3. Quartal 2008

Zwischenmitteilung nach § 37x WpHG
des VOGT electronic Konzerns
zum 30. September 2008
Inhalt
1.
Kennzahlen
1
2.
Über VOGT electronic
2
3.
Entwicklung Gesamtwirtschaft und Branche
3
4.
Erläuterung zu den Kennzahlen und Ausblick
4
5.
Konzernabschluss
7
5.1
5.2
5.3
6.
KONZERN GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG
KONZERNBILANZ
KONZERN KAPITALFLUSSRECHNUNG
Zusätzliche Angaben
7
8
9
10
1.
Kennzahlen
des VOGT electronic Konzerns zum 3. Quartal 2008
Umsatz
Umsatz bereinigt um Sondereffekte
EBITDA
Abschreibungen
EBIT
in % vom Umsatz
EBIT bereinigt um Sondereffekte
in % vom Umsatz
Konzernergebnis
Umsatz
Umsatz bereinigt um Sondereffekte
EBITDA
Abschreibungen
EBIT
in % vom Umsatz
EBIT bereinigt um Sondereffekte
in % vom Umsatz
Konzernergebnis
Bilanzsumme
Eigenkapital
in % der Bilanzsumme
Mitarbeiter (FTE) zum Stichtag
3. Quartal 2008
3. Quartal 2007
Mio. EUR
34,7
35,0
4,0
2,1
1,9
5,5%
1,9
5,5%
0,0
Mio. EUR
43,7
38,1
2,5
3,5
-1,0
-2,3%
2,0
4,6%
-2,8
01.01.-30.09.2008
01.01.-30.09.2007
Mio. EUR
112,9
115,0
12,3
6,3
6,0
5,3%
6,3
5,6%
3,3
Mio. EUR
136,1
118,5
7,4
8,7
-1,3
-0,9%
4,9
3,6%
-6,6
30.09.2008
31.12.2007
Mio. EUR
114,4
21,7
19,0%
Mio. EUR
113,0
17,9
15,8%
2.277
2.413
1
2.
Über VOGT electronic
VOGT electronic, mit Sitz in Obernzell, gehört in Europa zu den bedeutenden
Herstellern von induktiven Bauelementen und Modulen sowie Baugruppen und
kompletten Systemen für die Elektro- und Elektronikindustrie. Mit seinen Produkten bietet VOGT electronic den Kunden eine breite Palette kundenspezifischer Lösungen. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 2.300 Mitarbeiter
und verfügt über Entwicklungs-, Produktions- und Vertriebsstätten in Europa,
Nord- und Mittelamerika sowie in Asien.
Die in unserem Konzern hergestellten induktiven Bauelemente und Module
finden in zahlreichen elektrischen und elektronischen Geräten und Bauteilen
der Automobil-, Industrie- und Konsumelektronik Anwendung.
Organisatorisch ist der VOGT electronic Konzern ein Holdingkonzern. Die
VOGT electronic AG nimmt als strategische Managementholding wesentliche
zentrale Funktionen für den Konzern wahr. Die Geschäftsfelder des VOGT
electronic Konzerns sind in die Bereiche Components und EMS gegliedert.
Das Segment Components bündelt die weltweiten Aktivitäten des Konzerns in
der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von induktiven Bauelementen und Modulen.
Im Segment EMS erfolgt die Bestückung von Leiterplatten sowie die Entwicklung und Fertigung elektronischer Geräte und Baugruppen.
2
3.
Entwicklung Gesamtwirtschaft und Branche
Weltwirtschaft
Bedingt durch die Finanzmarktturbulenzen sowie stark gestiegene Energie-,
Rohstoff- und Lebensmittelpreise hat sich die Weltwirtschaft – insbesondere in
den Industrieländern – zuletzt deutlich abgekühlt. In den USA konnte das Abgleiten in eine Rezession dank eines staatlichen Konjunkturprogramms bislang
verhindert werden. Allgemeinen Erwartungen zufolge wird das Wirtschaftswachstum 2009 deutlich geringer ausfallen als in diesem Jahr. Ab der zweiten
Hälfte 2009 rechnen die meisten Prognostiker aber wieder mit einer Belebung
der wirtschaftlichen Aktivitäten.
Elektrotechnik- und Elektronikindustrie
Der ifo-Geschäftsklimaindex für die deutsche Elektroindustrie hat sich im
3. Quartal 2008 weiter eingetrübt. Sowohl die aktuelle Lage als auch die Erwartungen für die kommenden Monate werden ungünstiger beurteilt als noch in den
Vormonaten. Die Exportaussichten in der Elektrobranche sind zuletzt ebenfalls
weiter gesunken.
