asm short cat de

Produktübersicht
Lineare Positionsmessung
POSIWIRE®
Wegseil-Sensoren
POSITAPE®
Wegband-Sensoren
POSICHRON® Magnetostriktive Sensoren
POSIMAG®
Magnetband-Sensoren
Winkelmessung
POSIROT®
Magnetische Winkelsensoren
Neigungsmessung
POSITILT®
Neigungssensoren
Willkommen bei ASM
2
Ihr Partner für Positionssensoren
Alles aus einem Haus: Weg-, Winkel- und Neigungssensoren
ASM bietet Ihnen mit sechs innovativen Produktlinien Sensorlösungen zur
Messung von Weg-, Winkel- und Neigungspositionen und damit ein auf dem
Markt einzigartiges Produktprogramm aus einer Hand.
Innovative Technologien zur Lösung Ihrer Messaufgaben
Das ASM-Produktprogramm umfasst verschiedene Sensortechnologien und
bietet perfekte Lösungen für zahlreiche Anwendungen.
www.asm-sensor.de
ASM ist ein weltweit führender Hersteller innovativer Sensorlösungen.
Basierend auf mehr als 35 Jahren Erfahrung bietet das Unternehmen
technisch und qualitativ herausragende Lösungen für Anwendungen in
Industrie und Forschung.
Präzision und Zuverlässigkeit aus dem Hause ASM
ASM-Positionssensoren stehen seit jeher für herausragende Qualität, die
Ihnen reibungslose Abläufe gewährleistet. Ein nach DIN EN ISO 9001:2008
zertifiziertes Qualitätsmanagement sowie kontinuierliche Forschung und
Entwicklung sichern diese hohen Qualitätsstandards.
ASM – Ihr Partner weltweit
Mit Tochtergesellschaften sowie mehr als 50 Vertriebspartnern ist ASM
weltweit präsent. Damit sichert das Unternehmen die Nähe zum Kunden vor
Ort und die schnelle Verfügbarkeit von ASM-Produkten.
3
POSIWIRE®
Robust. Kompakt. Bewährt.
POSIWIRE®-Positionssensoren erfassen Positionen
absolut oder inkrementell mittels eines Messseils aus
Edelstahl. Unterschiedliche Bauformen mit Messlängen
bis zu 40.000 mm, die extrem einfache, platzsparende
Montage sowie ihre Robustheit machen POSIWIRE®Positionssensoren zur Basislösung für viele Längen-,
Weg- und Positions­messaufgaben.
NEU: POSIWIRE®-Positionssensoren sind jetzt auch
mit besonders robustem magnetischem AbsolutEncoder für Safety-Applikationen erhältlich.
Die Vorteile im Überblick
zz
zz
zz
zz
zz
zz
zz
zz
Einfache Montage
Kompakte Bauformen
Unempfindlich gegen Vibration
und Schock
Hoher Schutzgrad bis IP68/IP69
Linearität bis zu 0,01%
Messlängen bis 40.000 mm
Zahlreiche Ausgangsarten
a
uch mit magnetischem
NEU:
Absolut-Encoder
4
Anwendungen
POSIWIRE®-Positionssensoren finden in Anwendungen
Einsatz, bei denen die exakte Positionierung sich linear
bewegender Elemente bestimmt werden muss. Die Sensoren gewährleisten den zuverlässigen Betrieb in vielen
Bereichen der Automation, Prozesstechnik sowie in Industrie und Forschung, wie z.B. in Handlingsystemen,
Aufzugtechnik, Hebe-, Förder- sowie Lagertechnik, Medizintechnik oder in Windkraftanlagen.
Flugzeugschlepper
Kernspintomografen
Wegseil-Sensoren
Zur Positionsbestimmung wird das auf eine Trommel aufgewickelte
Messseil gegen die Rückzugskraft einer Flachformfeder abgewickelt. Durch
den Abwickelvorgang wird die lineare Bewegung in eine Winkelbewegung
umgewandelt, die durch Winkel-Sensor­
elemente (Encoder oder
Potentiometer) erfasst und in ein elektrisches Ausgangssignal umgesetzt
wird. Die Interface-Elektronik erzeugt industrieübliche analoge Ausgangsarten von z.B. 0...10 V, 4...20 mA oder digitale SSI-Ausgänge.
Für POSIWIRE®-Positionssensoren ist ein ausführlicher ­Produktkatalog
verfügbar.
www.asm-sensor.de
Das Funktionsprinzip
5
Elektrohängebahnen
Tunnelvortriebsmaschinen
Scherenhubtische
Cargoloader
POSIWIRE®
Wegseil-Positionssensoren
Auswahltabelle
Modell
Auswahlkriterien
WS31 / WS42
WS10
WS17KT
WS19KT
Messlänge 0 bis ... [mm]
100

