BA OADM250

Bedienungsanleitung / Manual
OADM 250I1101/S14C
OADM 250U1101/S14C
Optische Sensoren / Photoelectric Sensors
Inhalt
Allgemeiner Hinweis
Seite 3
Datenblätter
Seite 4
Teach-in
Seite 6
Erdungskonzept
Seite 8
Zubehör
Seite 8
Contents
General info
page 9
Data sheets
page 10
Teach-in
page 12
Grounding concept
page 14
Accessories
page 14
Seite 2
www.baumer.com
Optische Sensoren / Photoelectric Sensors
Allgemeiner Hinweis
Bestimmungsgemässer Gebrauch
Dieses Produkt ist ein Präzisionsmessgerät und dient zur Erfassung von Objekten, Gegenständen und
Aufbereitung bzw. Bereitstellung von Messwerten als elektrische Grösse für das Folgesystem.
Sofern dieses Produkt nicht speziell gekennzeichnet ist, darf dieses nicht für den Betrieb in explosionsgefährdeter
Umgebung eingesetzt werden.
Inbetriebnahme
Einbau, Montage und Justierung dieses Produktes darf nur durch eine Fachkraft erfolgen.
Montage
Zur Montage nur die für dieses Produkt vorgesehenen Befestigungen und Befestigungszubehör verwenden.
Nicht benutzte Ausgänge dürfen nicht beschaltet werden. Bei Kabelausführungen mit nicht benutzten Adern,
müssen diese isoliert werden. Zulässige Kabel-Biegeradien nicht überschreiten. Vor dem elektrischen Anschluss
des Produktes ist die Anlage spannungsfrei zu schalten.
Wo geschirmte Kabel vorgeschrieben werden, sind diese zum Schutz vor elektromagnetischen Störungen
einzusetzen. Bei kundenseitiger Konfektion von Steckverbindungen an geschirmte Kabel, sollen
Steckverbindungen in EMV-Ausführung verwendet und der Kabelschirm muss grossflächig mit dem
Steckergehäuse verbunden werden.
Laser Schutzmassnahmen
• Der im OADM eingebaute Diodenlaser sendet sichtbares, rotes Licht aus. Gemäss der Norm IEC 60825-1
gehört dieser Laser zur Laserklasse 2.
• Maximale mittlere Ausgangsleistung < 1 mW
• Laser Strahlung, nicht in den Strahl blicken!
• Es empfiehlt sich, den Strahl nicht ins Leere laufen zu lassen, sondern mit einem matten Blech oder
Gegenstand zu stoppen.
• Aus Lasersicherheitsgründen muss die Spannungsversorgung dieses Sensors abgeschaltet werden, wenn die
ganze Anlage oder Maschine abgeschaltet wird.
• Die Angaben des Sicherheitskonzeptes und die Einsatzgrenzen der Verkaufsdokumentation sind zu beachten.
Seite 3
www.baumer.com
Optische Sensoren / Photoelectric Sensors
Laser Distanz Sensor
OADM 250I1101/S14C
Masszeichnung
• Farbunabhängig messen
bis 4 m
• Präzise und schnell
• Sehr kompakte Bauform
• Alarmausgang
• Messbereich eingrenzbar
* Senderachse
Allgemeine Daten
Messdistanz Sd (weiss 90%)
Messdistanz Sd (grau 18%)
Messdistanz Sd (schwarz 6%)
Auflösung
Wiederholpräzision
Linearität
Lichtquelle
Wellenlänge
Laserklasse
Strahldurchmesser
Strahlform
Betriebsanzeige
Anzeige Alarm / Verschmutzung
Einstellung
0.2 ... 4 m
0.2 ... 4 m
0.2 ... 4 m
1.3 mm
+/- 5 mm (mit 40 kLux Umlicht)
< +/- 15 mm
Laserdiode rot, gepulst
660 nm
2
5 … 20 mm
Punkt
LED grün
LED rot
Teach-in: Taste / Extern
Foto
Elektrische Daten
Messrate
Betriebsspannungsbereich +Vs
Stromaufnahme max.
