ECI 63 Datenblaetter DE

ECI 63
–
–
–
–
–
–
–
–
–
Hochdynamischer 3-phasiger, 6-pulsiger Innenläufermotor.
EC-Technologie.
4-poliger Rotor mit eingeschobenen Neodym-Magneten.
Rotorlageerfassung über 3 Hall-Sensoren.
Präzisionskugellager für hohe Lebensdauer und Geräuscharmut.
Stahlgehäuse.
Vorbereitet für den Anbau von Geber (HEDS 5500) oder Bremse.
Motorversorgung und -regelung über externe Betriebselektronik.
A-seitiger Festlagersitz.
Motordaten
Typ
ECI 63.25
ECI 63.40
ECI 63.75
Nennspannung (UBN )
V DC
24
24
24
Nenndrehzahl (nN )
min-1
4 000
4 150
4 250
Nennmoment (MN )
mNm
200
360
610
Nennstrom (IBN )
A
4,8
9,2
15,5
Nennabgabeleistung (PN )
W
83
160
270
Leerlaufdrehzahl (nL )
min-1
5 250
5 600
5 600
Leerlaufstrom (IBL )
A
0,26
0,37
0,79
Dauerblockiermoment (MBN0 )
mNm
230
400
600
Dauerblockierstrom eff., Zuleitung (In0eff )
A
6,1
11,5
16,5
Dauerblockierleistung (PBn0 )
W
20,0
29
31
Zul. Spitzenmoment kurzzeitig (Mmax )
mNm
875
1 500
2 700
Zul. Spitzenstrom, Zuleitung (Imax )
A
23
44
75
Induzierte Spannung (Uimax )
V/1000min-1
4,7
4,6
4,6
Anschlusswiderstand (Rv )
Ω
0,38
0,18
0,1
Anschlussinduktivität (Lv )
mH
1,6
0,72
0,37
Rotorträgheitsmoment (JR )
kgm2x10-6
12,6
16,8
26,7
Wärmewiderstand (Rth )
K/W
3,9
2,65
1,85
IP 40
IP 40
IP 40
Schutzart
Zul. Umgebungstemperaturbereich (TU )
°C
0 ... +40
0 ... +40
0 ... +40
Motormasse (m)
kg
1,0
1,4
2,1
932 6325 001
932 6340 001
932 6375 001
Bestell-Nr.
Betriebselektronik:
für ECI 63.25
für ECI 63.40
für ECI 63.75
L1 10 mm
Zul. Wellenbelastung bei Nenndrehzahl und einer
Lebensdauererwartung L10 von 20 000 h.
ECI 63.40
6,0
5
M
4
3
5,0
5
4,0
4
3,0
3
2,0
2
1,0
1
I
2
S
1
0
S
50
100
150
200
250
mNm
ECI 63.75
A
12,0
M
I
S
min -1
x1000
A
min -1
x1000
ECI 63.25
10,0
5
8,0
4
6,0
3
4,0
2
2,0
1
0
S
DRIVECONTROL mit Analog Interface
VT-D: 937 6207 002
VT-D: 937 6213 003
VT-E 20: 992 0490 020
(alternativ mit eingeschränkten
Leistungsdaten VT-D: 937 6213 003)
100
200
300
400
mNm
A
min -1
x1000
70 N
90 N
18,0
M
15,0
12,0
9,0
I
6,0
3,0
S
Faxial
Fradial
0
S
100
200
300
400
500
mNm
7
ECI 63 Getriebevarianten
– Motorversorgung und -regelung über externe Betriebselektronik.
– EC-Motor mit 1- und 2-stufigem Planetengetriebe.
– Aluminium-Getriebegehäuse in Flanschausführung.
– Getriebe-Abtriebswelle 2-fach kugelgelagert.
– Fettschmierung für Dauerbetrieb.
Hinweis zu den Getriebeausführungen:
Für Applikationen mit kurzzeitigen Abtriebsdrehmomenten über dem
Masse
Best.-Nr. 942 6375…
Nenndrehzahl
kg
Best.-Nr. 942 6340…
Nennmoment
min-1
Untersetzung
Nm
Getriebedaten
Nennstrom
Getriebestufen
Nennmoment bitten wir um gesonderte Anfrage.
