Download

StromversorgungsLösungen
Der Stromversorgungs-Spezialist
HY-LINE Power Components ist seit nunmehr 20 Jahren ein erfolgreiches
Vertriebsunternehmen im Bereich der Leistungselektronik.
Wir vertreten verschiedene namhafte Hersteller aus diesem Bereich mit
folgenden Schwerpunkten:
• Stromversorgung
• Motorsteuerung
• Allgemeine Leistungselektronik
Erfahrene Vertriebsmitarbeiter in ganz Deutschland, sowie applikationsorientierte Spezialisten unterstützen Sie bei der Produktauswahl und begleiten Sie während der Entwicklung. Durch Pufferbestände in unserem
Lager in Deutschland sichern wir Ihre Serienfertigung.
Durch unser vielfältiges Programm in allen o.g. Bereichen sind wir in der
Lage, Ihnen als Entwickler eine optimale Lösung für Ihre Applikation zu
bieten.
Im Stromversorgungsbereich haben wir mit Bauteilen für die diskrete
Entwicklung über Module zur Integration in Ihr System bis hin zu
fertigen Stromversorgungen die gesamte Palette an Möglichkeiten in unserem Angebot. Die Anforderung Ihrer Entwicklung entscheidet, welcher
Produktbereich für Sie geeignet ist. Wir unterstützen gerne beim Systemvergleich und unterbreiten Ihnen auf Ihre Anwendung zugeschnittene
Angebote.
Um Ihnen einen schnellen Einstieg in diese Materie zu ermöglichen, bieten wir auch umfassende und tiefgreifende Seminare und Workshops an.
Selbstverständlich finden Sie auf unserer Web-Site www.hy-line.de/power
weitere Details zu diesem Bereich. Auf Grund der Komplexität dieses
Themas und der Vielfalt der Möglichkeiten denken wir jedoch, dass ein
persönlicher Anruf bei uns für Sie letztendlich effizienter ist!
Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite und freuen uns
auf eine Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihrem Haus.
Das HY-LINE POWER TEAM
Infoline: 089 / 614 503 - 10
Keine Zeit?
Wir bringen Sie
auf den Punkt!
Z
089 / 614 503 10
Fax: 089 / 614 503 - 20
Inhalt
Stromversorgungen
AC / DC Schaltnetzteile – 60 bis 250 Watt
4-5
AC / DC Schaltnetzteile – 50 bis 4000 Watt
6-7
Modultechnik
8-9
Modul-Konzept
AC / DC Netzmodule – 0.5 bis 60 Watt
Galvanisch isolierte DC / DC Wandler – 0.25 bis 60 Watt
10-11
12-13
DC / DC Wandlermodule – 25 bis 600 Watt
Chasis Lösungen, DC / DC Stromversorgungen
14
Die nächste Generation DC / DC Wandler
16
POL Regler
17
Einsatzgebiete für Module
18
Laser-Stromversorgungen
19
15
Schaltregler-Technologien
Diskrete Bauelemente und Halbleiter
20-21
Schaltkreise für das Power Management
22-23
SMPS Power Control
24-25
Intelligente Stromversorgungen
26-27
MCU-optimierte Schaltregler
28-29
Digitale Stromversorgungen
30-37
Diskrete Bauteile
SMD-Induktivitäten
38-41
MOSFETs für alle Leistungen
42
SMD-Dioden
43
Induktivitäten, Kondensatoren
44
Zubehör
45
Filter
Analog & Interface
[email protected]
www.hy-line.de/SV
46-47
50
60 bis 2
Watt
AC / DC Schaltnetzteile
ARCH, gegründet 1986 in Taiwan, ist ein ISO 9001
zertifiziertes Unternehmen, dessen Schwerpunkt in
der Entwicklung und Herstellung von AC / DC Stromversorgungen liegt. Die Produktpalette umfasst
Schaltnetzteile von 75 W bis 250 W.
Die fertigen Stromversorgungen stehen in 4 Gehäusevarianten zur Verfügung. Auch für medizinische
Anwendungen wurden von ARCH bereits Geräte
zertifiziert, was den hohen Qualitätsstandard bestätigt.
AES 60
60 W
•Eingangsspannung: 85 - 265 Vac
•Ausgangsspannung: 5, 9, 12, 15, 24, 48 Vdc (Single Ausg.)
Gehäuse
Isolation
Abmessungen (mm)
Open Frame
4000 Vac
103.9 x 52.1 x 25.4
Enclosed
5700 Vdc
105.0 x 58.0 x 38.1
U Bracket
5700 Vdc
105.0 x 58.0 x 38.1
AQS 75
75 W
•Eingangsspannung: 90 - 264 Vac
•Ausgangsspannung:5, 12, 15, 24 Vdc (Single Ausgang)
Gehäuse
Isolation
Abmessungen (mm)
Open Frame
3000 Vac
103.9 x 52.1 x 30.0
Din Rail Accessory
3000 Vac
105.3 x 58.2 x 38.1
Enclosed
3000 Vac
105.3 x 58.2 x 38.1
U Bracket
3000 Vac
105.3 x 58.2 x 38.1
Infoline: 089 / 614 503 - 10
Fax: 089 / 614 503 - 20
AQF 120 / ADF 120
120 W
•Eingangsspannung: 90 - 264 Vac
•Ausgangsspannung:12, 24, 48 Vdc (Single Ausgang)
Gehäuse
Isolation
Abmessungen (mm)
Open Frame
3000 Vac
127.0 x 76.2 x 29.5
Enclosed
4000 Vac
127.0 x 82.2 x 38.1
U Bracket
4000 Vac
127.0 x 82.2 x 38.1
Din Rail
4000 Vac
42.4 x 131.1 x 100.0
AQF 150
150 W
•Eingangsspannung: 90 - 264 Vac
•Ausgangsspannung:3.3, 5, 12, 15, 24, 48 Vdc (Single Ausg.)
AQF 240
240 W
•Eingangsspannung: 90 - 264 Vac
•Ausgangsspannung:12, 24, 48 Vdc (Single Ausgang)
Gehäuse
Isolation
Abmessungen (mm)
Enclosed
4000 Vac
150.0 x 107.0 x 36.0
U Bracket
4000 Vac
150.0 x 107.0 x 36.0
AQF 250
250 W
Gehäuse
Isolation
Abmessungen (mm)
Open Frame
3000 Vac
127.0 x 76.2 x 35.5
Din Rail Accessory
3000 Vac
127.0 x 82.2 x 38.1
Gehäuse
Isolation
Abmessungen (mm)
Enclosed
3000 Vac
127.0 x 82.2 x 38.1
Din Rail / Enclosed
3000 Vac
177.8 x 106.7 x 40.64
U Bracket
3000 Vac
127.0 x 82.2 x 38.1
U Bracket
3000 Vac
177.8 x 106.7 x 40.64
[email protected]
•Eingangsspannung: 90 - 264 Vac
•Ausgangsspannung:3.3, 5, 12, 15, 24, 48 Vdc (Single Ausg.)
www.hy-line.de/SV
0 Watt
00
50 bis 4
AC / DC Schaltnetzteile
Neben den Standard-Stromversorgungen und
Gehäusen sind wir mit unseren Partnern
schon bei kleinen Serien in der Lage
kundenspezifische Lösungen anzubieten.
Infoline: 089 / 614 503 - 10
Fax: 089 / 614 503 - 20
Standard-Stromversorgungslösungen von VICOR
Produktfamilie
Eingangsspannungsbereich Vac
Kühlung
Lüfter
Eingang
PFC
Anzahl der
Ausgangsspannungen
Ausgangsspannungen
Vdc
Trimmbereich
der Ausgangsspannung
Max.
Ausgangsleistung
Kühlkörper
Autoranging
115 / 230
•
•
1-3
2 - 48 Vdc
(8 versch.
Spannungen)
10 - 110 %
bis 900 W
90 - 132
180 - 264
•
•
1-3
2 - 95 Vdc
(22 versch.
Spannungen)
50 - 110 %
bis 600 W
90 - 132
180 - 264
•
•
1-4
2 - 95 Vdc
(22 versch.
Spannungen)
10 - 110 %
(50 - 110 %)
bis 500 W
85 - 264
•
•
1
2 - 54 Vdc
(8 versch.
Spannungen)
10 - 110 %
bis 575 W
VIPAC
FlatPac
FlatPac-EN
PFC FlatPac
85 - 264
•
•
1-3
2 - 95 Vdc
(22 versch.
Spannungen)
10 - 110 %
(50 - 110 %)
bis 600 W
85 - 264
•
•
1-6
2 - 95 Vdc
(22 versch.
Spannungen)
10 - 110 %
(50 - 110 %)
bis 800 W
85 - 264
•
•
1-7
2 - 95 Vdc
(22 versch.
Spannungen)
10 - 110 %
(50 - 110 %)
bis 1500 W
85 - 264
•
•
1-6
2 - 95 Vdc
(22 versch.
Spannungen)
10 - 110 %
(50 - 110 %)
bis 1500 W
85 - 264
•
•
1 - 20
2 - 95 Vdc
(22 versch.
Spannungen)
10 - 110 %
(50 - 110 %)
bis 4000 W
PFC MicroS
PFC Micro
PFC Mini
PFC Mini-EL
•
MegaPac
[email protected]
www.hy-line.de/SV
Modul-Konzept
Für den modularen Aufbau Ihrer Stromversorgung bieten wir über 50.000 verschiedene Module an. Je nach
Ihrer Anwendung entscheiden Sie, welche Spannungen
und Ausgangsleistungen benötigt werden. Sie wählen
den Temperaturbereich und die Isolationsspannung
AC-Eingang
(85V - 264V
110V - 230V)
PFC
aus. Ob und wo zusätzliche Filter benötigt werden, S.11
entscheiden Sie über die Geräteklasse Ihres Endgerätes.
Viele Variationen haben identische mechanische
Abmessungen und Anschlussbelegungen, so dass Sie
mit einem modularen Aufbau einfach und schnell auf
Änderungen in Ihrem Endgerät reagieren können.
Gleichrichter
In der Regel sind die Module für Leiterplattenmontage
S.11
vorgesehen. Mit Kontaktierungshilfen und mechanischen Plattformen können wir für viele Module aber
auch eine Lösung zur einfachen Verdrahtung anbieten.
Die Module sind generell zur Integration in ein System
gedacht. Sie stellen keine autarke Stromversorgung dar, sondern werden in das Gerätekonzept integriert.
Wo eine eigenständige Stromversorgung gewünscht ist, bieten wir auf Basis der Module komplette Lösungen an
(siehe Seite 6).
