax +31 492 502-950
[email protected]
www.ebmpapst.nl
Norwegen
ebm-papst AS
P.B. 173 Holmlia
N-1203 Oslo
Phone +47 22 763340
Fax +47 22 619173
[email protected]
www.ebmpapst.no
67
Ventilatorenvertretung
Kompaktlüftervertretung
ebm-papst in Europa
Motorenspezialist
Motorenvertretung
Österreich
ebm-papst Motoren & Ventilatoren GmbH
Straubingstraße 17
A-4030 Linz
Phone +43 732 321150-0
Fax +43 732 321150-20
[email protected]
www.ebmpapst.at
Schweden
ebm-papst AB
Äggelundavägen 2
S-17562 Järfälla
Phone +46 10 4544400
Fax +46 8 362306
[email protected]
www.ebmpapst.se
Polen
ebm-papst Polska Sp. z o.o.
ul. Annopol 4A
PL-03236 Warszawa
Phone +48 22 6757819
Fax +48 22 6769587
[email protected]
www.ebmpapst.pl
Schweiz
ebm-papst AG
Rütisbergstrasse 1
CH-8156 Oberhasli
Phone +41 44 73220-70
Fax +41 44 73220-77
[email protected]
www.ebmpapst.ch
Portugal
ebm-papst (Portugal), Lda.
Centro Empresarial de Alverca
Rua de Adarse, Vale D’Ervas
Corpo D / Fracção 3
P-2615-178 Alverca do Ribatejo
Phone +351 218 394 880
Fax +351 218 394 759
[email protected]
www.ebmpapst.pt
Serbien & Montenegro
ebm-papst Industries Kft.
Ezred u. 2.
H-1044 Budapest
Phone +36 1 8722-190
Fax +36 1 8722-194
[email protected]
Rumänien
ebm-papst Romania S.R.L.
Str. Tarnavei Nr. 20
RO-500327 Brasov
Phone +40 268 331859
Fax +40 268 312805
[email protected]
Russland
ebm-papst Ural GmbH
Posadskaja-Strasse, 23(E), 3
RU-620102 Ekaterinburg
Phone +7 343 2338000
Fax +7 343 2337788
[email protected]
www.ebmpapst.ur.ru
ebm-papst Rus GmbH
proezd 4529, vladenie 5, stroenie 1
RU-141000 Mytistschi, Oblast Moskau
Phone +7 495 9807524
Fax +7 495 5140924
[email protected]u
www.ebmpapst.ru
68
Spanien
ebm-papst Ibérica S.L.
Avda. del Sistema Solar, 29
E-28830 San Fernando de Henares (Madrid)
Phone +34 91 6780894
Fax +34 91 6781530
[email protected]
www.ebmpapst.es
Tschechien / Slowakei
ebm-papst CZ s.r.o.
Kaštanová 34a
CZ-620 00 Brno
Phone +420 544 502-411
Fax +420 547 232-622
[email protected]
www.ebmpapst.cz
Türkei
Akantel Elektronik San. Tic. LTD. Sti.
Atatürk Organize Sanayi
Bölgesi 10007 SK. No.:6
TR-35620 Cigli-Izmir
Phone +90 232 3282090
Fax +90 232 3280270
[email protected]
www.ebmpapst.com.tr
Ukraine
ebm-papst Ukraine GmbH
Lepse Boulevard 4, Haus 21
UA-03067 Kiew
Phone +38 044 2063091
Fax +38 044 2063091
[email protected]
www.ebmpapst.ua
Ungarn
ebm-papst Industries Kft.
Ezred u. 2.
H-1044 Budapest
Phone +36 1 8722-190
Fax +36 1 8722-194
[email protected]
Weißrussland
ebm-papst Bel AgmbH
Postfach 117
BY-220138 Minsk
Phone +375 17 3851556
Fax +375 17 3851556
[email protected]
www.ebmpapst.by
ebm-papst in Amerika und Afrika
Amerika
Argentinien
ebm-papst de Argentina S.A.
Hernandarias 148 Lomas del Mirador
Pcia. de Buenos Aires (1752)
Phone +54 11 46576135
Fax +54 11 46572092
[email protected]
www.ebmpapst.com.ar
Brasilien
ebm-papst Motores Ventiladores Ltda.
Av. José Giorgi, 301 Galpões B6+B7
Condominio Logical Center
BR-06707-100 Cotia - São Paulo
Phone +55 11 4613-8700
Fax +55 11 4777-1456
[email protected]
www.ebmpapst.com.br
USA
ebm-papst Inc.
P.O. Box 4009
100 Hyde Road
USA-Farmington, CT 06034
Phone +1 860 674-1515
Fax +1 860 674-8536
[email protected]
www.ebmpapst.us
ebm-papst Automotive & Drives, Inc.
3200 Greenfield, Suite 255
USA-Dearborn, MI 48120
Phone +1 313 406-8080
Fax +1 313 406-8081
[email protected]
www.ebmpapst-automotive.us
Afrika
Südafrika
ebm-papst South Africa (Pty) Ltd.
P.O. Box 3124
1119 Yacht Avenue
ZA-2040 Honeydew
Phone +27 11 794-3434
Fax +27 11 794-5020
[email protected]
www.ebmpapst.co.za
Kanada
ebm-papst Canada Inc.
1800 Ironstone Manor, Unit 2
CDN-Pickering, Ontario, L1W3J9
Phone +1 905 420-3533
Fax +1 905 420-3772
[email protected]
www.ebmpapst.ca
Mexiko
ebm Industrial S. de R.L. de C.V.