125
250


375

500


750


1.000


1.250

1.500

2.000



2.500

3.000



3.500
4.000

5.000


6.000
6.250

7.500
8.000

10.000

12.500

15.000


–

17.500
20.000
25.000
30.000
40.000
Sensorelement
Präzisionspotentiometer


Encoder (optisch)



–
NEU: Magnetischer berührungsloser Multiturn-Encoder
–

–
–
Potentiometer 1 kΩ/10 kΩ



–
Spannung 0 ... 10 V (0,5 ... 10 V)



–
Strom 4 ... 20 mA

–


–

TTL/HTL/RS422

–
TTL/HTL/RS422

–

–


–

Analogausgänge, absolut
skalierbar 0 ... 10 V / 4 ... 20 mA
Inkrementalausgänge
6
TTL/HTL/RS422
–
Digitalausgänge, absolut
SSI
–
Profibus
–
CAN / CANopen
–
DeviceNet
–

–
Linearität Standard
bis ±0,20%
bis ±0,05%
bis ±0,05%

bis ±0,01%
Schutzart (optional)
IP50
IP65
IP64 (IP66)
IP64
–
–
Explosionsschutz (Staub)
*
1)
–
= gilt bei Steckerversion nur mit entsprechendem Gegenstecker
= optionale redundante Version 0,5 ... 10 V, 0,5 ... 4,5 V, 4 ... 20 mA , CANopen

NEU
NEU
NEU
Modell
Auswahlkriterien
WS7.5
WS12
WS61
WS85
WS21
WS100M
Messlänge 0 bis ... [mm]

100

125
250
375

500

1.000
750
1.250























1.500
2.000
2.500
3.000
3.500
4.000
5.000
6.000
6.250
7.500
8.000
10.000
12.500
15.000

17.500

20.000
25.000
30.000
40.000



Sensorelement


–


–
–
–
–
–

–
Präzisionspotentiometer
Encoder (optisch)
NEU: Magnetischer berührungsloser Multiturn-Encoder
1)
1)
1)
1)
1)



–
–
–

Potentiometer 1 kΩ/10 kΩ






Spannung 0 ... 10 V (0,5 ... 10 V)






Strom 4 ... 20 mA

TTL/HTL/RS422

TTL/HTL/RS422

–

–

–

–
skalierbar 0 ... 10V / 4 ... 20 mA
Analogausgänge, absolut
Inkrementalausgänge
Digitalausgänge, absolut

SSI

–

–

–

–

–

bis ±0,01%

–

–

–

–

–
bis ±0,05%
bis ±0,05%
bis ±0,05%
bis ±0,05%
bis ±0,05%
Linearität
Standard
IP52
IP67*
IP67/IP69*
IP67/IP69*
IP67/IP69*
IP68/IP69
Schutzart
(optional)
–
–
–
–