Infoline: 089 / 614 503 - 10
Fax: 089 / 614 503 - 20
DC-Ausgang
(3.3V...48V)
AC/DC-Module
0.5W - 60W
(300V - 400V)
POL
S.17
DC/DC-Wandler
25W - 600W
DC-Ausgangsfilter
S.14
DC-Zwischenkreis
DC/DC-Wandler
25W - 600W
S.14
DC-Eingangsfilter
(24V...48V...72V)
LDO
Verbraucher
S.10 / 11
DC-Eingang
S.17
S.45
S.45
DC/DC-Wandler
0.5W - 500W
S.12 -14
[email protected]
www.hy-line.de/SV
Watt
0
6
s
i
b
0.5
AC / DC Netzmodule
• Weiteingangsbereich 90...264 Vac , 47...440 Hz
• Geringe Restwelligkeit und Rauschen
• Keine Peripherie notwendig
•3 kVac Isolationsfestigkeit
• Kompakte Bauform
• EMI: EN55022, Klasse B, EMS: EN55024
• TÜV, CE, UL / cUL Zulassungen*
• UL94V-0 Gehäusematerial*
•2 Jahre Garantie*
AHC
APC
5 W
AFC
10 W
5 W
50.8 x 25.4 x 15.16 mm
55.0 x 45.0 x 20.5 mm
52.4 x 27.2 x 23.5 mm
Single
Single / Dual
Single
Ausgang:
3.3, 5, 12, 15, 24
Ausgang:
3.3, 5, 12, 15, 24
±5, ±12, ±15
Ausgang:
3.3, 5, 12, 15, 24
ASC
AJC
AEC60
* für viele der Module
30 W
40 W
60 W
89.0 x 63.5 x 25.0 mm
89.0 x 63.5 x 25.0 mm
109.0 x 58.5 x 30.0 mm
Single / Dual / Triple
Single / Dual / Triple
Single
Ausgang:
3.3, 5, 12, 15, 24, 48
±5, ±12, ±15
5 / ±12, 5 / ±15
Ausgang:
3.3, 5, 9, 12, 15, 24
±5, ±12, ±15
5 / ±12, 5 / ±15
Ausgang:
5, 9, 12, 15, 24, 48
Standby-Power
Netzeingang
85...265V ~
Primärschalter
Optokoppler
Ausgangsleistung: 0.5, 1, 2 W
10
Infoline: 089 / 614 503 - 10
Fax: 089 / 614 503 - 20
ATC
ANC
AKC
Module mit medizinischer Zulassung
(Safety: UL60601-1, IEC601-1)
10 W
15 W
20 W
64.0 x 45.0 x 21.5 mm
74.0 x 54.0 x 22.0 mm
70.0 x 48.0 x 22.0 mm
Single / Dual
Single / Dual / Triple
Single / Dual / Triple
Ausgang:
3.3, 5, 12, 15, 24
±5, ±12, ±15
Ausgang:
5, 12, 15, 24
±5, ±12, ±15
5 / ±12, 5 / ±15
Ausgang:
3.3, 5, 7.35, 12, 15, 24
±5, ±12, ±15
5 / ±12, 5 / ±15
MTC
MSC
15 W
40 W
64.0 x 45.6 x 23.5 mm
89.0 x 63.5 x 27.0 mm
Isolation: 4000 Vac
Isolation: 4000 Vac
Single / Dual / Triple
Single / Dual / Triple
Ausgang:
3.3, 5, 7.35, 9, 12, 15, 24
±5, ±12, ±15
5 / ±12, 5 / ±15
Ausgang:
3.3, 5, 9, 12, 15, 24
±5, ±12, ±15, 5 / 12, 5 / 24
5 / ±12, 5 / ±15
Prinzipschaltbild
Front-end Module
•Bis zu 1000 W Ausgangsleistung
•85 - 264 Vac Eingang bzw. 110 / 230 Vac
•Wirkungsgrad 90 - 98 %
•Zulassungen: CE Marked, cTÜVus, cULus
•Arbeitstemperatur: –55°C bis +100°C
•Einschaltstrombegrenzung
VE - HAM –AC-Eingangsmodul mit aktiver PFC
VE - AIM –AC-Eingang-Gleichrichter mit EMV-Filter
VE - ARM –AC-Eingang-Gleichrichter mit automatischer Spannungserkennung
FARM
–wie VE - ARM mit EMV-Filter
EN Mods –FARM + Mini HAM-Gleichrichter mit automatischer
Spannungserkennung und passiver PFC
[email protected]
www.hy-line.de/SV
11
s 60
0.25 bi
Watt
Galvanisch isolierte
DC / DC Wandler
• Weitbereichseingang
• Geregelte / ungeregelte Ausgänge
• Isolation bis 6 kV
• Fernsteuereingang
• Einstellbare Ausgangsspannung
• Bis zu 3 Ausgänge
• Zwei galvanisch getrennte Ausgänge
• Vergussmasse UL94V0
Unser Lieferprogramm umfasst
qualitativ hochwertige und
dennoch kostengünstige DC/DCWandler für Leiterplattenmontage. Integrierte Filter am Eingang
und an den Ausgängen garantieren eine gute Störpegelunterdrückung, so dass keine externe
Beschaltung erforderlich ist. Ein
Großteil der DC/DC-Wandler
bringen die volle Ausgangsleistung bei Umgebungstemperaturen zwischen -40 und +85°C.
Spezielle Änderungswünsche an
den Standardwandlern können
schon ab mittleren Abnahmemengen berücksichtigt werden.
Typische Applikation
12
Infoline: 089 / 614 503 - 10
Fax: 089 / 614 503 - 20
Gehäuse
Leistung [W]
Eingangsspannung [V]
Ausgangsspannung [V]
geregelt
Isolation
Abmessungen
(mm)
0.25, 0.5, 1, 2
3.3, 5, 12, 24, 48 ±10%
3.3, 5, 7.2, 9, 12, 15, 18, 24
nein
1 kV, 3 kV
11,7 x 6 x 10,2
0.25, 0.5, 1
3.3, 5, 12, 24, 48 ±10%
3.3, 5, 7.2, 9, 12, 15, 18, 24
±3.3, ±5, ±7.2, ±9, ±12, ±15, ±18, ±24
2x3.3, 2x5, 2x12, 2x15, 2x24
nein
1 kV, 3 kV
12,7 x 10,2 x 6,9
3.3, 5, 12, 24, 48 ±10%
3.3, 5, 7.2, 9, 12, 15, 18, 24
±3.3, ±5, ±7.2, ±9, ±12, ±15, ±18, ±24
5&3.3, 5&9, 5&12, 5&15, 5&24
2x5, 2x9, 2x12, 2x15, 2x24
nein
1 kV, 3 kV, 6 kV
11,7 x 6 x 10,2
1, 2
3.3, 5, 12, 24, 48 ±10%
3.3, 5, 7.2, 9, 12, 15, 18, 24
±3.3, ±5, ±7.2, ±9, ±12, ±15, ±18, ±24
5&3.3, 5&9, 5&12, 5&15, 5&24
2x5, 2x9, 2x12, 2x15, 2x24
nein
1 kV, 3 kV, 6 kV
11,7 x 6 x 10,2
1.5
4.5...9, 9...18, 18...36,
36...75
3.3, 5, 12
±12
ja
500 V
28 x 16 x 8,8
1, 2
4.5...9, 9...18, 18...36,
36...72
3.3, 5, 7.2, 9, 12, 15, 18, 24
ja
1 kV, 3 kV
23,4 x 14 x 10,2
1, 2, 3
4.5...9, 9...18, 18...36,
36...75
3.3, 5, 9, 12, 15
±5, ±12, ±15
ja
1 kV, 3 kV
21,9 x 9,2 x 11,1
3
5V, 12V, 24V ±10%
3.3, 5, 7.2, 9, 12, 15, 18, 24
ja
1 kV, 3 kV
31,8 x 8,6 x 13,5
1.5, 2 ,3 ,4, 5, 6,
8, 10
4.5...9, 9...18, 18...36,
36...72
9...36, 18...72
3.3, 5, 7.2, 9, 12, 15, 18, 24
±3.3, ±5, ±7.2, ±9, ±12, ±15, ±18, ±24
ja
1 kV, 3.5 kV
31,8 x 20,3 x 10,2
1.5, 2 ,3 ,4, 5, 6, 8
5, 12, 24, 48 ±10%
9...18, 18...36, 36...72
9...36, 18...72
3.3, 5, 7.2, 9, 12, 15, 18, 24
±3.3, ±5, ±7.2, ±9, ±12, ±15, ±18, ±24
2 x 5, 2 x 12, 2 x 15
ja
500 V, 1 kV,
3.5 kV
31,8 x 20,3 x 10,2
10, 12, 15, 20
9...18, 18...36, 36...72
9...36, 18...72
3.3, 5, 7.2, 9, 12, 15, 18, 24
±3.3, ±5, ±7.2, ±9, ±12, ±15, ±18, ±24
ja
1500 V,
1600 V
50,8 x 25,4 x 10,2
15, 20, 25, 30, 40
9...18, 18...36, 36...75
9...36, 18...75
3.3, 5, 12, 15
±5, ±12, ±15
ja
1600 V
50,8 x 40,6 x 10,2
9...18, 18...36, 36...72
3.3, 5, 12, 15
±5, ±12, ±15
3.3 & ±12, 5 & ±12, 3.3 & ±15,
5 & ±15
ja
1600 V
50,8 x 50,8 x 10,2
0.5, 1, 2
20, 30, 40, 60
[email protected]
www.hy-line.de/SV
13
00
25 bis 6
Watt
DC / DC Wandlermodule
• Module zum Einlöten oder
zur Montage auf Sockel
• Resonanzwandler-Topologie
mit ZCS/ZVS-Technik
• Über 15.000 verschiedene Module
• Flexibilität durch Standardgehäuse
• Zertifizierung nach gängigen
Richtlinien: VDE, TÜV, CE, BAPT, UL
• Isolation bis 3kV (sichere Netztrennung)
Das Kerngeschäft des amerikanischen Herstellers VICOR sind Module für Stromversorgungen. Die Modulgrößen von
VICOR sind mittlerweile zu einem Industriestandard geworden. Über 15.000 verschiedene Kombinationen von Eingangs-,
Ausgangsspannung, Leistung und Temperatur bieten dem Anwender eine hohe Flexibilität.
VICOR-Module tragen alle wesentlichen nationalen und internationalen Prüfzeichen. Somit reduziert sich der Entwicklungsaufwand auf das Design einer Verbindungsplatine und deren mechanische Einbindung. Damit werden insbesondere
bei kleinen und mittleren Serien Kostenvorteile für das Gesamtkonzept erreicht und die Zeit bis zur Markteinführung
erheblich verkürzt.
Typen-Serie
Ausgangsleistung Pout (W)
Eingangsspannung
Vin
Ausgangsspannung
Vout
Trimmbereich
(%)
Abmessungen
L x B x H (mm)
Temperaturbereich
Toper (ºC)
25 W, 50 W,
75 W, 100 W
10 - 20 V … 200 - 400 V
(12 versch. Bereiche)
Single output
min. 2 V, max. 95 V
(22 versch. Spannungen)
50 - 110
57,9 x 61 x 12,7
-10 - +100ºC ... -55 - +100ºC
(4 versch. Bereiche)
50 W, 75 W,
100 W, 150 W,
200 W
10 - 20 V … 200 - 400 V
(12 versch. Bereiche)
Single output
min. 2 V, max. 95 V
(22 versch. Spannungen)
50 - 110
116,8 x 61 x 12,7
-10 - +85ºC ... -55 - +85ºC
(4 versch. Bereiche)
50 W, 75 W,
100 W, 150 W
Single output
min. 2 V, max. 48 V
(11 versch. Spannungen)
10 - 110
57,9 x 36,8 x 12,7
-10 - +100ºC ... -55 - +100ºC
(4 versch. Bereiche)
Micro
24 V (18 - 36)
48 V (36 - 75)
110 V (66 - 154)
150 V (100 - 200)
300 V (180 - 375)
375 V (250 - 425)
100 W, 150 W,
200 W, 250 W,
300 W
Single output
min. 2 V, max. 48 V
(11 versch. Spannungen)
10 - 110
57,9 x 56 x 12,7
-10 - +100ºC ... -55 - +100ºC
(4 versch. Bereiche)
Mini
24 V (18 - 36)
48 V (36 - 75)
110 V (66 - 154)
150 V (100 - 200)
300 V (180 - 375)
375 V (250 - 425)
150 W, 200 W,
250 W, 300 W,
400 W, 500 W,
600 W
24 V (18 - 36)
28 V (10 - 36)
48 V (36 - 75)
110 V (66 - 154)
150 V (100 - 200)
300 V (180 - 375)
375 V (250 - 425)
Single output
min. 2 V, max. 54 V
(12 versch. Spannungen)
10 - 110
117 x 56 x 12,7
-10 - +100ºC ... -55 - +100ºC
(4 versch. Bereiche)
VE-J00
VE-200
Maxi
14
Infoline: 089 / 614 503 - 10
Fax: 089 / 614 503 - 20
Chassis
Lösungen
Die Wandlermodule sind für Leiterplattenmontage ausgelegt. Für Einsatzgebiete, bei denen keine eigene Leiterplatte gefertigt wird, bieten wir
diverse mechanische Befestigungen für die Module an.
Mega Mod
Bus Mod
1-3 Module der VE-J00 oder
VE-200 Serie in einem Gehäuse
mit Flachanschlüssen
Aufbauvariante für VE-J00 oder
VE-200 Serie mit Schraubkontakten
Hutschienenbefestigung
und Schraubkontakte
werden für viele Module
von ARCH angeboten.
DC / DCStromversorgungen
Neben 1, 2 oder 3 Modulen der VE-200 Serie sind in die ComPac Stromversorgung noch diskret aufgebaute Filter integriert.
Dadurch hält das ComPac die EN-61000-4-5 (Eingangsimpuls) und die EN55022 Class B (EMV) ein.
Die Anschlüsse erfolgen über Schraubkontakte bzw. Steckverbindungen.
