Alumec 100

Moderne Speziallegierungen
- konzipiert für die
Formtechnologien von heute
Alumec 100: Hochfest und Konsistent
Physikalische Eigenschaften
Alumec 100 ist speziell für Präzisonsspritzguss in
großen Stückzahlen entwickelt worden. Alumec
100 vereint hohe Festigkeit, gleichbleibende Härte
der Dickenrichtung und gute Bruchzähigkeit mit
hervorragender Spanbarkeit.
Verfügbar bis zu einer Plattenstärke von 305mm ist
Alumec 100 die Alumec Legierung mit der höchsten
Festigkeit für Spritzguss- und Blasformanwendungen
bei denen geringer Verschleiß, gute Polierbarkeit und
Korrosionsbeständigekeit gefordert sind.
Wärmeleitfähigkeit
W/mK
159
Ausdehnungskoeffizient
10-6/K
24.3
Elastizitätsmodul - Zug
GPa
69.6
Elastizitätsmodul - Druck
GPa
Dichte
10 kg/m
2.85
Spezifische Wärme
J/kgK
879
Härte
Rockwell B
85 - 91
3
72.4
3
Mechanische Eigenschaften
Typische Festigkeit
0.2% Streckgrenze (MPa)
Zugfestigkeit (MPa)
600
600
534
527
524
509
502
563
545
534
500
400
300
400
300
200
200
>25.4-50.8
>50.8-101.6 >101.6-152.4 >152.4-203.2 >203.2-254
>25.4-50.8 >50.8-101.6 >101.6-152.4 >152.4-203.2
>254-304.8
Plattenstärke (mm)
Alumec 100
Alumec 89
190
180
85
170
Alumec 99
160
Alumec 79
80
150
7075 T651
75
Oberfläche
Kernbereich
>254-304.8
Bruchzähigkeit (MPa√m)
140
Oberfläche
ung
cht
i
r
z
l
Wa
130
Brinell Hardness HB
90
>203.2-254
Plattenstärke (mm)
Härteverlauf über die Plattenstärke
Rockwell Hardness HRB
560
512
485
MPa
MPa
500
566
Plattenstärke (mm)
L-T
T-L
S-L
50.8
42
31
29
76.2
33
28
29
101.6
32
27
28
127.0
30
26
28
152.4
27
27
27
250.0
30
24
25
304.8
27
24
26
Spanende Bearbeitung
Drehen
Schnittdaten
Schruppen mit
Hartmetalschneide
Schlichten mit
Hartmetalschneide
Drehen mit
Schnellarbeitsstahl (HSS)
Schnittgeschwindigkeit (Vc) m/min
604 - 1207
1207 - 2515
251 - 302
Vorschub (fz) mm/r
0.30 - 1.02
up to 0.30
up to - 0.30
Schnitttiefe mm
2.0 - 6.1
0.5 - 2.0
0.5 - 3.0
Schnittdaten
Wendeschneidplatten
Vollhartmetall
aufgelötete
Hartmetallschneidplatte1
Schnittgeschwindigkeit (Vc) m/min
201 - 402
201 - 299
151 - 251
Vorschub (fz) mm/r
0.05 - 0.252
0.10 - 0.302
0.15 - 0.362
Bohren
Hartmetalbohrer
Kühlkanalbohrer mit aufgelöteter Hartmetalschneidplatte
Vorschub ist abhängig vom Durchmesser
1
2
HS-Spiralbohrer1
Durchmesser mm
Schnittgeschwindigkeit (Vc) m/min
Vorschub (fz) mm/r
_< 5
50 - 70
0.08 - 0.20
5 - 10
50 - 70
0.20 - 0.30
10 - 15
50 - 70
0.30 - 0.36
15 - 20
50 - 70
0.36 - 0.41
Spitzenwinkel 118° Drallwinkel 16-30°
1
Planfräsen
Schnittdaten
Schruppen mit
Hartmetallschneide
Schlichten mit
Hartmetallschneide
Schnellarbeitsstahl (HSS)
Schnittgeschwindigkeit (Vc) m/min
604 - 1006
1006 - 3018
251 - 402
Vorschub (fz) mm/r
0.20 - 0.61
0.10 - 0.20
up to - 0.41
Schnitttiefe mm
2.0 - 8.1
up to - 2.0
up to - 8.1
Schaftfräser
1
Schnittdaten
Vollhartmetall
Wendeschneidplatten
HSS
Schnittgeschwindigkeit (Vc)
m/min
302 - 503
302 - 503
122 - 251
Vorschub (fz) mm/r
0.03 - 0.201
0.08 - 0.201
0.05 - 0.361
Vorschub ist von Fräserdurchmesser und Schnitttiefe abhängig
Verfügbare Abmessungen
Warmgewalzte Platte, wärmebehandelt und gereckt oder gestaucht für minimale Eigenspannungen.
Verfügbar als Alumec 100
Plattenstärke: 6.35mm bis 305mm
Geschmiedeter Block verfügbar als QC-10®
Plattenstärke: 305mm bis 810mm
Oberflächenbehandlungen
Empfehlungen zum Polieren
Ausführung
Alumec 100 eignet sich sowohl für maschinelles wie auch
manuelles polieren. Polieren von Hand wird empfohlen um
höchsten Oberflächenansprüchen gerecht zu werden.
