Datenblatt 9-2 Modul

more than you expect
Würth Elektronik ICS GmbH & Co. KG
Intelligent Connecting Systems
Zeilbaumweg 15 · 74613 Öhringen · Germany
Tel.+49 (0) 79 41 92 05-0 · Fax+49 (0) 79 41 92 05-39
ics@we-online.de · www.we-online.de
Zentralelektrik
9-2 Modul
Art. 63489A
REDLINE
Merkmale
• Stromversorgung 12 V DC oder 24 V DC über
Powerelement (+Power)
• 7 Sockel für ATO-Sicherungen von 1 A bis max. 15 A
• 2 Sockel für Sicherungen von 1 A bis max. 30 A
zum Schutz des Mini-Relais
• 2 Sockel für Mini-Relais
• Kabelanschluss auf der Rückseite via JPT/MCP
kompatiblen Steckverbinder (3-reihig, 18-polig)
Frontansicht
Optionen
• Freilaufdiode (SM4007) parallel zu den Relaisspulen möglich
• Sicherungen oder Sicherungsautomaten
• Montagerahmen für modularen Aufbau einzelner Module
• Standard-Relais
Rückansicht
Anwendungen
z.B. allgemeine Funktionen in Fahrzeugen wie Front- und Rückscheinwerfer,
Kraftstoffpumpe, Radio, Uhr, Zubehör, Klimaanlage, ABS, Lichtschalter etc.
Seite 1 von 3
more than you expect
Zentralelektrik
9-2 Modul
102 mm
Abmessungen
Maße abhängig
von der Größe
der Bauteile
60 mm
Technische Daten
Betriebstemperatur
-40°C bis +80°C
Max. Versorgungsstrom
Max. 70 A bei 65°C Umgebungstemperatur
Max. 65 A bei 80°C Umgebungstemperatur
Ausgang
Steckverbinder JPT/MCP kompatibel, 3-reihig, 18-polig
Eingang
Powerelement Buchse M5, 16 Pins
Max. Drehmoment: 2,2 Nm
Empfohlener Kabelquerschnitt*
Strom I ≤ 15 A: 7,5 A pro mm²
Strom I > 15 A: 5 A pro mm²
* bezogen auf die ausgewählte Kabelspezifikation
Seite 2 von 3
more than you expect
Zentralelektrik
9-2 Modul
Elektrischer Schaltplan
!
Max. Gesamtstrom von 65 A
darf nicht überschritten werden.
Sicherungswerte
Sicherungen
an +Power
Max.
Stromstärke
1
5A
2
7.5 A
1
10 A
3
15 A
1
30 A
Frei stehende
Sicherungen
Max.
Stromstärke
1
15 A
Steckverbinder: JPT 18 braun (X601)
Steckverbinder (Buchse) für Kabelanschluss (Ansicht Kabeleingang)
Steckverbinder auf der Zentralelektrik
Pinbelegung des Steckverbinders entspricht den Bauteilen auf dem Board
(z.B.: Sicherung F608 ist mit dem Pin 16 des Steckverbinders X601 verbunden).
Seite 3 von 3