Download

HKW-Elektronik GmbH
EM2S 60kHz
Empfangsmodul MSF / WWVB 60 kHz
Das Empfangsmodul EM2S 60kHz bildet zusammen mit einer Ferritantenne (60 kHz) eine komplette, spannungsstabilisierte Empfangs- und Demodulations-Einheit für den englischen und amerikanischen Zeitzeichensender (MSF
und WWVB). Am Signalausgang (LP3) des Moduls wird das demodulierte Zeitzeichen-Signal in der Pegel-Lage des
originalen Zeitzeichen-Signals für die Weiterverarbeitung (Dekodierung) bereitgestellt.
Abmessungen mm:
Anschlussbelegung:
1,4*
* Toleranzen =  0,2 mm
PAD-Maße: 2,6 mm x 2 mm; Bohrung  = 1 mm
2,2*
2*
25*
<>2,8
2,5
LP5
LP6
Technische Daten
1 0,15
2
-
GND
PON
MSF / WWVB
UB
ANT1
ANT2
LP1
2,54
LP2
9,8*
LP3
1,5*
LP4
1
3*
2,6
1,5*
13,0*
7,6*
LP1
LP2
LP3
LP4
LP5
LP6
(Wenn nicht anders definiert, dann gelten die Angaben für: UB =3V; Tamb=25°C )
Parameter
Bedingung
Empfangs-Trägerfrequenz
Betriebsnennspannung
Symbol
Tamb = -10...60°C
f
UB
Betriebsspannungsbereich; Max.
Tamb = -10...60°C
UBmax
Ruhestrom; Empfänger=OFF („Stand by “)
UPON =offen
Stromaufnahme; Empfänger= ON (ohne Last !)
UPON =0V
I
LOW aktiv
UPON
Schaltspannung (Pin PON)
2
)
Empfänger = ON ; PON aktiv
Schaltstrom
max.
Einheit
3
12
kHz
V
2,2
15
V
2
µA
0,15
mA
60
0,1
V
0,7* UPON max.
UPON max.
V
0
0,3* UPON max.
V
UPON max.
2,2
V
IPON
20
µA
t setup
3
s
0,60
µVRMS
25
µV/m
UPON = 0V
Einschwingzeit
Eingangsempfindlichkeit
a) bei Generatorspeisung
VIN min.
b) mit Antenne bei ungestörtem Empfang
1
); z.B. mit FTM02011R
Toleranz C IN : +/- 20%
Ausgangsstufe (an LP3)
Open collector; npn
0,30
E
Antennenanpassung
Eingangskapazität (LP5 – LP6)
typisch
I
Empfänger = OFF; standby mode
UPON max.
min.
Ausgangsspannung
R Res.
500
kΩ
C IN
18
pF
UA
Ausgangsstrom (Treiberleistung)
I OUT
Ausgangspegel bei 100% 60kHz-Träger
UB
Ausgangspegel bei
UB
bei Normimpuls-Breite
tMOD = 200ms
tMOD = 500ms
tMOD = 800ms
UB = 3V... 12V
0% 60kHz-Träger
Ausgangsimpulsbreite
Betriebstemperaturbereich
2
UOUT100
30
V
2000
µA
UA
UOUT
V
0,4
V
T WO200
T WO500
T WO800
Tamb
150
450
750
-10
250
550
850
60
ms
ms
ms
°C
T
- 20
70
°C
Lagertemperaturbereich
1
)
Ferritstab:
Antennenschwingkreis:
2
)
interner pull-up Widerstand (RPON int. = ca. 1 MΩ) wird mit Schalter gegen GND beschaltet
Länge = 60 mm; Durchmesser = 10 mm
L= 897 µH; C = 4,7 nF; Q >100
HKW-Elektronik GmbH
Industriestraße 12, D-99846 Seebach
FBM10030R_EM2S 60kHz_DD.doc
TEL
FAX
++49 36 929-82 330
++49 36 929-82 339
Seite 1 von 2
[email protected]
www.hkw-elektronik.de
06.05.2014
Standard-Beschaltung:
EM2S xxx
LP4 UB
VCC
UA
R
ANT1
ANT2
LP5
LP3
LP6
Time Code
sec
n
sec
n+1
LP2 PON
LP1 GND
Widerstand R (unter Berücksichtigung des zulässigen Ausgangsstromes I out) kann ein diskretes Bauteil oder ein
integrierter pull-up Widerstand des angeschlossenen Controller-Eingangs-Ports sein.
Solange UA ≤ UBmax ist, kann LP4 auch direkt über UA betrieben werden.
Bestell-Daten:
Bezeichnung:
EM2S 60kHz
Empfangsmodul MSF/WWVB 60kHz
Artikel-Nr.:
FBM10030R
(RoHS-konform)
Änderungen vorbehalten!
FBM10030R_EM2S 60kHz_DD.doc
Seite 2 von 2
06.05.2014
Similar pages