Ausgangsschaltung
Ausgangssignal
10 ms
15 ... 28 VDC
250 mA (typ. 110 mA @ 24 VDC)
analog
4 … 20 mA
Lastwiderstand (analog I)
min. 300 Ohm,
max. (+Vs – 6V) / 0.02A
Alarmausgang
Ausgangsstrom
kurzschlussfest
verpolungsfest
Gegentakt
< 100 mA
ja
Ja, Vs zu GND
Mechanische Daten
Breite / Durchmesser
Höhe / Länge
Tiefe
Bauform
Gehäusematerial
Frontscheibe
Anschlussart
25.4 mm
66 mm
51 mm
quaderförmig
Aluminium
Glas
Stecker M12, 5-Pol, schwenkbar
Umgebungsbedingungen
Arbeitstemperatur
Schutzart
Fremdlichtsicherheit
Typischer Temperaturkoeffizient
- 25°C … 50°C
IP 67
< 40 kLux
0,2 mm / °C
Seite 4
www.baumer.com
Anschlussbild
Laserwarnung
Optische Sensoren / Photoelectric Sensors
Laser Distanz Sensor
OADM 250U1101/S14C
Masszeichnung
• Farbunabhängig messen
bis 4 m
• Präzise und schnell
• Sehr kompakte Bauform
• Alarmausgang
• Messbereich eingrenzbar
* Senderachse
Allgemeine Daten
Messdistanz Sd (weiss 90%)
Messdistanz Sd (grau 18%)
Messdistanz Sd (schwarz 6%)
Auflösung
Wiederholpräzision
Linearität
Lichtquelle
Wellenlänge
Laserklasse
Strahldurchmesser
Strahlform
Betriebsanzeige
Anzeige Alarm- / Verschm.
Einstellung
0.2 ... 4 m
0.2 ... 4 m
0.2 ... 4 m
1.3 mm
+/- 5 mm (mit 40 kLux Umlicht)
< +/- 15 mm
Laserdiode rot, gepulst
660 nm
2
5 … 20 mm
Punkt
LED grün
LED rot
Teach-in: Taste / Extern
Elektrische Daten
Messrate
Betriebsspannungsbereich +Vs
Stromaufnahme max.
Ausgangsschaltung
Ausgangssignal
Lastwiderstand (analog U)
Alarmausgang
Ausgangsstrom
kurzschlussfest
verpolungsfest
10 ms
15 ... 28 VDC
250 mA (typ. 110 mA @ 24 VDC)
analog
0 ... 10 VDC
> 10 kOhm
Gegentakt
< 100 mA
ja
Ja, Vs zu GND
Mechanische Daten
Breite / Durchmesser
Höhe / Länge
Tiefe
Bauform
Gehäusematerial
Frontscheibe
Anschlussart
25.4 mm
66 mm
51 mm
quaderförmig
Aluminium
Glas
Stecker M12, 5-Pol, schwenkbar
Umgebungsbedingungen
Arbeitstemperatur
Schutzart
Fremdlichtsicherheit
Typischer Temperaturkoeffizient
-25°C … 50°C
IP 67
< 40 kLux
0,2 mm / °C
Seite 5
Foto
www.baumer.com
Anschlussbild
Laserwarnung
Optische Sensoren / Photoelectric Sensors
Ausgänge: Analog Ausgang
Je nach Produkt als Spannungsausgang 0 .. 10 V oder als Stromausgang 4 .. 20 mA.
Alarmausgang (active high)
Solange der Sensor ein Objekt im geteachten Messbereich sieht und auswertbare Signale empfängt
ist der Ausgang low.
Wenn der Sensor kein Objekt im geteachten Messbereich sieht oder das Signal nicht mehr
zuverlässig ausgewertet werden kann, ist der Ausgang high.
Funktionen: Messbereich teachen allgemein
Jeder Sensor wird mit dem im Datenblatt angegebenen Messbereich ausgeliefert. Das Teachen
dient dazu, den Messbereich auf kleinere Grenzen einzustellen und so die Auflösung zu optimieren.