–
*
1)
= gilt bei Steckerversion nur mit entsprechendem Gegenstecker
= optionale redundante Version 0,5 ... 10 V, 0,5 ... 4,5 V, 4 ... 20 mA , CANopen
Profibus
CAN / CANopen
DeviceNet
Explosionsschutz (Staub)
7
POSITAPE®
Sehr robust. Speziell für Umlenkungen.
POSITAPE®-Positionssensoren basieren auf dem
Prinzip der POSIWIRE®-Positionssensoren. Statt eines
Wegseils wird ein High-Tech-Edelstahlmessband eingesetzt, durch welches Positionen absolut erfasst
werden. Das robuste Edelstahlmessband weist eine
nahezu unendliche Lebensdauer auf. POSITAPE®Positionssensoren sind daher insbesondere für
Anwendungen mit Umlenkungen des Messbandes sowie für raue Umweltbedingungen, z.B. bei Vereisungsgefahr, geeignet. Die schmale axiale Bauform bietet zudem Vorteile bei engen Einbauverhältnissen.
Die Vorteile im Überblick
zz
zz
zz
zz
zz
zz
zz
Nahezu unendliche Lebensdauer
desMessbandes
Extrem robust gegen Schmutz
Schmale axiale Bauform
Geringer Verschleiß
Hohe Linearität durch elektronisches
Linearisieren (bis 0,05%)
Messlängen bis 20.000 mm
Integrierte Bandabstreifbürste
8
Anwendungen
POSITAPE®-Positionssensoren eignen sich aufgrund
des robusten Edelstahlmessbandes insbesondere für
Anwendungen mit Umlenkungen sowie für den Einsatz
unter rauen Umweltbedingungen, z.B. im Bereich der
mobilen Arbeitsmaschinen. Einsetzbar ist POSITAPE®
ebenso in Bereichen, in denen Hygieneanforderungen
die Freiheit von Partikeln erfordern, wie in der Lebensmittel- oder Pharmaindustrie.
Hubstapler
Mobilkräne
Wegband-Sensoren
Basis der neuen POSITAPE®-Sensoren ist ein hochflexibles High-TechEdelstahlmessband, welches auf einer federvorgespannten Hochpräzisionstrommel aufgewickelt ist. Zur Positionsbestimmung wird das Messband gegen die Rückzugskraft des Federmotors abgewickelt, wobei die
zu messende lineare Bewegung in eine Winkelbewegung umgewandelt
wird. Diese wird durch ein Winkel-Sensorelement erfasst und in ein elektrisches Ausgangssignal umgesetzt. Die Interface-Elektronik erzeugt industrieübliche analoge Ausgangsarten von z.B. 0,5 ...10 V, 4...20 mA oder
digitale SSI-Ausgänge, CANopen sowie SAE J1939.
1
2
Für POSITAPE®-Positionssensoren ist ein ausführlicher Produktkatalog
verfügbar.
3
www.asm-sensor.de
Das Funktionsprinzip
4
5
6
7
17
16
8
14
13
12
9
10
15
1... Messbandbefestigung
2... Elastischer Bandanschlag
3... Messband
4... Bandeinlauf mit Abstreifbürste
5... Offene Abstreifbürste
6... O-Ring gedichtetes Encodergehäuse
7... O-Ring gedichteter Deckel
8... Bohrung für Befestigungswinkel
9... Spannschrauben
10... Anschlussstecker (90° verdrehbar)
11... Schraubkanal für Montagewinkel
12... Magnetisch Absoluter Multiturn-Encoder
13... Bandtrommelgehäuse mit
Ablaufbohrungen für Wasser
14... Bandwickeltrommel
15... O-Ring gedichtetes Federgehäuse
16... Flachspiralfeder
17... O-Ring gedichteter Deckel
11
9
Kaltfräsen
Hochregalstapler
Containerstapler
Hebebühnen
POSITAPE®
Wegband- Positionssensoren
Auswahltabelle
Modell
Auswahlkriterien
WB10ZG
WB61
WB85
Messlänge 0 bis ... [mm]
250

375

500

750

1.000

1.250

1.500


2.000


2.500

3.000

3.500

4.000

5.000

6.000

7.500
8.000
10.000
12.500
15.000
17.500
20.000
Analogausgänge, absolut1)
Spannung 0,5 ... 10 V



Spannung 0,5 ... 4,5 V



Strom 4 ... 20 mA



skalierbar (PMU)



