EndurAl - German

Hard to Beat
Effizientes Design
Die wirtschaftlichen Vorteile von Aluminium
für Nutzfahrzeuge sind unumstritten: Höhere
Nutzlasten und sparsamerer Kraftstoffverbrauch
durch Gewichtsreduzierung, einfachere Handhabung
und Reparatur, bessere Haltbarkeit, hervorragende
Korrosionsbeständigkeit und minimaler
Wartungsaufwand.
Um diese operativen Vorteile auch unter den hochabrasiven
Einsatzbedingungen bei Kippfahrzeugen nutzbar zu
machen, hat Alcoa ein extrem robustes Aluminiumblech
mit überragender Oberflächenhärte und Abriebfestigkeit
entwickelt: Endur-Al.
Endur-Al ist eine hochentwickelte Legierung 5456 H34,
die ursprünglich für die extrem harten Einsatzbedingungen
im Schiffsbau entwickelt wurde. Unsere umfassenden
Erfahrungen aus diesem Bereich konnten wir auf
anspruchsvolle Anwendungen für den Schüttgütertransport
übertragen. In umfangreichen Laborversuchen und
Praxistests zeigte sich dieses Material aufgrund seiner
charakteristischen Leistungseigenschaften wie kaum
ein anderes geeignet für Böden und Seitenwände von
Kippfahrzeugen:
• Extreme Oberflächenhärte
• Hervorragende Abriebfestigkeit
• Überragende Korrosionsbeständigkeit
• Außerordentlich gute Verarbeitungsfähigkeit
Aluminium: Die Vorteile
Härtere Oberfläche = Geringerer
Verschleiß + längere Einsatzdauer
Die außergewöhnlich harte Oberfläche von Endur-Al bietet
eine überragende Abriebbeständigkeit bei allen Ladungen
wie kaum eine andere vergleichbare Legierung. Dadurch sind
Kippfahrzeuge aus Endur-Al weniger reparaturanfällig und
haben darüber hinaus eine wesentlich längere Einsatzdauer
als dies bei konventionellen Materialien der Fall ist.
Nachgewiesene Abriebfestigkeit
Die Verschleißfestigkeit von Endur-Al wurde gemäß ISO
8251 bestimmt. Die Prüfung erfolgte bei einer Kraft von
3,9 N, mit Gleitwegen entsprechend 1600 Bewegungen
von 300mm und mit einer konstanten Geschwindigkeit
von 60 mm/s unter Verwendung von SiC-Schleifpapier
mit Körnung 320. Die Verluste durch Abrieb wurden
durch Wiegen der Proben vor und nach dem Versuch
bestimmt.
Die Bestimmung des Gewichtsverlusts erfolgte sowohl
in Walzrichtung als auch quer zur Walzrichtung, im
gewalzten Zustand und nach Abtragen von 1mm Tiefe
und Polieren. Die umseitige Tabelle zeigt den mittleren
Gewichtsverlust und die Brinell-Härte (gemessen
entsprechend EN-10003-1).
Aluminium: Die Vorteile
Niedrigeres Gewicht = Höhere
Nutzlasten + niedrigere Betriebskosten
Muldenkippkonstruktionen, die für Aluminium optimiert
sind, wiegen normalerweise 20 bis 30 % weniger als
Stahlaufbauten mit gleicher Festigkeit, Steifigkeit und
Haltbarkeit. Angesichts der üblichen sehr dichten Ladungen
kann durch diese drastische Verringerung des Eigengewichts
die Nutzlast bei durchschnittlichen Anhängeraufbauten
um ca. 1 t erhöht und der Kraftstoffverbrauch im
Leerzustand wesentlich reduziert werden. Daraus
ergeben sich für das Transportunternehmen höhere
Einnahmen bzw. Kostensenkungen bei jeder Lieferung,
was die Wettbewerbsfähigkeit des Transportunternehmens
wesentlich verbessert.
Versandbereite
Baubleche
Korrosionsbeständigkeit =
Längere Einsatzdauer + geringerer
Wartungsbedarf
Aufbauend auf dem branchenführenden Know-how von Alcoa
in der Optimierung der natürlichen Korrosionsbeständigkeit
von flachgewalzten Aluminiumlegierungen wurde
Endur-Al ursprünglich für die extrem anspruchsvollen
Einsatzbedingungen im Schiffsbau und in der OffshoreUmgebung entwickelt. Bei Kippmuldenanhängern
gewährleisten die einzigartigen Eigenschaften dieses Materials
unabhängig von den zu transportierenden Materialien
eine wesentlich längere Einsatzdauer - und dies ganz ohne
Oberflächenbehandlung. Zudem ist die Reinigung einfach und
der Wartungszyklus im Vergleich zu Stahl minimal.
Die Vermeidung einer Lackierung bringt nicht nur ökologische
Vorteile mit sich. Das ästhetisch ansprechende, saubere
Aussehen des nicht lackierten Aluminiums trägt darüber
hinaus zu einer Verbesserung des Markenimages des
Betreibers bei - und wie immer wieder bestätigt wird, gehen
Fahrer sorgfältiger mit Fahrzeugen um, wenn sie stolz darauf
sind, ein solches Fahrzeug fahren zu dürfen.