In der aktuell gültigen offiziellen Marktstatistik des ZVEI (Zentralverband der
Elektrotechnik- und Elektronikindustrie) wurden für den europäischen Markt bei
passiven Bauelementen die Prognosen nach unten korrigiert. Für das
Jahr 2008 wird nun ein Wachstum von 2,2% erwartet, wobei das Wachstum bei
induktiven Komponenten mit 0,9% deutlich geringer eingeschätzt wird.
3
4.
Erläuterung zu den Kennzahlen und Ausblick
Umsatz für das 3. Quartal 2008
Der berichtete Umsatz in den einzelnen Branchen hat sich zum Vorjahresquartal wie folgt entwickelt:
Automobilelektronik
Industrieelektronik
Konsumelektronik
Gesamt
3. Quartal 2008
19,9
4,6
10,2
34,7
3. Quartal 2007
Abweichung
in %
24,8
-4,9
-19,8%
6,8
-2,2
-32,4%
12,1
-1,9
-15,7%
43,7
-9,0
-20,6%
Mio. EUR
Der berichtete Umsatz in den einzelnen Branchen hat sich im 3. Quartal 2008
um 20,6% auf 34,7 Mio. EUR (Vj. 43,7 Mio. EUR) verringert.
Der bereinigte Umsatz in den einzelnen Branchen stellt sich wie folgt dar:
Automobilelektronik
Industrieelektronik
Konsumelektronik
Gesamt
3. Quartal 2008
20,2
4,6
10,2
35,0
3. Quartal 2007
Abweichung
in %
22,3
-2,1
-9,4%
4,6
0,0
0,0%
11,2
-1,0
-8,9%
38,1
-3,1
-8,1%
Mio. EUR
Auch der bereinigte Umsatz blieb mit einem Rückgang von 8,1% auf 35,0 Mio.
EUR (Vj. 38,1 Mio. EUR) unter den Erwartungen.
4
Umsatz für die ersten neun Monate
Der berichtete Umsatz in den einzelnen Branchen hat sich zum Vorjahreszeitraum wie folgt entwickelt:
Automobilelektronik
Industrieelektronik
Konsumelektronik
Gesamt
01.01.-30.09.2008
66,8
15,5
30,6
112,9
01.01.- 30.09.2007
74,4
21,3
40,4
136,1
Abweichung
-7,6
-5,8
-9,8
-23,2
-10,2%
-27,2%
-24,3%
-17,0%
Mio. EUR
in %
Die Konzernumsatzerlöse haben sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um
17,0% verringert. Dieser Rückgang ist insbesondere auf die Entkonsolidierung
der VOGT electronic Letron GmbH und auf die Umstellung des Lohnveredelungsprozesses zurückzuführen.
Ohne Berücksichtigung der genannten Umsätze im Vorjahreszeitraum und
durch Eliminierung von Währungskurseffekten im Berichtszeitraum ist lediglich
ein Umsatzrückgang von 3,0% zu verzeichnen. Der bereinigte Konzernumsatz
stellt sich wie folgt dar:
Automobilelektronik
Industrieelektronik
Konsumelektronik
Gesamt
01.01.-30.09.2008
68,9
15,5
30,6
115,0
01.01.- 30.09.2007
Abweichung
65,0
3,9
15,2
0,3
38,3
-7,7
118,5
-3,5
6,0%
2,0%
-20,1%
-3,0%
Mio. EUR
in %
5
Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) für das 3. Quartal 2008
Im 3. Quartal 2008 konnte der VOGT electronic Konzern ein EBIT in Höhe von
1,9 Mio. EUR (Vj. -1,0 Mio. EUR) erreichen. Dies bedeutet einen Anstieg der
EBIT-Marge um 7,8% auf 5,5% (Vj. -2,3%). Das EBIT im 3. Quartal 2008 wurde
nicht durch Sondereffekte beeinflusst. Dagegen fielen im 3. Quartal 2007 Einmalaufwendungen in Höhe von 3,0 Mio. EUR an. Auch die bereinigte EBITMarge konnte um 0,9% auf 5,5% (Vj. 4,6%) gesteigert werden.
Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) für die ersten neun Monate
Das EBIT für die ersten neun Monate im Berichtszeitraum 2008 beläuft sich auf
6,0 Mio. EUR (Vj. – 1,3 Mio. EUR). Diese Entwicklung führte zu einem Anstieg
der EBIT-Marge um 6,2% auf 5,3%.