Der Strom-, resp. der Spannungsausgang erhält dadurch eine neue Kennlinie. Es werden immer 2
Abstände geteacht.
• Der erste Abstand entspricht 0 V bzw. 4 mA, der zweite Abstand entspricht 10 V bzw. 20 mA.
• Die geteachten Punkte bestimmen den Anfang und das Ende des neuen Messbereiches
(diese liegen somit immer innerhalb des Messbereiches).
• Der Sensor kann mindestens 10'000 mal geteacht werden.
• Der Fabrikzustand kann jederzeit wieder hergestellt werden.
• Der Sensor kann über die eingebaute Taste oder über die Leitung geteacht werden.
• Beim Teachen werden die rote LED und der Alarmausgang für das Teach-Feedback benutzt.
• Die rote LED auf der Rückseite des Sensors und der Alarmausgang zeigen im Normalbetrieb an,
ob ein Objekt im Messbereich ist oder nicht.
Achtung:
Innerhalb von 5 Minuten nach dem Einschalten des Sensors lässt sich der Sensor mit Hilfe
der gelben Taste teachen. Nach dem Teachen beginnen die 5 Minuten von neuem. Nach
5 Minuten reagiert der Sensor nicht mehr auf die Taste.
Über die Teach-Leitung kann der Sensor jederzeit geteacht werden.
Analog out
20 mA
Analog out
10 V
Normal
geteachte
Kennlinie
Normal
geteachte
Kennlinie
Standardkennlinie
Standardkennlinie
4mA
2mA
0V
Alarm / LED
Alarm / LED
0.2 m
Analog out
20 mA
4m
0.2 m
Analog out
10 V
Umgekehrt
geteachte
Kennlinie
Umgekehrt
geteachte
Kennlinie
Standardkennlinie
Standardkennlinie
4mA
2mA
0V
Alarm / LED
Alarm / LED
0.2 m
Seite 6
4m
4m
www.baumer.com
0.2 m
4m
Optische Sensoren / Photoelectric Sensors
Teachen mit Teach-in Taste
Innerhalb von 5 Minuten nach dem Einschalten des Sensors lässt sich der Sensor mit Hilfe
der gelben Taste teachen. Nach dem Teachen beginnen die 5 Minuten von neuem. Nach
5 Minuten reagiert der Sensor nicht mehr auf die Taste.
1.
2.
3.
4.
Taste drücken und gedrückt halten; die rote LED geht an, wenn der Sensor noch teachbar ist.
Nach 2 Sekunden beginnt die rote LED zu blinken.
Taste loslassen.
Jetzt das Messobjekt auf Grenze 1 des gewünschten Messbereichs setzen, bei welcher der
Sensor 0 V bzw. 4 mA ausgeben soll.
5. Taste kurz drücken (das Distanzsignal wird während des Drückens gemittelt); als Quittung
leuchtet die rote LED für 0.5 Sekunden. Danach blinkt sie gleichmässig weiter.
6. Jetzt das Messobjekt auf Grenze 2 des gewünschten Messbereichs setzen, bei welcher der
Sensor 10 V bzw. 20 mA ausgeben soll.
7. Taste kurz drücken (das Distanzsignal wird während des Drückens gemittelt); als Quittung
leuchtet die rote LED für 2 Sekunden. Danach geht sie aus und blinkt noch einmal kurz auf. Der
Sensor ist jetzt wieder betriebsbereit.
Der Messbereich ist jetzt neu eingestellt und die rote LED und der Alarmausgang gehen aus, wenn
ein Objekt innerhalb des neuen Messbereichs ist.
Falls die beiden Grenzen zu dicht beieinander waren, dann wird anstelle der 2.Quittung für 2
Sekunden ein 16Hz Blinken ausgegeben. Der Messbereich ist dann nicht geteacht. Er muss neu
geteacht werden, wobei der minimale Teachbereich und der Messbereich zu berücksichtigen sind.
