Download

Energiebussystem FieldPower®
Produktinformation
Dezentrale Automatisierung
FieldPower® Anwendungsgebiete
Automotive
• Skid-Fördertechnik
• Power & Free Anlagen
• Bodenfördertechnik
Intralogistik
• Behälterförderer
• Palettenförderer
• Paketverteiler
Airport Logistik
• Cargo-Fördertechnik
• Gepäck-Fördertechnik
Gebäude-Automation
Windenergieanlagen
Ihre Applikation
• Heizung-Lüftung-Klima
• Belimo Multi Point Bus
• 400 V Abzweige
• LED-Beleuchtung
• Verdrahtung Turmaufstieg
• für Beleuchtung & Steckdosen
mit Energieverteilung bis 6 mm2
• Maschinenbau
• Schiff und Bahn
• PV-Parks
• Tunnel
FieldPower®
Überblick
Die neue Vielfalt
Merkmale & Anschluss-Prinzip
Fabrik- & Gebäudeautomatisierung
4
6
8
FieldPower® Drive –
10
FieldPower® Control –
16
FieldPower® MPB –
18
FieldPower® LED
20
Antriebstechniklösungen mit Systempartnern
Fabrikautomatisierung
FieldPower® Drive – Dezentrale Antriebstechnik
FieldPower® Drive – Projektierungstool NetCalc®
FieldPower® Control – Modulare Funktionsbox
10
14
16
Ihre applikationsspezifische Funktionsbox
Gebäudeautomatisierung
FieldPower® MPB – Systempartner Belimo
FieldPower® LED – Robuste Beleuchtung
18
20
die neue MP-Bus Installationsbasis für
Heizung-Lüftung-Klima
Produkt- & Bestelldaten
FieldPower® Drive – Dezentrale Antriebstechnik
FieldPower® Control – Modulare Funktionsbox
FieldPower® LED
FieldPower® MPB
Werkzeuge
Zubehör
Projektierungshilfen
24
32
40
50
52
56
58
Robuste Beleuchtungslösung,
auch für Windenergie
3
Überblick
FieldPower® – die neue Vielfalt
Energiebussystem als modulare Basis für dezentrale Automatisierung
FieldPower® ist nicht nur ein flexibel verwendbarer
Energiebusverteiler in der Fördertechnik. Mit der neuen
FieldPower® Produktfamilie steht ein einzigartiges
Lösungssystem zur Verfügung für Ihre vielfältigen
Anwendungen in der Fabrik- und Gebäudeautomatisierung.
Der Einsatzbereich der bewährten Systemkomponenten wird
erweitert durch Weidmüller-Innovationen und passgenaue
Partnerprodukte.
Motorsteuergeräte von Systempartnern werden einfach auf
die FieldPower® Box aufgesteckt oder in der Nähe montiert.
Nutzen Sie die fertig konfektionierten Leitungen von
Weidmüller für die schnelle Installation und Inbetriebnahme.
Dezentralisierung. Integrieren Sie die präzise auf Ihren Bedarf
zugeschnittenen Lösungen in das Energiebus System.
In der Heizung-, Lüftungs- und Klimatechnik hat der führende
Antriebs- und Ventiltechnologiehersteller mit FieldPower®
sein Ziel erreicht: Keine Verdrahtungsfehler vom Controller
bis zum Endgerät mit der Standard-Installationsleitung.
Diese Vorteile werden auch bei der Elektroinstallation von
Windenergieanlagen genutzt. Die FieldPower® LED ermöglicht eine energieeffiziente
Grundausleuchtung mit hoher Lebensdauer.
Der modulare Systembaukasten FieldPower® Control
eröffnet ein komplett neues Feld von Anwendungen in der
400/480
V AC
24 V DC
5
4
3
8
7
2
0
48
/
00
V
AC
1
6
4
80
4
0/
40
4
V
AC
9
Überblick
Mitteneinspeisung und Verteilung
• Einspeisung durch PUSH IN
Festanschluss bis 10 mm²
• Verteilung der Energie über IDC
Kontakt bis 6 mm²
• T-Abgang über Steckverbinder für
eine oder zwei Leitungen bis 4 mm²
PCB
• Energiebus-Abschluss
und
Erweiterung bzw. Reparatur einfach
möglich
1
2
PCB
PCB
Absicherung und? Verteilung
• Geräteschutz oder Absicherung der?
Stichleitungen bei Querschnitts­
reduzierung oder großen Längen
• Schnelle Installation durch PUSH IN
Schnellanschluss am SicherungsSteckverbinder ?
?
• Einfache Fehlerdiagnose durch
Ausfallanzeige mit roten LEDs?
und Remote-Meldung über M12
?
Anschluss
5
?
Individuelle Applikationen
• Schalten & Schützen am Energiebus
• Aufbau von kunden- und applika­
tions­spezifischen Funktionseinheiten
• Flexible
Montageplattform,
?
basierend auf einrastbarer
Tragschiene
Verteilung und Beleuchtung
• Verwendung von starren und
flexiblen Leitern bis 6 mm²
• Lampenabzweig mit Festanschluss
oder steckbar
• Kompakt und robust in IP65
6
7
?
?
Montageplattform für Optionen
• Platz für den Einbau von Steckdosen,
Schaltern, Tragschiene und
F
­ ieldPower® Terminal
PCB
PCB
3
Dezentraler Wartungsschalter
• Sichere Trennung von einzelnen
Verbrauchern
• Einfache und schnelle Installation
mit vorkonfektioniertem
Steckverbinder
• Rückmeldung der Schalterstellung
über M12 Anschluss
• Drei Vorhängeschlösser
sichern gegen unbeabsichtigte
Inbetriebnahme
?
4
PCB
PCB
?
Dezentrale Motorsteuergeräte
• Als Direktstarter, Sanftstarter,
Wendestarter und
?
PCB
Frequenzumrichter
?
• Für einen oder zwei DrehstromAsynchonmotoren
• Ansteuerung über AS-Interface oder
24 V binär
• Effizient durch Wegfall der
Sternverdrahtung und Einsparung
von AS-Interface Feldverteiler
• Sensorik und Kommunikation über
M12 Anschlüsse
Beleuchtung mit HighPower LEDs
• Grundausleuchtung mit hoher
Lebensdauer
• Verwendbar als Notleuchte mit
zentraler Versorgung
• Für harte Umgebungsbedingungen
• Weltweit einsetzbar durch cULusZulassung
• Hohe Brandschutzklasse V0
8
9
?
PCB
?
?
?
Fehlerfreie Bus-Installation
• Für Standard-Installationsleitung
NYM & TT von 1,5…6 mm²
• Steckbares Elektronik-Modul
• Schutzart IP20 und IP65
5
Überblick
FieldPower® – Produktmerkmale
1
2
3
Markierung
IDC-Technologie
Zugentlastung
• Anwenderfreundliche, eindeutige
­Markierung aller Anschlüsse
• Farb- und nummernkodierte
Kombimarkierung
• Vermeidung von Installationsfehlern
• IDC Kontakt 2,5 mm2 bis 6 mm2 in
einem Modul
• Zeitsparend und komfortabel – ohne
Abisolieren, ohne Spezialwerkzeug
• Höchste Kontaktsicherheit durch
patentierte Fremdfederung
• Echte Zugentlastung für Rund- und
Flachleitung
• Hervorragende Absicherung gegen
mechanische Belastungen
• Anwenderfreundlich durch
zusätzliche Steckfixierung im
unverschraubtem Zustand
Rüttelsicher
Außeneinsatz
• geeignet für den Einbau in Zügen
• Rüttelsicher gemäß IEC 61373
Kategorie 1b
• geeignet für den Außeneinsatz bei
Sonne, Regen und Eis
• gemäß UL 50 Rating 4x outdoor
4
5
1500 N
%v\{
6
Gehäuse
Zulassungen
Schutzklassen
• Gehäuse bis 1500 N belastbar, dank
glasfaserverstärktem Kunststoff
• Robuste Befestigungslaschen für
komfortable Montage
• Halogen- und silikonfrei
• Weltweit erstes System für kostensparende Installation mit handels­
üblichen TC-ER Rundleitungen
• 40 % geringere Installations­
kosten durch Verlegung außerhalb
geschlossener Kabelkanäle
CCR-Rating 65 kA bei 480 V ermög• S
licht den Einsatz ohne zusätzlichen
Kurzschlussbegrenzer (current - limiter)
• Freie Wahl zwischen drei IP Schutz­
klassen je nach Einsatzort
• IP65 für raue Industrieumgebungen
und optimalen Schutz
• IP30 und IP20 für platzsparenden
E
­ inbau in z.B. Kabelkanälen
Überblick
FieldPower®
Das Anschlussprinzip
1
2
0,6 Nm
3
130
4
5
mm
6
90°
Klick
Klick
7
IDC
2,5...6 mm2
8
2,0 Nm
?
Ein Montagevideo dazu finden Sie unter:
www.weidmueller.com/de/
FieldPower_Video
Praxistipp: Ist die Leitung zu kurz,
FieldPower® ist die Lösung
Die Leitung wird nur abgemantelt und
nicht geschnitten. Kein Vertauschen,
kein Falschanschluss. Die ideale
L
­ ösung auch für den nachträglichen
Einbau.
7
Überblick
FieldPower® Fabrikautomatisierung
Effizienz im Netzwerk
FieldPower®
Modulare Basis für dezentrale Automatisierung
Die sich ständig erweiternde Produktfamilie macht weitere Servicefunktionen
an der FieldPower® Box verfügbar, wie beispielsweise einen integrierten
Wartungsschalter oder den Sicherungsabzweig mit Ausfallanzeige. Alle
Funktionen sind modular und frei kombinierbar.
FieldPower® Drive
Basis für dezentrale Antriebstechnik
Eine kompakte Lösung des Systempartners MSF-Vathauer für die dezentrale
Motorsteuerung ist der auf die FieldPower® Box aufgesteckte Motorstarter und
Frequenzumrichter.
Die konsequente Integration der FieldPower® Energieverteilung in den
neuen MOVIFIT® basic von SEW Eurodrive wurde ermöglicht extrem kurze
Installationszeiten und reduziert die Investitionskosten für Anlagen.
Motorsteuergeräte von Siemens, Eaton und Lenze sind durch konfektionierte
FieldPower® HQ-Systemleitungen einfach anschließbar.
NetCalc® erleichtert die Berechnung, Optimierung und Dokumentation von
Leitungslängen und Querschnitten entsprechend der VDE Vorschriften bezgl.
Spannungsfall, Auslastund und Kurzschlussschutz.
FieldPower® Control
Dezentrale Funktionsbox am Energiebus
Lösen Sie Ihre applikations-spezifischen Steuerungs- und Überwachungs­
aufgaben jetzt dezentral. Der Gehäuse-Systembaukasten bietet den AC &
DC Versorgungsanschluss und eine einrastbare Tragschiene. Die klappbaren
IP54/IP65 Dichtungen lassen auch die Verwendung von konfektionierten
Steckerleitungen zu.
8
Überblick
FieldPower® Gebäudeautomatisierung
Verkabelung mit Konzept
FieldPower®
Variabler Energieverzweiger mit Standardleitungen
Das innovative Energiebussystem senkt die Installationskosten und verkürzt die
Stillstands- und Wartungszeiten.
Modular für vielfältige Aufgaben. Die Energiebus-Kontaktierung ist ausgelegt
für weltweit verfügbare und handelsübliche Rundleitungen mit eindrähtigen
Adern von 1,5 - 6 mm² und feindrähtigen Adern von 2,5 - 6 mm². Über die
PUSH IN Kontakte können Abgangs- oder Einspeiseleitungen von 0,5 - 10 mm²
angeschlossen werden.
FieldPower® MPB
Multi-Point-Bus Verteilung von BELIMO
Der MP-Bus von Belimo ist Standard in der Gebäude-Automatisierung für die
Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik. Mit FieldPower® als Installationsbasis
in wählbarer Schutzart wird die Anbindung und Inbetriebnahme von Sensoren
und Aktoren preiswerter, schneller und sicherer.
Der Elektroinstallateur montiert das FieldPower® MPB Terminal und kontaktiert
die Standard-Installations-Rundleitung. Der Belimo-Techniker steckt das
Elektronik-Modul in das FieldPower® MPB Terminal ein und führt die
Inbetriebnahme durch.
FieldPower® LED
Robuste Beleuchtungslösung, auch für die Windenergie
FieldPower® LED ermöglicht eine energieeffiziente Grundausleuchtung mit
hoher Lebensdauer, die schnell und fehlerfrei auf dem Energiebus installiert
werden kann. Die Beleuchtungslösung hält härtesten Umgebungsbedingungen
stand, sogar den extremen Stößen und Temperaturen in der Rotornabe von
Windkraftanlagen. Durch den Multispannungseingang ist FieldPower® LED
weltweit einsetzbar. Mit einem speziellen FieldPower®-Unterteil können
vorkonfektionierte Leitungen mit Schutzart IP65 in die Pitchbox eingeführt
werden. Der LED-Deckel sorgt für die Innenbeleuchtung der Nabe.
FieldPower® Control
Installations-Box am Energiebus
FieldPower® ist für Windenergieanlagen eine besonders kosteneffektive
Lösung, da die gesamte Elektroinstallation werkseitig vorproduziert werden
kann. Auf der Baustelle wird dann keine Elektrofachkraft mehr benötigt.
Die Teilinstallationen mit Schaltern, Steckdosen und Leuchten in den einzelnen
Turmsegmenten werden vor Ort einfach zusammengesteckt.
9
Fabrikautomatisierung
FieldPower® Drive – Systempartner
Die Referenz in der dezentralen Antriebstechnik
Ob in Anlagen der Automobilproduktion oder in
Logistiklägern und Flughäfen, FieldPower® bewährt sich
als Energie-Verteiler für das dezentrale Motormanagement
namhafter Anbieter.
Aus gutem Grund: Das variable FieldPower® Kontaktmodul
unterstützt sowohl die Vorfertigung von Kabelsätzen
als auch die schnelle und fehlerfreie Installation auf der
Baustelle.
Montage-Arbeiten können von Nicht-Elektrikern durchgeführt
werden und die Modularisierung erleichtert die Funktions-
M
10
M
und Leistungsprüfung. Für nicht eingeplante Änderungen
oder Abweichungen im Anlagenlayout bietet FieldPower®
viele Möglichkeiten der Problemlösung.
Anwender sind sich einig: Mit FieldPower® ergeben sich
erhebliche Vereinfachungen in der Projektplanung und
Durchführung – die Einsparpotenziale der Dezentralisierung
können tatsächlich genutzt werden.
Weitere Informationen finden Sie unter
www.weidmueller.com/de/fieldpower_drive
M
Technische Daten und Bestelldaten finden Sie ab Seite 24 und Seite 30
Fabrikautomatisierung
Partner und Referenzen in der Antriebstechnik
• MSF Vathauer Antriebstechnik bietet Motorstarter und Frequenzumrichter an, die einfach auf die FieldPower® Box gesteckt werden. www.weidmueller.com/de/msf
• SEW-Eurodrive hat eine Lösung geschaffen für die Intralogistik: MOVIFITbasic.
Als Energieanschluss ist das FieldPower®-Terminal integriert. www.weidmueller.com/de/sew
• Siemens nutzt FieldPower® im Rahmen der Solution Partnerschaft für die neuen Motorsteuergeräte G120D, G110D und M200D. www.weidmueller.com/de/siemens
• Im System Rapid Link von Eaton-Moeller ist FieldPower® Applikationsspezifische Leitungen
der Energieverteiler für Standard-Rundleitungen. www.weidmueller.com/de/eaton
Nutzen Sie für den schnellen und komfortablen
• Lenze bietet die neuen dezentralen Frequenzumrichter Anschluss von dezentralen Motorsteuergeräten
die konfektionierten Anschlussleitungen
der 8400er Serie mit zu FieldPower® passenden FieldPower® Drive mit RockStar® HQ-Steck­
HQ-Steckverbindern. verbindern nach ISO 23570 (DESINA).
www.weidmueller.com/de/lenze
Einfache Impedanzmessung für schnelle
Inbetriebnahme
Die Anlagensicherheit fordert, dass im Kurzschlussfall
das Schutzorgan auslöst. Dies ist gegeben, wenn
die Impedanz des Energiebusstranges konstant und
klein ist. Nachgewiesen wird dies durch Messung. Die
vordergründig preiswerte „Rein-Raus-Verdrahtung“
erweist sich als Kostenfalle, da die Motorsteuergeräte
für diese Messung abgeklemmt und anschließend
wieder angeschlossen werden müssen. FieldPower®
hingegen bietet mit ungeschnittener Energieleitung
ein konstantes Impedanzverhalten, das darüber hinaus
durch die Steckbarkeit sogar sehr einfach nachgewiesen
werden kann.
Modulare Energiebussegmente
• Für beschleunigte Projektlaufzeiten sind vorgefertigte
Leitungssegmente passend zu den Anlagen-Modulen
sehr sinnvoll, insbesondere wenn diese auf der
Baustelle nur noch gesteckt werden müssen.
• Dazu kann der Energiebus in unterschiedlich
gearteten Segmenten zum Einsatz kommen.
Energiebus-Erweiterung und -Reparatur
Der ungeschnittene Energiebus kann an
beliebiger Stelle enden. Die Aderenden sind mit
Schrumpfschläuchen zu schützen. Eine Fortsetzung
oder Erweiterung des Energiebusses ist aufgrund des
vollen Bemessungs-vermögens von 41 A / 6 mm²
über die PUSH IN Kontakte einfach möglich.
Ein Standard-Sortiment finden Sie auf Seite 30 + 31 und unter
www.weidmueller.com/de/fieldpower_drive
Energiezuleitungen
•RockStar® HQ 4/2 oder HQ5
•Kunststoffgehäuse gewinkelt und gerade
•ungeschirmte Leitungen
Motorzuleitungen für Motorstarter
•RockStar® HQ8
•Kunststoffgehäuse gewinkelt und gerade
•ungeschirmte Leitungen
Motorzuleitungen für Frequenzumrichter
•RockStar® HQ8 EMV-optimiert
•Metallgehäuse gewinkelt und gerade
•geschirmte Leitungen
Bei entsprechender Stückzahl erstellen wir
Ihnen gerne kundenspezifische Leitungen.
Richten Sie Ihre Anfrage bitte an [email protected]
11
Fabrikautomatisierung
FieldPower® Drive – Systempartner
FieldPower® Box mit Motorstarter & Frequenzumrichter –
eine integrierte Antriebslösung
Mit dem frei kombinierbaren Systembaukasten FieldPower®
Verbindungstechnik und Motorsteuer-Modulen gehen Sie
mit Weidmüller und MSF Vathauer Antriebstechnik auf
einem (r)evolutionären Weg zu Ihrer Effizienzsteigerung bei
der dezentralen Fabrikautomatisierung.
erfolgt über steckbare M12 Anschlüsse für AS-Interface,
Sensorik und Handbediengerät. Auf der Bedienseite
angebrachte LEDs zeigen die Betriebsbereitschaft, den
ASi-Status und eine Fehlermeldung bei überhöhter
Motortemperatur an.
Um die Energieverteilung und Motorsteuerung direkt am
Einsatzort in einem Chassis unterzubringen, wird der
Motorstarter einfach auf die FieldPower® Box aufgesteckt.
Vorteile: Stark verkürzte Installations- und Inbetriebnahme­
zeiten. Auch die Anlagenplanung kann mit dieser
integrierten und flexiblen Antriebslösung schneller erfolgen.
Eine besondere Variante dieser innovativen Antriebslösung
ist der integrierte Frequenzumrichter VECTOR FieldPower®
– eine kompakte dezentrale Einheit für Energieverteilung
und Motor­steuerung. Durch die genormte KommunikationsSchnittstelle (RS 232 mit M12 Stecker) steht ein schneller
und effizienter Zugang für die Parametrierung des
Frequenzumrichters zur Verfügung. Die Parametrierung
erfolgt wahlweise mithilfe einer PC-Parametriersoftware oder
eines Klartext-Bedieninterface.