Die bereinigte EBIT-Marge konnte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ebenfalls von 3,6% auf 5,6% wesentlich verbessert werden. Die im Berichtszeitraum
2008 durchgeführten Umstrukturierungen am Standort Österreich führten zu
Einmalaufwendungen von 0,3 Mio. EUR. Die Bereinigungen im Zeitraum 2007
betreffen Einmalaufwendungen aus Strukturanpassungen in Höhe von
6,2 Mio. EUR.
Konzerneigenkapital
Die Eigenkapitalquote konnte seit 31.12.2007 erneut um 3,2% auf 19,0% gesteigert werden. Diese Erhöhung konnte im Wesentlichen aus dem positiven
Konzernergebnis in Höhe von 3,3 Mio. EUR erreicht werden.
Ausblick
Im 4. Quartal 2008 erwarten wir gemäß den Prognosen einen weiteren Umsatzrückgang. Das operative Ergebnis wird durch diese Konjunkturschwäche negativ beeinflusst werden.
Wichtiger Hinweis, diese Zwischenmitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche
auf Annahmen und Schätzungen des Vorstands der VOGT electronic AG beruhen. Auch wenn
der Vorstand der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können
die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen
Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. VOGT
electronic AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Zwischenmitteilung
geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.
6
5.
Konzernabschluss
5.1 KONZERN GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG
der VOGT electronic AG für das 3. Quartal 2008 und
für den Zeitraum 01. Januar - 30. September 2008
3. Quartal
2008
Umsatzerlöse
3. Quartal
2007
01.01.30.09.2008
01.01.30.09.2007
Mio. EUR Mio. EUR
Mio. EUR
Mio. EUR
34,7
43,7
112,9
136,1
Bestandsveränderungen und aktivierte Eigenleistungen
0,4
1,2
-0,9
3,1
Sonstige betriebliche Erträge
0,9
0,8
3,5
2,5
36,0
45,7
115,5
141,7
Materialaufwand
16,7
23,1
53,6
72,7
Personalaufwand
11,4
15,4
36,5
45,0
Abschreibungen und Wertminderungen
2,1
3,5
6,3
8,7
Sonstige betriebliche Aufwendungen
3,9
4,7
13,1
16,6
Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit
1,9
-1,0
6,0
-1,3
Finanzerträge
0,1
0,1
0,2
0,2
Finanzaufwendungen
2,1
1,9
4,9
5,0
Finanzergebnis
-2,0
-1,8
-4,7
-4,8
Ergebnis vor Ertragsteuern
-0,1
-2,8
1,3
-6,1
Steuern vom Einkommen und Ertrag
0,1
0,0
2,0
-0,5
Konzernergebnis
0,0
-2,8
3,3
-6,6
Den Minderheiten zuzurechnendes Ergebnis
0,0
0,2
0,0
0,1
Den Anteilseignern des Mutterunternehmens
zuzurechnendes Ergebnis
0,0
-3,0
3,3
-6,5
ungeprüft
7
5.2
KONZERNBILANZ
der VOGT electronic AG zum 30. September 2008
AKTIVA
Langfristiges Vermögen
Immaterielle Vermögenswerte
Sachanlagen
Als Finanzinvestition gehaltene Immobilie
Finanzinvestitionen
Sonstige finanzielle Forderungen
Sonstige Vermögenswerte
Latente Steueransprüche
Kurzfristiges Vermögen
Vorräte
Forderungen aus Lieferungen und Leistungen
Sonstige finanzielle Forderungen
Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente
Laufende Ertragsteueransprüche
Sonstige Vermögenswerte
PASSIVA
Eigenkapital
Gezeichnetes Kapital
Rücklagen
Eigenkapital der Anteilseigner des Mutterunternehmens
Minderheitenanteile
Summe Eigenkapital
Langfristige Schulden
Rückstellungen für Pensionen und andere Leistungen aus der