SSI



CANopen



CAN SAE J1939



±0,10 %
±0,10 %
±0,10 %
±0,05 %
±0,05 %
±0,05 %
Digitalausgänge, absolut1)
Linearität
Standard
Optional
(für Messbereiche ≥ 1000 mm)
Schutzart
10
Standard
IP65
IP67*
IP67*
Optional
–
IP67/IP69*
IP67/IP69*
*
1)
= gilt bei Steckerversion nur mit entsprechendem Gegenstecker
= optionale redundante Version 0,5 ... 10 V, 0,5 ... 4,5 V, 4 ... 20 mA, CANopen (außer WB10ZG)
Modell
Auswahlkriterien
WB21
WB12
WB100M
Messlänge 0 bis ... [mm]

250

375

500

750

1.000

1.250
1.500


2.000

2.500

3.000


3.500

4.000

5.000
6.000
7.500

8.000


10.000


12.500

15.000

17.500
20.000

Analogausgänge, absolut1)



Spannung 0,5 ... 10 V
Spannung 0,5 ... 4,5 V
Strom 4 ... 20 mA









skalierbar (PMU)
Digitalausgänge, absolut1)



SSI



CANopen



±0,10 %
±0,10 %
±0,10 %
±0,05 %
±0,05 %
±0,05 %
CAN SAE J1939
Linearität
Standard
(für Messbereiche ≥ 1000 mm)
Optional
Schutzart
*
1)
IP67*
IP67*
IP68/IP69
Standard
IP67/IP69*
IP67/IP69*
–
Optional
= gilt bei Steckerversion nur mit entsprechendem Gegenstecker
= optionale redundante Version 0,5 ... 10 V, 0,5 ... 4,5 V, 4 ... 20 mA, CANopen (außer WB10ZG)
11
POSICHRON®
Berührungslos. Einbauflexibel.
POSICHRON® ist ein absolutes, berührungsloses und
verschleißfreies Positionsmesssystem. Das herausragende Merkmal des POSICHRON®-Messsystems ist
seine extreme Robustheit mit höchster Schockfestigkeit
bis 50 g. POSICHRON® ist daher für Einsatzfälle geeignet, in denen andere Messprinzipien versagen. Die
Verfügbarkeit verschiedener Bauformen - Stab, Profil
sowie ultraflache Bauformen - erlaubt die Anpassung an
unterschiedlichste Einbaubedingungen.
Die Vorteile im Überblick
zz
zz
zz
zz
Absolut verschleiß- und wartungsfrei
Unempfindlich gegen Schmutz,
Feuchte, Staub
Schutzart bis IP68/IP69
Höchste Schockfestigkeit bis 50 g
(100 Schocks, höhere Werte auf Anfrage)
zz Führungsabstand bis zu 19 mm
(magnet-/profilabhängig)
zz Linearität bis zu 0,02% von Messbereich
zz Messlängen bis 5.750 mm
12
Anwendungen
POSICHRON®-Positionssensoren sind vielfältig einsetzbar. Sie finden z.B. in Hydraulikzylindern und -pressen,
Füllstandsmessungen, Spritzgießmaschinen, Dosier- und
Mischeranlagen, Druckgussmaschinen, Straßenfahrzeugtests, Tunnelvortriebsmaschinen, Windkraftanlagen und
Patientenbetten Verwendung.
Containerstapler
Hydraulikbagger
Magnetostriktive Sensoren
POSICHRON®-Positionssensoren bestehen aus einem magnetostriktiven Wellenleiter
sowie einem verschiebbaren Positionsmagneten. Zur Positionsbestimmung wird durch
den Wellenleiter ein Stromimpuls geschickt, der ein zirkulares Magnetfeld im Wellenleiter erzeugt. Beim Zusammentreffen dieses Magnetfeldes mit dem Magnetfeld des
verschiebbaren Positionsmagneten entsteht durch Magnetostriktion eine mechanischelastische Dichtewelle, deren Ankunft im Sensorkopf detektiert wird. Zur Positionsbestimmung des Positionsmagneten wird die Zeitdifferenz des Stromimpulses und der
durch den Positionsmagneten erzeugten mechanisch-elastischen Dichtewelle gemessen (Time-of-Flight-Prinzip).
Für POSICHRON®-Positionssensoren ist ein ausführlicher Produktkatalog verfügbar.
www.asm-sensor.de
Das Funktionsprinzip
13
Nutzfahrzeuge
Seitenausleger
Radlader
Absetzkipper
POSICHRON®
Magnetostriktive Positionssensoren
Auswahltabelle
Modell
Auswahlkriterien
PCQA22
PCQA24
PCFP23
PCFP24
PCFP25