Die FieldPower® Box mit Motorsteuerung ist in funktions­
spezifischen Varianten erhältlich, die sich durch
standardisierte Anschlüsse auszeichnen. Je nach gewählter
Variante werden ein oder zwei Drehstrommotoren über
vorkonfektionierte Leitungen an IEC 23570 konforme
RockStar® HQ-Steckverbinder angeschlossen. Die Steuerung
12
Weitere Informationen finden Sie unter
www.weidmueller.com/de/msf
Fabrikautomatisierung
Motormanagement Varianten
• Elektronischer Direktstarter für einen Motor bis 2,2 kW
• Elektronischer Direktstarter für zwei Motoren bis 0,75 kW
• Elektronischer Softstarter für einen Motor bis 2,2 kW
• Elektronischer Softstarter für zwei Motoren bis 0,75 kW
• Elektronischer Softstarter reversierbar bis 2,2 kW
• Frequenzumrichter VECTOR bis 2,2 kW
Ansteuerungsvarianten
• AS-Interface und Profibus
• Binär 24 V DC
• Handbedien-Gerät
Außerdem
• Bremsenansteuerung
• Thermischer Motorschutz
Aufbauformen
• Energiebus integriert mit Motorbuchse HQ8
Motorstarter mit HQ8 Kunststoffgehäuse für ungeschirmte Leitungen
Frequenzumrichter mit HQ8 Metallgehäuse für geschirmte Leitungen
• Motor integriert mit Energiestecker HQ4/2
Alle Varianten mit HQ4/2 Kunststoffgehäuse für ungeschirmte Leitungen
400 V ∼ 3 ph
480 V ∼ 3 ph
HQ 4/2
RockStar® HQ-Steckverbinder nach IEC 23570
und fertige Leitungen
• Energiezuleitungen mit HQ 4/2 Steckverbindern
Kunststoffgehäuse gewinkelt und gerade
ungeschirmte Leitungen 4- & 5-adrig von 1,5 - 4 mm²
• Motorzuleitungen mit HQ8 Steckverbindern
Kunststoffgehäuse gewinkelt und gerade
ungeschirmte Leitungen 4- & 8-adrig von 1,5 - 4 mm²
• Motorzuleitungen mit HQ8 Steckverbindern EMV
Metallgehäuse gewinkelt und gerade
geschirmte Leitungen 4- & 8-adrig von 1,5 - 2,5 mm²
• Ein Standard-Sortiment finden Sie auf Seite 30+31
M
3∼
HQ 8
Weitere Informationen im Weidmüller Katalog 3
M12 Steckerleitungen
• 3 polig für Sensoranschluss in IP 68
• Gewinkelt und gerade, verschiedene Längen
• Inkl. zwei Kennzeichnungshülsen
Kopplung zwischen AS-Interface
Flachleitung und M12
• Koppelmodul von Flachleitung auf 2 m Rundleitung
• Frei konfektionierbare M12 Buchse
Weitere Informationen im Weidmüller Katalog 8
Ansteuerungsvarianten
• AS-Interface
• Binär 24 VDC.
MSF-Vathauer Antriebstechnik
•GmbH
Handbedien-Gerät
& Co KG
Außerdem
MSF Vathauer Antriebstechnik GmbH & Co KG
•bietet
Bremsenansteuerung
seit mehr als 30 Jahren mechanische,
elektrische
und elektronische
Antriebstechnik
• Thermischer
Motorschutz
aus einer Hand.
In Zusammenarbeit mit Weidmüller entstand
durch Integration von Motorstarter bzw.
Frequenzumrichter in die FieldPower® Box
ein innovatives Konzept für die dezentrale
Motorsteuerung.
Kontakt: http://www.msf-technik.de
13
Fabrikautomatisierung
FieldPower® Drive – Projektierungstool NetCalc®
Ihre Planer für die effiziente Energieverteilung
in Linien- und Baumstrukturen
Im modularen Anlagenbau und bei lang gestreckten
Maschinen spielt der Energiebus seine Vorteile
bezüglich verlegter Leitungslänge und minimalem
Installationsaufwand voll aus. Die Dezentralisierung schafft
Platz im Schaltschrank und zeigt neue Einsparpotenziale auf.
Nutzen Sie NetCalc® für eine schnelle und übersichtliche
Darstellung von Spannungsfall und Leitungsauslastung,
sowie für die zuverlässige IK-Berechnung und Dimensio­
nierung der Schutzeinrichtungen.
Der Grafikeditor unterstützt die Erstellung von
Linien-, Baum- und vermaschten Netzwerkstrukturen.
Auswahlbibliotheken für Antriebssteuerungen aller
namhaften Antriebshersteller berücksichtigen den realen
Stern
14
Linien
Lastbedarf, die Einspeisungen und Schutzorgane können
anlagenspezifisch ausgewählt und dimensioniert werden.
Bereits während der Eingabe werden die Kenngrößen
„Spannungsfall“ und „Strombelastung“ berechnet, und mit
einem grün - gelb - roten Farbumschlag auf den projektierten
Leitungen signalisiert.
Projektiert werden AC-Netzwerke mit symmetrischen
und unsymmetrischen Lasten, sowie DC-Netzwerke. Die
Verbindungsleitungen können von 0,14…25 mm² bemessen
werden; Sie ermitteln Ihre optimale Leitungsauslegung
am Bildschirm und kennen Ihre Systemreserven! Aus dem
fertigen Projekt können sowohl Bestelllisten ausgeleitet, als
auch Dokumentationen als Papierausdruck oder als Datei
erzeugt werden.
Baum
Netzwerk
mit Maschen
Fabrikautomatisierung
Isc 1p:
1090 A
Unzulässig dimensionierte Schutzorgane werden
rot markiert, Leitungen werden entsprechend ihrer
Auslastung in den Signalfarben grün (= zulässig) über
gelb (= Achtung) bis rot (= überlastet) dargestellt. Die Identifizierung von Projektierungsfehlern wird durch
NetCalc® unterstützt: mit dem Anklicken des roten
Meldefensters „Unzulässige Projektierung“ werden die
Abhilfemaßnahmen aufgelistet.
Aus den integrierten Bibliotheken können E-Bus
integrierte, motornahe und motorintegrierte
Antriebssteuerungen, wie auch frei dimensionierbare
Lasten implementiert werden. Den oben genannten
Basistypen können die entsprechenden Produkte der
bereits integrierten Hersteller MSF Vathauer, Siemens,
SEW, Lenze und Moeller zugeordnet werden. Deren
elektrische Kenndaten werden automatisch in die
Berechnung übernommen. Besonderheiten wie z.B.
der Oberwellenanteil von Frequenzumrichtern werden
automatisch berücksichtigt.
Die Berechnungsergebnisse können in der Strom- oder
in der Spannungsdarstellung angezeigt werden.
Stromdarstellung, siehe Bild oben links:
Entsprechend der Position und der Impedanz der
einspeisenden Quelle, werden an jedem Knotenpunkt
die dort auftretenden Kurzschlussströme I1p und
I3p angezeigt. Die Leitungsauslastungen und
Auslösebedingungen sind sofort überschaubar.
Spannungsdarstellung:
An jedem Knotenpunkt werden, ausgehend von der
Quellenspannung, die tatsächliche Spannung, sowie der
Spannungsfall in % angezeigt. Die Systemreserven sind
sofort überschaubar.
Der Element-Auswahlbaum bietet Einspeisungen
mit und ohne Schutzorgan, Verbindungsleitungen
und Sammelschiene bzw. Energiebus, einstellbare
Lastabgänge als Motoren oder Standardlasten,
jegliche Art von Lastabzweigtypen (Sicherungen,
Steuergeräte als Starter oder Frequenzumrichter, jeweils
motorintegriert, motornah und direkt am Energiebus).
Selbst erstellte Konfigurationen können als Teilprojekte
zusammengefasst, unter eigenem Namen gespeichert
und im Bereich „Benutzerdefiniert“ in einer eigenen
Bibliothek als Wiederholteil abgespeichert werden.
NetCalc®
Im Projektierungstool NetCalc®
werden erstmalig die in Hoch- und
Mittelspannungsnetzen üblichen Aufbauund Berechnungsverfahren auch für
Nieder- und Kleinspannungsnetzwerke
(AC und DC) angewendet. Zusammen mit
der Installationsbasis „FieldPower®“ von
Weidmüller wurde in einer Kooperation mit
dem Automatisierungsinstitut aia an der
Hochschule Amberg-Weiden das EnergiebusPrinzip verifiziert und ein Softwareverfahren
entwickelt, welches die Berechnung von
komplexen Netzwerken für beliebige
Frequenzen, Strukturen und sogar MehrfachEinspeisungen (für DC) ermöglicht.
Die praktische Erprobung des Energiebus, und
die Heranführung der Studenten an diese neue
Technologie erfolgte ab 2003 im Applikations-
labor des Fachbereichs Elektrotechnik in Amberg; die Hochschule Ostwestfalen-Lippe,
zunächst beauftragt mit dem Praxistest und der Verifikation von NetCalc®, hat das neue Thema aufgegriffen und ihrerseits im Labor für
„Leistungselektronik und Elektrische Antriebe“
eine Energiebus-Anlage installiert und in den
Lehrbetrieb integriert.
http://www.hs-owl.de/fb5/labor/la/de/labor/
fieldpower.php
Das Software-Tool wurde und wird auch
weiterhin in enger Anlehnung an Kunden- und
Marktanforderungen entwickelt. Aktuelle
Erweiterungen sind vorgesehen für das
Energiemana­gement, sowie DC-Netzwerke;
Ziel ist es, zuverlässige, d.h. hochverfügbare
Netzwerke bei gleichzeitig minimalem
Erstellungsaufwand (z.B. Cu-Bedarf) und
Leitungsverlusten (Betriebskosten) zu
projektieren.
etCalc® kann zum Testen mit einer
N
Laufzeit von 10 Kalendertagen
unter www.netcalc.de
heruntergeladen werden.
Der Download umfasst ca.
40 MByte, die Installation ist
ohne Administratorrechte unter
Windws XP/Vista möglich. Die
Bedienoberfläche und Handbücher
sind in den Sprachen deutsch und
englisch implementiert.
15
Fabrikautomatisierung
FieldPower® Control
Dezentrale Funktionsbox am Energiebus
Dezentrale und modulare Funktionseinheiten in hoher
Schutzart mit der besten Anschlusstechnik für die AC- und
DC-Versorgung – dafür steht FieldPower® Control. Durch den
Einbau von Klemmen, Elektronikgehäusen sowie Schalt- und
Schutzorganen wird aus dem FieldPower® Energieverteiler
ein dezentraler Schaltkasten in IP54/65. In vielen Bereichen
der Fabrikautomatisierung können so applikationsspezifische
Module dezentral angeordnet werden.
Einfache Projektierung, schnelle Montage und Installation
sowie gute Erweiterbarkeit sind nur einige Vorteile, die
FieldPower® Control seinen Anwendern bietet.
Unser Serviceangebot finden Sie in der Broschüre
„FieldPower® Control“ 1421940000 oder unter
www.weidmueller.com/de/fieldpower_control
Weidmüller – Partner der Industrial Connectivity.
Sie wollen mehr…
Wir senden Ihnen weitere Infos
FieldPower® Control
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG
Klingenbergstraße 16
32758 Detmold, Germany
Telefon +49 5231 14­0
Telefax +49 5231 14­292083
[email protected]
www.weidmueller.com
Flyer FieldPower DE Produktion.indd 1-3
16
Ihre Applikation untergliedert sich in viele Teile
Unsere Anschlüsse verbinden sie zu einem Ganzen
Let’s connect.
Als erfahrene Experten unterstützen wir unsere Kunden und Partner auf der ganzen
Welt mit Produkten, Lösungen und Services im industriellen Umfeld von Energie,
Signalen und Daten. Wir sind in ihren Branchen und Märkten zu Hause und kennen
die technologischen Herausforderungen von morgen. So entwickeln wir immer
wieder innovative, nachhaltige und wertschöpfende Lösungen für ihre individuellen
Anforderungen. Gemeinsam setzen wir Maßstäbe in der Industrial Connectivity.
1421940000/11/2012/SMMD
06.12.12 13:34
Technische Daten und Bestelldaten finden Sie ab Seite 32 und Seite 58
Fabrikautomatisierung
Modularer Baukasten
Passend zur jeweiligen Applikation können FieldPower®Terminals oder eine Tragschiene in die Unterschale
gesteckt werden. Klappdichtungen ermöglichen die
schnelle Einführung von steckbaren Leitungen.
Applikationsspezifische Lösungen
Weidmüller bietet nicht nur Einzelkompo­
nenten, sondern komplette und passgenaue
Funktionseinheiten.
Einbaufähige Deckel
Die Deckel bieten Platz und Befestigungsdome für
Montageplatten & Tragschienen für Einbaugeräte oder
Elektronik-Leiterplatten integriert werden können.
Variable Befestigungselemente
Die Tragschiene bietet 54 mm Einbaubreite und kann in
zwei Höhen eingesetzt werden. So finden Adern auch
unterhalb der Tragschiene Platz.
3∼, N, PE
Diese reichen von Schaltgeräten und
Elektronikkomponenten über Klemmenleisten
und Anschlussstecker bis hin zu Klappdeckeln
und Kühlkörpern.
Auf Wunsch leistet Weidmüller auch
die interne Verdrahtung sowie die
Konfektionierung der Anschlussleitungen.
Weiter Spannungs- und Strombereich
Mit den FieldPower®-Terminals in AC- und
DC-Ausführung bis 800 V/41 A können vielfältige
Applikationen realisiert werden.
2 x DC, GND
40,0
35,0
für Tu außen 25 °C
25,5 W
25,0
20,0
für Tu außen 35 °C
20,1 W
für Tu außen 45 °C
14,8 W
20,1 W
15,0
14,8 W
14,8 W
10,0
9,7 W
9,7 W
4,7 W
5,0
0
10
Tu max innen 50 °C
9,7 W
4,7 W
0,0 W
20
30
40
50
Außentemperatur [°C]
Tu max innen 60 °C
Tu max innen 70 °C
60
70
80
Tu max innen 80 °C
Tu max = Max. zulässige Gerätetemperatur
Projektierungshilfen
Einfache thermische Auslegung durch Angabe der
einbaubaren Verlustleistung und optimale Ausnutzung
des Raumangebotes durch Maßzeichnungen ab
Seite 58.
56
4,35
115,4
Richten Sie Ihre Anfrage bitte an [email protected]
7,6
10
159
Ø 3,4
Ø 7,8
135
46
6
56
46
0,0
2
Pvzul [W]
30,0
17
Gebäudeautomation
FieldPower® MPB – Systempartner Belimo
FieldPower® für Multi Point Bus – Verkabelung mit Konzept
Zusammen mit BELIMO, dem Weltmarktführer für
Antriebe im Bereich Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik,
wurde FieldPower® als Installationsbasis für den MP-Bus
weiterentwickelt.
Der Multi Point Bus ist ein einfacher Aktorik- und
Sensorik-Bus, der weder eine spezielle Busleitung oder
ein geschirmtes Kabel benötigt. Er kann in der StandardInstallationsleitung TT oder NYM geführt werden. Mit
der üblichen Verdrahtungstechnik ist eine schnelle und
fehlersichere Installation allerdings nicht erreichbar. Dies ist
aber die Voraussetzung für eine uneingeschränkte SystemAkzeptanz.
Arbeitsvorbereitung und klaren Anschlussschemata.
Kein Vorwurf an die Elektroinstallateure: Sie kämpfen mit
immer kürzeren Terminen, erleiden die Abwanderung
von qualifiziertem Personal und müssen verschiedene
Kommunikationssysteme beherrschen.
Mit FieldPower® gelingt nun beides:
Keine Verdrahtungsfehler vom Controller im Schaltschrank
bis zum Endgerät mit der Standard-Installationsleitung.
Weitere Informationen finden Sie unter
www.weidmueller.com/de/belimo
Analysen zeigen, dass mehr als 50 % der Installationsfehler
Falschanschlüsse sind, selbst bei sauberer
18
Technische Daten und Bestelldaten finden Sie ab Seite 50
Gebäudeautomation
Schnelle und fehlersichere Installation
• Die Installationsleitung wird mit dem Weidmüller-Werkzeug AM16 partiell
abge­mantelt und die Einzeladern per IDC-Kontakt (patentierter SchneidKlemmkontakt mit Fremdfederung) schnell und nachhaltig zuverlässig
kontaktiert.
• Da die Adern nicht durchgeschnitten werden, können keine Adern vertauscht
werden. Auch sind Kontaktierungsfehler wie z.B. eine untergeschobene
Isolation ausgeschlossen.
• Die Adernfarben finden sich nebst Beschriftung im Kontaktmodul wieder. Auch
hier ist ein Zuordnungsfehler so gut wie ausgeschlossen.
• Die Endpositionen der Kontaktscheiben sind eindeutig und sogar aus drei
Metern Entfernung gut sichtbar.
Stern
Linien
Durchdachte Ausstattung
• FieldPower® Terminal für starre Adern von 1,5 - 6 mm² der StandardBaum
Netzwerk
Installationsleitung
TT oder NYM in einer Variante.
mit Maschen
• 5-polige Ausführung ermöglicht größere Leitungslängen durch doppelten Ground.
• Schutzart IP20 oder IP42/65 passend zum Einbauort.
it den PUSH IN Kontakten kann eine freie Bustopologie einfach erstellt werden.
• M
• Über ein steckbares Elektronik-Modul (Bestellnummer bei Belimo „ZFP-MP“)
werden die Sensoren und Aktoren mit dem MP-Bus verbunden, sogar mit
Schirmverbindung der Sensoren.
• Die Inbetriebnahme wird durch die Service-Schnittstelle und die automatische
Erkennung des geschlossenen Deckels wesentlich erleichtert.
• Über die RJ Schnittstelle können Sie von jedem FieldPower® MPB Modul auf
den ganzen Bus direkt zugreifen.
• Alle MP Geräte können vom Bus isoliert werden ohne im Schaltschrank den
Master zu trennen.
Belimo Automation AG ist ein börsennotiertes
Technologieunternehmen mit weltweit über
1100 Mitarbeitern. Belimo entwickeln, produzieren
und vertreiben seit 1975 elektrische Antriebe für
Luftklappen und Armaturen für die Heizungs-, Lüftungsund Klimatechnik (HLK).
In diesem spezifischen Markt ist Belimo mit einem
umfassenden Sortiment weltweit führend.
Für die Ansteuerung und Versorgung von Sensoren und
Aktoren mit der MP-Busverteilung wurde von Belimo das
System FieldPower® als Standard ausgewählt.
Rückmeldungen aus der Praxis:
Elektroinstallateur
„Endlich kann ich auf einfache Weise meine
Arbeit kontrollieren und mit dem PC Tool sogar
protokollieren.
Dabei habe ich in der Box genügend Platz für
eine saubere Installation.“
Systemintegrator
„Dank dem Verkabelungssystem muss ich nur
noch den Controller anschließen.
Das PC Tool Protokoll vom Elektriker bestätigt
eine saubere Installation, alle MP Geräte sind
betriebsbereit.“
Bauherr
„Dank diesem System sind Bausitzungen nur
noch halb so lang.
Eine Diagnose der MP Geräte kann schnell und
ohne in den Schaltschrank greifen zu müssen
erfolgen! Jede Anlage ist nun einheitlich.“
19
FieldPower® LED
FieldPower® LED
Robuste Beleuchtungslösung, auch für die Windenergie
FieldPower® LED ermöglicht eine energieeffiziente
Grundausleuchtung mit hoher Lebensdauer, die schnell und
fehlerfrei auf dem Energiebus installiert werden kann. Die
Beleuchtungslösung hält härtesten Umgebungsbedingungen
stand, sogar den extremen Stößen und Temperaturen
in der Rotornabe von Windkraftanlagen. Durch den
Multispannungseingang und die cULus-Zulassung ist
FieldPower® LED weltweit einsetzbar.