Details über das Verhalten beim Teachen finden sich in der folgenden Tabelle:
Grenze 1
Signal
vorhanden
Signal
vorhanden
Signal nicht
vorhanden
Signal nicht
vorhanden
Grenze 2
Signal
vorhanden
Signal nicht
vorhanden
Signal
vorhanden
Signal nicht
vorhanden
Messbereich (für Analogausgabe)
Grenze 1 bis Grenze 2
Grenze 1 bis max. Messbereich
min. Messbereich bis Grenze 2
min. bis max. Messbereich
Teachen via Teach-in Leitung
Den Messbereich teachen über die Teachleitung lässt sich äquivalent zum Messbereich teachen mit
der Teach-Taste durchführen. Über die Leitung ist der Sensor immer teachbar. Für eine
Maschinensteuerung wird der Alarmausgang als Quittung genutzt.
Zurück zum Fabrikzustand
Innerhalb von 5 Minuten nach dem Einschalten des Sensors lässt sich der Sensor mit Hilfe
der gelben Taste in den Fabrikzustand bringen. Nach jedem Teachen beginnen die 5 Minuten von
neuem. Nach 5 Minuten reagiert der Sensor nicht mehr auf die Taste.
1. Taste drücken; rote LED geht an, wenn der Sensor noch teachbar ist.
2. Taste 2 Sekunden drücken, bis die rote LED zu blinken beginnt. Taste NICHT loslassen. Weitere
4 Sekunden gedrückt halten, bis die rote LED zuerst mit 8Hz dann mit 16 Hz blinkt.
3. Taste loslassen, die Rote LED leuchtet für 2 Sekunden.
4. Jetzt ist der Fabrikzustand (Standardmessbereich) wieder hergestellt. Die zuvor geteachte
Kennlinie wurde mit den Fabrikdaten überschrieben.
Den „Fabrikzustand wieder herstellen über die Teachleitung“ lässt sich äquivalent zum
„Fabrikzustand wieder herstellen mit der Teach-Taste“ durchführen. Über die Leitung kann der
Seite 7
www.baumer.com
Optische Sensoren / Photoelectric Sensors
Fabrikzustand immer wieder hergestellt werden. Für eine Maschinensteuerung wird der
Alarmausgang als Quittung genutzt.
Anzeige:
rote LED
Solange der Sensor ein Objekt im (geteachten) Messbereich sieht und auswertbare Signale
empfängt, ist die LED dunkel.
Wenn der Sensor kein Objekt im (geteachten) Messbereich sieht oder das Signal nicht mehr
zuverlässig ausgewertet werden kann, dann leuchtet die LED rot.
Wird auch gebraucht für den Teach-in Vorgang.
grüne LED
power on
Erdungskonzept:
Für maximalen EMV Schutz empfehlen wir den Sensor wie im Bild zu betreiben.
Powersupply
A/D
Converter
OADM 250xxxx
Potentialausgleich
Kabeldosen:
Zubehör:
Seite 8
ESG 34CH0200G
ESG 34CH0500G
ESG 34CH1000G
5-Pol
5-Pol
5-Pol
ESG 34AH0200G
ESG 34AH0500G
ESG 34AH1000G
falls ext. Teach-in nicht gebraucht wird:
4-Pol
2 m gerade (abgeschirmt)
4-Pol
5 m gerade (abgeschirmt)
4-Pol
10 m gerade (abgeschirmt)
Befestigungswinkel
2 m gerade (abgeschirmt)
5 m gerade (abgeschirmt)
10 m gerade (abgeschirmt)
11010227
www.baumer.com
Optische Sensoren / Photoelectric Sensors
General notes
Rules for proper usage
This product represents a precision measuring device which has been designed for the detection of objects and
parts. It generates and provides measured values issued as electrical signals for following systems.
Unless this product has not been specifically marked it may not be used in hazardous areas.
Set-up
Installation, mounting and adjustment of this product may only be executed by skilled employees.
Installation
Only mounting devices and accessories specifically provided for this product may be used for installation.