SSI





CANopen





CAN SAE J1939





IP64
IP67*
IP64
IP67*
IP64
–
IP67/IP69*
–
IP67/IP69*
IP67
Messbereich
100 ... 5.750 mm
Analogausgänge1)
0,5 ... 10 V
0,5 ... 4,5 V
4 ... 20 mA
Digitalausgänge
Schutzart
Standard Optional
= 1 oder 2 Positionsmagnete;
Position und Geschwindigkeit;
Skalierbar (PMU)
1)
14
* = gilt bei Steckerversion nur mit entsprechendem Gegenstecker
Modell
Auswahlkriterien
PCRP21
PCRP32
PCST24
PCST25
PCST27
Messbereich




100 ... 5.750 mm

Analogausgänge1)
0,5 ... 10 V
0,5 ... 4,5 V
4 ... 20 mA













CANopen



CAN SAE J1939
Digitalausgänge



SSI
Schutzart
IP64
IP68/IP69
IP67*
IP67
IP68/IP69
Standard
–
–
IP67/IP69*
IP67/IP69
–
optional
= 1 oder 2 Positionsmagnete;
Position und Geschwindigkeit;
Skalierbar (PMU)
1)
* = gilt bei Steckerversion nur mit entsprechendem Gegenstecker
15
POSIMAG®
Berührungslos. Hohe Auflösung.
POSIMAG® ist ein berührungsloses, hochauflösendes
magnetisches Längenmesssystem für Messlängen bis
ca. 30 Meter. Aufgrund seiner Robustheit und Unempfindlichkeit gegenüber Verschmutzungen sowie der absoluten Verschleißfreiheit des Systems ist POSIMAG®
auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen einsatzfähig.
Die Vorteile im Überblick
zz Berührungslos und verschleißfrei
zz Unempfindlichkeit gegenüber
Verschmutzungen
zz Abgeschirmtes Metallgehäuse
zz Einfache Montage und Justage
zz Signalverarbeitung wie bei
Encodern üblich
zz Schutzart bis IP67
zz Messlänge bis 30.000 mm
16
Anwendungen
POSIMAG®-Positionssensoren eignen sich für lineare
Positionsmessungen industrieller Anwendungen im
Maschinen-, Anlagen- sowie Feingerätebau, in denen
es insbesondere auf Robustheit und Verschleißfreiheit
ankommt, wie z.B. bei Handlingsystemen. Für rotative
Anwendungen steht die Produktlinie POSIROT® zur
Verfügung.
Portalkräne
Handlingsysteme
Magnetband-Sensoren
POSIMAG® besteht als magnetisches Längenmesssystem aus einem magnetischen
Maßband sowie aus einem magnetoresistiven Sensorkopf. Das magnetische Maßband
ist in regelmäßigen Abständen mit Nord- und Südpolen magnetisiert. Zur Erfassung der
Position tastet ein magnetoresistiver Sensorkopf sinusförmige Magnetfelder oberhalb
des magnetischen Maßbandes berührungslos und verschleißfrei ab. Auflösungen bis
1 Mikrometer sind als Standard verfügbar. Die Signale können von allen gängigen
industriellen Steuerungen mit passender Signalverarbeitungsgeschwindigkeit
weiterverarbeitet oder durch eine digitale Anzeige der PRODIS®-Serie von ASM
angezeigt werden.
Für POSIMAG®-Positionssensoren ist ein ausführlicher Produktkatalog verfügbar.
www.asm-sensor.de
Das Funktionsprinzip
17
Rollenschneider
Brennschneidemaschinen
Formatkreissägen
Spezialdrehmaschinen
POSIMAG®
Magnetband-Positionssensoren
Produktübersicht
Magnetisches Maßband
Ungeführter Sensorkopf
Sensorkopf
Magnetband
Für direkte Klebemontage – die kostenbewusste Montagemethode.
Magnetisches Maßband im Flachprofil