20
Darüber hinaus ist sie verwendbar als Notleuchte mit
zentraler Versorgung nach EN 60598-2-22
Weitere Informationen finden Sie unter
www.weidmueller.com/de/fieldpower_led
FieldPower® LED
Hochverfügbar
Auch bei –40 °C bringt die LED-Leuchte volle
Lichtleistung ohne Verzögerung. Jahrelanger
Dauerbetrieb ist selbst bei 55 °C möglich
(MTTF ≥ 20 Jahre).
Beleuchtung in Gondel und Nabe
Die robuste und langlebige FieldPower® LED
ermöglicht den zuverlässigen Betrieb in
Windkraftanlagen über viele Jahre auch bei
extremen mechanischen Beanspruchungen.
Steckerleitungen durch die Wand
Das Modul kann als IP65-Wanddurchführung für drei
Steckerleitungen genutzt werden. Diese Kombination
senkt die Funktionskosten und ist sehr platzsparend.
Widerstandsfähig
LED-Leuchte mit Brandschutzklasse V0,
Edelstahlschrauben für korrosive Umgebungen, wie
zum Beispiel Off-Shore-Anlagen, und eine lackierte
Leiterplatte zum Schutz bei Betauung.
Kran: Aufstiege und Gänge
Das LED-Modul erzielt auch bei Vibra­tionen
am Kran eine hohe Verfügbarkeit. Daneben
überzeugen kompakte Abmessungen,
schnelle Installation, hohe Schutzart und
Energieeffizienz.
Kompakt und robust
Montiert auf einem Metallwinkel oder einer Metallwand,
ist die LED-Leuchte flacher als 5 cm und erfüllt die
Schutzart IP65.
Große Energiebus-Reichweiten
Der geringe Stromverbrauch der LEDs bewirkt nur einen
kleinen Spannungsfall auf der Leitung. Somit sind große
Reichweiten mit 2,5 bis 6 mm² möglich.
Tunnel und Querschläge
Die LED Leuchte ist verwendbar als Notleuchte
mit zentraler Versorgung nach EN 60598-2-22. Volle Lichtstärke ist aufgrund
des erweiterten Multispannungsbereich von
100-265 V AC/DC auch bei langen Strecken
sichergestellt.
Energieeffizient und langlebig
Die integrierten Power-LEDs bieten im Vergleich zu
Leuchtstoff- oder Energiesparlampen eine deutlich
höhere Lebensdauer und Energieeffizienz. Sie erreichen
die in der Norm EN 50308 für Windkraftanlagen
geforderten Lichtwerte 10 und 50 Lux.
21
Gebäudeautomation
FieldPower® Control
Windenergie und FieldPower® Box – zwei die zusammen passen
Die FieldPower® Box ist in idealer Weise für den Einsatz in
Windenergieanlagen geeignet. Als robuste und wartungsfreundliche Lösung für die Energieverteilung entspricht die
FP Box voll und ganz den hier gestellten Anforderungen.
Im Turmschaft der Windenergieanlage sind Steckdosen
und Beleuchtung in definierten Abständen zu montieren,
um Wartungsaufgaben zu gewährleisten. Die direkt
aus dem Turmkopf bezogene Energie muss unter rauen
Umgebungsverhältnissen verteilt werden. Die FieldPower®
Box mit Schutzart IP65 ist hierfür bestens ausgelegt.
Die FieldPower® Box ist für Windenergieanlagen eine
besonders kosteneffektive Lösung, da die gesamte
Elektroinstallation werkseitig vorproduziert wird. Auf der
Baustelle wird dann keine Elektrofachkraft mehr benötigt.
Die Teilinstallationen in den einzelnen Turmsegmenten
22
werden vor Ort einfach zusammengesteckt. In gleicher
Weise geschieht der Anschluss von Steckdosen und
Beleuchtung durch vorkonfektionierte und geprüfte
Steckverbinder. Diese schnelle Installation ist praktisch
fehlerfrei und unabhängig von der Umgebungstemperatur
durchführbar. Eine nachträgliche Erweiterung durch
zusätzliche Verzweigungen ist genauso unkompliziert
möglich wie die ursprüngliche Installation.
Die sich ständig erweiternde Produktfamilie macht weitere
Servicefunktionen an der FieldPower® Box verfügbar.
Individuelle Applikationen werden mit FieldPower®
Control, der dezentralen Installationsbox, umgesetzt. Auf
der flexiblen Montageplattform kann beispielsweise der
Steckdosenanschluss direkt in den Energiebus integriert
werden.
Technische Daten und Bestelldaten finden Sie ab Seite 32 und Seite 58
Gebäudeautomation
CLICK
A)
CLICK
B)
Installation an verschiedenen Orten
Installationsprozesse optimieren unter Berücksichtigung
der lokalen Bedingungen. Ein vorteilhaftes Konzept:
• Turmsegmente werden mit montierten Unterschalen
ausgeliefert.
• Passend dazu werden Leitungssegmente werkseitig
vorkonfektioniert.
• Auf der Baustelle werden die Leitungssegmente
ausgerollt und die Kontaktelemente in die
Unterschalen eingerastet.
• Die Elektroinstallation ist während des Transportes
vor Diebstahl geschützt und kann Temperatur
unabhängig vom Mechaniker eingebracht werden.
Turmsegmente verbinden
Die Segmentverbindung kann auf unterschiedliche
Weisen erfolgen:
• HDC-Steckverbindung im Leitungszug
• FieldPower® Stecker PTS 4 am unteren Segment
wird in die FieldPower® Box des nächsten
Segmentes eingesteckt
• FieldPower® Terminal wird in der obersten
FieldPower® Box des nächsten Segmentes
eingerastet und per Schwenkbewegung kontaktiert.
Da während der Bauphase die Spannung von unten
eingespeist wird und im folgenden Betrieb von oben,
empfiehlt sich die letztgenannte Option besonders.
Durch die Festverdrahtung ist die Sicherheit bei allen
Einspeiserichtungen gegeben.
Vorteile
• Geeignet für marktübliche Standard Rundleitungen
von 2,5…6 mm²
• Verringerte Installationszeit und Vermeidung von
Installationsfehlern
• Elektrofachkraft wird für die Installation auf der
Baustelle nicht benötigt
• Werkseitig vorkonfektionierte Kabelverbindungen
• Vergrößerte Flexibilität in Handhabung und
Erweiterung
• Weltweit einsetzbar
Applikationsspezifische Lösungen
Weidmüller bietet nicht nur Einzelkomponenten,
sondern komplette und passgenaue
Funktionseinheiten. Diese reichen von
Steckdosen in FieldPower® Gehäusen bis hin
zu komplettierten Kabel-Segmenten.
400 V
230 V
Richten Sie Ihre Anfrage bitte an [email protected]
23
FieldPower® Drive
FieldPower® Box
5 polige Kontakteinheit 3~, N, PE für Energieverteilung
mit ungeschnittener Rundleitung mit Leitungsquerschnitten
von 1,5 bis 6 mm2. Einspeisung/T-Abzweig über PUSH
IN Anschluss 0,5 bis 10 mm2 und/oder Steckanschluss
von 0,5 bis 4 mm2. Kodierung auf PE Anschluss und
Markierung für eindeutige Leiterzuordnung.
FieldPower® Box
FieldPower® Box 10P
für AC-Anwendungen
für AC-Anwendungen
• Energie einspeisen
• Energie verteilen
• Energie abzweigen
v
AC - Markierung
v
67
67
181
104
192
181
Technische Daten
Bemessungsdaten nach IEC 60947-7-1
Bemessungsquerschnitt
Bemessungsspannung/Nennstrom
Bemessungsstoßspannung
Allgemeine Angaben
Isolierstoff/Materialfarbe
Brennbarkeitsklasse nach UL 94
Halogenfrei/Silikonfrei
Schutzart
Temperaturbereich Montage, min.-max.
Betriebstemperatur, min.-max.
kodierbar
Klemmbarkeit IDC Anschluss -Energieleitung
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig, min.-max.
feindrähtig min.-max.
feinstdrähtig min.-max.
Klingenmaß
Klemmbarkeit PUSH IN Anschluss - Verteilung
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig min.-max.
feindrähtig min.-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/1, min-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/4, min-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/1, min-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/4, min-max.
feinstdrähtig min.-max.
Abisolierlänge/Klingenmaß
Nenndaten nach UL
Norm
Nennspannung/Nennstrom
AWG-Leiter (field wiring) min./max.
Hinweis
Hinweis
Bestelldaten
Hinweis
6 mm2
800 V/41 A
8 kV
6 mm2
800 V/41 A
8 kV
Polycarbonat/schwarz
5VA
Ja/Ja
IP 65
10 °C...40 °C
-40 °C...55 °C
ja/kodiert auf PE
Polycarbonat/schwarz
5VA
Ja/Ja
IP 65
10 °C...40 °C
-40 °C...55 °C
ja/kodiert auf PE
1,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
0,6 x 3,5 mm
1,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
0,6 x 3,5 mm
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…10 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…4 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…4 mm2
0,5 mm2…6 mm2
14 mm/0,6 x 3,5 mm
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…10 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…4 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…4 mm2
0,5 mm2…6 mm2
14 mm/0,6 x 3,5 mm
UL 2237
600 V/30 A
14 /10
In Verwendung mit UL Listed TC-ER Leitungen
UL 2237
600 V/30 A
14 /10
In Verwendung mit UL Listed TC-ER Leitungen
Tipp: Leitung Ölflex Classic 100, 110, 100 H oder vergleichbar
Tipp: Leitung Ölflex Classic 100, 110, 100 H oder vergleichbar
Typ
FP Box
VPE
1
Best.-Nr.
1957580000
Typ
FP Box 10P
Gehäusedichtungen sind separat zu bestellen.
Gehäusedichtungen sind separat zu bestellen.
Steckverbinder PTS 4 1952120000
Steckverbinder PTDS 4 1952130000
Steckverbinder PTS 4 1952120000
Steckverbinder PTDS 4 1952130000
Zubehör
Hinweis
24
VPE
1
Best.-Nr.
1957590000
FieldPower® Drive
PowerTerminal
5 polige Kontakteinheit 3~, N, PE für Energieverteilung
mit unge­schnittener Rundleitung mit Leitungsquerschnitten
von 1,5 bis 6 mm2. Einspeisung/T-Abzweig über PUSH
IN Anschluss 0,5 bis 10 mm2 und/oder Steckanschluss
von 0,5 bis 4 mm2. Kodierung auf PE Anschluss und
Markierung für eindeutige Leiterzuordnung.
PowerTerminal LG
PowerTerminal GK
für AC-Anwendungen mit hellgrauer Haube
für AC-Anwendungen mit transparenter Haube
• Energie einspeisen
• Energie verteilen
• Energie abzweigen
60
74,9
74,9
15
7
60
15
7
AC - Markierung
Technische Daten
Bemessungsdaten nach IEC 60947-7-1
Bemessungsquerschnitt
Bemessungsspannung/Nennstrom
Bemessungsstoßspannung
Allgemeine Angaben
Isolierstoff/Materialfarbe
Brennbarkeitsklasse nach UL 94
Halogenfrei/Silikonfrei
Schutzart
Temperaturbereich Montage, min.-max.
Betriebstemperatur, min.-max.
kodierbar
Klemmbarkeit IDC Anschluss -Energieleitung
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig, min.-max.
feindrähtig min.-max.
feinstdrähtig min.-max.
Klingenmaß
Klemmbarkeit PUSH IN Anschluss - Verteilung
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig min.-max.
feindrähtig min.-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/1, min-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/4, min-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/1, min-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/4, min-max.
feinstdrähtig min.-max.
Abisolierlänge/Klingenmaß
Nenndaten nach UL
Norm
Nennspannung/Nennstrom
AWG-Leiter (field wiring) min./max.
Hinweis
Hinweis
Bestelldaten
Hinweis
6 mm2
800 V/41 A
8 kV
6 mm2
800 V/41 A
8 kV
Polycarbonat/grau
V0
Ja/Ja
IP 30
10 °C...40 °C
-40 °C...55 °C
ja/kodiert auf PE
Polycarbonat/grau
V0
Ja/Ja
IP 30
10 °C...40 °C
-40 °C...55 °C
ja/kodiert auf PE
1,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
0,6 x 3,5 mm
1,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
0,6 x 3,5 mm
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…10 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…4 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…4 mm2
0,5 mm2…6 mm2
14 mm/0,6 x 3,5 mm
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…10 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…4 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…4 mm2
0,5 mm2…6 mm2
14 mm/0,6 x 3,5 mm
Tipp: Leitung Ölflex Classic 100, 110, 100 H oder vergleichbar
Tipp: Leitung Ölflex Classic 100, 110, 100 H oder vergleichbar
Typ
PowerTerminal LG
VPE
1
Best.-Nr.
1963570000
Typ
PowerTerminal GK
IP30 Dichtungen sind im Lieferumfang enthalten.
IP30 Dichtungen sind im Lieferumfang enthalten.
Steckverbinder PTS 4 1952120000
Steckverbinder PTDS 4 1952130000
Steckverbinder PTS 4 1952120000
Steckverbinder PTDS 4 1952130000
VPE
1
Best.-Nr.
1111910000
Zubehör
Hinweis
25
FieldPower® Drive
FieldPower® Box Fuse
5 polige Kontakteinheit 3~, N, PE mit SicherungsSteckverbinder. Max. Verlustleistung für
G-Sicherungsklemmen in Anlehnung an IEC 60947-7-3:
• Überlastschutz: 1,6 W (bei 1,5 x IN)
• Kurzschlussschutz: 4 W (bei 1,5 x IN)
Maximale Verlustleistung je Sicherung bei 23 °C Tu.
FieldPower® Box Fuse
FieldPower® Box Fuse R
für AC-Anwendungen, mit lokaler Ausfallanzeige
mit lokaler Ausfallanzeige und potentialfreier
Ausfallmeldung über M12
Bei Auswahl der Sicherungseinsätze die max.
Verlustleistung nicht überschreiten. Bei defekter Sicherung
ist der nachfolgende Stromkreis nicht spannungsfrei.
Pin 1
Pin 3
Pin 4
24 V ± 20 %
Imax = 50 mA
0V
Pin 2
86
104
181
3x
3x
Technische Daten
Bemessungsdaten nach IEC 60947-7-3
Bemessungsquerschnitt
Bemessungsspannung/Nennstrom
Bemessungsstoßspannung
Allgemeine Angaben
Isolierstoff/Materialfarbe
Brennbarkeitsklasse nach UL 94
Halogenfrei/Silikonfrei
Schutzart
Temperaturbereich Montage, min.-max.
Betriebstemperatur, min.-max.
kodierbar
Klemmbarkeit IDC Anschluss -Energieleitung
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig, min.-max.
feindrähtig min.-max.
feinstdrähtig min.-max.
Klingenmaß
Klemmbarkeit PUSH IN Anschluss - Verteilung
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig min.-max.
feindrähtig min.-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/1, min-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/4, min-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/1, min-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/4, min-max.
feinstdrähtig min.-max.
Abisolierlänge/Klingenmaß
Allgemeine Angaben - Stecker
Klemmbereich, min.-max.
Sicherungseinsatz
Ausfallanzeige
Hinweis
Bestelldaten
Hinweis
6 mm2
690 V/12 A
8 kV
6 mm2
690 V/12 A
8 kV
Polycarbonat/schwarz
5VA
Ja/Ja
IP 65
10 °C...40 °C
-40 °C...55 °C
ja/kodiert auf PE
Polycarbonat/schwarz
5VA
Ja/Ja
IP 65
10 °C...40 °C
-40 °C...55 °C
ja/kodiert auf PE
1,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
0,6 x 3,5 mm
1,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
0,6 x 3,5 mm
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…10 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…4 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…4 mm2
0,5 mm2…6 mm2
14 mm/0,6 x 3,5 mm
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…10 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…4 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…4 mm2
0,5 mm2…6 mm2
14 mm/0,6 x 3,5 mm
0,5 mm2…4 mm2
6,3 x 32 mm (1/4 x 1 1/4")
LED rot
0,5 mm2…4 mm2
6,3 x 32 mm (1/4 x 1 1/4")
LED rot
Zubehör und Praxistipp finden Sie auf S.51
Zusätzlich mit potentialfreier Ausfallmeldung über M12 Steckverbinder.
Typ
FP Box Fuse
VPE
1
Best.-Nr.
1961780000
Typ
FP Box Fuse R
VPE
1
Best.-Nr.
1025060000
Schmelzsicherungen sind nicht im Lieferumfang enthalten.
Gehäusedichtungen sind separat zu bestellen.
Schmelzsicherungen sind nicht im Lieferumfang enthalten.
Gehäusedichtungen sind separat zu bestellen.
Mit Sicherung werden Bemessungsspannung und -strom durch den verwendeten
G-Sicherungseinsatz bestimmt.
Mit Sicherung werden Bemessungsspannung und -strom durch den verwendeten
G-Sicherungseinsatz bestimmt.
Zubehör
Hinweis
26
FieldPower® Drive
FieldPower® Box On/Off
FieldPower® Box On/Off
Dezentraler Wartungsschalter mit Ein-/Ausschaltfunktion
und 5 poliger Energieverteilung 3~, N, PE auf Basis
der FieldPower® Box. Verbindung zur ungeschnittenen
Energieleitung über einen vorkonfektionierten
Steckverbinder. Rückmeldung der Schalterstellung über
M12 Anschluss.
für AC-Anwendungen, mit Wartungsschalter ABB
•Energie schalten
•Energie einspeisen
•Energie verteilen
•Energie abzweigen
v
1L1 3L2 5L3 13
PIN 4
165
M12:
2
3
4
10
181
2T1 4T2 6T3 14
PIN 1
4
Stifte
Pins
1
Broches
Pasadores
Connettori maschio
Technische Daten
Bemessungsdaten nach IEC 60947-7-1
Bemessungsquerschnitt
Bemessungsspannung/Nennstrom
Bemessungsstoßspannung
Allgemeine Angaben
Isolierstoff/Materialfarbe
Brennbarkeitsklasse nach UL 94
Halogenfrei/Silikonfrei
Schutzart
Temperaturbereich Montage, min.-max.
Betriebstemperatur, min.-max.
kodierbar
Klemmbarkeit IDC Anschluss -Energieleitung
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig, min.-max.
feindrähtig min.-max.
feinstdrähtig min.-max.
Klingenmaß mm
Klemmbarkeit PUSH IN Anschluss - Verteilung
Klemmbereich, min.-max.
Abisolierlänge/Klingenmaß
Nenndaten nach UL Schalter
Norm
Nennspannung/Nennstrom
AWG-Leiter (field wiring) min./max.
Technische Daten Schalter
Norm 60947-3
Schaltertyp/Hilfskontakt
Verschmutzungsgrad
Betriebsspannung
Bemessungsstrom AC-23A
Bemessungsleistung AC-23A
Klemmbarkeit, min.-max.
AWG - Leitergröße, min.-max.
Anschlussklemmen-Drehmoment
6 mm2
800 V/41 A
8 kV
Polycarbonat/schwarz
5VA
Ja/Ja
IP 65
10 °C...40 °C
-40 °C...45 °C
ja/kodiert auf PE
1,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
0,6 x 3,5 mm
0,75 mm2…10 mm2
14 mm/0,6 x 3,5 mm
UL 508
600 V/16 A
14 /10
IEC 60947-3
ABB OT16ET3/ABB OA1G10
3
440 V
16 A
7,5 kW
0,75 mm2…10 mm2
AWG 18…AWG 8
0,8 Nm
Hinweis
Bestelldaten
Typ
FP Box On/Off
VPE
1
Best.-Nr.
1003260000
Gehäusedichtungen sind separat zu bestellen.
Zubehör
Hinweis
Gegen unbeabsichtigtes Einschalten mit bis zu 3 Sicherheitsschlössern
verriegelbar.