Typ
A
i
ECI-63.40 PX-63-5
9,2
5:1
1
1,6
830
2,0
…001
ECI-63.40 PX-63-30
9,2
30 : 1
2
8,7
138
2,3
…002
ECI-63.75 PX-63-5
15,5
5:1
1
2,7
850
2,7
…001
ECI-63.75 PX-63-30
15,5
30 : 1
2
14,8
142
3,0
…002
EC-Getriebemotor ECI 63.40 PX / ECI
einstufig und zweistufig
39 0,5
L2
L1
0,3
0,3
5
3
28
Litzenlänge bis
Stecker 300 min.
o 19,05
o 2,3 (3x) H10
Ø8g5
o15 h7
°
120
3x
max. Einschraubtiefe 8 mm
o 40 h8
o 63 0,3
o 2,8 (3x) H11
Ø59,7±0,1
max. Einschraubtiefe 3,3 mm
Y
Z
4x M5
(10 tief)
1
52
Passfeder
DIN6885 - A5x5x28
Ansicht Y
12,5 ±0,5
Motorlängen
Anschlusskabel Länge 300 mm
Litzenzuordnung siehe Kapitel ECI-Motor Kommutierung
Getriebelängen
Typ
L1
L2 einstufig
L2 zweistufig
ECI 63.25
85
–
–
ECI 63.40
100
45,8
67,2
ECI 63.75
135
45,8
67,2
Motor ECI 63.25 / ECI 63.40 / ECI 63.75
4x
o 2,3 (3x) H10
90
uf
max. Einschraubtiefe
8 mm
3x 12
0°
a
o 36
o 40
Ansicht Y
Ansicht X
o 49
Ø8g5
Ø8g5
Y
X
o 4,65 H10 (4x)
max. Einschraubtiefe
8 mm
Ø59,7±0,1
o
o 3,7 H10 (8x)
Ø25g5
48 mm
max. Einschraubtiefe 8 mm
Ø 63 ±0,3
o 2,8 (3x) H11
4x 9
0°
°
max. Einschraubtiefe 3,3 mm
8
Litzenlänge bis Stecker 300 min.
Beim ECI 63.75 wird der Leistungsanschluss mit offenen Litzenenden
ausgeführt.
o 3 +0.05
0.1
o 19,05
2 ±0,1
25 ±0,3
1
L1
0,3
12,5 ±0,5
DRIVECONTROL
Serie VT-D
– Betriebselektronik zur Ansteuerung der 3-phasigen Motoren ECI 63.XX.
– Einfacher Aufbau in digitaler Technik als OEM-Elektronik für den Serieneinsatz.
– Auslegung in verschiedenen Leistungsstufen und mit unterschiedlichen Regleranpassungen
jeweils optimal an eine bestimmte Aufgabe angepasst.
– Für Motor und Elektronik ist nur eine Versorgungsspannung notwendig.
Nenndaten
Daten
Einheit
Wert
Nennspannung
V
24
24
Nennspannungsbereich
V
18...30
18...30
Max. Ausgangsspannnung
V
90% von UB
90% von UB
Ausgangsstrom, Spitze
A
7
13
Sollwerteingang
0...10 V DC
0...10
Drehzahlregelbereich
min-1
300...4.000
300...4000
Drehzahlregelung
Typ
PI
PI
ja
ja
Drehzahl-Ist-Wert
Betriebstemperaturbereich
°C
Temperaturüberwachung
Masse
kg
0...40°C
0...40°
nein
nein
0,2
0,2
Blockierschutzfunktion
nein
nein
Ballastschaltung
ja
ja
Schutzart
IP 00
IP 00
Bestell-Nr.
937 6207 002
937 6213 003
Versorgung X1:
194 0029 000
X1 X3
4
3
2
1
8
7
6
5
X2 X4
X5
1
2
3
23
13
min 1,6
70
8
7
6
5
80
4
3
2
1
92
1
2
Zugehörige
Anschlusskabel:
3
6,5
7
Steuerkabel X2:
194 0017 001
X5:
59
84
Anschluss für
Zusatzkondensator
und Bremswiderstand
3
20
112
Weitere Informationen siehe Handbuch.
9
ECI-Sensorik
Encoder HEDS 5500
– Optoelektronischer 2-Kanal-Winkelschrittgeber. Durch eine entsprechende Auswertung in
einer externen Steuerung wird eine Auflösung von max. 2048 Inkrementen pro Umdrehung
erreicht.