Ungeführter Sensorkopf
Einfach zu montieren.
Nachträgliche Justage möglich.
In Abständen von 3 m steckbar bis 30 m.
Magnetisches Maßband im Hochprofil
Geführter Sensorkopf
Mit integraler Linearführung, wenn diese objektseitig fehlt.
18
POSIMAG®
Magnetband-Positionssensoren
Auswahltabelle
Modell
Auswahlkriterien
Messbereich
Teilungsperiode
Auflösung
Digitalausgänge, inkremental
HTL
TTL
TTL24V
Standard-Linearität
Schutzart
Magnetband
Flachprofil
Hochprofil
0 ... 30.000 mm
0 ... 30.000 mm
0 ... 30.000 mm
2 mm
5 mm
2 mm
5 mm
2 mm
5 mm
bis 1 µm
bis 2,5 µm
bis 1 µm
bis 2,5 µm
bis 1 µm
bis 2,5 µm
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
15 µm
±40 µm/m
30 µm
±40 µm/m
15 µm
±40 µm/m
30 µm
±40 µm/m
15 µm
±40 µm/m
30 µm
±40 µm/m
IP67
IP67
IP67
19
POSIROT®
Magnetisch. Flexibel. Outdoor-tauglich.
erfassen
WinkelposiPOSIROT®-Positionssensoren
tionen rotatorischer Elemente absolut mittels eines
magnetischen Messprinzips. Aufgrund ihrer Unempfindlichkeit gegenüber Schock, Vibration und Verschmutzung
eignen sich POSIROT®-Positionssensoren insbesondere für raue Einsatzfälle im Outdoorbereich und sind hier
optischen
Encodern
deutlich
überlegen.
Unterschiedliche Bauformen vom Flachgehäuse bis zum
M12-Gehäuse aus Edelstahl erlauben die Anpassung an
verschiedenste Anwendungen.
Die Vorteile im Überblick
zz
zz
zz
zz
zz
Messbereich 0° bis 360°
Magnetisches Messprinzip
Berührungslos oder mit 10 mm-Welle
Schock-, vibrations- und schmutzunempfindlich
Schutzart bis IP68/IP69
20
Anwendungen
POSIROT®-Positionssensoren eignen sich aufgrund
ihrer Robustheit insbesondere für die Erfassung
von Winkelpositionen rotatorischer Elemente unter
extremen Umweltbedingungen, wie z.B. an mobilen
Arbeitsmaschinen, in Schiffen, Kranen, Baggern, in
Windkraftwerken oder in medizinischen Großgeräten.
Windkraftwerke
Flurförderzeuge
Magnetische Winkelsensoren
Das Funktionsprinzip
POSIROT®-Positionssensoren arbeiten im Gegensatz zu optischen Encodern
auf Grundlage ferromagnetischer Maßverkörperungen, die ein Magnetfeld
modulieren. Die Magnetfeldmodulation wird mittels Multihall-Technologie
detektiert und ausgewertet.
www.asm-sensor.de
Für POSIROT®-Positionssensoren ist ein ausführlicher Produktkatalog verfügbar.
21
Flugzeugschlepper
Drehleiterwagen
Holzerntemaschinen
Kommunale Nutzfahrzeuge
POSIROT®
Magnetische Winkelsensoren und magnetische Encoder
Auswahltabelle
Modell
Auswahlkriterien
Messbereich
PRAS20
PRAS21
PRAS27
PRDS27
PRAS1
PRDS1
PRAS2
PRDS2
PRAS3
PRDS3
PRAS5
PRDS5
A
A
A
D
A
D
A
D
A
D
A
D
•
0°... 360°
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Analogausgänge, absolut
Spannung 0,5 ... 10 V
Spannung 0,5 ... 4,5 V
Strom 4 ... 20 mA
Redundante Version optional
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Digitalausgänge, absolut
SSI - RSSI5V, RSSI24V
•
•
CANopen
CAN SAE J1939
Digitalausgänge,
inkremental
RS5V, RS24V