27
FieldPower® Drive
FieldPower® Box Fuse DC
5 polige Kontakteinheit +1,-1, FE, -2, +2 mit
Sicherungs-Steckverbinder. Max. Verlustleistung für
G-Sicherungsklemmen in Anlehnung an IEC 60947-7-3:
• Überlastschutz: 1,6 W (bei 1,5 x IN)
• Kurzschlussschutz: 4 W (bei 1,5 x IN)
Maximale Verlustleistung je Sicherung bei 23 °C Tu.
FieldPower® Box Fuse DC
Bei Auswahl der Sicherungseinsätze die max.
Verlustleistung nicht überschreiten. Bei defekter Sicherung
ist der nachfolgende Stromkreis nicht spannungsfrei.
Praxistipp:
Platz für Ersatzsicherungen
86
104
181
2x
Technische Daten
Bemessungsdaten nach IEC 60947-7-3
Bemessungsquerschnitt
Bemessungsspannung/Nennstrom
Bemessungsstoßspannung
Allgemeine Angaben
Isolierstoff/Materialfarbe
Brennbarkeitsklasse nach UL 94
Halogenfrei/Silikonfrei
Schutzart
Temperaturbereich Montage, min.-max.
Betriebstemperatur, min.-max.
kodierbar
Klemmbarkeit IDC Anschluss -Energieleitung
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig, min.-max.
feindrähtig min.-max.
feinstdrähtig min.-max.
Klingenmaß
Klemmbarkeit PUSH IN Anschluss - Verteilung
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig min.-max.
feindrähtig min.-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/1, min-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/4, min-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/1, min-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/4, min-max.
feinstdrähtig min.-max.
Abisolierlänge/Klingenmaß
Allgemeine Angaben - Stecker
Klemmbereich, min.-max.
Sicherungseinsatz
Ausfallanzeige
6 mm2
36 V/12 A
8 kV
Polycarbonat/schwarz
5 VA
Ja/Ja
IP 65
10 °C...40 °C
-40 °C...55 °C
ja/kodiert auf PE
Schutzart
IP 20
IP 65
1,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
0,6 x 3,5 mm
ausschließlich
Überlast- und
Kurzschlussschutz
Kurzschlussschutz
TA max. Nennwerte
TA max. Nennwerte
46 °C
4,0 W / 10 A 28 °C 2,5 W / 2,5 A
23 °C
4,0 W / 10 A 39 °C 1,6 W / 1,0 A
Sicherungen und Verlustleistungen:
Beispiele
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…10 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…4 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…4 mm2
0,5 mm2…6 mm2
14 mm/0,6 x 3,5 mm
Strom
1,0 A 1,6 A 2,0 A 4 A 6,3 A 8 A 10 A 12,5 A
SIBA,
1,0 x IN 0,35 W 0,32 W 0,36 W 0,56 W 0,69 W 0,88 W
189140
500 V,
440 V,
1,5 x IN 0,9 W 1,1 W 1,2 W 1,5 W 2,2 W 2,6 W
250 V
T
SIBA,
1,0 x IN – – – – 1,2 W 1,5 W
7006584
400 V
1,25 x IN – – – – 2,5 W 3,2 W
gRL
Angaben ohne Gewähr. Angaben hierzu sind bei den
Sicherungsherstellern zu erfragen.
0,5 mm2…4 mm2
6,3 x 32 mm (1/4 x 1 1/4")
LED rot
1 W 1,25 W
3,0 W 3,5 W
1,8 W 1,9 W
3,7 W 3,9 W
Deratingkurven IP65 Anwendung:
Bestelldaten
Hinweis
Typ
FP Box Fuse DC
VPE
1
Best.-Nr.
8000007924
Schmelzsicherungen sind nicht im Lieferumfang enthalten.
Gehäusedichtungen sind separat zu bestellen.
Zubehör
Hinweis
28
Mit Sicherung werden Bemessungsspannung und -strom durch den verwendeten
G-Sicherungseinsatz bestimmt.
4,5
4
3,5
3
2,5
2
1,5
1
0,5
0
Verlustleistung P [W] bei I = 1,5 x IN
Hinweis
0
10
20
30
40
50
60
70
80
90
Umgebungstemperatur T [°C]
ausschließlich Kurzschlussschutz
Überlast- und Kurzschlussschutz
100 110 120
FieldPower® Drive
FieldPower® Box 10P 4XVG
Kontakteinheit für Energieverteilung mit ungeschnittener
Rundleitung mit Leitungsquerschnitten von
1,5 bis 6 mm2. Einspeisung/T-Abzweig über PUSH IN
Anschluss 0,5 bis 10 mm2 und/oder Steckanschluss
von 0,5 bis 4 mm2. Kodierung auf PE Anschluss und
Markierung für eindeutige Leiterzuordnung.
FieldPower® Box 10P 4XVG
für AC- und DC-Anwendungen
• Energie einspeisen
• Energie verteilen
• Energie abzweigen
Im Lieferumfang enthalten:
4 Kabelverschraubungen M20
(Klemmbereich 6 – 12mm)
montiert in der Gehäuseunterschale
67
192
181
Stecker
PTDS 4
Technische Daten
Bemessungsdaten nach IEC 60947-7-1
Bemessungsquerschnitt
Bemessungsspannung/Nennstrom
Bemessungsstoßspannung
Allgemeine Angaben
Isolierstoff/Materialfarbe
Brennbarkeitsklasse nach UL 94
Halogenfrei/Silikonfrei
Schutzart
Temperaturbereich Montage, min.-max.
Betriebstemperatur, min.-max.
kodierbar
Klemmbarkeit IDC Anschluss -Energieleitung
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig, min.-max.
feindrähtig min.-max.
feinstdrähtig min.-max.
Klingenmaß
Klemmbarkeit PUSH IN Anschluss - Verteilung
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig min.-max.
feindrähtig min.-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/1, min-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/4, min-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/1, min-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/4, min-max.
feinstdrähtig min.-max.
Abisolierlänge/Klingenmaß
Für AC-Anwendungen:
6 mm2
800 V/41 A
8 kV
Polycarbonat/schwarz
5VA
Ja/Ja
IP 65
10 °C...40 °C
-40 °C...55 °C
ja/kodiert auf PE
PowerTerminal
PT6
1,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
0,6 x 3,5 mm
Für DC-Anwendungen:
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…10 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…4 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…4 mm2
0,5 mm2…6 mm2
14 mm/0,6 x 3,5 mm
Stecker
PTDS 4 DC
PowerTerminal
PT6 DC
Hinweis
Bestelldaten
Hinweis
Zubehör
Tipp: Leitung Ölflex Classic 100, 110, 100 H oder vergleichbar
Typ
FP Box 10P 4XVG
VPE
1
Best.-Nr.
1002900000
Dichtungen:
2x RKDG D11 PT6 (9-11mm)
4x RKDG D13 PT6 (11-13mm)
4x RKDG D15 PT6 (13-15mm)
1x DG D0 PT6 (Blinddichtung)
Hinweis
29
FieldPower® Drive
Energieleitungen
Beschreibung
Best.-Nr.
8000005228
8000005229
Energiezuleitung PVC
mit FieldPower® Stecker und
HQ4 2 Buchse für L1, L2, L3, PE
Energiezuleitung PVC
mit FieldPower® Stecker und
HQ4 2 Buchse für L1, L2, L3, PE
Energiezuleitung PVC
mit FieldPower® Stecker und
HQ5 Buchse für L1, L2, L3, N, PE
Typ
VPE
FPL 4G2.5/P/Q4KW/2
FPL 4G2.5/P/Q4KW/5
1
1
8000005264
8000005230
FPL 4G2.5/PD/Q4KW/2+2
FPL 4G2.5/PD/Q4KW/2+5
1
1
8000005294
8000005295
FPL 4G2.5/P/Q4MG/2
FPL 4G2.5/P/Q4MG/5
1
1
8000005296
8000005297
8000005298
8000005300
8000005233
1059190000
FPL 4G2.5/PD/Q4MG/2+2
FPL 4G2.5/PD/Q4MG/2+5
FPL 4G2.5/PD/Q4MG/2+7.5
FPL 4G2.5/PD/Q4MG/2+15
FPL 5G2.5/P/Q5/2
1
1
1
1
1
FPL 4G2.5/P/F/3
HQ – Buchse (female)
Pin-Belegung
KunststoffGehäuse
gewinkelt
1 x HQ4 2
KunststoffGehäuse
gewinkelt
2 x HQ4 2
MetallGehäuse
gerade
1 x HQ4 2
MetallGehäuse
gerade
2 x HQ4 2
KunststoffGehäuse
gerade
1 x HQ5
3 = L3
1059170000
PTDS 4
3 = L3
1 = L1
= PE
2 = L2
3 = L3
5 = nc
Technische Daten HQ finden Sie im Katalog 3,
RockStar® - Schwere Steckverbinder
Typschlüssel:
PTS 4
4=N
Adernbelegung
1
2
3
gn/ge
= L1
= L2
= L3
= PE
1
2
3
gn/ge
= L1
= L2
= L3
= PE
1
2
3
4
gn/ge
= L1
= L2
= L3
=N
= PE
1
2
3
gn/ge
= L1
= L2
= L3
= PE
Aderkonfektionierung
PTS 4
LIS 2.5 M4V
1
zwei Leitungen
Hinweis
4 = nc PTS 4
PE
12 = nc
2 = L2
PTDS 4
11 = nc
1 = L1
1
FPL 4G2.5/PD/F/3+3
4 = nc
PTS 4
PE
12 = nc
2 = L2
11 = nc
1 = L1
eine Leitung
Energiezuleitung PVC
mit FieldPower® Stecker und
Aderkonfektionierung
FieldPower®
Stecker
H2.5/14D BL
PTDS 4
Q4KW HQ4/2 Buchse, Kunststoff, gewinkelt
FAderendhülsen
2
Länge 2 m
FPL
FieldPower® Leitung
4G2.5 4 Adern, 2,5 mm², mit PE
P
Stecker PTS 4
Motorleitungen
Beschreibung
Motorleitung PVC für Starter mit
HQ8 Stecker für U, V, W, PE,
Thermistor, Bremse
Hinweis
Technische Daten HQ finden Sie im Katalog 3,
RockStar® - Schwere Steckverbinder
Best.-Nr.
Typ
VPE
8000005235
8000005237
FPL 8G1.5/Q8KW/2
FPL 8G1.5/Q8KW/5
1
1
8000005238
8000005239
FPL 8G1.5/Q8KG/2
FPL 8G1.5/Q8KG/5
1
1
Typschlüssel:
FPL
4G1.5
Q8KW
Q8KG
2
HQ 8 – Stecker (male)
Pin-Belegung
KunststoffGehäuse
gewinkelt
HQ8
KunststoffGehäuse
gerade
HQ8
8 = TF
5 = TF
= PE
3=W
2 = nc
Leitungsende
7=V
6 = BR
4 = BR offen
1=U
Adernbelegung
1=U
2=V
3=W
4 = BR
5 = BR
6 = TF
7 = TF
PE = PE
FieldPower® Leitung
4 Adern, 1,5 mm², mit PE
HQ8 Stecker, Kunststoff, gewinkelt
HQ8 Stecker, Kunststoff, gerade
Länge 2 m
Motorleitungen EMV
Beschreibung
Geschirmte Motorleitung PVC für
Frequenzumrichter mit HQ8 Stecker
für U, V, W, PE, Thermistor, Bremse
Hinweis
Technische Daten HQ finden Sie im Katalog 3,
RockStar® - Schwere Steckverbinder
Best.-Nr.
Typ
VPE
8000005240
8000005241
FPL 4G1.5C4/Q8MW/2
FPL 4G1.5C4/Q8MW/5
1
1
8000005242
8000005243
FPL 4G1.5C4/Q8MG/2
FPL 4G1.5C4/Q8MG/5
1
1
Typschlüssel:
FPL
4G1.5C4
Q8MW
Q8MG
2
EMV-MetallGehäuse
gewinkelt
HQ8
EMV-MetallGehäuse
gerade
HQ8
8 = TF
5 = TF
= PE
3=W
2 = nc
7=V
6 = BR
4 = BR
offen
1=U
FieldPower® Leitung
4 Adern, 1,5mm², mit PE, geschirmt, zusätzlich 4 Adern (2x2x0,75mm²) paarweise geschirmt
HQ8 Stecker, Metall, gewinkelt (EMV Verschraubung)
HQ8 Stecker, Metall, gerade (EMV Verschraubung)
Länge 2 m
Weitere Ausführungen finden Sie unter www.weidmueller.com/de/fieldpower_drive
30
Leitungsende
HQ 8 – Stecker (male)
Pin-Belegung
Adernbelegung
1 =U
2 =V
3 =W
5 = BR
6 = BR
7 = TF
8 = TF
PE = PE
FieldPower® Drive
Länge 1
Länge 2
Leitungstyp
Schutzart
verwendbar für*
Siemens
M200D
2m
5m
-
2m
2m
2m
5m
2m
5m
-
2m
2m
2m
2m
2m
2m
5m
7,5 m
15 m
-
3m
3m
-
3m
Ölflex Classic 110
4G2,5
oder vergleichbar
IP65
Ölflex Classic 110
4G2,5
oder vergleichbar
IP54
Ölflex Classic 110
4G2,5
oder vergleichbar
IP65
Ölflex Classic 110
4G2,5
oder vergleichbar
IP54
Ölflex Classic 110
5G2,5
oder vergleichbar
IP65
Ölflex Classic 110
4G2,5
oder vergleichbar
IP65
Ölflex Classic 110
4G2,5
oder vergleichbar
IP54
Lenze
Protec 8400
x
x
Siemens
G120D
G110D
x
x
MSF
Vector auf
FieldPower®
-
SEW
MOVIMOT
SEW
MOVIFITbasic
-
MSF
Switch auf
FieldPower®
-
-
Eaton-Moeller
Rapid Link
RA-SP...
-
Eaton-Moeller
Rapid Link
RA-MO...
-
-
x
x
x
x
-
-
-
-
-
-
-
-
-
x
x
-
-
-
-
-
-
-
-
x
x
x
x
-
-
-
-
-
x
x
-
-
-
-
-
x
-
-
-
-
-
-
-
-
x
-
-
-
SEW
MOVIFITbasic
-
Eaton-Moeller
Rapid Link
RA-MO...
-
Eaton-Moeller
Rapid Link
RA-SP...
-
-
x
x
-
SEW
MOVIFITbasic
x
x
Eaton-Moeller
Rapid Link
RA-MO...
-
Eaton-Moeller
Rapid Link
RA-SP...
-
x
x
-
x
x
*) - Die Kompatibilität zu den Motorsteuergeräten muss an den aktuellen Herstellerunterlagen geprüft werden.
- Querschnitt und Aderzahl ist abhängig von der konkreten Applikation.
- Technische Änderungen vorbehalten
Länge 1
Länge 2
2m
5m
-
2m
5m
-
Leitungstyp
Ölflex Classic 110
8G1,5
oder vergleichbar
Schutzart
IP65
Siemens
M200D
Lenze
Protec 8400
x
x
Siemens
G120D
G110D
-
-
MSF
Switch auf
FieldPower®
x
x
-
-
-
x
x
verwendbar für*
MSF
SEW
Vector auf
MOVIMOT
FieldPower®
-
-
-
*) - Die Kompatibilität zu den Motorsteuergeräten muss an den aktuellen Herstellerunterlagen geprüft werden.
- Querschnitt und Aderzahl ist abhängig von der konkreten Applikation.
- Technische Änderungen vorbehalten
Länge 1
Länge 2
2m
5m
-
2m
5m
-
Leitungstyp
Schutzart
Ölflex Servo 709 CY 4G1,5
+ 2x2x0,75
IP65
oder vergleichbar
Siemens
M200D
Lenze
Protec 8400
-
Siemens
G120D
G110D
x
x
x
x
MSF
Switch auf
FieldPower®
-
-
-
x
x
-
verwendbar für*
MSF
SEW
Vector auf
MOVIMOT
FieldPower®
x
x
-
x
x
-
*) - Die Kompatibilität zu den Motorsteuergeräten muss an den aktuellen Herstellerunterlagen geprüft werden.
- Querschnitt und Aderzahl ist abhängig von der konkreten Applikation.
- Technische Änderungen vorbehalten
31
FieldPower® Control: Die modulare Basis
FieldPower® Control: Die modulare Basis
Standard-Bausteine
Deckel & Funktionen
Gehäuse & Dichtungen
Steckverbinder
Kontaktierung
Flacher Deckel
1068890000
Hoher Deckel
1276220000
Unterschale
1070140000
Einfachsteckverbinder
L1, N, L2, PE, L3
1952120000
Deckel mit Wartungsschalter
111312000
Unterschale mit Wanddurchführung
1272210000
Doppelsteckverbinder
L1, N, L2, PE, L3
1952130000
Sicherungssteckverbinder
L1, N, L2, PE, L3
1961770000
Kontaktmodul
L1, N, L2, PE, L3
1957620000
AC - Markierung
32
FieldPower® Control: Die modulare Basis
Flacher Deckel
1122200000
Hoher Deckel
1121950000
Deckel mit Wartungsschalter
8000005211
LED-Deckel Beleuchtung
1390880000
Deckel für Reiheneinbaugeräte
8000007627
NEW
Unterschale
1121980000
Einfachsteckverbinder
+1, -1, FE, +2, -2
1131730000
Unterschale mit 4 Verschraubungen
1121990000
Doppelsteckverbinder
+1, -1, FE, +2, -2
1009990000
Sicherungssteckverbinder
+1, -1, FE, +2, -2
1252210000
Kontaktmodul
+1, -1, FE, +2, -2
1126840000
Leitungs-Dichtungen
diverse
Blind-Dichtung
4323240000
Verriegelungselement
1816130000
Tragschiene 54 mm
einrastbar
1170690000
DC - Markierung
33
FieldPower® Control
Gehäuse
GH PT6
BG GH CUTOUT PT6
Die Gehäuse können im Zuge der Mechanik-­Arbeiten
montiert werden.
Die Kontakteinheit PT6... wird mit oder ohne Energiebus
einfach eingerastet.
Optional kann das Tragschienenmodul „TS 35 PT6“
verwendet werden.
67
181
104
Klippon TB ...
Technische Daten
Isolierstoff
Materialfarbe
Brennbarkeitsklasse nach UL 94
Halogenfrei / Silikonfrei
Schutzart in geschlosenem Zustand
Temperaturbereich / Lagerung
Deckelbefestigung
Gehäusebefestigung
Integrierte Zugentlastung
geeignet für Wanddurchführung der Baugröße 7
Hinweis
Montage
PC GF 10
schwarz
5VA
Ja / Ja
IP65
-40 °C…55 °C / -40 °C...85 °C
Schrauben
Befestigungslaschen
PC GF 10
schwarz
5 VA
ja / nein
IP65 mit zugehörigem Gehäuse
-40 °C…55 °C / -40 °C...85 °C
Schrauben
Befestigungslaschen
ja
ja
Als Wanddurchführung für 3 Leitungen auf Montage-Ausschnitt BG 7
mit M5 Stehbolzen (siehe Projektierungshilfen)
Gehäusedichtungen RKDG… sind separat zu bestellen
Leitungsdichtung
Hinweis
Bestelldaten
Hinweis
Zubehör
Hinweis
34
Typ
GH PT6
VPE
10
Best.-Nr.
1070140000
Gehäusedeckel BG GHDE PT6
1068890000
Gehäusedeckel BG GHDE LED PT6 1248850000
Gehäusedeckel BG GHDE HO PT6 1276220000
Typ
TS 35 PT6
VPE
10
Nutzbreite 54 mm
einbaubar in 1070140000, 1121980000, 1121990000
Typ
BG GH CUTOUT PT6
VPE
1
Gehäusedeckel BG GHDE PT6 1068890000
Gehäusedeckel BG GHDE LED PT6 1248850000
Gehäusedeckel BG GHDE HO PT6 1276220000
Best.-Nr.