Auf der VIPAC Array Plattform können diverse Kombinationen von Modulen der Micro-, Mini- oder Maxi-Serie
zum Einsatz kommen. Die Module werden auf einer gemeinsamen Bodenplatte montiert und so verschaltet, dass der Anschluss über Steckverbindungen möglich ist.
Typen-Serie
ComPac
Ausgangsleistung Pout (W)
Eingangsspannung
Vin
Ausgangsspannung
Vout
Trimmbereich
(%)
Abmessungen
L x B x H (mm)
Temperaturbereich
Toper (ºC)
50 W, 75 W,
100 W, 150 W,
200 W, 300 W,
400 W, 450 W,
600 W
24 V (21 - 32)
24 V (18 - 36)
48 V (42 - 60)
48 V (36 - 76)
300 V (200 - 400)
Single output
Dual output
Triple output
min. 2 V, max. 95 V
(22 versch. Spannungen)
50 - 110
je Ausgang
218,4 x 63,5 x 25,2
218,4 x 124,5 x 25,2
oder
218,4 x 185,4 x 25,2
-10 - +85ºC ... -55 - +85ºC
(4 versch. Bereiche)
bis zu 750 W
24 V (18 - 36)
48 V (36 - 75)
300 V (180 - 375)
375 V (250 - 425)
Single output
Dual output
Triple output
min. 2 V, max. 48 V
(8 versch. Spannungen)
10 - 110
92 x 112 x 20,6
92 x 170 x 20,6
oder
92 x 191 x 20,6
-10 - +100ºC ... -55 - +100ºC
(4 versch. Bereiche)
VIPAC Array
[email protected]
www.hy-line.de/SV
15
ip
pro Ch
t
t
a
W
ad
300
ungsgr
k
r
i
W
97%
Die nächste Generation
DC / DC-Wandler
• Eingang: 24 V, 28 V, 36 V oder 48 V
380 V (nur für BCM)
• Ausgang: 1,5 V…48 V
• Höchste verfügbare Leistungsdichte
Der Gleichspannungswandler kann in zwei
32,5 m
m
Funktionsblöcke zerlegt werden:
Regelung (PRM) und galvanische Trennung (VTM od. BCM).
Mit den VI-Chips bietet VICOR für jeden Funktionsblock
eine Lösung an. Mit den VI-Brick Modulen sind diese
Lösungen nun auch in einem Modulgehäuse zu haben.
PRM – Pre-Regulator-Module
Das PRM ist ein Buck-Boost Regler, der aus einem weiten
Eingangsspannungsbereich eine geregelte Ausgangsspannung
erzeugt. Dieser Aufbau erreicht einen Wirkungsgrad von 97 %.
Der geregelte Ausgang des PRM dient als Eingang für das VTM.
VTM – Voltage-Transformation-Module
Das VTM ist ein DC/DC-Übertrager. Der interne Sine Amplitude
Converter (SAC) taktet die DC-Spannung und wandelt sie über
einen Transformator mit einem festen Übersetzungsverhältnis.
Nach der Wandlung entsteht durch Gleichrichtung wieder eine
DC-Spannung. Der Transformator sorgt für die galvanische
Trennung.
Vorteile dieser Schaltung:
• Bidirektionale Übertragung der Energie
• Schnelle Reaktionszeit
• Wirkungsgrad von 97 %
Durch diese Technik wird ermöglicht, Stützkondensatoren von
der „Last“- auf die „Eingangsseite“ des VTM zu legen. Das PRM
und das VTM bilden gemeinsam einen DC/DC-Wandler.
Das PRM sendet ein Signal an das VTM, um dieses zu starten. Vom
VTM werden Regelvorgaben an das PRM übergeben. Für diese
Kombination steht ein eigenes VI-Brick Modul zur Verfügung.
BCM – Bus-Converter-Module
Das BCM ist vergleichbar mit dem VTM, jedoch arbeitet
es selbstständig ohne ein PRM. Hier geht man davon aus,
dass eine geregelte Busspannung im System vorliegt, die
nur noch gewandelt werden muss.
16
Infoline: 089 / 614 503 - 10
Fax: 089 / 614 503 - 20
Point of Load (POL) Regler werden eingesetzt, um die kleinen Versorgungs-
POL Regler
spannungen in unmittelbarer Nähe der Last bereitzustellen. Auf diese Weise
kann die Spannung auf der Platine höher sein und damit Stromstärke und
Spannungsabfall auf den Leitungen reduziert werden.
Die einfachste Version für diesen Aufbau ist der Linearregler (LDO). Die Verluste und damit die Temperatur im Linearregler
sind jedoch sehr hoch. Daher wird in vielen Anwendungen der Schaltregler bevorzugt. In typischen POL Anwendungen ist der
Schaltregler nicht isoliert aufgebaut.
Wer eine saubere Ausgangsspannung ohne Restwelligkeit benötigt,
Parameter
Min
Max
kann den Gesamtwirkungsgrad erhöhen, indem mit einem SchaltEingangsspannung (V)
1.2 V
30 V (48 V – Transienten)
regler die Spannung in die Nähe der benötigten Ausgangsspannung
6 V + Adj.
Ausgangsspannung (V)
1.2 V
gewandelt wird und ein nachgeschalteter LDO den verbleibenden
geringen Spannungsunterschied ausregelt. Dabei unterdrückt der
± 10 %
Genauigkeit
± 1 %
LDO die Restwelligkeit der Ausgangsspannung des Schaltreglers.
Anzahl Ausgänge
single
dual
LDO
HY-LINE bietet ein breites Spektrum an LDOs von drei verschiedenen Herstellern an. Wir können sicher auch den von Ihnen benötigten Typ finden. Nennen Sie uns Ihre Eckdaten – wir nennen
Ihnen die Artikelbezeichnung. In nebenstehenden Grenzwerten
haben wir LDOs im Programm:
3-Pin Schaltregler
Plug & Play
für 78xx
Linear-Regler
+UE
+UA
–UE
– UA
Vdrop (mV)
45 mV
11500 mV
Ausgangsstrom (A)
0.3 A
7.5 A
1 µA
500 µA
Ruhestrom (µA)
TO263, TO220, TO252,SOT223, SOP8,
SOT89, TO92, SOT23, SOT25, SOT26,
SO8, 2 x 3 DFN, SC70
Gehäuseformen
Type 500 mA
UE (VDC)
UA (VDC)
[email protected]
P78A1R5
4.75...30
1.5
78
P78A1R8
4.75...34
1.8
82
P78A2R5
4.75...34
2.5
87
P78A3R3
4.75...34
3.3
91
P78A05
6.5...34
5.0
94
P78A6R5
8...34
6.5
95
P78A7R2
9...34
7.2
95
P78A09
11...34
9.0
96
P78A12
15...34
12.0
97
P78A15
18...34
15.0
97
PoL Abwärtswandler, nicht isoliert
Gehäuse
Ausgangsleistung Pout (W)
Eingangsspannung
Vin
Ausgangsspannung
Vout
12...26.4
4.5...5.5,
4.5...13.5,
7...13.5
15...33
3.0...6.0,
4.5...5.5
[email protected]
Ausgangsstrom (A)
trimmbar
Steuereingang
Abmessungen
L x B x H (mm)
1.5, 1.8, 2.1, 2.5,
3.3, 5
8 bzw. 4
nein
nein
63.6 x 7 x 14
1.5, 1.8, 2.1, 2.5,
3.3
10
ja
ja
51 x 8.6 x 14
www.hy-line.de/SV
17
Einsatzgebiete
für Module
Die Module von VICOR kommen in
vielen Anwendungen zum Einsatz.
Die Modultechnik bietet dabei
besondere Vorteile:
Beispiele, in denen VICOR Module zum Einsatz kommen:
Industrial
• Inspektion von Rohrleitungen durch
batteriebetriebene „Kanalratten“
• Versorgung von Bohrköpfen für Probebohrungen
auf der Suche nach Erdöl
• Datenschreiber für die Aufzeichnung der Fahrdaten
in Testautos bei Extremsituationen
Transport: Flugzeug, Bahn, Bus
• Kompakt und vergossen
– hohe Schock- und Vibrationsfestigkeit
• Hohe Leistungsdichte
– platzsparend
– geringes Gewicht
• Konstanter hoher Wirkungsgrad
– kein Einbruch des Wirkungsgrades bei Teillast
• Wärme über Baseplate abführbar
– gute Wäremeabfuhr über Kühlkörper oder
Gehäuseaußenwand
– Einfaches thermisches Design
• Schnelles Ausregelverhalten
18
Infoline: 089 / 614 503 - 10
• Fahrgastinformationssystem in Bus und Bahn
• Türsteuerung bei der Bahn
• Fahrkartenautomaten
• Sitzsteuerung für die Businessklasse im Flugzeug
• In-Flight-Entertainment System im Flugzeug
• 72 Vdc (55 V-100 V) und 110 Vdc (66 V-154 V) verfügbar
Militärtechnik
• Funkgeräte auf Schiffen der Marine
• Operationszentrale für die Torpedosteuerung
• Radarüberwachungsgerät in einem Panzer
• 28 und 270 Vdc Eingang nach MIL-STD-704D / E / F
155 Vdc Eingang nach MIL-STD-1399 A
• MIL-STD-810 und MIL-STD-202 qualifiziert
• NEU: Spezieller Eingangsspannungsbereich für
Maxi-Module bei 28 Vdc (10 V – 36 V)
Fax: 089 / 614 503 - 20
Laser-Stromversorgungen
Bringen Sie Leistung direkt an die
Laserdiode mit PICOLAS
Mit den Produkten von PICOLAS bieten wir Stromversorgungen
an, die auf Versorgung von Dioden-Lasern ausgerichtet sind.
Das Programm umfasst Modul-Lösungen, mit denen
nahezu jeder Laserdiodentyp angesteuert werden kann.
LDP-C Serie
Kompakte Hochleistungs-Stromversorgungsmodule
zur Versorgung von nahezu jeder Laserdiode
• Module bis 200 A Diodenstrom verfügbar
• Pulsdauer < 1 μs bis cw
• Laserdiode zwischen den Pulsen durch
definierten Kurzschluss geschützt
• Diverse Schutzfunktionen integriert
• Einstellbare Stromanstiegszeit
• Analoge Modulation des Pulsstroms
LDP-V Serie
Kleine kostengünstige Quelle
für Pulse im Nanosekundenbereich
• 0,3 A … 240 A Pulsstrom
• Pulsdauer 8 ns ... 10 μs
• Stromanstieg < 1 ns
(Abhängig vom Strom: max 14 ns bei 240 A)
• Regelung der Pulsbreite über TTL Trigger Eingang
• Wiederholungsrate von Einzel-Pulsen bis 1 MHz
• Eine Eingangsspannung von +15 Vdc
• Galvanisch getrennter Trigger Ausgang
PLCS-20
Das Gehirn für die LDP-V Serie
• Kompatibel mit den Produkten der LDP-V Serie
• Steuert Pulsstrom, -breite und Wiederholungsrate
• Zahllose zusätzliche Sicherheitsmechanismen
sind integriert um die Laserdiode zu schützen
• RS232 Interface zum Anschluss an einen PC
oder das Bedienteil PLB-20 von PICOLAS
PLB-20
Universelles Bedienteil zur Steuerung
der Versorgungen von PICOLAS
• Volle Kontrolle über alle relevanten Parameter
der Stromversorgungen von PICOLAS
• Einfache selbsterklärende Menüführung
• Kompatibel zum PLCS-20 und LDP-C 200-20
• Keine externe Stromversorgung erforderlich
• Robustes Aluminiumgehäuse
[email protected]
www.hy-line.de/SV
19
Diskrete Bauelemente
und Halbleiter
• LDO
• Linearregler
• Transistor Arrays
• Schaltregler-ICs
• Batterie Management-ICs
• Offline Schaltregler-ICs
• SMD Induktivitäten und Übertrager
• Ringkern-Induktivitäten & -Übertrager
• Stromwandler
• Speicherdrosseln, PFC-Drosseln
• Formkern-Induktivitäten & -Übertrager
• Stromsensoren
• Schweißtransformatoren
• Kondensatoren
• Elkos
• Superkondensatoren (bis 5 V)
• High Performance SMD-Dioden
• Dioden
• ESD Schutzelemente
• Elektronische Sicherungen
• Kleinsicherungen
Glas & Keramik
20
Infoline: 089 / 614 503 - 10
Fax: 089 / 614 503 - 20
[email protected]
www.hy-line.de/SV
21
Schaltkreise für das
Power Management
iWatt, ein IC-Hersteller aus USA, hat eine neue
Regelungstechnologie für primär getaktete
Sperrwandler entwickelt und patentiert. Ein
rein digitales IC ist Kernstück der Regelung,
welche auf zeitlichen Informationen basiert.