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
RS5VF, RS24VF
•
HT24V
HT24VF
Standard-Linearität
±0,5%
±1°
±0,5%
±0,3%
±1°
±0,3%
±1°
±0,3%
±1°
±0,3%
±1°
Schutzart
Standard
IP60
IP67
IP67
IP67
IP67
IP67/IP69*
Optional
–
–
IP67/IP69*
IP67/IP69*
IP67/IP69*
IP68/IP69
A = Analogausgang
D = Digitalausgang
NEU
Modell
Auswahlkriterien
PRAS26
A
Messbereich
•
0°... 360°
Analoausgänge, absolut
22
•
•
•
Spannung 0,5 ... 10 V
Spannung 0,5 ... 4.5 V
Strom 4 ... 20 mA
Redundante Version optional
Linearität (Standard)
-
±0,5%
Schutzart
Standard
IP67
Optional
–
A = Analogausgänge
* = mit entsprechendem IP67/IP69-Gegenstecker
POSIROT®
Magnetische Inkrementalencoder
Auswahltabelle
Modell
Auswahlkriterien
PMIS4/PMIR5
Messbereich
0°... 360°
Digitalausgänge, inkremental
HTL
TTL
TTL24V
Standard-Linearität
PMIS4/PMIR7(N)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
±0,1°
±0,1°
±0,1°
Schutzart
IP67
±0,1°
IP67
POSIROT®
Explosionsgeschützte Winkelsensoren
Auswahltabelle
Modell
Auswahlkriterien
Messbereich
PRAS3EX
PRAS5EX
A
A
A
•
•
•
•
•
•
•
•
•
±0,3%
±0,3%
±0,3%
IP65
IP65
IP65
•
0°... 360°
Analogausgänge, absolut
Spannung 0,5 ... 10 V
Spannung 0,5 ... 4,5 V
Strom 4 ... 20 mA
Standard-Linearität
Schutzart
Ex-Schutz-Kennzeichnung
(Staub)
A = Analogausgang
PRAS2EX
•
II 3D Ex tD A22 IP65 T80°C X
•
23
POSITILT®
Mikromechanisch. Sehr robust. Verschleißfrei.
POSITILT®-Neigungssensoren messen berührungslos,
verschleißfrei und absolut Neigungswinkel zwischen
0 und +/-180 Grad. Durch den Einsatz von MEMSTechnologie sind diese Sensoren besonders schock- und
vibrationsfest und unempfindlich gegen Verschmutzung.
Deshalb sind POSITILT®-Neigungssensoren besonders
für den Outdoorbereich geeignet. Unterschiedliche
Bauformen tragen den verschiedenen Einsatzbereichen
Rechnung.
Die Vorteile im Überblick
zz Verschleißfrei
zz Messbereich +/-180°
zz Schutzart bis IP68/IP69
zz Schockunempfindlichkeit
zz MEMS-Technologie
zz Einachsige oder zweiachsige
Messung
24
Anwendungen
POSITILT®-Neigungssensoren sind die ideale Lösung zur Neigungsbestimmung in Bereichen wie
Solarkraftwerken, Nutzfahrzeugen, dem Transportwesen sowie industriellen Anwendungen, in denen
eine Neigungsposition hochpräzise gemessen,
überwacht und ständig nachgeregelt werden muss.
Drehleiterwagen
Solarmodule
MEMS-Neigungssensoren
POSITILT®-Neigungssensoren arbeiten auf der Basis von Mikroelektromechanischen
Systemen. Sie nutzen Feder-Masse-Systeme, die die Auslenkung kleiner Testmassen
(seismische Massen) in Abhängigkeit von der Lage bestimmen. Diese sind als
kapazitive
Beschleunigungsmesser
–
hier
besonders
DifferenzkondensatorBeschleunigungssysteme – ausgeführt. Die Schaltung der beiden Teil-Kondensatoren
bildet einen kapazitiven Spannungsteiler, der zur Bestimmung der Lage herangezogen
wird und auch Möglichkeiten der Linearisierung bzw. Kompensation bietet. Die
Interface-Elektronik erzeugt industrieübliche analoge Ausgangsarten von z.B.