Doppel-TRahmenträger aus
Endur-Al-Platten
Automatische TIGSchweißung von
Aluminium
Niedrigerer Kraftstoffverbrauch +
lokales Recycling = Geringerer CO2Ausstoß
Die durchschnittliche Senkung des Eigengewichts
eines Muldenkippanhängers von ca. 1 Tonne führt
schätzungsweise zu einer Senkung des Verbrauchs an
Dieselkraftstoffs von ca. 1.300 Litern pro 100.000 km. Über
die Lebenszeit eines Fahrzeugs gerechnet ergibt sich eine
Senkung der CO2-Emissionen von ca. 42 Tonnen.
Wenn man die Verhüttung, den betrieblichen Einsatz und
ein eventuelles Recycling berücksichtigt, spart jedes Kilo
Aluminium in einem großen Anhänger mindestens 20kg
CO2. Und weil sich Aluminium so einfach und kostengünstig
wieder in den Wertstoffkreislauf zurückführen lässt,
behalten Sattelauflieger und Kippanhänger mit EndurAl-Aufbauten bis zum Ende der Einsatzzeit des Fahrzeugs
einen hohen Restwert. Dies ist nicht nur ein wesentlicher
finanzieller Vorteil für die Betreiber, sondern bietet diesen
auch die Gewissheit, dass die Energie, die zur Herstellung
des Hüttenaluminiums benötigt wurde, nicht verloren,
sondern vielmehr “im Metall gespeichert” ist.
Flexibilität in der Konstruktion
Endur-Al steht in Dicken von 4mm bis 8mm zur Verfügung
und ist optimal geeignet für alle denkbaren Ausführungen
und Größen von Kippanhängern, ob groß- oder kleinvolumig,
rund oder viereckig. Das Material ist speziell für einfache
Verarbeitung und hohe Haltbarkeit konzipiert und zeichnet
sich durch eine hohe Streckgrenze und ausgezeichnete
Schweißbarkeit und Kaltbiegefähigkeit aus.
Branchenführendes Know-how
Endur-Al wird ausschließlich von Alcoa angeboten,
dem weltweiten Marktführer bei flachgewalzten
Aluminiumlegierungen. Mit seinen modernen Fertigungsund Endbearbeitungseinrichtungen in ganz Europa liefert
unser Geschäftsbereich European Mill Products (EMP) eine
Vielzahl von Spezialprodukten zur Anwendung in Luft- und
Raumfahrt, Transportindustrie, Bauwesen und Technik. EMP
bietet Ihnen eine breite Palette von Aluminiumlegierungen
in unterschiedlichen Zuständen für praktisch jeden Bereich
der Fertigung von Sattelaufliegern und Kippfahrzeugen
(Fahrwerke, Karosseriebleche, Abdeckungen, Seitenwände
und Böden) sowie technische Unterstützung für Ihr
Konstruktionsteam durch erfahrene Spezialisten.
Chemische Zusammensetzung
Si %
Fe %
Cu %
Mn %
Mg %
Cr %
Zn %
Ti %
Min.
-
-
-
0,5
4,7
0,05
-
-
Max.
0,25
0,40
0,10
1,0
5,5
0,20
0,25
0,20
Mechanische Eigenschaften
Dickenbereich
4 - 8 mm
Rm (MPa)
Rp,02 (MPa)
A%
HB Härte
370 - 430
≥ 270
≥8
≥ 110
Typische Werte bei Raumtemperatur
Dickenbereich
4 - 8 mm
Rm (MPa)
Rp,02 (MPa)
A%
HB Härte
380
300
13
114
Typische Härtewerte
5083 O/H111
5083 H32
5083 H34
Endur-Al
0
10
20
30
40
50
60
Härte Brinell (HB)
70
80
90
100
110
120
Abrasivverschleißtest
Der Abrasivverschleißtest wurde mit Hilfe eines Erichsen-317-Prüfgeräts (ISO 8251) durchgeführt. Dabei schleift der Rand eines
rotierenden, mit Schleifpapier beschichteten Rades auf der Oberseite des Prüfkörpers hin und her. Der Gleitweg beträgt 480m,
die Geschwindigkeit 60 mm/s.
5083 0/H111
5083 H32
5083 H34
Endur-Al
0
10
20
30
40
50
60
Gewichtsverlust (mg)
Biegefähigkeit
Die Bleche Typ 5456 H34 können in kaltem Zustand mit einem Winkel von 90° um einen Dorn mit einem Radius von “t“ x Dicke
der Platten gebogen werden, ohne dass Risse auftreten.
Mindestbiegeradien
Dickenbereich
180º
90º
4,0 – 6,0 mm
---
3,5t
6,1 – 8,0 mm
---
4,5t
Minimale und maximale Abmessungen
Dicke (mm)
Breite (mm)
Länge (mm)
min
max
min
max
min
max
4
8
980
2200*
800
15000
* Bleche mit einer Breite von mehr als 2000mm sind auf Anfrage lieferbar
Physikalische Eigenschaften
Endur-Al
Dichte
2,66 x 103 kg/m3
Durchschnittlicher Wärmeausdehnungskoeffizient (20 – 100°C)
23,9 x 10-6 per ºC
Schmelzbereich ca.
570–640 ºC
Wärmeleitfähigkeit
117 W/m ºC (bei 25ºC)
71 GPa
E-Modul
0,33
Poissonzahl
www.alcoa.com/emp/endural
T:
F:
W:
+41 22 919 60 00
+41 22 919 61 00
www.alcoa.com/emp
www.alcoa.com/emp/endural
Designed and produced in the UK by Zest www.thinkzest.com
Alcoa Europe SA
European Mill Products
Avenue Giuseppe Motta 31-33
CH - 1202 Genf
Schweiz
Similar pages