Beendigung von Arbeitsverhältnissen
Sonstige Rückstellungen
Finanzielle Verbindlichkeiten
Sonstige finanzielle Verbindlichkeiten
Sonstige Verbindlichkeiten
Latente Steuerverbindlichkeiten
Kurzfristige Schulden
Sonstige Rückstellungen
Finanzielle Verbindlichkeiten
Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen
Sonstige finanzielle Verbindlichkeiten
Laufende Ertragsteuerverbindlichkeiten
Sonstige Verbindlichkeiten
Summe Schulden
30.09.2008
ungeprüft
Mio. EUR
31.12.2007
geprüft
Mio. EUR
2,0
35,7
1,1
1,4
0,4
0,0
6,6
47,2
2,0
39,6
1,1
1,4
0,5
0,0
5,1
49,7
20,8
26,5
0,7
14,3
0,3
4,6
67,2
114,4
25,1
24,1
1,5
10,3
0,2
2,1
63,3
113,0
30.09.2008
ungeprüft
Mio. EUR
31.12.2007
geprüft
Mio. EUR
5,8
13,8
19,6
2,1
21,7
5,8
10,1
15,9
2,0
17,9
5,5
2,3
8,4
48,1
1,9
4,3
70,5
5,8
2,8
7,7
46,1
2,3
5,0
69,7
4,0
0,0
8,0
6,0
0,1
4,1
22,2
92,7
114,4
5,3
0,1
9,9
4,8
0,4
4,9
25,4
95,1
113,0
8
5.3 KONZERN KAPITALFLUSSRECHNUNG
der VOGT electronic AG für das 3. Quartal 2008 und
für den Zeitraum 01. Januar - 30. September 2008
3. Quartal 3. Quartal
01.01.01.01.2008
2007 30.09.2008 30.09.2007
Mio. EUR
Mio. EUR
Mio. EUR
Mio. EUR
Ergebnis vor Ertragsteuern
-0,1
-2,8
1,3
-6,1
Abschreibungen und Wertminderungen
Veränderung der Rückstellungen
Sonstige zahlungsunwirksame Aufwendungen/Erträge
Zinserträge
Zinsen und ähnliche Aufwendungen
Veränderung der Vorräte
2,1
-0,4
0,0
-0,1
2,1
0,6
3,5
1,3
-0,1
-0,1
1,9
0,3
6,3
-2,1
0,0
-0,2
4,9
4,3
8,7
-0,1
2,4
-0,2
5,0
-2,3
Veränderung der Forderungen und sonstigen Vermögenswerte
Veränderung der Verbindlichkeiten
Gezahlte Ertragsteuern
-0,1
-1,3
0,0
2,6
1,0
-0,1
-3,0
-2,6
-0,5
-1,1
5,9
-0,4
Cash flow aus betrieblicher Geschäftstätigkeit
2,8
7,5
8,4
11,8
Einzahlungen aus Abgängen von Sachanlagen
Auszahlungen für Investitionen in Sachanlagen
0,0
-0,6
0,0
-2,7
0,0
-3,2
0,1
-6,3
Einzahlungen aus Abgängen von immateriellen
Vermögenswerten
0,0
0,0
0,1
0,0
Auszahlungen für Investitionen in immaterielle
Vermögenswerte
Auszahlungen aufgrund von langfristigen Finanzinvestitionen
-0,1
0,0
0,0
-0,1
-0,2
0,0
-0,1
-0,1
Cash flow aus Investitionstätigkeit
-0,7
-2,8
-3,3
-6,4
Einzahlungen aus Kapitalerhöhungen
Einzahlungen aus der Aufnahme von finanziellen Schulden
Auszahlungen aus der Tilgung von finanziellen Verbindlichkeiten
Erhaltene Zinsen
Gezahlte Zinsen
0,0
-0,1
0,0
0,1
-0,5
0,9
0,0
-0,1
0,1
-0,5
0,0
-0,2
0,0
0,2
-1,2
0,9
0,0
-0,1
0,2
-1,2
Cash flow aus Finanzierungstätigkeit
-0,5
0,4
-1,2
-0,2
Zahlungswirksame Veränderung des Finanzmittelbestandes
1,6
5,1
3,9
5,2
Währungskursbedingte Veränderung des Finanzmittelbe
standes
0,3
0,0
0,1
-0,1
Finanzmittelbestand am Anfang der Periode
0,0
12,4
-0,1
8,2
0,0
10,3
-0,1
8,2
Finanzmittelbestand am Ende der Periode
14,3
13,2
14,3
13,2
Konsolidierungskreisbedingte Veränderung des
Finanzmittelbestandes
ungeprüft
9
6.
Zusätzliche Angaben
Diese Zwischenmitteilung wurde nach den International Financial Reporting
Standards (IFRS) aufgestellt und ist nicht geprüft.
Bei der Erstellung der Zwischenmitteilung sind die gleichen Bilanzierungs- und
Bewertungsmethoden wie zum letzten Jahresabschluss angewandt worden.
Obernzell, im Oktober 2008
VOGT electronic AG
10
Similar pages