1170690000
Best.-Nr.
1272210000
FieldPower® Control
Deckel
BG GHDE PT6
BG GHDE HO PT6
Die FieldPower Deckel sind sehr robust und erfüllen die
höchste UL Brennbarkeitsklasse 5VA. Die hohen Varianten
ermöglichen den Geräteeinbau auf Tragschiene oder
Montageplatte.
®
164
67
4
10
104
181
181
Technische Daten
Isolierstoff
Materialfarbe
Brennbarkeitsklasse UL 94
Halogenfrei / Silikonfrei
Schutzart
Temperaturbereich / Lagerung
Deckelbefestigung
PC GF 10
schwarz
5VA
Ja / Ja
IP65
-40 °C…55 °C / -40 °C...85 °C
Schrauben
PC GF 10
schwarz
5VA
Ja / Ja
IP65
-40 °C…55 °C / -40 °C...85 °C
Schrauben
Hinweis
Bestelldaten
Hinweis
Typ
BG GHDE PT6
VPE
10
Best.-Nr.
1068890000
Typ
BG GHDE HO PT6
VPE
10
Best.-Nr.
1276220000
Detailmaße siehe Projektierungshilfen
35
FieldPower® Control
Gehäuse
GH 10P PT6
BG GH 10P 4XVG PT6
mit 4 zusätzlichen M20 Kabelverschraubungen
Die Gehäuse können im Zuge der Mechanik-­Arbeiten
montiert werden.
Die Kontakteinheit PT6... wird mit oder ohne E­ nergiebus
einfach eingerastet.
Zusätzlich kann das Tragschienenmodul „TS 35 PT6“
verwendet werden.
Technische Daten
Isolierstoff
Materialfarbe
Brennbarkeitsklasse nach UL 94
Halogenfrei / Silikonfrei
Schutzart in geschlosenem Zustand
Temperaturbereich / Lagerung
Deckelbefestigung
Gehäusebefestigung
PC GF 10
schwarz
5VA
Ja / Ja
IP65
-40 °C…55 °C / -40 °C...85 °C
Schrauben
Befestigungslaschen
PC GF 10
schwarz
5VA
Ja / Ja
IP65
-40 °C…55 °C / -40 °C...85 °C
Schrauben
Befestigungslaschen
Hinweis
Klemmbereich der Kabelverschraubungen 6-12 mm
Bestelldaten
Typ
GH 10P PT6
Hinweis
VPE
10
Best.-Nr.
1121980000
Gehäusedeckel BG GHDE 10P PT6 1122200000
Gehäusedeckel BG GHDE 10P HO PT6 1121950000
Typ
BG GH 10P 4XVG PT6
VPE
10
Best.-Nr.
1121990000
Gehäusedeckel BG GHDE 10P PT6 1122200000
Gehäusedeckel BG GHDE 10P HO PT6 1121950000
Zubehör
Typ
TS 35 PT6
Hinweis
36
VPE
10
Nutzbreite 54 mm
einbaubar in 1070140000, 1121980000, 1121990000
Best.-Nr.
1170690000
Typ
TS 35 PT6
VPE
10
Nutzbreite 54 mm
einbaubar in 1070140000, 1121980000, 1121990000
Best.-Nr.
1170690000
FieldPower® Control
Deckel
BG GHDE 10P PT6
BG GHDE 10P HO PT6
Die FieldPower Deckel sind sehr robust und erfüllen die
höchste UL Brennbarkeitsklasse 5VA. Die hohen Varianten
ermöglichen den Geräteeinbau auf Tragschiene oder
Montageplatte.
®
67
164
192
181
181
192
Technische Daten
Isolierstoff
Materialfarbe
Brennbarkeitsklasse nach UL 94
Halogenfrei / Silikonfrei
Schutzart in geschlosenem Zustand
Temperaturbereich / Lagerung
Deckelbefestigung
PC GF 10
schwarz
5VA
Ja / Ja
IP65
-40 °C…55 °C / -40 °C...85 °C
Schrauben
PC GF 10
schwarz
5VA
Ja / Ja
IP65
-40 °C…55 °C / -40 °C...85 °C
Schrauben
Hinweis
Gehäusehöhe 67 mm
Gehäusehöhe 164 mm
Detailmaße siehe Projektierungshilfen
Bestelldaten
Hinweis
Typ
BG GHDE 10P PT6
VPE
10
Gehäuseunterteil GH 10P PT6 1121980000
Gehäuseunterteil BG GH 10P 4XVG PT6 1121990000
Best.-Nr.
1122200000
Typ
BG GHDE 10P HO PT6
VPE
10
Best.-Nr.
1121950000
Gehäuseunterteil GH 10P PT6 1121980000
Gehäuseunterteil BG GH 10P 4XVG PT6 1121990000
Zubehör
Hinweis
37
FieldPower® Control
PIN 4
M12:
2
3
PIN 1
4
für AC-Anwendungen
165
164
192
4
10
2T1 4T2 6T3 14
Stifte
Pins
1
Broches
Pasadores
Connettori maschio
für AC-Anwendungen
18
1
1L1 3L2 5L3 13
GHDE 10P HO ON/OFF PTS4
1
Dezentraler Wartungsschalter (ABB) mit Ein-/Ausschalt­
funktion.
Verbindung zur ungeschnittenen Energieleitung über einen
vorkonfektionierten Steckverbinder.
Rückmeldung der Schalterstellung über M12-Anschluss.
BG GHDE HO SA UL PT6
18
Deckel mit Wartungsschalter
Technische Daten
Allgemeine Angaben
Isolierstoff
Materialfarbe
Brennbarkeitsklasse nach UL 94
Halogenfrei / Silikonfrei
Schutzart in geschlosenem Zustand
Temperaturbereich / Lagerung
Deckelbefestigung
Gehäusebefestigung
Technische Daten Schalter
Norm 60947-3
Schaltertyp/Hilfskontakt
Verschmutzungsgrad
Betriebsspannung
Bemessungsstrom AC-23A
Bemessungsleistung AC-23A
Klemmbarkeit, min.-max.
AWG - Leitergröße, min.-max.
Anschlussklemmen-Drehmoment
PC GF 10
schwarz
5VA
Ja / Ja
IP65
-40 °C...45 °C / -40 °C...80 °C
Schrauben
PC GF 10
schwarz
5VA
Ja / Ja
IP65
-40 °C...45 °C / -40 °C...80 °C
Schrauben
IEC 60947-3
ABB OT16ET3/ABB OA1G10
3
440 V
16 A
7,5 kW
0,75 mm2…10 mm2
AWG 18…AWG 8
0,8 Nm
IEC 60947-3
ABB OT16ET3/ABB OA1G10
3
440 V
16 A
7,5 kW
0,75 mm2…10 mm2
AWG 18…AWG 8
0,8 Nm
Hinweis
Bestelldaten
Hinweis
Typ
BG GHDE HO SA UL PT6
Gehäuse-Unterteil GH PT6 VPE
1
Best.-Nr.
1113120000
1070140000
Typ
GHDE 10P HO ON/OFF PTS4
Gehäuse-Unterteil GH 10P PT6 Gehäuse-Unterteil GH 10P 4XVG PT6 VPE
1
Best.-Nr.
8000005211
1121980000
1121990000
Zubehör
Hinweis
38
Gegen unbeabsichtigtes Einschalten mit bis zu 3 Sicherheitsschlössern
verriegelbar.
Gegen unbeabsichtigtes Einschalten mit bis zu 3 Sicherheitsschlössern
verriegelbar.
FieldPower® Control
Deckel
BG GHDE 10P REG
Die FieldPower Deckel sind sehr robust und erfüllen die
höchste UL Brennbarkeitsklasse 5VA. Die hohen Varianten
ermöglichen den Geräteeinbau auf Tragschiene oder
Montageplatte.
®
194
192
181
Technische Daten
Allgemeine Angaben
Schutzart in geschlossenem Zustand
Temperaturbereich
Halogenfrei / Silikonfrei
Technische Daten Deckel
Isolierstoff
Materialfarbe
Brennbarkeitsklasse nach UL 94
Deckelbefestigung
Technische Daten für Geräte-Einbau
Klappdeckel
Isolierstoff
Materialfarbe
Anzahl einbaubarer Module (18 mm)
Einbaubare Verlustleistung
IP54
-40 °C…40 °C
Ja / Ja
Polycarbonat
schwarz
5VA
Schrauben
FieldPower® – Set zur individuellen Montage
von Reiheneinbaugeräten
In sehr kurzer Zeit und mit wenig Aufwand
Reiheneinbaugeräte im Deckel der FieldPower®-Box
montieren – das gelingt mit dem neuen Montageset
REG für die FieldPower®-Serie. Anwender können
Geräte mit bis zu sechs Teilungsein­heiten in den Deckel
integrieren, zum Beispiel Leitungsschutzautomaten,
Fehlerstromschutz­schalter, Schalter, Relais oder
Anzeigen. In Kombination mit dem Unterteil lassen sich
die so ausgestatteten Boxen dezentral platzieren.
Fibox L06
Polycarbonat
transparent
bis 6 Stück auf Tragschiene
siehe Projektierungshilfen
Der Klappdeckel ermöglicht einen schnellen und
unkomplizierten Zugriff auf die Bedienelemente der
Geräte. Da er transparent ist, können die Einbaugeräte
und deren Zustände bequem kontrolliert werden, ohne
dass der Deckel geöffnet werden muss.
Neben der Montage von Reiheneinbaugeräten im
Gehäusedeckel besteht die Möglichkeit, den freien
Einbauraum im Gehäuseunterteil zur Unterbringung
von kleinen Schützen, Netzteilen oder ähnlichen
Zusatzgeräten zu nutzen.
Hinweis
Bestelldaten
Hinweis
Der Klappdeckel ist plombierbar
Typ
BG GHDE 10P REG
VPE
1
Best.-Nr.
8000007627
Dank der Schutzart IP54 bestehen vielfältige
Einsatzmöglichkeiten in den Bereichen Maschinen- und
Anlagenbau, Fördertechnik und Gebäudeinstallation.
Beispielsweise dienen die FieldPower®-Boxen der
Versorgung von dezentralen Messeinrichtungen,
der flexiblen Installa­tion von Hallen in Industrie
und Landwirtschaft oder der Versorgung von
Schiffscontainern, die an Land klimatisiert werden
müssen.
Zubehör
Hinweis
39
FieldPower® LED
BG GHDE LED TL PTS 4
FieldPower® LED
Energieeffziente Grundausleuchtung mit hoher
Lebensdauer
IEC 60598-2-22
Z
0/1
***E
***
\
h
d
Aufbaumöglichkeiten
3m
Montage des LED-Moduls auf dem Gehäuse-Unterteil
GH PT6 (1070140000) mit Kontaktterminal PT6
(1957620000).
2m
h [m] E [lx]
0°
1,0 90
1,3 50
2,0 22
3,0 10
d [m] E [lx]
Ø
2,0
34
3,3
16
4,1
9
6,1
4
1m
46
10
4
ΦN = 270 lm
Daten
Bemessungsdaten nach EN 60598-1
Bemessungsspannung
Multispannungseingang
Nennleistung / Verlustleistung
Einschaltstrom
Allgemeine Angaben
Überspannungskategorie / Verschmutzungsgrad
Höhenlage
Isolationsspannung
Einbaulage
Schutzart nach IEC 60529
Schutzklasse
Umgebungstemperatur Betrieb / Lagerung
Halogenfrei / silikonfrei
MTTF nach SN29500
Festigkeit gegen Vibration sinusförmig ortsfest
Amplitude Auslenkung
Amplitude Beschleunigung
Festigkeit gegen Schock, ortsveränderlich
Spitzenbeschleunigung, Typ L
Kurzschlussschutz
Leitungsschutzschalter
EMV
Störabstrahlung
Störfestigkeitsprüfungen
Anschlussdaten
Anschlussart
Leitungstyp
Hinweis
Montage
Leitungsdichtung
Nenndaten nach cULus
Norm
Nennspannung
Brandspezifikation nach UL 94
Hinweis
Bestelldaten
Hinweis
Zubehör
Hinweis
40
265 V
100…265 V DC + AC (45...65 Hz)
7W/<2W
0,5 A über 0,1 ms
II / 2
≤ 3000 m
< 500 V (Gehäuse / PE)
beliebig
IP65 mit zugehörigem Gehäuse
II
-40 °C…60 °C / 40 °C...85 °C
nein (Leitung PVC) / ja
> 20 Jahre
EN 60721-3-3, Klasse 3M3
1,5 mm (2-9 Hz)
5 m/s² (bei 9-200 Hz)
EN 60721-3-3, Klasse 3M3
70 m/s²
intern
–
nach EN 55015
nach EN 61547
Mit FieldPower® Stecker PTS 4
Auf Gehäuse-Unterteil GH PT6 (1070140000) mit Kontaktterminal
PT6 (1957620000)
Gehäusedichtungen RKDG… sind separat zu bestellen
UL 1598
120 V AC
V0
Typ
BG GHDE LED TL PTS 4
VPE
1
Best.-Nr.
1390880000
FieldPower® LED
BG GHDE LED TL PT6
FieldPower® LED
Energieeffiziente Grundausleuchtung mit hoher
Lebensdauer
IEC 60598-2-22
Z
0/1
***E
***
\
h
d
Aufbaumöglichkeiten
3m
Montage des LED-Moduls auf dem Gehäuse-Unterteil
mit Cutout (1272210000).
2m
h [m] E [lx]
0°
1,0 90
1,3 50
2,0 22
3,0 10
d [m] E [lx]
Ø
2,0
34
3,3
16
4,1
9
6,1
4
1m
46
10
4
ΦN = 270 lm
Daten
Bemessungsdaten nach EN60598-1
Bemessungsspannung
Multispannungseingang
Nennleistung / Verlustleistung
Einschaltstrom
Allgemeine Angaben
Überspannungskategorie / Verschmutzungsgrad
Höhenlage
Isolationsspannung
Einbaulage
Schutzart nach IEC 60529
Schutzklasse
Umgebungstemperatur Betrieb / Lagerung
Halogenfrei / silikonfrei
MTTF nach SN29500
Festigkeit gegen Vibration sinusförmig ortsfest
Amplitude Auslenkung
Amplitude Beschleunigung
Festigkeit gegen Schock, ortsveränderlich
Spitzenbeschleunigung, Typ L
Kurzschlussschutz
Leitungsschutzschalter
EMV
Störabstrahlung
Störfestigkeitsprüfungen
Anschlussdaten
Anschlussart
Leitungstyp
Hinweis
Montage
Leitungsdichtung
Nenndaten nach cULus
Norm
Nennspannung
Brandspezifikation nach UL 94
Hinweis
Bestelldaten
Hinweis
265 V
100…265 V DC + AC (45...65 Hz)
7W/<2W
0,5 A über 0,1 ms
II / 2
≤ 3000 m
< 500 V (Gehäuse / PE)
beliebig
IP65 mit zugehörigem Gehäuse
II
-40 °C…60 °C / 40 °C...85 °C
nein (Leitung PVC) / ja
> 20 Jahre
EN 60721-3-3, Klasse 3M3
1,5 mm (2-9 Hz)
5 m/s² (bei 9-200 Hz)
EN 60721-3-3, Klasse 3M3
70 m/s²
intern
< 10 A
Klippon TB ...
Oberfläche und Abmessungen siehe
Projektierungshilfen.
Montage des LED-Moduls auf dem Gehäuse-Unterteil
GH PT6 (1070140000) mit oder ohne Kontaktterminal
PT6 (1957620000).
nach EN 55015
nach EN 61547
offenes Leitungsende / Länge 2 m
Heluwind WK 103w-T 3G1,5 (AD 8 mm)
Auf Gehäuse-Unterteil GH PT6 (1070140000)
oder Gehäuse-Unterteil mit Cutout (1272210000)
Gehäusedichtungen RKDG… sind separat zu bestellen
UL 1598
120 V AC
V0
Typ
BG GHDE LED TL PT6
VPE
1
Best.-Nr.
1390850000
Zubehör
Hinweis
41
FieldPower® LED
FieldPower® LED
Energieeffziente Grundausleuchtung mit hoher
Lebensdauer
BG GHDE LED TL M4 PT6
IEC 60598-2-22
Z
0/1
***E
***
\
h
d
Aufbaumöglichkeiten
3m
Montage des LED-Moduls auf einem Metallwinkel.
2m
h [m] E [lx]
0°
1,0 90
1,3 50
2,0 22
3,0 10
d [m] E [lx]
Ø
2,0
34
3,3
16
4,1
9
6,1
4
1m
46
10
4
ΦN = 270 lm
Daten
Bemessungsdaten nach EN 60598-1
Bemessungsspannung
Multispannungseingang
Nennleistung / Verlustleistung
Einschaltstrom
Allgemeine Angaben
Überspannungskategorie / Verschmutzungsgrad
Höhenlage
Isolationsspannung
Einbaulage
Schutzart nach IEC 60529
Schutzklasse
Umgebungstemperatur Betrieb / Lagerung
Halogenfrei / silikonfrei
MTTF nach SN29500
Festigkeit gegen Vibration sinusförmig ortsfest
Amplitude Auslenkung
Amplitude Beschleunigung
Festigkeit gegen Schock, ortsveränderlich
Spitzenbeschleunigung, Typ L
Kurzschlussschutz
Leitungsschutzschalter
EMV
Störabstrahlung
Störfestigkeitsprüfungen
Anschlussdaten
Anschlussart
Leitungstyp
Hinweis
Montage
Leitungsdichtung
Nenndaten nach cULus
Norm
Nennspannung
Brandspezifikation nach UL 94
Hinweis
Bestelldaten
Hinweis
265 V
100…265 V DC + AC (45...65 Hz)
7W/<2W
0,5 A über 0,1 ms
II / 2
≤ 3000 m
< 500 V (Gehäuse / PE)
beliebig
IP65 im montierten Zustand
II
-40 °C…60 °C / 40 °C...85 °C
nein (Leitung PVC) / ja
> 20 Jahre
EN 60721-3-3, Klasse 3M3
1,5 mm (2-9 Hz)
5 m/s² (bei 9-200 Hz)
EN 60721-3-3, Klasse 3M3
70 m/s²
intern
< 10 A
nach EN 55015
nach EN 61547
offenes Leitungsende / Länge 2 m
Heluwind WK 103w-T 3G1,5 (AD 8 mm)
Direktmontage auf eine Edelstahl-Montageplatte mit vier metrischen
M4 Schrauben. (Oberfläche und Abmessungen siehe Projektierungshilfen)
Kabelverschraubung M16 separat bestellen
UL 1598
120 V AC
V0
Typ
BG GHDE LED TL M4 PT6
Zubehör
Hinweis
42
Oberfläche und Abmessungen siehe Projektierungshilfen.
max. Gewindelänge der Verschraubung beachten
VPE
1
Best.-Nr.
1390870000
Zubehör
Dichtungen für FieldPower® Box
Dichtung für Rundleitung
Blinddichtung
Gehäuse-Dichtungen IP65 für die FieldPower Box Module
aus silikon- und halogenfreiem Material. Für die einfache
Montage der ungeschnittenen Energieleitung sind die
Dichtungen mittig geschlitzt.
®
ø
Technische Daten
Allgemeine Angaben
Material
Brennbarkeitsklasse nach UL 94
Farbe
Stärke
Leitungstyp
Halogenfrei
Silikonfrei
Dichtigkeit
EPDM
HB
schwarz
18 mm
rund
Ja
Ja
IP 65
EPDM
HB
schwarz
18 mm
Ja
Ja
IP 65
Hinweis
Bestelldaten
Durchmesser Ø
7.5 - 9 mm
9 - 11 mm
11 - 13 mm
13 - 15 mm
15 - 17 mm
Typ
RKDG D9 PT6
RKDG D11 PT6
RKDG D13 PT6
RKDG D15 PT6
RKDG D17 PT6
VPE
10
10
10
10
10
Best.-Nr.