Die entscheidenden Vorteile dieser Technik sind:
• Digitale Sperrwandler ICs mit Regelung
im Primärkreis
• PFM- und PWM-Technik je nach Strombedarf
• Keine Rückführung der Ausgangsspannung
(Optokoppler & Referenz entfallen)
• Keine "Loop Compensation"
• ZVS Zero Voltage Switching
• Sekundäre Strombegrenzung integriert
• Kleine Standby-Stromaufnahme
• Ideal für – LED-Ansteuerung
– Charger Anwendungen
– Hilfsstromversorgungen
IW1692 – Sperrwandler-IC für den Aufbau einer AC / DC-Stromversorgung
im Leistungsbereich bis 10 W
Prinzipschaltbild
22
Infoline: 089 / 614 503 - 10
Fax: 089 / 614 503 - 20
Der taiwanesische Hersteller
Analog Integrations Corp. (AIC) hat
sich mit kostengünstigen, analogen
Schaltkreisen speziell für das Power
Management einen Namen gemacht.
Das Unternehmen ist QS9000 / ISO9001
zertifiziert und als Sony Green Partner
ausgezeichnet. Zu den Schlüsselkunden
zählen renommierte Unternehmen wie
SONY, NEC, FUJITSU, TOSHIBA, RICOH,
KONICA-MINOLTA, CANON, MITSUMI,
NEC-BCC und MAMIYA. AIC bietet attraktive Cross-Referenz-Produkte zu ICs
von vielen namhaften Herstellern.
[email protected]
www.hy-line.de/SV
23
SMPS Power Control
Point-Of-Load Regler für
leistungsoptimiertes Power Management
Die zunehmende Intelligenz moderner Systeme und Geräte erfordert spezielle Power-Management-Konzepte.
Durch den verstärkten Einsatz immer leistungsfähigerer Prozessortechnik in allen Technikbereichen nimmt die
Komplexität des Powerdesigns zu.
Wo vor einigen Jahren noch ganze Schaltungen aus einer
einzigen 5 V Quelle versorgt werden konnten, finden sich
heute verschiedenste Spannungen für Speicher, CPU, Sensorik, Anzeigen und Peripheriebeschaltung.
Besonders die Versorgung leistungsstarker CPUs stellt das
Power Management vor besondere Aufgaben. Die immer
EMV-empfindlicheren Komponenten beziehen Ihre Energie
aus immer größeren Strömen bei immer kleineren Spannungen. Die Führung hoher Ströme über die Leiterplatte
nimmt zum Teil mehrere Layer in Anspruch. Die Leiterbahnen
mit hohem dI /dt gefährden den stabilen Betrieb empfindlicher Teilsysteme, erzeugen mechanische Resonanzen und
Wärme.
Das Point-Of-Load Konzept hilft die Komplexität der Leitungsführung zu verringern und die fließenden Ströme zu
reduzieren.
Nebenstehende Graphik zeigt den Unterschied zwischen der
Verwendung eines geregelten Mehrkanal-Netzteils und dem
Aufbau einer POL-Struktur.
In Abbildung A werden die hohen Einzelströme über separate
Leitungen vom Netzteil über das gesamte Design bis hin zum
jeweiligen Verbraucher geführt. In unserem Beispiel teilt sich
die Gesamtleistung von 34 W auf drei Leitungen mit Strömen
zwischen 3 A und 5 A auf.
Im Point-Of-Load-Aufbau hingegen wird das gesamte System
über nur eine Busleitung mit höherer Spannung versorgt.
Durch die Erhöhung der Busspannung auf 12 V sinken die
Ströme hier auf nur noch 2.8 A ab. Um die Gesamteffizienz
des Geräts auf möglichst hohem Niveau zu halten, wird die
Busspannung ungeregelt zur Verfügung gestellt. Die Regelung der jeweils benötigten Eingangsspannung des Endverbrauchers findet erst direkt vor Ort statt.
Als POL-Regler eignen sich schnelle Schaltregler mit weitem
Eingangsspannungsbereich für Buck-Topologien mit hohen
Ausgangsströmen.
24
Infoline: 089 / 614 503 - 10
Abb. A: Versorgung mit Mehrkanal-Schaltnetzteil
Abb. B: Point-Of-Load Regelung an Bus-Spannung
Fax: 089 / 614 503 - 20
Synchroner Dual POL-BuckConverter mit 180° Phasenversatz
der Schaltfrequenz
Der APU3146 von Advanced Power Electronics ist ein PWM
Schaltregler für Point-Of-Load (POL) Buck-Topologien. Die Regelung von bis zu zwei synchronisierten Ausgangsspannungen
erfolgt mit 180°-phasenverschobenen Schaltfrequenzen zur
Trennung der Versorgungen von Prozessor und Arbeitsspeicher
in Embedded PC Systemen.
Im 2-Phasen-Single-Modus liefert der Controller bei Versorgungsspannungen bis 25 V Ströme bis zu 30 A. Im 2-KanalModus stehen jeweils 15 A pro Kanal zur Verfügung.
• Weiter Eingangsspannungsbereich von 4,5 bis 25 V
zum Betrieb an ungeregelter Busspannung
• Stromverteilung über DCR der Induktivität
• Strombegrenzung durch RDS(ON) des MOSFETs
• Strombegrenzung im Hicup oder Latched Modus
• Überspannungsschutz (Latched)
• Programmierbare Schaltfrequenz bis zu 500 kHz
• Externe Frequenz-Synchronisation (optional)
• Zwei unabhängige Soft-Starts / Shutdowns
• 0.8 V Präzisions-Referenz Spannung
• Power Good-Ausgang
Ein-Kanal POL Schaltregler für die Buck-Topologie
Die POL-Schaltregler der APE1700 / APE1800-Familien von Advanced Power Electronics zur Regelung einer Einzelspannung sind kompakte SO8 und TO252 Controller mit integriertem MOSFET. Mit diesen Reglern sind schnelle,
effiziente und platzsparende Abwärtsregler mit Ausgangsströmen bis zu 3 A realisierbar.
• Eingangsspannungen von +3.3 V…45V DC
• Ausgangsströme bis zu 3 A
• 125 / 250 kHz Schaltfrequenz
• Einstellung der Ausgangsspannung über Spannungsteiler
[email protected]
www.hy-line.de/SV
25
Intelligente
Stromversorgungen
Mikrocontrollergestützte
Schaltwandler
Nebenstehendes Bild zeigt den schematischen Aufbau eines Spannungswandlers. Die eigentliche Wandler-Topologie ist hier nur schematisch dargestellt.
Diese Schaltungen regeln Strom oder Spannung selbstständig entsprechend der gewählten Zusatzbeschaltung. Die Optimierung der Funktion
erfolgt durch Anpassung der Peripheriebeschaltung, insbesondere des
Ausgangsfilters und des Feedback-Signals.
Viele dieser Regler stellen elementare Statusinformationen zur Verfügung.
Die integrierte Schutzbeschaltung gegen Beschädigungen durch Überstrom oder Übertemperatur löst weitgehend unvermittelt aus, sobald ein
entsprechender Fehlerzustand eintritt. Die Genauigkeit des Ausgangs-
signals wird im Wesentlichen von Bauteiltoleranzen festgelegt.
Abb. A: Aufbau eines Standard-Schaltreglers
Funktionsergänzung
mit Mikrocontrollern
Mikrocontroller bieten die Möglichkeit beliebige
Signale der Wandlerschaltung zu erfassen und
Funktionen gezielt zu ergänzen, anzupassen und
abzustimmen.
Mit Hilfe digitaler Ausgänge können Schaltregler
aktiviert und deaktiviert, über digitale Eingänge
Status-Signale erfasst und mit analogen Eingängen Betriebszustände präzise überwacht werden.
Je nach Größe steuern Mikrocontroller auch komplexe Strukturen, senden detaillierte Analyseprotokolle über digitale Bussysteme an zentrale Systeme,
erkennen kritische Zustände frühzeitig und leiten
Notlaufroutinen zur Leistungsreduzierung ein.
Entscheidende Vorteile dieser Ergänzung entstehen vor allem dann, wenn der Mikrocontroller
den Zugriff auf den Feedback- oder Referenz-Eingang erhält, die Schaltfrequenz des Schaltreglers
verändern kann und parallel Temperaturen und
weitere physikalische Parameter überwacht:
• Dynamischer und automatisierter Abgleich
• Kompensation physikalischer Einflussparameter (z.B. Temperaturkompensation)
• Kontrolliertes Startverhalten (Soft-Start/Shut Down, flexibles Sequencing)
26
Infoline: 089 / 614 503 - 10
Abb. B: Mikrocontroller zur Funktionserweiterung
• Umfangreiches Fehlermanagement
• Optimierter Stand-By-Betrieb
• Lastabhängiges Umschalten der Betriebsmodi zur Laufzeit
• Ferngesteuerte Konfiguration und Überwachung über digitale Bussysteme
Fax: 089 / 614 503 - 20
Mikrocontroller zur Funktionsergänzung
Bereits mit den kleinsten Mikrocontroller-Familien der PIC10F und PIC12F-Familine bietet
der Hersteller Microchip Technology leistungsstarke, platzsparende und preisgünstige
Lösungen zur Ergänzung der Funktionalität herkömmlicher Schaltregler an.
Hinzufügen elementarer Überwachungsfunktionen
Schon mit den integrierten Peripherien des PIC10F222 im SOT23-6-Gehäuse mit
nur 4 Eingängen lassen sich grundlegende Überwachungsfunktionen hinzufügen:
APE1802 – Buck Converter
UE = 12 V
UA = 5 V / 3 A
•
•
•
•
•
•
•
•
2 analoge Eingänge mit 8-Bit
Auflösung und 17 ksps
Komparator mit
einstellbarer Hysterese
Eingänge für externe Interrupts
Interner 4 MHz RC-Oszillator
Watch-Dog-Timer,
Power-On-Reset und
Power-Up-Timer sichern
die Funktion
DIP8, 2x3 mm DFN,
SOT23-6 Packages verfügbar
Eingangsspannung
+2 V…+5.5 V
Betriebstemperatur
-40° C…+125° C
Automatischer Abgleich
Optimierung der Reglerfunktion
Der PIC12F683 im kleinen 4 x 4 mm DFN8-Package bietet ausreichend Programmspeicher für komplexere
Funktionen. Mit Hilfe des digitalen Potentiometers MCP4013 wird das Feedback des Schaltreglers manipuliert und es entsteht ein Konverter mit programmierbarem Ausgang. Ein zusätzlicher 3-Pin MCP9700
Temperatursensor ergänzt diese Erweiterung zu einem vollständig temperaturkompensierten Regelkreis.
• 4x analoge Eingänge mit 10-Bit Auflösung und 30 ksps
• Komparator mit einstellbarer Hysterese
• Eingänge für externe Interrupts
• Interner 8 MHz RC-Oszillator, 32 kHz-Oszillator für Low Power Betrieb (IQ < 1.5 µA)
• Watch-Dog-Timer, Power-On-Reset, Power-Up-Timer
und Brown-Out Reset sichern die Funktion
• DIP8, 4 x 4 mm DFN Packages
• Eingangsspannung +2 V…+5.5 V
• Betriebstemperatur -40° C…+125° C
APE1902 – Boost Converter
Keine Zeit?
Wir bringen Sie
auf den Punkt!
UE = 5 V
UA = 18 V...38 V
Z
089 / 614 503 10
Automatischer Abgleich
[email protected]
www.hy-line.de/SV
27
MCU-optimierte Schaltregler
PWM / PFM-Extentions für mikrocontrollergestützte Schaltwandler
In Schaltnetzteilen mit ergänzender Digitallogik bleibt die eigentliche Schaltung des Wandlers uneingeschränkt bestehen. Die Erweiterung der Funktion erfolgt durch Überwachung und Manipulation des Schaltcontrollers. Der Umfang der möglichen Einflussnahme hängt also im Wesentlichen von den Funktionen und
Schnittstellen des jeweiligen Schaltcontrollers ab.