– Der Drehgeber arbeitet berührungslos und verschleißfrei. Mittels einer Leuchtdiode vor
einer metallischen Encoderscheibe und einem Fotodioden-Array erfolgt die
Drehwinkelauflösung.
– Optional: Varianten mit anderen Geberauflösungen auf Anfrage lieferbar.
Technische Daten
Impulszahl
Z
500 pro Umdrehung (Kanal A und B) – Andere Impulszahl auf Anfrage
Ausgangssignal
A, B
2 Rechtecksignale
(90° Phasenversatz; TTL-kompatibel)
Grenzfrequenz
f
100 kHz
Versorgungsspannung
UB
IB
+ 5 V ± 10 %
Abweichung der
Pulsbreite
ΔS
typ. 5°
(von elektrisch 90°)
Abweichung der
Phasenverschiebung
ΔP
typ. 7°
(zwischen Kanal A und B von elektrisch 90°)
Elektrischer Anschluss
AMP
103686-4 oder 600442-5
Steckertyp
Berg
Molex
65039-032 mit 4825X-000 terminals
oder 65801-034
2695 mit 2759 terminals
Pin
1: Ground | 2: frei | 3: A | 4: UB | 5: B
Stromaufnahme
Belegung
typ. 17 mA max. 40 mA
Impulsfolge
26,2
30
41,1
18,3
10
ECI-Bremse
– Federdruck-Reibflächenbremse für Trockenlauf, bei der die Kraftwirkung eines elektromagnetischen Feldes zum Aufheben der durch Federkraft erzeugten Bremswirkung
genutzt wird. Die Bremsung erfolgt in unbestromten Zustand durch Gegeneinanderpressen
von Bremsflächen durch Druckfedern und öffnet unter Strom.
– Die Bremse ist wartungsfrei und arbeitet lageunabhängig.
Nenndaten
Typ
BFK 457-03
Bremsmoment
0,5 Ncm
Betriebsspannung
24 V DC
Nennleistung
9 Watt
Maximaldrehzahl
5000 min-1
Schutzart
IP 00
Isolierstoffklasse
Gewicht
0,40 kg
Elektrischer Anschluss
2 Litzen 200 mm lang
Für Motorserie
ECI 63
D
31,8
3xM3
Ø 56
Ø 19
3x
120
°
Schnitt D - E
E
22°
25°
11
ECI-Motoren
Sie brauchen Dynamik, sattes Drehmoment und volle Kraft auf Abruf?
Die elektronisch kommutierten Innenläufermotoren der ECI-Serie sind die professionelle
Antriebslösung, wenn kurze Taktzeiten und schnelle Bewegungsabläufe gefragt sind.
Das nachfolgende Diagramm zeigt die Abfolge der Hallsignale und die entsprechende
Ansteuersequenz mit den zugehörigen Farb- bzw. Pinbelegungen, wie sie bei einer
Eigenentwicklung bzw. bei Zukauf einer Fremdelektronik zu beachten sind. Zusätzlich ist die
Phasenlage dieser Signale zur induzierten Motorspannung dargestellt.
Kommutierungssequenzen
Kommutierungssequenz
Zeitlicher Ablauf der Signalfolge der integrierten Hall-Sensoren (= RLG) an den jeweiligen
Anschlüssen.
Schaltzustände der Endstufe
Notwendiger Zusammenhang zwischen dem
Signalwechsel vom RLG und dem zugehörigen
Wechsel beim Schaltzustand der Endstufentransistoren bezogen auf die Phasenzuleitung
zum Motor.
Induzierte Spannungen
Idealisierte Darstellung der Abfolge der induzierten Spannungen, die sich zwischen den
jeweiligen Anschlüssen ergeben.
Summe der induzierten Spannungen
Versorgungsspannung für Hall-Sensoren
Hall-IC A 3187 LUA
Sensorstecker ECI 63.XX
Leistungsstecker ECI 63.XX
3
2
1
Typ: Molex
Nr. 19-09-1036
1: gelb
12
2: violett
3: braun
Hall-IC
Versorgungsspannungsbereich:
VCC = 4,5 ... 24 V
Signalausgang: Open Collector
Max. Ausgangsspannung: Vo = 26 V
Max. Ausgangsstrom: Io = 20 mA
Similar pages