4329610000
4323210000
4323230000
4323220000
4324010000
Typ
DG D0 PT6
VPE
10
Best.-Nr.
4323240000
Hinweis
Zubehör
Hinweis
43
FieldPower® Control
PowerTerminal für AC/DC-Anwendungen
Kontakteinheit für Energieverteilung mit ungeschnittener
Leitung mit Leitungsquerschnitten von 1,5 bis 6 mm².
Einspeisung / T-Abzweig über PUSH IN Anschluss
0,5 bis 10 mm² und/oder Steckanschluss 0,5 bis 4 mm².
Kodierung auf PE Anschluss und Markierung für eindeutige
Leiterzuordnung.
PT6
PT6 DC
für AC-Anwendungen
für DC-Anwendungen
• Energie einspeisen
• Energie verteilen
• Energie abzweigen
{
AC - Markierung
53,9
61,5
DC - Markierung
139,5
Technische Daten
Bemessungsdaten nach IEC 60947-7-1
Bemessungsquerschnitt
Bemessungsspannung/Nennstrom
Bemessungsstoßspannung
Allgemeine Angaben
Isolierstoff/Materialfarbe
Brennbarkeitsklasse nach UL 94
Halogenfrei/Silikonfrei
Schutzart
Temperaturbereich Montage, min.-max.
Betriebstemperatur, min.-max.
kodierbar
Klemmbarkeit IDC Anschluss -Energieleitung
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig, min.-max.
feindrähtig, min.-max.
feinstdrähtig, min.-max.
Klingenmaß
Klemmbarkeit PUSH IN Anschluss - Verteilung
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig, min.-max.
feindrähtig, min.-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/1, min-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/4, min-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/1, min-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/4, min-max.
feinstdrähtig, min.-max.
Abisolierlänge/Klingenmaß
Nenndaten nach UL
Norm
Nennspannung/Nennstrom
AWG-Leiter (field wiring) min./max.
Hinweis
Hinweis
Bestelldaten
6 mm²
800 V / 41 A
8 kV
6 mm²
800 V / 41 A
8 kV
PA/grau
V0
Ja/Ja
IP 20
10 °C...40 °C
-40 °C...55 °C
ja/kodiert auf PE
PA/grau
V0
Ja/Ja
IP 20
10 °C...40 °C
-40 °C...55 °C
ja/kodiert auf PE
1,5 mm²…6 mm²
2,5 mm²…6 mm²
2,5 mm²…6 mm²
2,5 mm²…6 mm²
0,6 x 3,5 mm
1,5 mm²…6 mm²
2,5 mm²…6 mm²
2,5 mm²…6 mm²
2,5 mm²…6 mm²
0,6 x 3,5 mm
0,5 mm²…6 mm²
0,5 mm²…6 mm²
0,5 mm²…10 mm²
0,5 mm²…6 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…6 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…6 mm²
14 mm / 0,6 x 3,5 mm
UL 1059
600 V/30 A
14 /10
In Verwendung mit UL Listed TC-ER Leitungen
0,5 mm²…6 mm²
0,5 mm²…6 mm²
0,5 mm²…10 mm²
0,5 mm²…6 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…6 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…6 mm²
14 mm / 0,6 x 3,5 mm
UL Zulassung in Vorbereitung.
UL 1059
600 V/30 A
14 /10
In Verwendung mit UL Listed TC-ER Leitungen
Tipp: Leitung Ölflex Classic 100, 110, 100 H oder vergleichbar
Tipp: Leitung Ölflex Classic 100, 110, 100 H oder vergleichbar
Typ
PT6
VPE
1
Best.-Nr.
1957620000
Typ
PT6 DC
Hinweis
Zubehör
Hinweis
44
Steckverbinder PTS 4 1952120000
Steckverbinder PTDS 4 1952130000
Steckverbinder PTS 4 DC 1131730000
Steckverbinder PTDS 4 DC 1009990000
VPE
1
Best.-Nr.
1126840000
FieldPower® Control
PowerTerminal für AC/DC-Anwendungen
Kontakteinheit für Energieverteilung mit ungeschnittener
Leitung mit Leitungsquerschnitten von 1,5 bis 6 mm².
Einspeisung / T-Abzweig über PUSH IN Anschluss
0,5 bis 10 mm² und/oder Steckanschluss 0,5 bis 4 mm².
Farbige Markierung für eindeutige Leiterzuordnung nach
DIN VDE 0293-308.
PT6 230/…
für gemischte Anwendungen
• Energie einspeisen
• Energie verteilen
• Energie abzweigen
Schwarz
Black
Blau
Blue
Gelb/Grün
Yellow/Green
Braun
Brown
Grau
Farbkennzeichnung
Grey
nach DIN VDE 0293-308
53,9
61,5
139,5
Einrastbare Tragschiene
Technische Daten
Bemessungsdaten nach IEC 60947-7-1
Bemessungsquerschnitt
Bemessungsspannung/Nennstrom
Bemessungsstoßspannung
Allgemeine Angaben
Isolierstoff/Materialfarbe
Brennbarkeitsklasse nach UL 94
Halogenfrei/Silikonfrei
Schutzart
Temperaturbereich Montage, min.-max.
Betriebstemperatur, min.-max.
kodierbar
Klemmbarkeit IDC Anschluss -Energieleitung
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig, min.-max.
feindrähtig, min.-max.
feinstdrähtig, min.-max.
Klingenmaß
Klemmbarkeit PUSH IN Anschluss - Verteilung
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig, min.-max.
feindrähtig, min.-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/1, min-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/4, min-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/1, min-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/4, min-max.
feinstdrähtig, min.-max.
Abisolierlänge/Klingenmaß
Nenndaten nach UL
Norm
Nennspannung/Nennstrom
AWG-Leiter (field wiring) min./max.
Hinweis
6 mm²
800 V / 41 A
8 kV
Die Tragschiene TS 35 PT6 bietet 54 mm Einbaubreite
und kann in zwei Höhen eingesetzt werden.
So finden Adern auch unterhalb der Tragschiene Platz.
PA/grau
V0
Ja/Ja
IP 20
10 °C...40 °C
-40 °C...55 °C
ja
54 mm
1,5 mm²…6 mm²
2,5 mm²…6 mm²
2,5 mm²…6 mm²
2,5 mm²…6 mm²
0,6 x 3,5 mm
✓
✓
0,5 mm²…6 mm²
0,5 mm²…6 mm²
0,5 mm²…10 mm²
0,5 mm²…6 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…6 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…6 mm²
14 mm / 0,6 x 3,5 mm
UL Zulassung in Vorbereitung.
UL 1059
600 V/30 A
14 /10
In Verwendung mit UL Listed TC-ER Leitungen
M≤
0,4
kg
M≤
0,4
kg
CLICK
Hinweis
Bestelldaten
Tipp: Leitung Ölflex Classic 100, 110, 100 H oder vergleichbar
CLICK
1121980000
1121990000
Typ
PT6 230/BUS
VPE
1
Best.-Nr.
1269960000
Hinweis
Zubehör
Hinweis
Steckverbinder PTS 4 MBP 1010190000
45
FieldPower® Control
Steckverbinder für AC-Anwendungen
Steckverbinder zur Nutzung des steckbaren Abgangs der
Kontakteinheiten. Anschluss der Einzelleiter über PUSH IN
Anschlusstechnik für Leiterquerschnitte von 0,5 bis 4 mm².
Kodierbar und verriegelbar, mit Bedruckung für fehlerfreie
Verdrahtung.
Kodierung auf PE Anschluss für eindeutige Leiterkodierung.
PTS 4
PTDS 4
2 Anschlüsse je Pol
{
27,3
27,3
22
55,45
36,15
22
36,15
55,45
{
Technische Daten
Bemessungsdaten nach IEC 60947-7-1
Bemessungsquerschnitt
Bemessungsspannung/Nennstrom
Bemessungsstoßspannung
Allgemeine Angaben
Montageart
Isolierstoff/Materialfarbe
Brennbarkeitsklasse nach UL 94
Dauergebrauchstemperatur, min.-max.
Leiter-Abgangsrichtung
Prüfabgriff
Kodierbar
Leiter-Anschlusstechnik
Polzahl
Anzahl Anschlüsse / Pol
Klemmbarkeit PUSH IN Anschluss
Klemmbereich, min.-max.
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig, min.-max.
feindrähtig, min.-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/1, min.-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/4, min.-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/1, min.-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/4, min.-max.
feinstdrähtig, min.-max.
Abisolierlänge/Klingenmaß
Nenndaten nach UL
Norm
Nennspannung/Nennstrom
AWG-Leiter (field wiring) min./max.
4 mm²
690 V / 32 A
8 kV
4 mm²
690 V / 32 A
8 kV
gesteckt
PA GF/ schwarz
V0
-50 °C...120 °C
90°
2 mm
ja / kodiert auf PE
PUSH IN
5
1
gesteckt
PA GF/ schwarz
V0
-50 °C...120 °C
90°
2 mm
ja / kodiert auf PE
PUSH IN
5
2
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
12 mm / 3,0 x 0,5 mm
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
12 mm / 3,0 x 0,5 mm
UL 1059
600 V/20 A
16 /12
UL 1059
600 V/20 A
16 /12
Hinweis
Bestelldaten
Typ
PTS 4
VPE
10
Best.-Nr.
1952120000
Typ
PTDS 4
Hinweis
Zubehör
Hinweis
46
Verriegelungselement ZVR ZP2.5 1816130000
Verriegelungselement ZVR ZP2.5 1816130000
VPE
10
Best.-Nr.
1952130000
FieldPower® Control
PTS 4 DC
PTDS 4 DC
2 Anschlüsse je Pol
27,3
22
36,15
55,45
27,3
55,45
22
Steckverbinder zur Nutzung des steckbaren Abgangs der
Kontakteinheiten PT6. Anschluss der Einzelleiter über
PUSH IN Anschlusstechnik für Leiterquerschnitte von
0,5 bis 4 mm².
Kodierbar und verriegelbar.
DC-Markierung und Kodierung auf PE Anschluss für
eindeutige Leiterzuordnung.
36,15
Steckverbinder für DC-Anwendungen
Technische Daten
Bemessungsdaten nach IEC 60947-7-1
Bemessungsquerschnitt
Bemessungsspannung/Nennstrom
Bemessungsstoßspannung
Allgemeine Angaben
Montageart
Isolierstoff/Materialfarbe
Brennbarkeitsklasse nach UL 94
Dauergebrauchstemperatur, min.-max.
Leiter-Abgangsrichtung
Prüfabgriff
Kodierbar
Leiter-Anschlusstechnik
Polzahl
Anzahl Anschlüsse / Pol
Klemmbarkeit PUSH IN Anschluss
Klemmbereich, min.-max.
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig, min.-max.
feindrähtig, min.-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/1, min.-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/4, min.-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/1, min.-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/4, min.-max.
feinstdrähtig, min.-max.
Abisolierlänge/Klingenmaß
Nenndaten nach UL
Norm
Nennspannung/Nennstrom
AWG-Leiter (field wiring) min./max.
Hinweis
Bestelldaten
4 mm²
690 V / 32 A
8 kV
4 mm²
690 V / 32 A
8 kV
gesteckt
PA GF/ schwarz
V0
-50 °C...120 °C
90°
2 mm
ja / kodiert auf PE
PUSH IN
5
1
gesteckt
PA GF/ schwarz
V0
-50 °C...120 °C
90°
2 mm
ja / kodiert auf PE
PUSH IN
5
2
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
12 mm / 3,0 x 0,5 mm
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
12 mm / 3,0 x 0,5 mm
UL 1059
600 V/20 A
16 /12
UL 1059
600 V/20 A
16 /12
UL Zulassung in Vorbereitung.
UL Zulassung in Vorbereitung.
Typ
PTS 4 DC
VPE
10
Best.-Nr.
1131730000
Typ
PTDS 4 DC
VPE
10
Best.-Nr.
1009990000
Hinweis
Zubehör
Hinweis
Verriegelungselement ZVR ZP2.5 1816130000
Verriegelungselement ZVR ZP2.5 1816130000
47
FieldPower® Control
Steckverbinder für gemischte Anwendungen
Steckverbinder zur Nutzung des steckbaren
Abgangs der Kontakteinheiten. Anschluss der
Einzelleiter über PUSH IN Anschlusstechnik für
Leiterquerschnitte von 0,5 bis 4 mm².
Kodierbar und verriegelbar.
PTS 4 Neutral
27,3
22
36,15
55,45
Technische Daten
Bemessungsdaten nach IEC 60947-7-1
Bemessungsquerschnitt
Bemessungsspannung/Nennstrom
Bemessungsstoßspannung
Allgemeine Angaben
Montageart
Isolierstoff/Materialfarbe
Brennbarkeitsklasse nach UL 94
Dauergebrauchstemperatur, min.-max.
Leiter-Abgangsrichtung
Prüfabgriff
Kodierbar
Leiter-Anschlusstechnik
Polzahl
Anzahl Anschlüsse / Pol
Klemmbarkeit PUSH IN Anschluss
Klemmbereich, min.-max.
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig, min.-max.
feindrähtig, min.-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/1, min.-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/4, min.-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/1, min.-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/4, min.-max.
feinstdrähtig, min.-max.
Abisolierlänge/Klingenmaß
Nenndaten nach UL
Norm
Nennspannung/Nennstrom
AWG-Leiter (field wiring) min./max.
4 mm²
690 V / 32 A
8 kV
gesteckt
PA GF/ schwarz
V0
-50 °C...120 °C
90°
2 mm
ja / nicht kodiert
PUSH IN
5
1
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
12 mm / 3,0 x 0,5 mm
UL 1059
600 V/20 A
16 /12
Hinweis
Bestelldaten
Typ
PTS 4 MPB
Hinweis
Zubehör
Hinweis
48
Verriegelungselement ZVR ZP2.5 1816130000
VPE
10
Best.-Nr.
1010910000
FieldPower® Control
Sicherungs-Steckverbinder
Max. Verlustleistung für G-Sicherungsklemmen in
Anlehnung an IEC 60947-7-3:
•Überlastschutz: 1,6 W (bei 1,5 x IN)
•Kurzschlussschutz: 4 W (bei 1,5 x IN)
Maximale Verlustleistung je Sicherung bei 23 °C Tu.
PTSI 4 / PTSI 4/ LD
{
Bei Auswahl der Sicherungseinsätze die max.
Verlustleistung nicht überschreiten. Bei defekter Sicherung
ist der nachfolgende Stromkreis nicht spannungsfrei.
AC Anwendungen
DC Anwendungen
Praxistipp:
Platz für Ersatzsicherungen
Bemessungsdaten nach IEC 60947-7-3
Bemessungsquerschnitt
Bemessungsspannung/Nennstrom (als Trennklemme)
Bemessungsstoßspannung
Allgemeine Angaben
Sicherungseinsatz
Ausfallanzeige
Montageart
Isolierstoff/Materialfarbe
Brennbarkeitsklasse nach UL 94
Dauergebrauchstemperatur, min.-max.
Leiter-Abgangsrichtung
Prüfabgriff
Kodierbar
Leiter-Anschlusstechnik
Polzahl
Anzahl Anschlüsse / Pol
Klemmbarkeit PUSH IN Anschluss
Klemmbereich, min.-max.
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig, min.-max.
feindrähtig, min.-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/1, min.-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/4, min.-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/1, min.-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/4, min.-max.
feinstdrähtig, min.-max.
Abisolierlänge/Klingenmaß
Nenndaten nach UL
Norm
Nennspannung/Nennstrom
AWG-Leiter (field wiring) min./max.
Hinweis
Bestelldaten
PTSI 4...AC
PTSI 4...DC
4 mm²
500 V / 12 A
6 kV
4 mm²
36 V / 12 A
6 kV
6,3 x 32 mm (1/4 x 1 1/4")
LED rot
gesteckt
PA GF/ schwarz
V0
-50 °C...120 °C
90°
2 mm
ja / kodiert auf PE
PUSH IN
5
1
6,3 x 32 mm (1/4 x 1 1/4")
LED rot
gesteckt
PA GF/ schwarz
V0
-50 °C...120 °C
90°
2 mm
ja / kodiert auf PE
PUSH IN
5
1
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
12 mm / 3,0 x 0,5 mm
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
12 mm / 3,0 x 0,5 mm
UL 1059
600 V/20 A
16 /12
–
–
–
Hinweis
IP20
IP65
ausschließlich
Kurzschlussschutz
TA max. Nennwerte
46 °C
4,0 W / 10 A
23 °C
4,0 W / 10 A
Überlast- und
Kurzschlussschutz
TA max. Nennwerte
28 °C
39 °C
2,5 W / 2,5 A
1,6 W / 1,0 A
Sicherungen und Verlustleistungen:
Beispiele
Strom
1,0 A 1,6 A 2,0 A 4 A 6,3 A 8 A 10 A 12,5 A
SIBA, 189140
1,0 x IN 0,35 W 0,32 W 0,36 W 0,56 W 0,69 W 0,88 W
500 V,
440 V, 250 V
1,5 x IN 0,9 W 1,1 W 1,2 W 1,5 W 2,2 W 2,6 W
T
SIBA,
1,0 x IN – – – – 1,2 W 1,5 W
7006584
400 V
1,25 x IN – – – – 2,5 W 3,2 W
gRL
Angaben ohne Gewähr. Angaben hierzu sind bei den
Sicherungsherstellern zu erfragen.
1 W 1,25 W
3,0 W 3,5 W
1,8 W 1,9 W
3,7 W 3,9 W
Deratingkurven IP65 Anwendung:
Schmelzsicherungen sind nicht im Lieferumfang enthalten.
Mit Sicherung werden Bemessungsspannung und -strom durch den verwendeten
G-Sicherungseinsatz bestimmt.
Typ
PTSI 4/LD 400V AC
PTSI 4/LD 36V AC/DC
Schutzart
VPE
1
1
Best.-Nr.
1961770000
1252210000
Verlustleistung P [W] bei I = 1,5 x IN
Technische Daten
4,5
4
3,5
3
2,5
2
1,5
1
0,5
0
0
10
20
30
40
50
60
70
80
90
100 110 120
Umgebungstemperatur T [°C]
ausschließlich Kurzschlussschutz
Überlast- und Kurzschlussschutz
Zubehör
Hinweis
Verriegelungselement ZVR ZP2.5 1816130000
49
FieldPower® MPB
FieldPower® Terminal MPB
FieldPower® Box MPB
mit hellgrauer Haube
Kontakteinheit für die fehlerfreie Multi Point Bus Verteilung
vom Schaltschrank bis zum Endgerät mit der StandardInstallationsleitung.
Grau
Grey
Gelb
Yellow
Braun
Brown
Schwarz
Black
Schwarz
Black
67
60
74,9
157
104
181
Technische Daten
Bemessungsdaten nach IEC 60947-7-1
Bemessungsquerschnitt
Bemessungsspannung/Nennstrom
Bemessungsstoßspannung
Allgemeine Angaben
Isolierstoff/Materialfarbe
Brennbarkeitsklasse nach UL 94
Halogenfrei/Silikonfrei
Schutzart
Temperaturbereich Montage, min.-max.
Betriebstemperatur, min.-max.
kodierbar
Klemmbarkeit IDC Anschluss -Energieleitung
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig, min.-max.
feindrähtig min.-max.
feinstdrähtig min.-max.
Klingenmaß
Klemmbarkeit PUSH IN Anschluss - Verteilung
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig min.-max.
feindrähtig min.-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/1, min-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/4, min-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/1, min-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/4, min-max.
feinstdrähtig min.-max.