Mikrocontrolleroptimierte Schaltregler
Mit den Schaltreglern der MCP1630 / MCP1631-Familien
bietet der Hersteller Microchip Technology spezielle, topologieunabhängige Schaltregler für die Verwendung in mikrocontrollergestützten Schaltungen an.
Diese Schaltregler bieten im Gegensatz zu herkömmlichen,
topologieoptimierten Komponenten elementare, weitgehend frei konfigurierbare Grundbausteine an. Die Regler
sind mit Schnittstellen ausgestattet, die speziell für die Ansteuerung durch Mikrocontroller optimiert sind.
Mikrocontroller zur Funktionserweiterung
High Speed PWM Controller MCP1631HV / MCP1631VHV
Diese Schaltregler eignen sich besonders für Anwendungen mit Eingangsspannungen bis zu 16 V DC. Um die
Bereitstellung der Versorgungsspannung für den angeschlossenen Mikrocontroller zu vereinfachen, stellen
MCP1631-Controller einen eigenen +3.3 V / +5 V DC Ausgang mit bis zu 250 mA zur Verfügung, über den die
angeschlossene Logik ohne weitere Beschaltung versorgt werden kann.
Der interne PWM-Generator unterstützt Schaltfrequenzen bis zu 2 MHz und
ist über eine externe Frequenz variabel einstellbar. Der OSCDIS-Input erlaubt
ein schnelles an- und abschwingfreies Ein- und Ausschalten der PWM-Ausgabe. Hierdurch können zu beliebigen Zeitpunkten geregelte Pulse beliebiger
Länge erzeugt werden.
Je nach Beschaltung des Voltage- oder Current Mode-Feedback-Eingangs
wird der jeweilig benötigte Regelmodus hardwareseitig festgelegt. Der
Schaltregler übernimmt die Regelung von Ausgangsspannung oder Ausgangsstrom selbstständig. Der Mikrocontroller übernimmt somit die übergeordnete Aufgabe der Einstellungen, Überwachung und Optimierung der
Funktion der Schaltung im Stand-By und zur Laufzeit.
• Eingangsspannung: +3.5 V…+16 V DC
• Schaltfrequenz bis zu 2 MHz
• Integrierter Low Side MOSFET-Treiber bis 1A
• Stand-By-Stromaufnahme < 2.4 µA
28
Infoline: 089 / 614 503 - 10
• Integrierter Schutz gegen Über- / Unterspannung und Übertemperatur
• Flexible Konfiguration für Voltage- und Current Mode
• Packages: 4 x 4 mm QFN20, SSOP20, TSSOP20
Fax: 089 / 614 503 - 20
MCP1631HV SEPIC-Wandler
Neben herkömmlichen Buck- und Boost-Topologien, lassen sich mit dem MCP1631 auch hoch effiziente SEPIC
Topologien realisieren. Verwendet man diese als Konstantstrom-Ladeschaltung für mehrere Akku-Zellen, werden
die besonderen Eigenschaften dieser Controller deutlich. Durch den weiten Eingangsspannungsbereich und den
sehr niedrigen Stand-By Strom eignet sich dieser Controller-Typ sehr gut für den Einsatz in mobilen Geräten.
Die nachfolgende Schaltung zeigt den Aufbau eines programmierbaren SEPIC Wandlers zur Ladung von drei Lithium-IonenZellen. Mit dieser Schaltung kann ein Akku-Stack mit einer Betriebsausgangsspannung von 11.1 V bis 12.6 V DC geladen und
überwacht werden.
Nach Abschluss eines Ladezyklus verbraucht die gesamte Ladeschaltung weniger als 5 µA Strom. Der
weite Eingangsspannungsbereich von +3.5 V bis +16 V
DC erlaubt sowohl den Betrieb an USB-Schnittstellen,
wie auch an ungeregelten Netzspannungswandlern.
Durch die freie Programmierbarkeit des Ladeverhaltens kann diese Schaltung auch für weitere Akkutypen, wie z.B. NiMH-, NiCd- oder Blei-Gel-Akkus verwendet werden. Der Einsatz verschiedener Controller
und Topologien für unterschiedliche Chemistries wird
somit überflüssig.
MCP1631HV Multi-Chemistry
Charger Reference Design
Erproben Sie diese Technologie
schnell und einfach!
•Software
•Schaltpläne
•Stücklisten
•Benutzerhandbuch
Verkürzen Sie Ihre Entwicklungszeiten mit unseren Development-Boards!
MCP 1631 RD-MCC1
32,95 Euro zzgl. Mwst.
[email protected]
www.hy-line.de/SV
29
Digitale Stromversorgungen
Programmierbare Single Chip SMPS Controller
Mit applikationsoptimierten Mikrocontrollern und leistungsstarken digitalen Signalcontrollern (DSC) lassen sich die ergänzenden Funktionen der mikrocontrollerunterstützten, herkömmlichen Reglerschaltungen in einem einzigen Gehäuse integrieren.
Die vollständige Integration der Funktionsblöcke eines Schaltreglers, wie die Schaltsignale, Komparatoren und analogen Eingänge für die Rückkopplung in den Controller ermöglicht die
direkte Kontrolle über jede Einzelfunktion.
Die elementaren Grundfunktionen eines Schaltreglers werden
über spezielle Hardware-Peripherien bereitgestellt. Diese werden per Software konfiguriert. Alle Funktionen können während des Betriebs beliebig verändert, Hardware-Beziehungen,
z.B. zwischen A / D-Wandler und PWM-Generator, hergestellt,
geändert oder gelöscht werden.
So entsteht ein extrem flexibles, Topologie- und Regelprinzipunabhängiges System mit hoher Dynamik und Möglichkeiten,
die aufgrund physikalischer Grenzen mit herkömmlichen Schaltreglern nicht umsetzbar sind.
Kompakter SMPS Controller PIC16HV785
Mit dem PIC16HV785 bietet der Hersteller Microchip einen einfachen, preisgünstigen 8-Bit
Mikrocontroller mit spezieller Peripherie an, der sich leicht als Schaltregler in einfache
Standard-Topologien wie Buck-, Boost-, SEPIC oder Flyback-Converter integrieren lässt.
• 2 extern synchronisierbare 10-Bit PWM-Kanäle
• 2 integrierte Operationsverstärker
• 2 integrierte High Speed Komparatoren
• 2 frei programmierbare Referenzen
• 12 x 10-Bit A / D-Wandler mit bis zu 200 kSPS
Die Feedback-Schaltung, der PWM-Generator und die
Referenz sind hier im Mikrocontroller integriert. Die
Peripherie des Controllers ersetzt die diskreten Baugruppen. Dadurch verringert sich die Komplexität der
Schaltung erheblich.
In der HV-Variante kann dieser Controller durch eine
interne Zenerdiode und mit Hilfe eines Vorwiderstands
ohne Spannungsregler in Schaltungen mit mehr als 12 V
Versorgungsspannung betrieben werden.
30
Infoline: 089 / 614 503 - 10
Fax: 089 / 614 503 - 20
Intelligenter High Brightness LED Treiber
Die Ansteuerung von LED-Hintergrundbeleuchtungen moderner
LC- und TFT-Displays oder LED-basierender Leuchtkörper erfordert
ein hohes Maß an Flexibilität auf Seiten der Stromversorgung.
Bei der Ansteuerung weißer LEDs müssen
deren optische Eigenschaften berücksichtigt
werden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Bei der Änderung von Versorgungsspannung und Strom verschiebt sich das von der
LED emittierte Lichtspektrum entsprechend
der elektrischen Leistungsaufnahme. Beim
Dimmen durch das Absenken der Versorgungsspannung reduziert sich der fließende
Strom. Durch das energetische Defizit verschiebt sich das Lichtspektrum ins Rote, das
emittierte Licht wirkt Gelb.
Um diesen Effekt zu vermeiden, wird die LED immer mit dem optimalen Strom versorgt und die Gesamtleuchtdauer durch
schnelles An- und Abschalten verändert. Der optimale Strom wird durch die Ansteuerung eines DC/ DC-Wandlers erzeugt. Die gezielte Reduktion der Leuchtstärke wird durch überlagerndes Aktivieren und Deaktivieren des DC/ DC-Wandlers erzeugt.
Besonders bei Hintergrundbeleuchtungen von Displays ist die freie Einstellbarkeit der Dimmfrequenz wichtig, um sichtbare
Resonanzen auf der Anzeige zu vermeiden.
Der Betrieb einer Buck-Boost-Inverter-Topologie im Boost-Modus bietet hier entscheidende Vorteile:
• 0-V Ausgangsspannung während Off-Zeiten
• Volle Skalierbarkeit des Ausgangsstroms (Dimmbereich 0-100 %)
• Schnelles An- und Abschwingen durch Schalten von U+ gegen Masse bei zeitgleicher Vorspannung der Induktivität
• Hohe Dynamik und kleine Filterkomponenten bei hohen Schaltfrequenzen
Die nachfolgende Schaltung taktet den Boost-Inverter mit einer
Schaltfrequenz von ca. 500 kHz. Das Dimmen der LED-Kette
erfolgt mit veränderlicher Frequenz zwischen 2 und 4 kHz.
Der interne EEPROM ermöglicht das dauerhafte Ablegen
von Kennlinien des Leuchtkörpers.
Die fortwährende Überwachung von Spannung und
Strom ermöglicht so auch
eine Überwachung der Alterung des Leuchtkörpers.
Über die Anbindung eines
digitalen Netzwerks können
Servicetechniker rechtzeitig
und nur bei Bedarf über den
bevorstehenden Ausfall informiert werden.
[email protected]
Buck-Boost-Inverter
www.hy-line.de/SV
31
Digitale High Performance
SMPS Controller
Die digitalen Signalcontroller von Microchip verfügen
über eine umfassende, leistungsstarke Architektur,
die den Aufbau von digitalen Regelungen in Schaltnetzteilen ermöglicht. Mit der breiten und leistungsstarken Peripherie können auch komplexe Topologien,
wie z.B. Resonanzwandler, mit intelligenter Regelung
ausgestattet werden.
Highlights der intelligenten DSC Power Peripherie
• 2 x 2- bis 4 x 2-Kanal High Speed 16-Bit PWM für Schaltfrequenzen bis zu 500 kHz, Auflösung bis zu 1.04 ns
• Push-Pull-Ausgänge mit je 25 mA Sink-Source-Strom
• Schaltfrequenz und Duty Cycle zur Laufzeit beliebig und sprungfrei änderbar
• Verschiedene PWM-Modi programmierbar:
– Independent Mode: High und Low Side-Kanal stehen als einzelne, unabhängige PWM Kanäle zur Verfügung
– Complementary Mode: High & Low Side-Kanal werden zur Ansteuerung einer Halbbrücke verwendet und mit Totzeiten versehen
• Automatisches Beenden des Duty Cycles bei Überschreiten eines frei pro- grammierbaren Grenzwerts (automatische Current Mode / Voltage Mode Funktion)
• Zeit-Synchrone A / D-Messung mit bis zu 2 MSPS von Spannung und Strom
• PWM-Timer triggert A / D-Wandler zur Vermeidung von Messungen an Schaltflanken
• Analoge Eingänge können zeitgleich als High Speed Komparatoren verwendet werden
• Fault-Eingang für hardwareseitige Sicherheitsabschaltung der PWM-Kanäle
• DSP-Kern für schnelle Berechnung digitaler Filter und Regelalgorithmen
Flexible Mehrkanal-DC / DC-Wandler
Die bis zu acht frei konfigurierbaren, hochauflösenden PWM-Kanäle können beliebigen A/D Kanälen und Komparatoren zugeordnet werden. Somit lassen sich die Peripherien der Controller für beliebige Konfigurationen und für
verschiedenste Topologien kombinieren.
32
Infoline: 089 / 614 503 - 10
Fax: 089 / 614 503 - 20
Komplexe Einkanal-DC / DC-Wandler
Die Regelung komplexer Topologien, wie z.B. verschiedene Resonanzwandlertypen,
erfordert eine schnelle, fallabhängige Schalteinheit mit mehreren, synchronisierbaren
PWM-Kanälen und entsprechend flexiblen Feedback-Wegen.