Unused outputs may not be connected. Unused strands of hard-wired sensors must be isolated. Do not exceed
the maximum permissible bending radius of the cable. Before connecting the product electrically the system must
be powered down.
Where screened cables are mandatory, they have to be used in order to assure EMI protection. When assembling
connectors and screened cables at customer site the screen of the cable must be linked to the connector housing
via a large contact area.
Laser safety
• The laser diode installed in the OADM emits visible red laser lights. This laser belongs to the
Class 2 laser standard specified by the IEC 60825-1
• Max. average output power < 1 mW
• Laser radiation, do not stare into beam
• To avoid uncontrolled laser exposure we recommend stopping the beam with a matte object.
• For laser safety reasons, the voltage supply of the sensors must be turned off when the whole system
or the machine is turned off.
• Safety concept information and limiting parameters as published in the sales documentation apply at all times.
Seite 9
www.baumer.com
Optische Sensoren / Photoelectric Sensors
Laser Distance Sensor OADM 250I1101/S14C
Drawing
• Measuring up to 4 m
regardless of target color
• Precise and fast
• Extremely compact housing
• Alarm output
• Teachable measuring range
* emitter axis
General data
Measuring distance Sd (white 90%)
Measuring distance Sd (gray 18%)
Measuring distance Sd (black 6%)
Resolution
Repeatability
Linearity)
Light source
Wave length
Laser class
Beam diameter
Beam type
Power on indicator
Alarm / soiled lens indicator
adjustment
0.2 … 4 m
0.2 … 4 m
0.2 … 4 m
1.3 mm
+/- 5 mm (with 40 kLux ambient light)
< +/- 15 mm
Pulsed red laser diode
660 nm
2
5 … 20 mm
Point
LED green
LED red
Teach-in: button / external
Picture
Electrical data
Measuring rate
Voltage supply range +Vs
Current consumption max.
Output circuit
Output signal
10 ms
15 ... 28 VDC
250 mA (typ. 110 mA @ 24V)
analog
4 … 20 mA
Load resistance (analog I)
min. 300 Ohm
max. (+Vs – 6V) / 0.02A
Alarm output
Output current
Short circuit protection
Reverse polarity protection
Push-pull
< 100 mA
yes
yes, Vs to GND
Mechanical data
Width / diameter
Height / length
Depth
Type
Housing material
Front (optics)
Connection types
25.4 mm
66 mm
51 mm
rectangular
Aluminum
Glass
Connector M12, 5 pin, rotatable
Ambient conditions
Operating temperature
Protection class
Ambient light immunity
Typical temperature coefficient
-25°C … 50°C
IP 67
< 40 kLux
0,2 mm /°C
Seite 10
www.baumer.com
Connection diagram
Laser warning
Optische Sensoren / Photoelectric Sensors
Laser Distance Sensor
OADM 250U1101/S14C
Drawing
• Measuring up to 4 m
regardless of target color
• Precise and fast
• Extremely compact housing
• Alarm output
• Teachable measuring range
* emitter axis
General data
Measuring distance Sd (white 90%)
Measuring distance Sd (gray 18%)
Measuring distance Sd (black 6%)
Resolution
Repeatability
Linearity
Light source
Wave length
Laser class
Beam diameter
Beam type
Power on indicator
Alarm / soiled lens indicator
adjustment
0.2 … 4 m
0.2 … 4 m
0.2 … 4 m
1.3 mm
+/- 5 mm (with 40 kLux ambient light)
< +/- 15 mm
Pulsed red laser diode
660 nm
2
5 … 20 mm
Point
LED green
LED red
Teach-in: button / external
Electrical data
Measuring rate
Voltage supply range +Vs
Current consumption max.