Abisolierlänge/Klingenmaß
6 mm2
800 V/41 A
8 kV
6 mm2
800 V/41 A
8 kV
Polycarbonat/grau
V0
Ja/Ja
IP 20
10 °C...40 °C
-40 °C...55 °C
ja
Polycarbonat/schwarz
5VA
Ja/Ja
IP 65
10 °C...40 °C
-40 °C...55 °C
ja
1,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
0,6 x 3,5 mm
1,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
2,5 mm2…6 mm2
0,6 x 3,5 mm
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…10 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…4 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…4 mm2
0,5 mm2…6 mm2
14 mm/0,6 x 3,5 mm
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…10 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…4 mm2
0,5 mm2…6 mm2
0,5 mm2…4 mm2
0,5 mm2…6 mm2
14 mm/0,6 x 3,5 mm
Hinweis
Bestelldaten
Typ
FP Terminal LG MPB
Hinweis
VPE
1
Best.-Nr.
1206530000
Typ
FP Box MPB
Gehäusedichtungen sind separat zu bestellen.
Zubehör
Hinweis
50
Steckverbinder
PTS 4 MPB 1010910000 (VPE = 10)
Steckverbinder
PTS 4 MPB 1010910000 (VPE = 10)
VPE
1
Best.-Nr.
1180300000
FieldPower® MPB
PTS 4 MPB
Steckverbinder für die fehlerfreie Multi Point Bus Verteilung
vom Schaltschrank bis zum Endgerät mit der StandardInstallationsleitung.
Kodierbar und verriegelbar mit Steckverbinder am Anfang
statt Kontakteinheit.
27,3
Zubehör von Belimo
22
36,15
55,45
Technische Daten
Bemessungsdaten nach IEC 60947-7-1
Bemessungsquerschnitt
Bemessungsspannung/Nennstrom
Bemessungsstoßspannung
Allgemeine Angaben
Montageart
Isolierstoff/Materialfarbe
Brennbarkeitsklasse nach UL 94
Dauergebrauchstemperatur, min.-max.
Leiter-Abgangsrichtung
Prüfabgriff
Kodierbar
Leiter-Anschlusstechnik
Polzahl
Anzahl Anschlüsse / Pol
Klemmbarkeit PUSH IN Anschluss
Klemmbereich, min.-max.
eindrähtig, min.-max.
mehrdrähtig, min.-max.
feindrähtig, min.-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/1, min.-max.
feindrähtig, AEH 8 mm, DIN 46228/4, min.-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/1, min.-max.
feindrähtig, AEH 12 mm, DIN 46228/4, min.-max.
feinstdrähtig, min.-max.
Abisolierlänge/Klingenmaß
Das Verbindungselement „ZFP-MP“ (siehe Abbildung)
kann bei BELIMO bezogen werden.
4 mm²
690 V / 32 A
8 kV
Merkmale:
•Anschluss von wahlweise 2 MP-Geräten
oder 1 MP Gerät und 1 Sensor
•Servicebuchse für Belimo Tools
•Anschluss von MP Antrieben über Steckverbinder
gesteckt
PA GF/ schwarz
V0
-50 °C...120 °C
90°
2 mm
ja / nicht kodiert
PUSH IN
5
1
Passend zu
Weidmüller:FP Terminal LG MPB
BELIMO: EXT-WR-FP20-MP (IP20)
und
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
0,5 mm²…4 mm²
12 mm / 3,0 x 0,5 mm
Weidmüller: FP Box MPB
BELIMO: EXT-WR-FP65-MP (IP65)
Hinweis
Bestelldaten
Typ
PTS 4 MPB
VPE
10
Best.-Nr.
1010910000
Hinweis
Zubehör
Hinweis
Verriegelungselement ZVR ZP2.5 1816130000
51
Werkzeuge
Variabel in jeder Situation
Installation von Komponenten zur dezentralen Energieverteilung
Flexibilität ist im modernen Prozessmanagement von
entscheidender Bedeutung.
Zur Erreichung dieses Zieles leistet das Abmantelwerkzeug
AM 16 bei der Installation der FieldPower® Box einen
wertvollen Beitrag. Durch ein schwenkbares Messer und
das kompakte Design ermöglicht das Werkzeug ein exaktes
Abmanteln von Rundkabel an jeder Stelle des Kabels – selbst
unter beengten Platzverhältnissen. So bleiben Sie flexibel
und können auf jede Anforderung individuell reagieren.
52
Werkzeuge
Schneiden – Schneidwerkzeuge
Mit ihren speziellen Schneidenformen aus hochwertigem Material
ermöglichen unsere KT-Werkzeuge ein quetschfreies Schneiden von Rund- und
Flachbandkabeln.
KT 12 Best.-Nr. 9002660000
KT 20 Best.-Nr. 9002300000
Abmanteln – Abmantelwerkzeuge
Das kompakte Design in Kombination mit dem schwenkbaren Messer für
Rund- und Längsschnitte vereinfacht das Abmanteln im Kabelkanal.
AM 16 Best.-Nr. 9204190000
Abisolieren – Abisolierwerkzeug
Die stripax® lässt sich einfach auf unterschiedlichste Isolationsstärken
einstellen – Einzelleiter werden automatisch abisoliert.
stripax® Best.-Nr. 9005000000
Schrauben – Drehmoment-Schraubendreher
Nur das Verschrauben mit dem richtigen Drehmoment gewährleistet den
IP-Schutz der FieldPower® Box.
DMS manuell 2,0 – 8,0 Best.-Nr. 9918380000
Wechselklinge WK K PZ2 Best.-Nr. 9918620000
Schraubendreher
Mit den Weidmüller Schraubendrehern können Sie die Kontakteinheit
betätigen, sodass der Leiter durch Schneid-Klemm-Technik fest arretiert ist.
SD 0,5x3,0x80 Best.-Nr. 9008320000
SD 0,6x3,5x100 Best.-Nr. 9008330000
TOOL-TIP
Das Problem:
Beim Abisolieren von Einzelleitern eines
mehradrigen Kabels besteht die Gefahr, dass die
Einzellitzen der schon abisolierten Kabel durch
das Werkzeug beschädigt werden.
Die Lösung:
Durch die einzigartige Funktion des zuschaltbaren
Teilabisolierens bei der stripax® verbleibt der Isolationsrest
auf dem Leiter. Ein Aufspleißen oder Umknicken wird
verhindert. Dies erleichtert die weitere Verarbeitung
des Leiters.
53
Werkzeuge
Abmantelwerkzeuge
• Abmantelwerkzeuge für PVC-isolierte Kabel
Technische Daten
maximale Abisolierleistung
Kabeltyp
Leiterquerschnittmm2
Leiterdurchmessermm
max. Abisolierlänge
mm
einstellbare Schnitttiefe
mm
Schneidleistung
max. Schneidleistung
mm2
Werkzeugdaten
Längemm
Gewicht
g
AM 16
AM 25
• Abmantelwerkzeug für PVC-isolierte Rundkabel
• Abmanteln der Isolation an jeder beliebigen Stelle des
Kabels möglich
• Sehr gut auch zum Abmanteln von Kabeln im
Kabelkanal geeignet
• Schwenkbares Messer für Rund- und Längsschnitt
• Griffspitzen mit integrierter Schneide zum Aufbrechen
eingeschnittener Isolationen
• Schwenkbares Messer für Rund-, Längs- und
Spiralschnitte
• Haltebügel mit integrierter Schneide zum A­ ufbrechen
eingeschnittener Isolationen
• Ersatzmesser integriert
AM 16
PVC-Rundkabel
AM 25
PVC-Rundkabel
6…17,3
6…25
0,8 - 2,5 mm
bis 4,5 mm
53
60
135
135
Hinweis
Bestelldaten
Ausführung
Typ
AM 16
VPE
1
Best.-Nr.
9204190000
Typ
AM 25
VPE
1
Best.-Nr.
9001540000
Typ
Ersatzmesser
VPE
1
Best.-Nr.
9204260000
Typ
Ersatzmesser
VPE
2
Best.-Nr.
9001530000
Hinweis
Zubehör
Hinweis
54
Abmantelwerkzeug
Abmantelwerkzeug
Werkzeuge
KT 20
SD S / SDK PZ2
Schneidwerkzeug
Schraubendreher
Schneidwerkzeug zum quetschfreien Schneiden von
Kupfer- und Aluminiumkabeln bis 20 mm ø
• Nicht geeignet für Stahldraht, stahlarmierte Kabel,
Aluminiumlegierungen und hartgezogene Kupferleiter!
• Leichte Handhabung durch selbsttätiges Öffnen
• Sicherheitsverriegelung senkt die Verletzungsgefahr
Technische Daten
maximale Schneidleistung Kupferkabel
eindrähtig (Leiterquerschnitt max.)
mm2 / AWG
mehrdrähtig (Leiterquerschnitt max.)
mm2 / AWG
feindrähtig (Leiterquerschnitt max.)
mm2 / AWG
feindrähtig, mehrdrähtig (Leiterdurchmesser max.)
mm
Sektorleitung
maximale Schneidleistung Aluminiumkabel
mehrdrähtig (Leiterquerschnitt max.)
mm2 / AWG
mehrdrähtig (Leiterdurchmesser max.)
mm
eindrähtigmm2
Daten-/ Telefon-/Steuerkabel
Außendurchmesser max.
mm
Werkzeugdaten
mm
Länge / Breite / Höhe
Gewicht
g
KT20
16 / 6
35 / 2
70 / 2/0
20
Hinweis
Werkzeug geschlossen
Bestelldaten
70 / 2/0
20
35
20
215 / 66 / 29
400
Ausführung
Typ
KT 20
Hinweis
Angabe Aluminiumkabel eindrähtig entspricht Sektorleitung Einzellitze
Zubehör
Typ
VPE
1
VPE
Best.-Nr.
9002300000
Best.-Nr.
Typ
SDK PZ2
SD 0,5 x 3,0 x 80
SD 0,6 x 3,5 x 100
VPE
1
1
1
Best.-Nr.
9008540000
9008320000
9008330000
Typ
VPE
Best.-Nr.
Hinweis
55
Zubehör
Verschraubungen - Kunststoff - IP67
Gegenmuttern - Kunststoff
Preisgünstige Alternative für industrielle
Anwendungen – ohne Zulassungen
Zur Sicherung von KunststoffVerschraubungen und -Ver­schluss­schrauben
L
Gewinde
Technische Daten
Technische Daten
Material / Farbe
Dichtring / Dichteinsatz
Temperaturbereich
Schutzart
Hinweis
Bestelldaten
Typ
metrisch
VG M20-K67
VG M20-K67
S1
SW
Gewinde
L1
Polyamid 6 / RAL 7035
- / TPE
-20 °C...80 °C
IP 67
Material / Farbe
Temperaturbereich
Ausführung mit angespritzter Dichtlippe
Länge L variiert je nach verwendetem Kabeldurchmesser
Hinweis
Gewinde
KB
L/L1
SW
VPE
M 20 x 1,5
M 20 x 1,5
6 - 12
10 - 14
29,2 / 10
32,8 / 10
24
27
50
50
Best.-Nr.
1909690000
1909700000
Verschlussschrauben - Kunststoff - EEx e
Bestelldaten
Typ
metrisch
SKMU M20 - K GR
Polyamid 6 / RAL 7035
-30 °C...100 °C
Gewinde
S1
SW
VPE
Best.-Nr.
M 20 x 1,5
6
26
100
1772460000
VPE
10
Best.-Nr.
1967600000
Gehäusedichtung IP30
für IP30 Abdeckhaube PowerTerminal
L1
L
Zum Verschließen überzähliger Gewinde­
bohrungen zur Sicherstellung der IP-Schutzart.
Gewinde
Technische Daten
Bestelldaten
Material
Dichtring
Temperaturbereich
Schutzart / mit Gewindedichtring
Zulassung
Prüfbescheinigung
Hinweis
Bestelldaten
Typ
metrisch
VP M20-EXE SW
56
Typ
DGSB IP30 D0 PT6
Polyamid
–
-40 °C...110 °C
IP 66 / IP 68
EEx e II; T II 2 GD
LCIE 98ATEX0001 U
Dichtring optional
Gewinde
L
L1
SW
VPE
M 20 x 1,5
19
15
23
50
Best.-Nr.
1737080000
Zubehör
Zugentlastung Energiebus
Typ
ZE PTSC 3X27 PT6
Zugentlastung Abgangsleitung
VPE
10
Best.-Nr.
2370760000
VPE
10
Best.-Nr.
2370770000
VPE
25
Best.-Nr.
1816130000
VPE
600
600
600
Best.-Nr.
1609900000
1773551693
1773551688
Verriegelungselement
Kodierelement
für Steckverbinder
für Steckkontakt
Typ
KOSF ZT2.5
Typ
ZE SE PTSC 3X27 PT6
VPE
50
Best.-Nr.
1816150000
Markierer
Typ
ZVR ZP2.5
Markierer
Klebestreifen 19 mm
Typ
LM MT300 19X140 WS
VPE
10
Best.-Nr.
1967640000
Typ
WS 12/6 (weiß)
WS 12/6 (blau)
WS 12/6 (grün)
57
Überblick
Projektierungshilfen
FieldPower® Control
CAD-Modelle finden Sie unter
http://catalog.weidmueller.com
BG GHDE HO PT6
BG GHDE 10P HO PT6
PTS 4...
PT6...
GH PT6
GH 10P PT6
BG GHDE HO PT6
BG GHDE 10P HO PT6
PTS 4...
PT6...
GH PT6
GH 10P PT6
23
75
72,2
78,5
GHDE 10P HO ON/OFF PTS4
BG GHDE HO SA UL PT6
PT6...
GH PT6
GH 10P PT6
34,7
44,5
34,7
56,5
66
64
BG GHDE HO PT6
BG GHDE 10P HO PT6
TS 35 PT6
GH PT6
GH 10P PT6
38,4
20
4,35
7,6
42
34,7
56,5
58
115,4
Ø 3,4
Ø 7,8
129
87
84
66
54
65
6
65,5
Projektierungshilfen
BG GHDE 10P HO PT6
84
87
160,5
56
46
1,5 ± 0,3 Nm
135
10
46
56
Ø8
Ø 3,4
6
5,7 ± 0,1
2
Ejot Delta
PT WN5412 H 40x...
159
Einschraubtiefe
TS 35 PT6
GH 10P PT6
BG GHDE 10P REG
33,5
54,5
1
0
45
55
6,8
≤ 44
8,5
58
8,5
46,5
68
68
58 3
68
58
68
40
mm
Pos. 2
1x
40
50
>2
click
≤ 82
0
≤ 67
0
45
6,9
55
43
45
0
0
45 ±0.5
1
1
1
0
54,5
43
55
43
54,5
1
1
8,5 ≤ 55
46,5
35
≤ 55
152
1,5 Nm
Pos. 3
59
Projektierungshilfen
BG GHDE HO PT6
1,5 ± 0,3 Nm
134
Ø 3,4
6
87
Ø8
84
5,7 ± 0,1
Ejot Delta
PT WN5412 H 40x...
4,15
Einschraubtiefe
176
3
55
61,5
B
103
30
69
31
31,3
Ø 16,3
26
Ø 27,4
31
Ø 32
Ø 20,3
32
11
B
2
133
TS 35 PT6
GH PT6
TS 35 PT6
54,5
43
45
55
40
kg
68
68
58
40
68
0,4
✓
✗
6,8
55
45
M≤
CLICK
8,5
46,5
60
1070140000
Projektierungshilfen
FieldPower® LED
BG GH CUTOUT PT6
M5/2 Nm
≥13
192
165 ±0,5
74,2
48,4
20,3
89 ±0,5
115
in this
area
0,2
DIN EN
ISO 1101
32,1
4x)
R3 (
Material 1.4301/2B
Klippon TB ...
M5 (4x)
gratfrei / burr-free
BG GHDE LED TL PT6
1 Nm
(4x M4)
195
179
159
50
22
Material 1.4301/2B
64
90
107
118
≥3
32
M4 (4x)
Ø16.1 +0.3
0
Ø8.5 (2x)
≤5
in this area
0,5
DIN EN ISO 1101
M 16
EN 50262
61
Projektierungshilfen
Projektierungshilfen
FieldPower® Control
Einbaubare Verlustleistung
Zulässige einbaubare Verlustleistung in Abhängigkeit von der Umgebungstemperatur außerhalb und der maximalen Umgebungstemperatur
für Einbaukomponenten in die FieldPower® Box BG GHDE 10P REG
Pvzul = Zulässige einbaubare Verlustleistung
40,0
35,0
Pvzul [W]
30,0
für Tu außen 25 °C
25,5 W
25,0
20,0
20,1 W
15,0
14,8 W
für Tu außen 35 °C
20,1 W
für Tu außen 45 °C
14,8 W
14,8 W
10,0
9,7 W
9,7 W
9,7 W
4,7 W
4,7 W
5,0
0,0
0
10
0,0 W
20
Tu max innen 50 °C
30
40
50
Außentemperatur [°C]
Tu max innen 60 °C
Tu max innen 70 °C
60
70
80
Tu max innen 80 °C
Tu max = Max. zulässige Gerätetemperatur
Zulässige einbaubare Verlustleistung in Abhängigkeit von der Umgebungstemperatur außerhalb und der maximalen Umgebungstemperatur
für Einbaukomponenten in einer FieldPower® Box 10P HO ohne Klappdeckel
Pvzul = Zulässige einbaubare Verlustleistung
40,0
35,0
30,0
Pvzul [W]
25,0
für Tu außen 25 °C
21,7 W
20,0
15,0
10,0
16,5 W
für Tu außen 35 °C
16,5 W
11,8 W
11,8 W
für Tu außen 45 °C
11,8 W
7,7 W
7,7 W
7,7 W
4,1 W
4,1 W
5,0
0,0
1,0 W
0
10
20
30
40
50
60
70
Außentemperatur [°C]
Tu max innen 50 °C
Tu max innen 60 °C
Tu max = Max. zulässige Gerätetemperatur
62
Tu max innen 70 °C
Tu max innen 80 °C
80
63
Bohrschablonen
Bohrschablonen
29,9
69,2
PT6
108,5
139,5
89
89
104
FieldPower® Box
165
181
64
Bohrschablonen
192
177
192
FieldPower® Box 10P
165
181
65
Adressen weltweit
AE
Vereinigte
Arabische Emirate
Weidmuller Middle East FZE
P.O. Box 8591, SAIF-Zone
Sharjah U. A. E.
Tel. +971 6 5572723
Fax +971 6 5572724
[email protected]
AR
Argentinien
CPI SA
Bauness 2660
1431 Buenos Aires
Tel. +54 11 45238008
Fax +54 11 45220546
[email protected]
www.cpi.com.ar
AT
AU
AZ
BA
BY
Weißrussland
Technikon Ltd.
Nezavisimosti pr.177-9
Minsk 220125
Tel. +375 17 3931177
Fax +375 17 3930080
[email protected]
CA
Kanada
W Interconnections CANADA
Ltd.
10 Spy Court, Markham,
Ontario L3 R5 H6
Tel. +1 905 475-1507
Fax +1 905 475-2798
[email protected]
www.weidmuller.ca
Österreich
Weidmüller GmbH
IZ NOE Sued Straße 2b,
Obj. M59
2355 Wiener Neudorf
Tel. +43 2236 6708-0
Fax +43 2236 6708-899
[email protected]
CH
Australien
Weidmüller Pty. Ltd.
P.O.Box 6944
Huntingwood Drive 43
Huntingwood,
NSW, 2148
Tel. +61 2 9671-9999
Fax +61 2 9671-9911
[email protected]
www.weidmuller.com.au
CL
Aserbaidschan
West Industries Ltd.
Caspian Plaza, 5-th Floor
44 J. Jabbarly Str., Baku
Tel. +99412 596 15 15
Fax +99412 596 14 93
[email protected]
Bosnien und Herzegowina
Representative Office
Weidmüller Interface
GmbH & Co. KG
Beograd-Stari Grad
Danice Marković 2
11050 Beograd
Srbija
Tel. +381 11 288 5274
Fax +381 11 288 5274
[email protected]
weidmueller.com
CO
BH ES ELEKTROSISTEM d.o.o.
Bul. Vojvode S.
Stepanovica kod br. 272
78000 BiH - Banja Luka
Tel. +387 51 420-340
Fax +387 51 420-341
[email protected]inecco.net
www.elektrosistem.ba
BE
Belgien
Weidmüller Benelux B.V.