Am Beispiel eines primär getakteten LLC-Resonanzwandlers mit synchronem Gleichrichter, kann die Regelung
durch den Einsatz eines Digitalen Signal Controllers (DSC) fein abgestimmt werden. Mit Hilfe von Datenkopplern
mit galvanischer Trennung können so auch Spannungswerte der Sekundärseite verarbeitet und echte Closed
Loop Regelungen realisiert werden. Je nach Eingangsspannung, Ausgangsleistung und Topologie können mit
dieser Konfiguration die Halbbrücken wahlweise nach dem ZVT oder ZCT Prinzip angesteuert werden.
Resonanzwandler-Prinzip mit dem 40 MIPS-DSC dsPIC33FJ16GS504-E/ML
Single Controller AC / DC-Wandler
Die Möglichkeit zur unabhängigen Konfiguration der einzelnen Schalt- und Messkanäle
erlaubt auch die Integration mehrerer Regelkreise für verschiedene Aufgaben.
In diesem Beispiel regelt der dsPIC30F den gesamten Wandler über alle Stufen hinweg. Der
A / D-Wandler MCP3004 liefert die Lastinformationen der Sekundärseite über eine galvanisch
getrennte SPI™-Verbindung.
Dies ist auch ein Beispiel dafür wie flexibel das
Controller-System auf die jeweiligen Anforderungen angepasst werden kann.
Angesichts der stetig steigenden Anforderungen
an die Effizienz moderner Stromversorgungen
bieten intelligent geregelte Schaltnetzteile nicht
nur Möglichkeiten zur Funktionsoptimierung im
Betriebsfall. Der Einsatz eines intelligenten, frei
programmierbaren Bausteins auf der Primärseite
eröffnet auch neue Möglichkeiten für die Reduktion der Stand-By Stromaufnahme und die effiziente Verwaltung von Low-Load Zuständen.
[email protected]
Ein-Kanal AC / DC-Wandler mit Weitbereichseingang
Beachten Sie hierzu bitte auch die AC / DC Entwicklungsplattform auf Seite 35
www.hy-line.de/SV
33
Entwicklungswerkzeuge
DevTools
Evaluation Kit für High Performance SMPS-Controller
Das SMPS Synchronous Dual Buck Converter Evaluation Board von Microchip ist eine vollständige Plattform zur Entwicklung eines DSC-basierenden Mehrkanal DC/DC-Wandlers.
Diese Plattform zeigt in einfacher Form die grundlegenden
Eigenschaften der High Performance SMPS DSCs von
Microchip. Die mitgelieferte Firmware demonstriert grundlegende Techniken wie Sequencing, Soft Start und Soft Shut
Down, Load Sharing und die flexible Verwendung der SMPSPeripherie für Voltage und Current Mode Regelungen.
• 2-Kanal Synchron-Abwärtsregler
• 16-Bit SMPS DSC für bis zu 4 Ausgangskanäle
• Schaltfrequenzen bis zu 500 kHz
• Firmware für Current Mode und Voltage Mode Regelung
• Sequencing, Soft-Start / Soft Shut Down
• Temperaturüberwachung
• UART-basierende Kommunikation
SMPS Buck Demo Board
Artikel-Nr.: DM300023
89,- Euro zzgl. Mwst.
Der HY-LINE Power-Vorteil
Mikrocontrollergestützte
Schaltnetzteile
Entwicklerressourcen
Stand 03/08
0 • E-MAIL: powe
[email protected]
503-2
y
614
line
.de
•
CO
HY-L
INE
PO
W
ER
er
/pow
.de
ine
l
.hy
ww
w
:
Software-Paket
9)
9 (8
+4
X:
FA
W
EB
Infoline: 089 / 614 503 - 10
DevTools
•
34
820
08
UN
TE
RH
A
TEL.:
+49
(89
) 6
1
4 5
03
-1
0
Mit dem HY-LINE Power Pack lernen Sie die Welt der digitalen
Stromversorgungen kennen!
ammerstr. 1
Inselk
0•
NY
MA
ER
•G
Fordern Sie deshalb unsere Themen-CD mit über 650 MB
zusätzlichen Informationen rund um das Thema Mikrocontrollergestützte Schaltnetzteile an.
• Videoseminare
• Sequentiell und logisch aufbereitete Software-Workshops
• Beispiel-Quelltexte und Software-Bibliotheken
• Software-Tools für Hard- und Software Filterdesign
• Referenz-Handbücher
• Umfassende Datenblattsammlung zu allen Bauteilen der Development Boards
H•
mb
SG
T
N
NE
PO
M
G
IN
CH
Als Spezialist für Stromversorgungen wollen wir Ihnen für Ihre Entwicklung die bestmögliche Unterstützung bieten. Deshalb ergänzen wir Ihr Entwicklungspaket zusätzlich mit allen Informationen die Sie für den schnellstmöglichen Start benötigen.
Fax: 089 / 614 503 - 20
Digitally Controlled AC / DC Referenz-Design
Um die Leistungsfähigkeit der digitalen SMPS Controller der dsPIC-Familie umfassend kennenzulernen, wurde im Hause Microchip ein vollständiges Mehrkanal-Schaltnetzteil entwickelt. Aus einem Weitbereichs-Spannungseingang (85-264 V AC) werden galvanisch getrennt vier verschiedene Ausgangsspannungen erzeugt.
• 350 W Gesamtleistung
• Eingangsspannungsbereich 85-264 V AC / 40-70 Hz
• Ausgangsspannungen: 2 x +3.3 V DC, +5 V DC, +12 V DC
Der Controller A auf der Primärseite regelt die interne 12 V DC Busspannung der Sekundärseite.
Der Controller B auf der Sekundärseite regelt alle weiteren Ausgangspannungen.
Folgende Regelfunktionen werden
von den Controllern übernommen:
Controller A:
• Aktive PFC
• Phase Shifting Zero-Voltage-Transition
• Sekundärseitige Gleichrichtung
Controller B:
• 3-fach Buck Converter
• Messung der sekundärseitigen Leistung
• Feedback-Quelle für Controller A
Prinzipiell kann ein Einkanal-Netzteil mit nur einem Controller aufgebaut werden. Die Regelschleife lässt
sich in diesem Fall mit einem A / D-Wandler auf der Sekundärseite realisieren (siehe Beispiel auf Seite 33).
[email protected]
www.hy-line.de/SV
35
Entwicklungsumgebungen
Modulare Entwicklungsumgebung
mit vielen wertvollen Tools
Die Microchip Entwicklungsumgebung MPLAB IDE vereint alle Editor-, Debugger- und Build-Funktionen,
sowie zahlreiche Tools für alle 8- und 16-Bit Mikro- und Signalcontroller. Zusätzlich steht ein breites Angebot an Hardware-Treibern für Komponenten und ganze Anwendungen zur Verfügung.
Detaillierter Projekt-Manager verwaltet
mehrere Projekte und Dateitypen.
Einstellungen aller Register der Hardware-Peripherie immer im Überblick.
Farbiger Editor mit vielen bewährten Funktionen, wie z.B. Code Folding, Syntax
Highlight, Tabbed Browsing, Zeilennummern, Anzeige von Breakpoints, u.v.m.
Vollständig einstellbare Übersichtsfenster zur Überwachung
Permanente Variablen- und
Wert-Überwachung
Ausführliche Compiler-Meldungen,
Warnungen und Fehlerbeschreibungen
• Windows® XP, 2000, Windows NT®
• ANSI C und Assembler Unterstützung
• Leistungsstarker, farbiger Editor
• Intelligentes Projektmanagement
• Flexible Benutzeroberfläche
• Integrierte Versionsüberwachung
• Volle Integration von Debuggern und Programmiergeräten
Werkzeuge für viele
Aufgaben und Anwendungen
• Design-Werkzeuge für digitale Filter
• Entwicklung von DSC-Algorithmen
• Graphische MCU / DSC-Konfiguration
• MCU / DSC-Simulation
• Mathematische Bibliotheken
• Graphische Anpassung der Steuerungsparameter
36
Infoline: 089 / 614 503 - 10
Fax: 089 / 614 503 - 20
SPICE-basierende Schaltungssimulation MINDI 5
Die Software-Werkzeuge beschränken sich
nicht nur auf die programmierbaren Bauteile.
Mit MINDI 5 bietet Microchip auch ein Entwicklungstool für analoges Filterdesign mit vielen
vorgefertigten Beispielen an.
MINDI 5 ist auch als funktionsbegrenzte
Variante als kostenlose Freeware erhältlich.
Quelltext-Entwicklung in der virtuellen Schaltung
Die professionelle Entwicklungsumgebung Proteus 7 ist ein Entwicklungssystem,
das keine Wünsche offen lässt. Zeichnen Sie die Schaltung, schreiben Sie das Programm und simulieren Sie die Funktion in einer einzigen Software-Umgebung.
So ist Ihr Gerät bereits getestet, bevor der Prototyp gefertigt wird.
Proteus 7 arbeitet mit den MPLAB Compilern von Microchip Technologies. Es bestehen also keine semantischen
Unterschiede zu den Workshops und Beispielprogrammen des Herstellers.
Highlights:
• Projekt-Management
• Firmware-Entwicklung
• Schaltplan-Editor
• 3D-Layout mit Auto-Router
• SPICE-Simulator
• Software-Debugging
• Virtual Instrumentation
[email protected]
www.hy-line.de/SV
37
SMD-Induktivitäten
Standard-SMD-Induktivitäten
Der Hersteller COILTRONICS, Teil der Cooper Bussmann-Gruppe, ist seit vielen Jahren einer
der führenden Hersteller von SMD-Induktivitäten für kleine und mittlere Leistungen.
MICRO-PAC
LD / LDS
UNI-PAC
FLAT-PAC
SD / SDQ
DR / DRQ
HC / HCP / HCF
Induktivität [µH]
1.000 µH
0.100 µH
IRMS [A]
FLAT-PAC Serie: High Current HF-Drosseln mit Single- oder Dual-Conductor
Die FLAT-PAC-Drosseln sind absolute Hochleistungsdrosseln für Anwendungen, in denen höchste Leistung auf
kleinstem Raum untergebracht werden muss:
Hohe Frequenzen, höchste Ströme bei sehr niedriger Induktivität
Beste EMV-Eigenschaften durch geschlossenen, magnetischen Pfad
38
Eigenschaften:
Anwendungen:
• Kupferband-Drossel mit Ferrit-Kern
• Strombereich bis 120 A
• Frequenzbereich > 2 MHz
• Betriebstemperatur bis 155° C
• Induktivität von 100 nH bis 15 µH
• Single- und Dual-Conductor Drossel
• Ultraflache Bauform
• High Performance CPU- / RAM-Versorgungen
• Notebooks und Embedded-Systeme
• High Frequency / High Current - DC / DC-Wandler
• Multi-Phasen Auf- und Abwärtsregler
• POL-Voltage Regulation Module
Infoline: 089 / 614 503 - 10
Fax: 089 / 614 503 - 20
HC-, HCP und HCF-Serie: High Current Single und Dual Conductor SMD-Induktivitäten
Die HC-Serien bieten ähnliche Eigenschaften wie die FLAT-PAC-Drosseln in einem höheren Induktivitätsbereich bei niedrigeren Frequenzen:
Hohe Frequenzen und hohe Ströme bei niedriger Induktivität
Beste EMV-Eigenschaften durch geschlossenen, magnetischen Pfad
Eigenschaften:
Anwendungen:
• Kupferband-Drossel mit Ferrit-Kern
• Strombereich bis 95 A
• Frequenzbereich > 1 MHz
• Betriebstemperatur bis 125° C
• Induktivität von 150 nH bis 47 µH
• Single-Conductor-Drossel
• Flache und ultraflache Bauform
• High Current – DC / DC-Wandler
• High Performance CPU- / RAM-Versorgungen
• Notebooks
• Multi-Phasen Auf- und Abwärtsregler
• POL-Voltage Regulation Module
UNI-PAC Serie: High Power HF - SMT Shielded und Unshielded Drum Core
Die UNI-PAC-Serie bietet ein breit gestaffeltes Angebot an Drosseln für hohe Ströme im niedrigen bis mittleren Induktivitätsbereich. Die Single- und Dual-Coil-Spulen sind für verschiedene Anwendungen optimiert.