0,5...10 V, 4...20 mA oder digitale CAN-Bus-Ausgänge.
Für POSITILT®-Positionssensoren ist ein ausführlicher Produktkatalog verfügbar.
www.asm-sensor.de
Das Funktionsprinzip
25
Mobilkräne
Bagger
Solarkollektoren
Tunnelvortriebsmaschinen
POSITILT®
Neigungssensoren
MEMS-Technologie
POSITILT®-Neigungssensoren nutzen die MEMSTechnologie (MEMS = Micro Electro Mechanical
Systems). MEMS-Sensoren enthalten mechanische Funktionselemente wie Federn, Balken, Gewichte (seismische Massen) oder Membrane in
tausendstel Millimeter feinen Strukturen aus Silizium. Aber auch andere Materialien wie Metalle, Keramiken, Kunststoffe und viele mehr werden dafür
eingesetzt. Gemessen werden physikalische Größen wie Druck, Beschleunigung, Drehrate, Durchflussmenge oder Gaszusammensetzung ebenso
genau wie zuverlässig.
Unterschieden wird in Volumen- und OberflächenMikromechanik. Erstere wird aufgebaut durch
die Kombination von Siliziumwafern bzw. von
­Siliziumwafern mit Glaswafern. Die OberflächenMikromechanik verwendet überwiegend ­Fertigungsmethoden, die auch in der Halbleiter- und ICHerstellung eingesetzt werden. Neben typischen
Dünnschichttechniken werden Abformtechniken,
Ätztechniken sowie die vertikale Strukturierung von
Silizium genutzt.
26
Hochintegrierte elektronische Schaltkreise bereiten
die feinen Sensorsignale auf und schicken sie über
analoge oder digitale Schnittstellen an die ProzessSteuergeräte zur weiteren Verarbeitung.
POSITILT®
Neigungssensoren
Auswahltabelle
Modell
Auswahlkriterien
PTAM27
PTDM27
PTAM2
PTDM2
PTAM5
PTDM5
PTAM2EX
PTAM5EX
Messbereiche
A
D
A
D
A
D
A
A
1 Achse ±180°
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
2 Achsen ±60°
•
2 Achsen ±180°
Analogausgänge, absolut1)
•
•
•
Spannung 0,5 ... 10 V
Spannung 0,5 ... 4,5 V
Strom 4 ... 20 mA
•
•
•
•
•
•
Digitalausgänge, absolut
•
•
CANopen
CAN SAE J1939
Standard-Linearität
•
•
•
•
±0,5°
±0,5°
±0,5°
±0,5°
±0,5°
IP67
IP67
IP67/IP69*
IP65
IP65
–
IP67/IP69*
IP68/IP69
–
–
Schutzart
Standard
optional
A = Analogausgang
D = Digitalausgang
* = mit entsprechendem IP67/IP69-Gegenstecker
1)
= Funktion ZERO (PMZ), optional
Explosionsgeschützte
Versionen auf Anfrage
27
www.asm-sensor.de
ASM GmbH
Am Bleichbach 18 - 24
85452 Moosinning
Deutschland
Tel. +49 8123 986-0
Fax +49 8123 986-500
[email protected]
www.asm-sensor.de
Die angegebenen Daten in diesem Katalog dienen allein der Produktbeschreibung und sind nicht als zugesicherte Eigenschaften im
Rechtssinne aufzufassen. Etwaige Rechtsansprüche – gleich aus welchem Rechtsgrund – sind ausgeschlossen.
Es wird keine Gewähr übernommen, dass die angegebenen Schaltungen, Verfahren oder Applikationen funktionieren und frei von
Schutzrechten Dritter sind. Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, vorbehalten.
© by ASM GmbH, Moosinning. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Schutzvermerk DIN34 beachten.
08.2015
Similar pages