Design Guide Printed Polymer

DESIGN GUIDE
Version 1.0
Printed Polymer Design Guide
www.we-online.de
Tastaturkontakte
Schalter
P-Cu
Cu
P-P
P-P
P-LSL
P-LSL
P-P
P-P
P-Cu
P-Cu
D
P-P
P-LSL
P-LSL
P-D
Breite Kupfer
Überlappung Polymer zu Kupfer
Abstand Polymer zu Fremdpotential
Umlaufende Freistellung Lötstopplack
P-Cu
Cu
≥ 0,20 mm
Überlappung Polymer zu Kupfer
P-Cu
≥ 0,15 mm
P-Cu
≥ 0,15 mm
Abstand Polymer zu Fremdpotential
P-P
≥ 0,5 mm
P-LSL
≥ 0,25 mm
P-D
≥ 0,15 mm
D
≥ 0,3 mm
P-P
≥ 0,50 mm
Umlaufende Freistellung Lötstopplack
P-LSL
≥ 0,25 mm
Abstand zwischen Polymer und Dielektrikum
Kupfer Schichtdicke (gesamt)
≤ 50 µm
Breite Dielektrikum
Übergangswiderstand
≤ 20 Ω
Kupfer Schichtdicke (gesamt)
≤ 50 µm
Übergangswiderstand
≤ 20 Ω
Grundlagen
„„Die Bedruckung dient dazu, die Kupferflächen zu passivieren und sie damit vor Oxidation zu schützen und über die Lebensdauer gleichbleibende
Kontaktübergangswiderstände zu gewährleisten.
„„Der Kontaktübergangswiderstand ist abhängig von der Bedruckung und dem Gegenkontakt und liegt typischerweise bei < 20 Ω.
„„Zwei Flächen mit unterschiedlichen Potentialen werden über
Schaltmatten oder Kontaktfedern kurzgeschlossen.
02
www.we-online.de
„„Schalter werden in Verbindung mit Schleifkontakten benutzt. Zwei
Schaltflächen mit unterschiedlichem Potential werden dabei über den
Schleifkontakt kurzgeschlossen.
Widerstände auf Außenlagen
Ag-Cu
Widerstände auf Innenlagen
P-Ag
P-LSL
Ü
Sperrfläche für Vias
B
B
P-Cu
L
L
Widerstandslänge
L
≥ 2 mm
Widerstandsbreite
B
≥ 1,5 mm
Ag-Cu
≥ 0,25 mm
Überlappung Widerstandsdruck zu Silberdruck
P-Ag
≥ 0,15 mm
Umlaufende Freistellung Lötstoppmaske
P-LSL
≥ 0,25 mm
Überlappung Polymer zu Kupfer
Ü
0,20 mm
Überlappung Kupfer zu Polymer
P-Cu
≥ 0,15 mm
Überlappung Silberdruck zu Kupfer
Kupfer Schichtdicke (gesamt)
≤ 50 µm
Abstand zu Fremdpotential
≥ 0,5 mm
Widerstandswerte
Widerstandstoleranzen
Verlustleistung bei Umgebungstemperatur ≤ 40°C
100 Ω – 750 kΩ
+/- 30 %*
≤ 50 mW/mm2
* +/-5 % mit Laserabgleich
Grundlagen
„„Durch Drucken einer definierten Fläche zwischen zwei Terminierungen mit einer Polymerpaste mit spezifischem Leitwert entsteht der Widerstand.
„„Die Schichtdicke der Widerstände liegt typischerweise bei 20 µm.
„„Durch das Abgleichen von Widerständen mittels Laser können kleinere Toleranzen hergestellt werden.
03
Sonderanwendungen
Potentiometer
Heizwiderstände
Oberflächen
Anwendung
HAL
HAL Bleifrei
ENIG
chem. Zinn
Tastaturen
„
„
„
–
Schalter
„
„
„
–
Widerstände Außenlage
„
„
„
–
Widerstände Innenlage
„
„
„
„
Potentiometer
–
–
„
–
Heizung Außenlage
–
–
„
–
Heizung Innenlage
„
„
„
„
Steckkontakt
„
„
„
–
Abschirmdruck
–
–
„
–
Würth Elektronik Schopfheim
GmbH & Co. KG
Circuit Board Technology
An der Wiese 1
79650 Schopfheim · Germany
Tel. +49 7622 397-0
Fax +49 7622 397-122
cbt@we-online.de
www.we-online.de
DIENECK ARPRINZEN 1014.FLY
Abweichende Layoutkonfigurationen
können vom Produktmanagement auf
Machbarkeit geprüft werden. Sie sind
in vielen Fällen möglich.
Fragen Sie uns an!