Schleifmittel
Zum schleifen eignet sich u.a. Carborundum Schleifpapier.
Arbeiten Sie sich von einer 300-Körnung stufenweise bis zu
einer 800-Körnung vor, für spiegelglatte Flächen bis zu einer
1200-Körnung. Abschliessend polieren Sie mit einer 6μm /3μm
Diamantpaste.
Allgemeines
Voraussetzung ist ein sauberer, staubfreier Arbeitzplatz. Das
Formteil muss mit dem passendem Lösungsmittel sauber
abgewaschen werden. So soll verhindert werden dass Schleifoder Poliermittelreste in die nächste Arbeitsstufe eingetragen
werden. Schleifpapier und Richtung sollten häufig
gewechselt werden. Für spiegelglatte Flächen sollte mit
Schmieröl poliert werden.
Hartanodisieren
Alumec100 kann hart anodisiert werden. Die dabei entstehende
Schicht hat eine Härte von 65HRC, was der Härte von
Werkzeugstahl entspricht. Hartanodisieren wird insbesondere
für Gleitstücke, Verschleissführungen, Führungsbuchsen und
Auswerferstifte verwendet, da es die Reibung reduziert. Diese
Behandlung verursacht Maß- und Formänderungen.
Hartverchromen
Schichthärten bis 80HRC sind möglich, wenn Prozesse die für
Aluminiumlegierungen entwickelt wurden, verwendet werden.
Die Schichtdicke beträgt normalerweise 0,1 bis 0,2mm
Chemisches Vernickeln
Eine Schichthärte von ca. 50HRC ist möglich. Die typische
Schichtdicke kann 0,03 bis 0.1mm betragen. Die
Korrosionsbeständigkeit und der Adhäsionswiderstand der
Schicht ist vergleichbar mit der einer Hartchromschicht.
Reperaturschweißen
Eigenschaft
Schweißdraht
5356
2319
Alcoa QC-10*
Farbgleichheit
33
333
333
Texturgleichheit
33
333
333
Lochfraß
33
33
33
Klebung
3
33
333
Ermüdungsverhalten
3
3
333
Härte
3
3
33
Resistent gegen Temperaturwechsel
3
3
333
Stoßresistent
3
3
333
Wärmeausdehnungskoeffizient
3
3
33
*Speziell zum Schweissen von Alumec100 und QC-10® entwickelt
Vergleich der Alumec Produktpalette
Festigkeit
Zerspanbarkeit
Polierbarkeit
Reperaturschweissbarkeit
Korrosionsbeständigkeit
Temperaturbeständigkeit
Alumec 100
Alumec 99
Alumec 89
Alumec 79
Alumec HT
UNGEEIGNET
EXZELLENT
Alumec 100/QC-10®: Case Studies
Automobilindustrie
Produktbeschreibung:Heckablage
Kunststoff:Polypropylen
Strukturierte Oberfläche:
Ja
Werkzeugform:
Einfacher Hohlraum
Volumen:
225.000 / Jahr
Gesamtstückzahl bislang:
700.000 +
Werkzeug im Einsatz seit: August 2007
Formwerkstoff
QC-10® Forged
P20
Verbesserung
Zykluszeit, Sekunden
60
80
25%
Temperatur der Form, ° C
40
55
27%
Stückzahl pro Tag
1080
900
20%
Consumer Electronic
Produktbeschreibung:
LCD TV Rückseite
Kunststoff:
Hocheffizienter Polystyrol
Bauteilgewicht:1.31kg
Stückzahl: 200.000 Einheiten
Bearbeitungszeit für
die Form
Alumec 100/QC-10®
P20, min
Verbesserung
Hohlraum
45 Stunden
54 Stunden
16%
Kern
30 Stunden
54 Stunden
44%
Formwerkstoff
Alumec 100/QC-10®
P20
Verbesserung
Zykluszeit, Sekunden
29
58
50%
Produktion pro 11Stunden-Schicht
1350 stk
680 stk
98.5%
Designed and produced in the UK by Zest www.thinkzest.com
Alcoa GmbH
Heinrichstrasse 24
40239
Düsseldorf
Germany
Alcoa Global Rolled Products
PO Box 383
Kitts Green Road, Kitts Green
Birmingham, B33 9QR
England
Alcoa Forgings and Extrusions
1600 Harvard Avenue
Cleveland
Ohio 44105-3092
USA
T: +49 211 47 111 0
F: +49 211 47 111 90
E:[email protected]
W:www.alumecuserguide.com
T: +44 (0) 121 252 8000
F: +44 (0) 121 252 8010
E:[email protected]
W:www.alumecuserguide.com
T: +1 (216) 641 3600
W:www.alcoa.com/mold
Alle hier enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die Alcoa nach bestem Wissen und Gewissen für zuverlässig hält. Sie dienen zur
allgemeinen Orientierung besitzen jedoch keinerlei Garantie oder Gewährleitung auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Alcoa übernimmt keine
Haftung aus der Verwendung der hier enthaltenen Informationen.
Similar pages