Paseo de Tamarindos 400-A-5to Piso
Col. Bosques de las Lomas
MEX-Mexico 05120, D.F.
Phone +52 55 3300-5144
Fax +52 55 3300-5243
[email protected]
www.ebmpapst.com.mx
69
Ventilatorenvertretung
Kompaktlüftervertretung
ebm-papst in Asien und Australien
Motorenspezialist
Motorenvertretung
Asien
China
ebm-papst Ventilator (Shanghai) Co., Ltd.
No. 418, Huajing Road
WaiGaoQiao Free Trade Zone
No. 2001, Yang Gao (N) Road
VRC-200131 Shanghai, P.R. of China
Phone +86 21 5046-0183
Fax +86 21 5046-1119
[email protected]
www.ebmpapst.com.cn
Hong Kong
ebm-papst Hong Kong Ltd.
Unit No. 13,9 / F
Technology Park, 18 On Lai Street
Siu Lek Yuen, Shatin N.T.
Hong Kong - P.R. of China
Phone +852 2145-8678
Fax +852 2145-7678
[email protected]
Indien
ebm-papst India Pvt. Ltd.
26/3, G.N.T. Road, Erukkencherry
IND-Chennai-600118
Phone +91 44 25372556
Fax +91 44 25371149
[email protected]
www.ebmpapst.in
Indonesien
ebm-papst Indonesia
Representative Office
German Centre, 4th Floor, Suite 4470
Jl. Kapt. Subijono Dj. Bumi Serpong Damai
RI-15321 Tangerang
Phone +62 21 5376250
Fax +62 21 5388305
[email protected]
Israel
Polak Bros. Import Agencies Ltd.
9 Hamefalsim Street
IL-Kiryat Arie, Petach-Tikva 49514
Phone +972 3 9100300
Fax +972 3 5796679
[email protected]
www.polak.co.il
70
Japan
ebm-papst Industries Japan K.K.
12th Floor, Benex S-3 Bldg.
3-20-8 Shinyokohama, Kohoku-ku
J-222-0033 Yokohama
Phone +81 45 47057-51
Fax +81 45 47057-52
[email protected]
www.ebmpapst.jp
Thailand
ebm-papst Thailand Co., Ltd.
99/9 Moo 2, Central Chaengwattana Tower
14th Floor, Room 1402
Chaengwattana Road Bangtarad, Pakkret
THA-11120 Nonthaburi
Phone +66 2 8353785-7
Fax +66 2 8353788
[email protected]
Korea
ebm-papst Korea Co. Ltd.
6F, Trutec Bldg.
B 6-2, Digital Media City (DMC)
Sangam-Dong, Mapo-Gu
ROK-Seoul 121-270
Phone +82 2 366213-24
Fax +82 2 366213-26
[email protected]mpapst.com
www.ebmpapst.co.kr
Vereinigte Arabische Emirate
ebm-papst Middle East FZE
PO Box 17755
Jebel Ali Free Zone / FZS1 / AP05
UAE-Dubai
Phone +971 4 88608-26
Fax +971 4 88608-27
[email protected]
www.ebmpapst.ae
Malaysia
ebm-papst Malaysia
Representative Office
Unit 12-2, Jalan USJ Sentral 3
Persiaran Subang, Selangor Darul Ehsan
MAL-47600 Subang Jaya
Phone +60 3 8024-1680
Fax +60 3 8024-8718
[email protected]
Singapur
ebm-papst SEA Pte. Ltd.
No. 23 Ubi Road 4
#06-00 Olympia Industrial Building
SGP-Singapore 408620
Phone +65 65513789
Fax +65 68428439
[email protected]
Taiwan
ETECO Engineering & Trading Corp.
10F-I, No. 92, Teh-Wei Str.
RC-Tsow-Inn District, Kaohsiung
Phone +886 7 557-4268
Fax +886 7 557-2788
[email protected]
www.ebmpapst.com.tw
Vietnam
ebm-papst Vietnam
Representative Office
Room #102, 25 Nguyen Van Thu Street
District 1
VN-Ho Chi Minh City
Phone +84 8 39104099
Fax +84 8 39103970
[email protected]
Australien
Australien
ebm-papst A&NZ Pty Ltd.
10 Oxford Road
AUS-Laverton North, Victoria, 3026
Phone +61 3 9360-6400
Fax +61 3 9360-6464
[email protected]
www.ebmpapst.com.au
Neuseeland
ebm-papst A&NZ Pty Ltd.
102 Henderson Valley Road
NZ-Henderson, Auckland 1230
Phone +64 9 837-1884
Fax +64 9 837-1899
[email protected]
www.ebmpapst.com.au
71
37803-7-8811 · 2012-10 · KD-1’
Printed in Germany
ebm-papst
ebm-papst
ebm-papst
Mulfingen GmbH & Co. KG
St. Georgen GmbH & Co. KG
Landshut GmbH
Bachmühle 2
Hermann-Papst-Straße 1
Hofmark-Aich-Straße 25
D-74673 Mulfingen
D-78112 St. Georgen
D-84030 Landshut
Phone +49 7938 81-0
Phone +49 7724 81-0
Phone +49 871 707-0
Fax +49 7938 81-110
Fax +49 7724 81-1309
Fax +49 871 707-465
[email protected]
[email protected]
[email protected]
www.ebmpapst.com