Output circuit
Output signal
Load resistance (analog U)
Alarm output
Output current
Short circuit protection
Reverse polarity protection
10 ms
15 ... 28 VDC
250 mA (typ. 110 mA @ 24V)
analog
0 … 10 VDC
> 10 kOhm
Push-pull
< 100 mA
yes
yes, Vs to GND
Connection diagram
Mechanical data
Width / diameter
Height / length
Depth
Type
Housing material
Front (optics)
Connection types
25.4 mm
66 mm
51 mm
rectangular
Aluminum
Glass
Connector M12, 5 pin, rotatable
Laser warning
Ambient conditions
Operating temperature
Protection class
Ambient light immunity
Typical temperature coefficient
-25°C … 50°C
IP 67
< 40 kLux
0,2 mm /°C
Seite 11
Picture
www.baumer.com
Optische Sensoren / Photoelectric Sensors
Outputs:
Analog output
Two sensor versions are available: with voltage output 0 … 10 V or current output 4 … 20 mA.
Alarm output (active high)
As long as there is an object within the actual - taught - measuring range and the signal received is
sufficiently strong the output is low.
If there is no object inside the actual - taught - measuring range or the signal received is of
insufficient strength or quality the alarm output is high.
Functions:
Every sensor is delivered with the factory setup (max. measuring range). The teach-in feature was
designed to choose a smaller range within the nominal measuring range for optimizing the
resolution. Output current, voltage and alarm output adapt to the new range. Two positions must be
taught.
• The first teach-in position aligns with 0 V (or 4 mA), the second position aligns with 10 V (or 20
mA)
• These teach-in positions are always just at the border of the new range (inside the measuring
range)
• The sensor may be taught more than 10,000 times in its lifetime
• The sensor can always be reset to the factory settings
• The sensor may be taught using the teach button or via the external teach input
• During the teach-in process, the red LED and the alarm output provides a feedback
• The red LED on the back side of the sensor and the alarm output indicate “run” mode if an object
is within the measuring range.
Attention:
Within 5 minutes after power on, the sensor can be taught using the button or the teach-in wire.
After 5 minutes, the teach-in button will be locked preventing accidental adjustment. The teach-in
wire is active all the time.
Analog out
20 mA
Analog out
10 V
Standard
output
curve
Example of
a taught
output
curve
Example of a
taught output
curve
Standard output
curve
4mA
2mA
0V
Alarm out
LED
Alarm out
LED
0.2 m
4m
Example of a
revers taught
output curve
Analog out
20 mA
0.2 m
Standard
output
curve
Analog out
10 V
Example of a
revers taught
output curve
Standard output
curve
4mA
2mA
0V
Alarm out
LED
Alarm out
LED
0.2 m
Seite 12
4m
4m
www.baumer.com
0.2 m
4m
Optische Sensoren / Photoelectric Sensors
To teach a new range using the teach button
Within 5 minutes after power-up, the button may be used to teach a new range. After finishing a
teach procedure, the 5 minutes start again. After the 5 minutes, the sensor does not respond to
pressing the button. Seven steps to teach a new measuring range:
1.
2.
3.
4.
Press and hold the button. The red LED will turn on, if the sensor can be taught.
Hold down the button for 2 more sec. The LED will start flashing.
Release the button.
Place a target at the first new position of the measuring range. This is the position that will later
produce 0 V (or 4 mA).
5. Briefly press the button again. The LED will stop flashing and will stay on for about 0.5 sec to
indicate that the first position has been stored. Then the LED will flash again.
6. Now place the target at the second position (the other end of the new range), which will produce
10 V (or 20 mA).
7. Briefly press the button again. The LED will stop flashing and will stay on for about 2 sec to
indicate that the second position has been stored. The LED will then turn off and flash once
more. Now the sensor is ready to measure.
The new, smaller operating range is now set. The red LED now indicates whether an object is within
the new range (LED OFF) or not (LED ON)
If both positions have been chosen too close to each other the new settings are not valid. The
sensor will respond with an extended flashing at the end of the teach procedure. The previous
settings are still valid and the new settings are lost. For more details see table below:
position 1
signal ok
signal ok
position 2
signal ok
signal not ok
signal not ok
signal ok
signal not ok
signal not ok
Measuring range
Between position1 and 2
position1 up to end of measuring
range
Start of measuring range up to
position 2
Factory measuring range
To teach a new range using the external teach input
Teaching the sensor using the external teach input is equivalent to the teaching procedure via the
button. There is no 5 min. time limit. The sensor may be taught any time. In addition to the LED, the
alarm output is used to indicate the state of the sensor for an external digital controller.