Eigenschaften:
Anwendungen:
• Single-Coil-Drosseln mit Ferritkern
• Strombereich bis 19 A
• Frequenzbereich > 2 MHz
• Betriebstemperatur bis +85° C
• Induktivität von 470 nH bis 1 mH
• Flache und ultraflache Bauform
• Geschirmte und ungeschirmte Varianten verfügbar
• DC / DC-Wandler
• Raue industrielle Umgebungen
• Filter und Signal-Konditionierung
• Batteriebetriebene Systeme
DR-, DRA- und DRQ-Serie: Power SMT Shielded Drum Core
Die DR- Single Coil- und DRQ-Dual Coil-Serien sind die richtige Wahl bei allen Standard-Anwendungen mit kleinen
und mittleren Leistungen. Durch das kleine Baumaß lassen sich diese Drosseln in nahezu alle Schaltungen integrieren.
[email protected]
Eigenschaften:
Anwendungen:
• Single- und Dual-Coil-Drosseln mit Ferritkern
• Strombereich bis 56 A
• Frequenzbereich > 2 MHz
• Betriebstemperatur bis +85° C (+165° C)
• Induktivität von 470 nH bis 1 mH
• Flache und ultraflache Bauform
• Geschirmtes Gehäuse für gutes EMV-Verhalten
• Konform mit AEC-Q 200
• Tragbare und batteriebetriebene Geräte
• Filter und Signal-Konditionierung
• DC / DC-Topologien für Single-Coil Konfiguration:
– Buck-Converter
– Single Inductor Boost Converter
– Resonanz- Wandler
• DC / DC-Topologien für Dual-Coil Konfiguration:
– SEPIC-Converter
– Flyback-Converter
– Coupled Inductor Boost Converter
• Automotive
www.hy-line.de/SV
39
SD- und SDQ-Serie: Super Flat Power SMT Shielded Drum Core
Anwendungen, in denen extrem flache Bauformen und kleinste Grundflächen erforderlich
sind, werden von den SD-Single Coil- und SDQ-Dual Coil-Serien abgedeckt. Diese Drosseln sind
nicht nur besonders klein, sondern unterstützen auch sehr hohe Frequenzen.
Eigenschaften:
Anwendungen:
• Single-Coil-Drosseln mit Ferritkern
• Höchste Leistungsdichte
• Strombereich bis 9 A
• Frequenzbereich > 4 MHz
• Betriebstemperatur bis +125°C
• Induktivität von 470 nH bis 1 mH
• Ultraflache Bauform
• Ferrit-geschirmtes Gehäuse für bestes EMV-Verhalten
• LED Backlights und LED Treiber
• Filter und Signal-Konditionierung
• DC/DC-Topologien für Single-Coil Konfiguration:
– Buck-Converter
– Single Inductor Boost Converter
– Resonanz- Wandler
• DC/DC-Topologien für Dual-Coil Konfiguration:
– SEPIC-Converter
– Flyback-Converter
– Coupled Inductor Boost Converter
LD- und LDS-Serie: Power SMT Shielded und Unshielded Drum Core Induktivitäten
Die ungeschirmte LD-Serie und die geschirmte LDS-Serie umfasst ein gemäß der Normreihe E12 gestaffeltes Produktangebot
für alle Standardanwendungen. Das geringe Baumaß macht es einfach, diese kostenoptimierten Drosseln einzusetzen.
Eigenschaften:
Anwendungen:
• Metallisierter Spulenkörper
• Strombereich bis 9 A
• Frequenzbereich > 1 MHz
• Betriebstemperatur bis +125°C
• Induktivität von 1 µH bis 470 µH
• Flache Bauform
• Ferrit-geschirmtes Gehäuse für bestes EMV-Verhalten
• LED-Backlights und LED-Treiber
• Akku-Ladeschaltungen
• Filter und Signal-Konditionierung
• Buck-Converter
• Boost-Converter
MICRO-PAC und MICRO-PAC PLUS-Serie: Sub-Miniatur-Ringkern Power Induktivitäten
Sub-Miniatur Anwendungen mit dichtester SMD-Bestückung erfordern Aufgrund der Störanfälligkeit von Low Power Schaltkreisen und dem geringen Platzangebot besondere Bauformen und Architekturen.
40
Eigenschaften:
Anwendungen:
• MPP-Ringkern
• Strombereich bis 5 A
• Frequenzbereich > 500 kHz
• Betriebstemperatur bis +125°C
• Induktivität von 470 nH bis 100 µH
• Flache Bauform
• Ferrit-geschirmtes Gehäuse für bestes EMV-Verhalten
• Low Power Switcher
• Hilfsversorgungen
• Industrielle Controller-Systeme
• Buck-Converter
Infoline: 089 / 614 503 - 10
Fax: 089 / 614 503 - 20
Ringkern-Lösungen ECONO-PAC / OCTA-PAC und CMS-Serien
Die offenen und geschlossenen Ringkern-Induktivitäten der CTX-Serien decken ein breites Spektrum an
technischen Anforderungen ab. Der Ringkernaufbau gewährleistet auch bei Strömen von über 12 A bestes
EMV-Verhalten. Die Dual-Coil Bauteile ermöglichen benutzerdefinierte Anpassungen der Parameter.
Eigenschaften:
Anwendungen:
• MPP-Ringkern
• Strombereich bis 19 A
• Frequenzbereich > 1 MHz
• Betriebstemperatur bis +125°C
• Induktivität von 330 nH bis 1.2 mH
• Flache Bauformen
• Ferrit-geschirmtes Gehäuse für bestes EMV-Verhalten
• Low Power Switcher
• Hilfsversorgungen
• Industrielle Controller-Systeme
• Buck-Converter
• Coupled Inductor Topologien
VERSA-PAC-Serie: Frei konfigurierbare Multi-Coil Power Induktivitäten
Die 6-fach-Spulen der VERSA-PAC VP- und VPH-Serien auf einem gemeinsamen Kern bieten die ideale Basis,
um individuelle Induktivitäten oder besondere Topologien mit Standard-Bauteilen zu realisieren. Die sechs
Induktivitäten lassen sich entweder einzeln oder gemeinsam in beliebiger Konfiguration verwenden.
• Transformatoren
• Reihenschaltungen
• Serienschaltungen
• Individuelle Spannungsausgänge
• Coupled Inductor Topologien
• Weiter Induktivitätsbereich
KONFIGURIERBARE STANDARD GEOMETRIEN
Sie benötigen einen speziellen Frequenzbereich? Das Derating entspricht
nicht Ihren Anforderungen? Sie benötigen einige Windungen mehr?
Wählen Sie die zu verwendenden Teile wie Kernmaterial, Spulenkörper,
Sockel und Abschirmung, und konfigurieren Sie Ihren eigenen VERA-PAC.
• Verwendung von Standard-Bauteilen
• Gleichbleibende Qualität mit geringer Toleranz
• Ab Werk getestet und mit zuverlässiger Logistik
pünktlich geliefert
SPEZIAL-TRANSFORMATOREN
Coiltronics bietet verschiedene Transformatoren für spezielle Anwendungen an. Hierzu gehören vor allem Transformatoren zur Ansteuerung von Kalt-Kathoden FluoreszenzLampen (CCFL) und spezielle Anwendungen wie Power Over Ethernet (PoE).
• CCFL-Übertrager
– 40 bis 80 kHz
– 2.5 bis 14 Watt
– IOUT bis 30 mA
[email protected]
• PoE-Übertrager
– Für Forward und Flyback-Topologien
– IEEE 802.3af-kompatibel
– 1.500 V Isolationsspannung
– Eingangsspannung 29.5 V bis 60 V DC, bis 26 W
– Integrierte Feedback-Wicklung
– -40° bis +125°C
www.hy-line.de/SV
41
MOSFETs für alle Leistungen
Planar-Polygonale Metall-OxidHalbleiter-Feldeffekttransistoren
Der taiwanesische Hersteller Advanced Power Electronics
entwickelt und fertigt Ultra-Low On-Resistance HEXFET
und Advanced HEXFET MOSFETs und Single Chip-IGBTs in
Linzenz von International Rectifier. Durch die Integration
neuer Fertigungsprozesse erweitert sich das Produktangebot ständig. Auf der Basis der Lizenzvereinbarungen
sind nun auch bekannte Chip-Technologien in weiteren
Bauformen erhältlich.
Single-Chip N- und P-Kanal
MOSFETs von 12 V bis 900 VDSS
Das Produktangebot besteht aus 600 verschiedenen Varianten in über 25 verschiedenen
Bauformen bis zu Leistungen von 500 W. Unser
POWER MOSFET PART SELECTOR mit vordefinierten Filtern für Microsoft Excel führt Sie
schnell und einfach zu den passenden Bauteilen.
Mit der HEXFET und Advanced HEXFET-Achitektur mit fein gestaffelten Gate-Kapazitäten und
On-Widerständen optimieren Sie das Speicherverhalten Ihrer Drosseln und das thermische Verhalten Ihres Leistungspfads.
Unsere Applikationsingenieure helfen Ihnen die
richtigen Komponenten zu identifizieren und die
passende Treiberschaltung zu adaptieren, um ein
optimales Ergebnis zu erzielen.
Kombinierte N- und P-Kanal Kompakt-Lösungen für minimalen Platzbedarf
Die kombinierten HEXFET-Konfigurationen vereinfachen Designs und garantieren fertigungsbedingt
engste Toleranzen. Das breite Angebot an kleinsten Gehäusevarianten erleichtert die Integration.
• P- und N-Kanal Full-Bridge MOSFET-Kombinationen für Leistungen bis 120 W
• P- und N-Kanal Half-Bridge MOSFET-Konfigurationen bis 300 W
• Dual N-Kanal MOSFETS in Half-Bridge und Single-Fet-Konfigurationen bis 500 W
• Dual P-Kanal MOSFETS in Half-Bridge und Single-Fet-Konfigurationen bis 250 W
• Logik-kompatible Eingänge mit VGS = 1.8 / 2.5 V
• SMT-Packages: 3 x 3 mm-DFN, 2928-8, SOT-26, SO8, D-Pack und D²Pack
42
Infoline: 089 / 614 503 - 10
Fax: 089 / 614 503 - 20
SMD-Dioden
Hochwertige Dioden für verschiedene Anwendungen
Der Hersteller Comchip Technologies ist einer der führenden Diodenhersteller für High Performance
und Consumer Elektronik. Das sehr umfassende Programm bietet alle Arten von Dioden von der
Kleinsignal-Silizium-Diode über Gleichrichterdioden für Schaltnetzteile bis hin zu speziellen Technologien für Hochspannungsanwendungen oder zur ESD-Absicherung und Transienten-Unterdrückung.
Schaltdioden
• Fast und High Speed Schaltdioden
• Geringste Leckströme
• Hochspannungsdioden
Schottky
Dioden
• Standard-Schottky-Dioden
• Kleinsignal-Schottky-Dioden
• Super-Low Forward Voltage Drop Dioden
Standard- und Zener-Dioden
• Signaldioden
• Fast Recovery Dioden
• Ultra Fast Recovery Dioden
• Super-Fast Recovery-Dioden
• Efficient Recovery Dioden
Hochspannungsdioden
• Blasenfreier Glaskörper
• Schwer entflammbar nach E94-V
• Spannungen bis 2 kV
• Ströme bis 1 A
Brückengleichrichter
• Dauerströme von 0.5 bis 50 A
• Peak-Ströme bis 400 A
• Spannungsbereiche von 0.4 V bis 1.000 V
• Bis zu 1.800 V Isolationsspannung
Transient Voltage Supressor Dioden
ESD-Schutz Dioden
• Absicherung von Kommunikationsleitungen und I/Os
• Leckströme < 100 nA
• Schutzklasse IEC 61000-4-2 (16 kV)
• Absicherung aller Standard-Spannungen von 5 bis 36 V
• Einzeldioden und Arrays
[email protected]
• Ableitung von Leistungsspitzen bis zu 3 kW
• Peak-Ströme bis zu 250 A
• Betriebsspannungen bis 170 V
• Sehr niedriger Forward Voltage Drop
• Toleranzen < 5 %
• Verschiedene TVS-Arrays
www.hy-line.de/SV
43
Induktivitäten
Induktive Bauteile werden in jeder Schaltung benötigt. Viele dieser Bauteile werden aufgrund der
Stromtragfähigkeit noch in Durchstecktechnik angeboten. Die Induktivität wird auf die Erfordernisse
der Schaltung angepasst. Dabei greifen wir bei Kernmaterial und mechanischen Sockeln auf Standards
zu. Die Anzahl der Windungen bestimmt in Kombination mit dem Kernmaterial die Eigenschaften der
Induktivität. Mit den Herstellern RÖ-LO und SIRIO decken wir den gesamten Bereich der induktiven
Bauteile ab. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl der geeigneten Induktivität. Dabei stehen Ihnen
die große Erfahrung unserer Hersteller bei der Entwicklung und der Produktion der Bauteile zur Verfügung. Nutzen Sie einfach unsere Formulare auf unserer Internetseite oder lassen Sie sich von uns beraten. Wir erstellen dann gerne Muster für Sie und machen Ihnen ein Angebot für den Serienbedarf.