Mechelsesteenweg 519 bus
6 en 7
1930 Nossegem
Tel. +32 2 752 4070
Fax +32 2 751 3606
[email protected]
www.weidmueller.be
CR
Bulgarien
Weid-Bul EOOD
1756 Sofia
13, bul. "Kliment Ohridski"
Tel. +359 2 9632560
Fax +359 2 9631098
[email protected]
www.weidbul.com
CZ
BH
Bahrain
Khayber Trading Company
P.O. Box 1976 Manama,
Tel. +973 720747
Fax +973 720331
[email protected]
DE
BR
Brasilien
Weidmüller Conexel do Brasil
Conexões Elétricas Ltda.
Rua Garcia Lorca, 176
09695-900, Sao Paulo SP
Tel. +55 11 43669600
Fax +55 11 43621677
[email protected]
www.weidmueller.com.br
BG
66
DK
Ecuador
Elsystec S. A. Electricidad
Sistemas y Tecnología
Vasco de Contreras N35-25
y Mañosca, Quito
Tel. +593 2 2456510
Fax +593 2 2456755
[email protected]
EE
Estland
Representative Office
Weidmüller Interface
GmbH & Co. KG
Udens str. 12-118
Riga, LV-1007
Latvia
Tel. +371 29254766
Fax +371 67624562
[email protected]
weidmueller.com
Schweiz
Weidmüller Schweiz AG
Rundbuckstraße 2
8212 Neuhausen am Rheinfall
Tel. +41 52 6740707
Fax +41 52 6740708
[email protected]
www.weidmueller.ch
Chile
Felipe Bahamondes S.A./
ATS AGRO
Maria Luisa Santander 0475
Casilla 3425
Santiago
Tel. +56 2 341-1271
Fax +56 2 341-1275
[email protected]
CPI CHILE LTDA
Av. Presidente Frei Montalva
6001-47, Conchali Region Metropolitana Santiago
[email protected]
CN
EC
China
Weidmüller Interface
International Trading
(Shanghai) Co., Ltd.
25F, BM Intercontinental
Business Center,
100 Yutong Road,Shanghai
200070
P.R. China
Tel. +86 21 22195008
Fax +86 21 22195009
www.weidmueller.com.cn
Kolumbien
Automatización Avanzada S. A.
Carrera 97 No.24c, 23 B4
4 Bogotá D. C.
Tel. +57 1 5478510
Fax +57 1 4223044
[email protected]
automatizacionavanzada.com
www.
automatizacionavanzada.com
Soots Interface OÜ
Pärnu mnt 142
11317 Tallinn
Tel. +372 5296177
Fax +372 6096933
[email protected]
www.sootsinterface.ee
EG
ES
Fl
FR
GB
Costa Rica
ELVATRON S.A.
la Uruca 400 Norte
Banco Costa Rica
San José Costa Rica
Tel. +506 2 961060
Fax +506 5 200609
[email protected]
www.elvatron.com
Tschechien
Weidmüller s. r. o.
Lomnického 5/1705
14000 Praha 4
Tel. +420 2 44001400
Fax +420 2 44001499
[email protected]
www.weidmueller.cz
Deutschland
Weidmüller GmbH & Co. KG
Postfach 3054
32720 Detmold
Ohmstraße 9
32758 Detmold
Tel. +49 5231 1428-0
Fax +49 5231 1428-116
[email protected]
www.weidmueller.de
Dänemark
Wexøe A/S
Lejrvej 31
3500 Vaerloese
Tel. +45 45465800
Fax +45 45465801
[email protected]
www.wexoe.dk
GR
HR
Ungarn
Weidmüller Kft
Gubacsi út 6
1097 Budapest
Tel. +36 1 3827700
Fax +36 1 3827701
[email protected]
ID
Indonesien
PT. Nego Electrindo
Ruko Mega Grosir Cempaka
Mas, Blok I No 20 – 22
Jl. Let.Jend. Suprato –
Jakarta 10640
Tel. +62 21 42882255
Fax +62 21 42882266
[email protected]
IE
Irland
Bitte kontaktieren Sie
Weidmüller Ltd. in
Großbritannien
IL
Israel
A.U.Shay Ltd.
P.O. Box 10049
Embar Street 23/25
49222 Petach-Tikva
Tel. +972 3 9233601
Fax +972 3 9234601
Ägypten
Standard Electric (OMEGA)
87, Mohamed Farid Street
Heliopolis, Cairo
Tel. +20 26422977
Fax +20 26422955
[email protected]
Spanien
Weidmüller S. A.
Narcis Monturiol 11-13
Pol. Ind. Sudoeste
08960 Sant Just Desvern
Barcelona
Tel. +34 93 4803386
Fax +34 93 3718055
[email protected]
www.weidmuller.es
Finnland
JUHA-ELEKTRO OY
P. O. Box 57, 641 Helsinki
Kylvöpolku 6, 680 Helsinki
Tel. +358 10 8328 100
Fax +358 10 8328 109
[email protected]
www.juha-elektro.fi
Frankreich
Weidmüller E. U. R. L.
12, Chaussée Jules César
B.P. 263 Osny
95523 Cergy Pontoise Cedex
Tel. +33 1 34245500
Fax +33 1 34245501
[email protected]
Großbritannien
Weidmüller Ltd
Klippon House
Centurion Court Office
Meridian East, Meridian
Business Park
Leicester, LE19 1TP
Tel. +44 1162 823470
Fax +44 1162 893582
[email protected]
www.weidmuller.co.uk
Griechenland
Electrorama S.A.
1 An. Martali Str.
41335 Larissa
Tel. +30 2410 552533188
Fax +30 2410 283463189
[email protected]
GA Contact Solutions
11, Ippokratous Str.
14452 Metamorfosi Attika
Tel. +30 210 2823233
Fax +30 210 2823233
[email protected]
HK
HU
Hong Kong
Weidmuller (Hong Kong)
Limited
Unit 1617, The Metropolis
Tower, No.10, Metropolis
Drive, Hunghom, Kowloon
Tel. +852 31548082
Fax +852 31548099
[email protected]
Hong Kong
Kroatien
Elektro Partner d.o.o.
Slavonska Avenija 24/6
10000 Zagreb
Tel. +385 1 6184793
Fax +385 1 6184795
[email protected]
ATEKA Ltd.
4, Ha‘Tavor lane
Industrial area Segula
49691 Petach-Tikva
Tel. +972 73 2001311
Fax +972 3 9244245
[email protected]
www.ateka.co.il
IN
IS
IT
Indien
Weidmuller
Electronics India Pvt. Ltd
Plot # 32, 3rd Floor,
North Court
Lane North Avenue,
Opp Jogger's Park
Kalyani Nagar, Maharastra
411006 Pune
Tel. +91 9049800960
[email protected]
Italien
Weidmüller S.R.L.
Via Albert Einstein 4
20092 Cinisello Balsamo
Milano
Tel. +39 02 660681
Fax +39 02 6124945
[email protected]
www.weidmuller.it
Jordanien
HORIZONS
P.O.Box: 330607
Amman Jordan 11133
Tel. +962 6 4882114
Fax +962 6 4882115
[email protected]
JP
Japan
Nihon Weidmüller Co. Ltd.
Sphere Tower Tennoz,
2-2-8 Higashi-Shinagawa,
Shinagawa-Ku,
Tokyo 140-0002
Tel. +81 3 6711-5300
Fax +81 3 6711-5333
www.weidmuller.co.jp
Korea
Weidmuller Korea Co. Ltd.
6F Seokyoung B/D,
242-54 Nonhyun-dong,
Gangnam-gu
Seoul, 135-830
Tel. +82 2 5160003
Fax +82 2 5160090
[email protected]
Kuwait
KANA CONTROLS General
Trading & Cont. CO. W.L.L.
Al Rai Industrial Area,
Plot 28-30, St. 31
P.O.Box: 25593
Safat, 13016
Tel. +966-474 1373/4
Fax +966-474 1537
[email protected]
LB
Libanon
Progress Engineering &
Trading Enterprises
Al Nahr Street, Beirut
Tel. +961 1 444664
Fax +961 1 561880
[email protected]co.com.lb
LT
Litauen
Representative Office
Weidmüller Interface
GmbH & Co. KG
Udens str. 12-118
Riga, LV-1007
Latvia
Tel. +371 29254766
Fax +371 67624562
[email protected]
weidmueller.com
ELEKTROS IRANGA
Tinklu g.29a, 5319 Panevezys
Tel. +370 45582828
Fax +370 45582727
[email protected]
LU
Luxemburg
Bitte kontaktieren Sie
Weidmüller Benelux B.V.
Niederlande
LV
Lettland
Representative Office
Weidmüller Interface
GmbH & Co. KG
Udens str. 12-118
Riga, LV-1007
Latvia
Tel. +371 29254766
Fax +371 67624562
[email protected]
weidmueller.com
Island
Samey Automation Center
Lyngas 13, 210 Garoabaer,
Tel. +354 510 5200
Fax +354 510 5201
[email protected]
JO
KR
KW
SIA "ABI4"
Daugavgrivas str. 31b
1007 Riga
Tel. +371 67470999
Fax +371 67465637
[email protected]
MD
Moldawien
BERHORD A&D srl
44, srt. Sarmizegetusa 37/3
Off 414. b-dul Decebal, 3,
Chisinau, MD 2001
Tel. +373 22 507137
Fax +373 22 507134
[email protected]
ME
Montenegro
Representative Office
Weidmüller Interface
GmbH & Co. KG
Beograd-Stari Grad
Danice Marković 2
11050 Beograd
Srbija
Tel. +381 11 288 5274
Fax +381 11 288 5274
[email protected]
weidmueller.com
MK
Mazedonien
Representative Office
Weidmüller Interface
GmbH & Co. KG
Beograd-Stari Grad
Danice Marković 2
11050 Beograd
Srbija
Tel. +381 11 288 5274
Fax +381 11 288 5274
[email protected]
weidmueller.com
ELEKTRO – SMK dooel
UL. III Makedonska brigada b.b.
1000 Skopje
Tel. +389 22 460 295
Fax +389 22 460 298
[email protected]
MT
Malta
E. S. S., Electrical Supplies
& Services Ltd
104 J. Sciberras Str.
Hamrun HMR 08
Tel. +356 21 255 777
Fax +356 21 255 999
[email protected]
MU
Mauritius
MUBELO Electrical Ltd
Office 26, Gateway building,
St Jean Road, Quatre Bornes
Tel. +230 467 0989
Fax +230 465 4051
[email protected]
PL
Mexiko
W Interconnections,
S.A. DE C.V.
Blvd. Hermanos Serdán
No. 698
Col. San Rafael Oriente
Puebla, C.P. 72029
Tel. +52 222 22686227
[email protected]
Polen
Weidmüller Sp. z o.o.
Ul. Goledzinowska 10
03-302 Warszawa
Tel. +48 22 5100940
Fax +48 22 5100941
[email protected]
www.weidmuller.pl
PT
Portugal
Weidmüller Sistemas de
Interface S. A.
Estrada Outeiro Polima,
R. Augusto
Dias da Silva, Lote B, Esct. 2
2785-515 Abóboda -São
Domingos de Rana
Tel. +351 21 4459191
Fax +351 21 4455871
www.weidmueller.pt
MX
MY
NL
NO
NZ
OM
PE
Malaysia
Connect Plus Technology
Sdn Bhd
No. 43, Jalan PJS, 11/22,
Bandar Sunway,
46150 Petaling Jaya
Selangor Darul Ehsan
Tel. +60 3 5633 7363
Fax +60 3-5633 6562
[email protected]
www.cptech.com.my
Niederlande
Weidmüller Benelux B.V.
Franciscusweg 221
1216 SE Hilversum
Postbus 1505
1200 BM Hilversum
Tel. +31 35 6261261
Fax +31 35 6232044
[email protected]
www.weidmuller.nl
Norwegen
Siv. Ing. J. F. Knudtzen A/S
Billingstadsletta 97
P.O. Box 160
1378 Nesbru
Tel. +47 66 983350
Fax +47 66 980955
[email protected]
www.jfknudtzen.no
QA
RO
RS
Neuseeland
Cuthbert S. Steward Limited
27 Te Puni Street
POB 38496
Petone, Wellington
Tel. +64 4 5686156
Fax +64 4 5686056
[email protected]
Oman
DAN INTERNATIONAL LLC.
PO.BOX 2901
111 Seeb
Tel. +968 503 677
Fax +968 503 755
[email protected]
Philippinen
Enclosure Systems Specialists Inc
Room 103 Narra Building
2276 Don Chino Roces
Avenue
Makati City 1231
Tel. +63 2 813 8580
Fax +63 2 813 8596
[email protected]
Pakistan
Kana Controls (Pak)
Apartment No. 33 C III
Chenab Block,
Allama Iqbal Town
Lahore, Pakistan
Tel. +92 42 5419948
+92 42 7845160
Fax +92 42 5422895
[email protected]
www.kanapak.com
Katar
Doha Motors Trading Co.
(Technical Division)
Post Box No. 145
Airport Road
Doha - Qatar
Tel. +974 465 1441
Fax +974 465 0925
[email protected]
Rumänien
Weidmüller Interface
GmbH & Co.KG
Representative Office - Romania
Brasov Business Park
Ionescu Crum Street, no. 1
1st Tower, 1st Floor, Office 4
RO - 500446 Brasov
Romania
Tel. +40 268 446 222
Fax +40 268 446 224
[email protected]
Serbien
Representative Office
Weidmüller Interface
GmbH & Co. KG
Ustanicka 189, III sprat,
lokal 7a
11050 Beograd
Tel. +381 11 288 5274
Fax +381 11 288 5274
[email protected]
weidmueller.com
SE
RU
SA
Schweden
Weidmüller AB
Axel Daniessons väg 271
P.O. box 31025
200 49 Malmö
Tel. +46 (0) 7 71 43 00 44
Fax +46 (0) 40 37 48 60
[email protected]
www.weidmuller.se
SG
Singapur
Weidmuller Pte. Ltd.
70 Bendemeer Road
#04-03 Luzerne
Singapore 339940
Tel. +65 6841 5311
Fax +65 6841 5377
[email protected]
www.weidmuller.com.sg
SI
Slowenien
ELEKTROSPOJI d.o.o.
Stegne 25, 1000 Ljubljana
Tel. +386 15113810
Fax +386 15111604
[email protected]
www.elektrospoji.si
SK
Slowakei
ELEKTRIS s.r.o.
Elektrárenská 1
83104 Bratislava
Tel. +421 2 49200113
Fax +421 2 49200119
[email protected]
TH
Thailand
Pisanu Engineering Co., Ltd
800/43-45 Soi Trakulsuk
Asoke-dindaeng Road,
Dindaeng, Bangkok 10400
Tel. +66 2 245 9113
Fax +66 2 6429220
[email protected]
www.pisanu.co.th
TN
Tunesien
Bitte kontaktieren Sie
Weidmüller E.U.R.L. in
Frankreich
TR
Türkei
Weidmüller Elektronik Ticaret
Ltd. Sirketi
Kavacik Mah. Orhan Veli Kanik
Caddesi 9/1
34810 Beykoz – Istanbul
Tel. +90 216 5371070 (Pbx)
Fax +90 216 5371077
[email protected]
www.weidmuller.com.tr
TW
ES-YU Elektrosistem
Pariske komune 41
11070 Novi Beograd, Serbia
Tel. +381 11 3018660
Fax +381 11 2693608
[email protected]
Peru
IMPEXINCA S.A.C.
Calle Ortiz de Zevallos N°105,
18 Lima, Miraflores,
Tel. +511 447 5608
[email protected]
J & W CIA. S.A.
Calle 6 Mz. D Lte. 23
Urb. Ind. Grimanesa
Callao 01
Tel. +51 1 57 22539
Fax +51 1 57 20152
[email protected]
www.jwcia.com
PH
PK
Taiwan
Fittatek Co., Ltd.
12F No. 185 Fu-Kuo Road,
Tso Ying Dist, Kaohsiung
Tel. +886 7 556 0858
Fax +886 7 556 3279
[email protected]
www.fittatek.com.tw
DE
Auslandsvertretung
DE
ohne Auslandsvertretung
DE
UZ
Usbekistan
OOO “Elektro Potential”
Gani Mavljanova str., 2B
100084 Tashkent
Tel. +998 98-3003821
Fax +998 71-1249286
[email protected]
VE
Venezuela
Somerinca C.A.
Quinta Sagrado Corazon
de Jesus 3ra Transversal Los Dos Caminos,
Caracas 1070 - A
Tel. +58 212 2352748
Fax +58 212 2399341
[email protected]
www.kmsomerinca.com.ve
VN
Vietnam
AUMI Co., Ltd
E1, La Thanh Hotel,
218 Doi Can Street,
Lieu Giai Ward, Ba Dinh District,
Hanoi City
Tel. +84 4762 8601
Fax +84 4266 1391
[email protected]
Linh Kim Hai Co,. Ltd
78 Hoa Cuc Street Ward 7,
Phu Bhuan District,
Ho Chi Minh City
Tel. +84 8517 1717
Fax +84 8517 1818
[email protected]
ZA
Südafrika
Phambili Interface (Pty) Ltd
P.O. Box 193,
1609 Johannesburg
5 Bundo Road, Sebenza
1610 Johannesburg,
Endenvale
Tel. +27 11 452 1930
Fax +27 11 452 6455
[email protected]
www.radinterface.co.za
DE
Andere Länder
Weidmüller Interface GmbH
& Co. KG
Postfach 3030
32720 Detmold
Klingenbergstraße 16
32758 Detmold
Tel. +49 5231 14-0
Fax +49 5231 14-292083
[email protected]
www.weidmueller.com
Eucan Enterprise Ltd.
No. 145 He Ping 2nd Rd
Kaohsiung
Tel. +886 7 715 6610
Fax +886 7 715 8748
[email protected]
www.eucan.com.tw
Russland
OOO Weidmüller
Warshavskoye highway, 25A,
bld. 6
117105 Moskau
Tel. +7 4 95 771-6940
Fax +7 4 95 771-6941
[email protected]
www.weidmueller.ru
UA
Saudi-Arabien
Al Abdulkarim Holding Co.
P.O Box. 4
Dammam 31411
Tel. +96638337110
Fax +96638338242
[email protected]
www.weidmueller.ae
Ukraine
TEKO INTERFACE
Lomonosova str. 73g
03022 Kiev
Tel. +38 044 3740640
Fax +38 044 3740642
[email protected]
www.tekointerface.com.ua
US
Vereinigte Staaten
W-Interconnections Inc.
821 Southlake Boulevard,
Virginia - Richmond 23236
Tel. +1 804 7942877
Fax +1 804 3792593
[email protected]
www.weidmuller.com
UY
Uruguay
REWO Uruguay S.A
AV. Bolivia 2001 Esq Rocafuerte
Carrasco Montevideo 11300
Tel. / Fax +598 260 48439
[email protected]
Saudi Electric Supply Co.
P.O. Box 3298
Al Khobar 31952
Tel. +966 3 882 9546227
Fax +966 3 882 9547
[email protected]
Gruppenunternehmen
67
Weidmüller – Partner der Industrial Connectivity
Als erfahrene Experten unterstützen wir unsere Kunden und Partner auf der ganzen
Welt mit Produkten, Lösungen und Services im industriellen Umfeld von Energie,
Signalen und Daten. Wir sind in ihren Branchen und Märkten zu Hause und kennen
die technologischen Herausforderungen von morgen. So entwickeln wir immer
wieder innovative, nachhaltige und wertschöpfende Lösungen für ihre individuellen
Anforderungen. Gemeinsam setzen wir Maßstäbe in der Industrial Connectivity.
WeidmüllerInterfaceGmbH&Co.KG
Klingenbergstraße16
32758Detmold,Germany
T +49523114-0
F +49523114-292083
[email protected]
www.weidmueller.com
Bestellnummer: 1437890000/02/2013/SMDM