To reset the factory settings
Within 5 minutes after power up, the button may be used to reset the sensor back to the factory
settings. After finishing a teach procedure, the 5 minutes start again. After the 5 minutes, the sensor
does not respond to the button anymore.
1. Push and hold the Teach button. The red LED will turn on provided the sensor can be taught.
2. Hold down the button for 2 more sec until the LED starts flashing. Keep holding it down for
further 4 sec until the LED increases its flashing rate to first 8Hz shortly followed by 16Hz.
3. Release the button now: red LED is on for 2 sec.
4. Sensor factory settings have been successfully restored.
Teaching the sensor using the external teach input is equivalent to the teaching procedure via the
button. There is no 5 min. time limit. The sensor may be taught any time. The alarm output can be
used as an acknowledge signal for a control system.
Indicators:
Seite 13
red LED
As long as an object is inside the actual measuring range and the signal received is sufficiently
www.baumer.com
Optische Sensoren / Photoelectric Sensors
strong, the red LED is off.
If no object is inside the actual measuring range or the signal received is of insufficient strength
the red LED is on.
The LED is also used for the tech-in feedback.
green LED
power on indicator
Grounding Concept:
For maximum EMC protection and reliable application, we recommend the following grounding
concept.
Powersupply
A/D
Converter
OADM 250xxxx
Potential equalizing cable
Connectors:
Accessory:
Seite 14
ESG 34CH0200G
ESG 34CH0500G
ESG 34CH1000G
5-Pol
5-Pol
5-Pol
ESG 34AH0200G
ESG 34AH0500G
ESG 34AH1000G
if external teach-in is not used:
4-Pol
2 m straight (shielded)
4-Pol
5 m straight (shielded)
4-Pol
10 m straight (shielded)
mounting bracket
2 m straight (shielded)
5 m straight (shielded)
10 m straight (shielded)
11010227
www.baumer.com
Optische Sensoren / Photoelectric Sensors
Baumer worldwide
Brasil
Baumer do Brasil Ltda
BR-04726-001 São Paulo-Capital
Phone +55 11 56410204
Canada
Baumer Inc.
CA-Burlington, ON L7M 4B9
Phone +1 (1)905 335-8444
China
Baumer (China) Co., Ltd.
CN-201612 Shanghai
Phone +86 (0)21 6768 7095
Denmark
Baumer A/S
DK-8210 Aarhus V
Phone +45 (0)8931 7611
France
Baumer SAS
FR-74250 Fillinges
Phone +33 (0)450 392 466
Germany / Austria
Baumer GmbH
DE-61169 Friedberg
Phone +49 (0)6031 60 070
India
Baumer India Private Ltd.
IN-411038 Pune
Phone +91 (0)20 2528 6833
Italy
Baumer Italia S.r.l.
IT-20090 Assago, MI
Phone +39 (0)245 70 60 65
USA
Baumer Ltd.
US-Southington , CT 06489
Phone +1 (1)860 621-2121
United Kingdom
Baumer Ltd.
GB-Watchfield, Swindon, SN6 8TZ
Phone +44 (0)1793 783 839
Singapore
Baumer (Singapore) Pte. Ltd.
SG-339412 Singapore
Phone +65 6396 4131
Sweden
Baumer A/S
SE-56122 Huskvarna
Phone +46 (0)36 13 94 30
Switzerland
Baumer Electric AG
CH-8501 Frauenfeld
Phone +41 (0)52 728 1122
Headquarters
Baumer Electric AG
CH-8501 Frauenfeld
Phone +41 (0)52 728 1122
www.baumer.com/worldwide
Technische Änderungen und Irrtum vorbehalten.
Technical data has been fully checked, but accuracy of printed matter not guaranteed.
Printed in Switzerland 7/12
Seite 15
www.baumer.com
Similar pages