Folgende Typen an Induktivitäten werden durch unser Programm abgedeckt:
• PFC-Drosseln
• Speicherdrosseln
• Transformatoren
– Netztrafos (50 Hz / 60 Hz)
– Hochfrequenztransformatoren (20 - 200 kHz)
• Stromwandler
– 50 Hz / 60 Hz für Mess- oder Regelanwendungen
– Hochfrequenz-Stromwandler mit E-Kern (geringe Kosten) oder Ringkern (hohe Genauigkeit)
• Ansteuerübertrager
• Power Trafos bis 20 kW
Kondensatoren
Mit dem von uns vertretenen Herstellern Kemet und PowerStor
können wir Ihnen alle in Ihrer Schaltung benötigten Kondensatoren anbieten. Sprechen Sie mit uns, damit wir Ihnen den
richtigen Typ für Ihre Anwendung vorschlagen können.
44
Infoline: 089 / 614 503 - 10
Unser Angebot umfasst:
• Aluminium-Kondensatoren
• Keramik-Kondensatoren
• Tantal-Kondensatoren
• Elektrolytik-Kondensatoren
• Papier-Film-Kondensatoren
• Polymer-Kondensatoren
• Hochvolt-Kondensatoren
• Hochtemperatur-Kondensatoren
• Super-Kondensatoren
Fax: 089 / 614 503 - 20
Filter
Aktive Filter
Jede getaktete Stromversorgung, egal ob mit Modulen oder als diskrete Schaltung aufgebaut, erzeugt aufgrund ihrer Schaltfrequenz eine leitungsgebundene Störstrahlung. Je nach
Einsatzgebiet gelten Grenzwerte, die eine bestimmte Störstrahlung nicht überschreiten darf.
Um die Störstrahlung zu vermindern oder ganz zu unterdrücken, werden Filter eingesetzt.
Welche Filter am besten geeignet sind, hängt unter anderem von der Schaltfrequenz und
dem Aufbau der Stromversorgung, wie auch von den zu erreichenden Grenzwerten ab.
Vicor bietet aktive Filtermodule für die Ein- und Ausgangsseite eines DC / DC-Wandlers an.
Diese Filter sind für die DC / DC-Wandlermodule von Vicor optimiert, können aber auch
in jeder anderen Schaltung eingesetzt werden. Durch Ihre aktive Schaltung erreichen diese
Filter eine hohe Reduzierung der Restwelligkeit bei geringem Platzbedarf für das Modul.
Eingangsfilter:
Ausgangsfilter:
• Schutz vor Transienten
• Limitierung des Stromanstiegs
• EMV-Filter
• Gleichtakt- und Gegentakt-
Dämpfung von 150 kHz bis 30 MHz
• 24 / 28 V oder 48 V Eingangsspannung
• 40 dB Rauschdämpfung von 60 Hz bis 1 MHz
• Unterdrückung von Restwelligkeit von DC bis 20 MHz
• Verschiedene Module für Ausgangs-
Spannungsbereich und Strombedarf
Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl des geeigneten Filters.
Passive Filter
Diese Filter sind eine Kombination aus Induktivitäten und Kondensatoren. In der Regel wird der passive Filter spezifisch für die Anwendung ausgelegt und den Erfordernissen angepasst. Mit der Erfahrung unseres Herstellers RÖ-LO können wir sicher auch die für Ihre Anwendung zugeschnittenen Filter anbieten.
Funkentstördrosseln kombiniert mit X- und Y-Kondensatoren bieten wir in kompakten Einheiten als Funkentstörfilter an. Unsere Funkentstörfilter werden gefertigt und geprüft nach
VDE0565-3-1 und EN 133200.
Stromkompensierte Funkentstördrosseln sind weitverbreitete Bauelemente zur Dämpfung von asymmetrischen Störspannungen. Die spezielle Beschaltungsart verhindert,
dass die meist hochpermeablen Ferritmaterialien durch den Betriebsstrom gesättigt werden. Sie werden im Allgemeinen zusammen mit X- und Y-Kondensatoren zur Unterdrückung von Störspannungen eingesetzt. Wir bieten stromkompensierte Funkentstördrosseln für 1-phasige- und Drehstrom-Anwendungen mit Nennspannung bis 500 V. Die
Funkentstördrosseln werden gefertigt und geprüft nach VDE0565-2-1 und EN 60938-2.
Durch die Auswahl spezieller Kernmaterialien und Wickeltechniken bieten wir Funkentstördrosseln für höhere Frequenzbereiche an. Die Funkentstördrosseln werden gefertigt
und geprüft nach VDE0565-2-1 und EN 60938-2.
[email protected]
www.hy-line.de/SV
45
Analog & Interface
Die richtige Funktion und Qualität einer Stromversorgung
hängt wesentlich von den verwendeten Komponenten zur
Verbindung digitaler und analoger Baugruppen ab. Die folgende Übersicht zeigt einige Komponenten, die wir Ihnen
für die Verwendung in Schaltnetzteilen empfehlen.
Präzise Sub-Miniatur-Operationsverstärker
für Feedback-Signale
In Verbindung mit mikrocontrollerbasierenden Schaltnetzteilen lassen
sich die Rail-To-Rail Operationsverstärker der MCP602X-Serie sehr gut
zur Aufbereitung und Verstärkung diverser Strom- und Spannungssignale verwenden.
Geringes Rauschen und eine sehr niedrige Offset-Spannung sichern
die Zuverlässigkeit des Signals. Der erweiterte Temperaturbereich von
bis zu +125° C ermöglicht auch den Einsatz in unmittelbarer Nähe der
Leistungsschalter.
• Rail-to-Rail Eingang / Ausgang
• 10 MHz Bandbreite
• 8.7 nV / √Hz Rauschen
• Offset-Spannung < 250 µV
• Total Harmonic Distortion: 0.00053 % (typ., G = 1)
• Integrierter ESD-Schutz (≥ 2 kV) an allen Pins
• Interne Referenzspannung VDD / 2
• Versorgungsspannung 2.5 V bis 5.5 V
• Temperaturbereich -40° bis +125° C
Aufbereitung und Weitergabe von
analogen und digitalen Signalen
Das Analog-Programm des Herstellers Microchip Technology umfasst eine Vielzahl
verschiedener integrierter Schaltkreise für die Aufbereitung und Weitergabe von analogen und digitalen Signalen. Zu den Highlights zählen D/A-Wandler mit integriertem
EEPROM zur Verwendung als programmierbare Referenz-Spannungs-Quellen.
Hierdurch verringert sich die Anzahl der benötigten Bauteile und Controller-Ressourcen.
• ∑- und SAR- A/D-Wandler
• D/A-Wandler mit I²C™, SMBus™ oder SPI™-Interface
• 1-, 2- und 4-Kanal Komparatoren
• Digitale Potentiometer mit flüchtigem und nicht-flüchtigem Speicher
• Hard- und Software programmierbare Operationsverstäker (PGA)
Analoge und digitale Temperatursensoren im µ-Format
Die zuverlässige Messung von System- und Bauteiltemperaturen mit herkömmlichen
Halbleiter-Sensoren wie NTC oder PTC erfordern Schaltungen zur Linearisierung des
Temperatursignals. Die Sensoren der MCP9700- und MCP9800-Serie bieten weite
Temperaturbereiche und hohe Genauigkeiten in einem einzigen Gehäuse.
• Versorgungsspannung 2.3 V bis 18 V
• Analoger oder Logik Ausgang
• I²C™, SMBus™ oder SPI™-Interface
• Temperaturbereich -40° bis +125° C
46
Infoline: 089 / 614 503 - 10
Fax: 089 / 614 503 - 20
Immer das passende Kommunikationsinterface
Ob Ethernet, CAN, LIN, Profibus oder drahtlose Kommunikation. Unsere Interface-Bausteine verbinden Ihr System zuverlässig mit jedem Netzwerk, bei Bedarf auch mit galvanischer Isolation.
Transceiver und Treiber
Isoloop™-Koppler
• 2.4 GHz Transceiver
• LIN-Treiber mit integriertem LDO
• Industrial CAN-Treiber
• Industrial Ethernet-Treiber
• USB-Treiber
lose
Kosten Stacks
• IrDA-Encoder / re Protocol-Handler
Softwa bar !
• Innovative GMR-Technologie
• Galvanische Trennung von
– CAN-, LIN- und
– I²C™, SMBus™ oder SPI™-Bus
– Profibus mit integriertem RS485-Treiber
– Serielle Tx-Rx-Signale (UART-Kommunikationen)
• Kommunikationsgeschwindigkeiten bis 100 MBps
• Isolation bis 2.5 kVRMS / 20 kV-Transienten
• UL1577 und IEC061010-Zulassung
verfüg
Elektrische Sicherungen gegen Überstrom und ESD
Die Töchter der Cooper-Gruppe PolySurg und Cooper Bussmann sind die führenden Hersteller von Sicherungen gegen Überspannungen (ESD-Schutz) und systembedingte Überströme.
• Zum Schutz vor Transienten elektrostatischer Entladung ohne Beeinträchtigung des Signals
• Standard-SMD-Bauformen 0402, 0603 und 0805
• Single Channel und 4-Fach-Array
• Schutz bis 15 kV
• Zulassung nach IEC 61000-4-2
• Leckstrom < 10 nA
nseren
• Kapazität < 15 pF
!
rn Sie u
Forde t-Katalog an
t
Komple
[email protected]
• Für Spannungen < 30 V bis zu 400 V
• IEC 269- und IEC 60269-Standards
• SMD-Sicherungen, Feinsicherungen und komplette Netzabsicherungen
• Blitzschutz-Sicherungen
• DIN-Schienenmodule
• Verschiedene Modelle für unterschiedliches Auslöseverhalten
www.hy-line.de/SV
47
Weitere Produkte für Ihre Anwendung
Wir senden Ihnen gerne auf Anfrage die entsprechenden Informationen zu.
Unser Produktsortiment für
Motor Control bietet Ihnen über
die Komponenten der allgemeinen
Leistungselektronik hinaus auch
vollständige Konzepte für Ihre
Motorsteuerung.
Über unsere Daten- und Impulskoppler
sorgen wir für eine galvanisch getrennte
Anbindung Ihrer Steuerung an das
vorhandene Bus-System oder die
Signalschnittstelle (Profibus, CAN, I2C,
USB, RS232, RS485, RS422)
HY-LINE POWER COMPONENTS GmbH
Hauptsitz München
Inselkammerstraße 10
82008 Unterhaching
Tel.: 089 / 614 503 - 10
Fax: 089 / 614 503 - 20
Vertriebsbüro WEST
Oistinger Feld 5
59510 Lippetal-Oestinghausen
Tel.: 0 29 23 / 65 21 - 23
www.hy-line.de/power
Vertriebsbüro MITTE
Am Zellerbruch 37
63533 Mainhausen
Tel.: 0 61 82 / 89 82 33
Vertriebsbüro SÜDWEST
Dahlienweg 3
77791 Berghaupten
Tel.: 0 78 03 / 921 50 - 40
Vertriebsbüro SÜD
Lindenstraße 66
73061 Ebersbach
Tel.: 0 71 63 / 53 13 70
Vertriebsbüro SÜDOST /
ÖSTERREICH
Käthe-Kollwitz-Str. 14
91154 Roth
Tel.: 0 91 71 / 98 93 - 10
[email protected]
ISO 9001
Member of
www.advancedeuropean.com
artpool.de / A10178 / 04-2008 / 25000
Vertriebsbüro NORD
In den Wiesen 14
27404 Zeven
Tel.: 0 42 81 / 95 73 79
Similar pages