Deutsch

Presse-Info  www.linear.com
Ultra-winzige 16-bit-ADC-Familie mit 0,5uA Shutdown-Strom – ideal für
Anwendungen mit tragbaren Sensoren
Milpitas, California (USA) – 23. April 2008. Linear Technology Corporation präsentiert die
neuen Chips LTC2451 und LTC2452; es handelt sich dabei um 16-bit-Delta-Sigma-ADCs mit
einer Shutdown-Stromaufnahme von nur 0,5uA (max) in einem ultra-winzigen, nur 3mm x 2mm
großen DFN-Gehäuse. Durch ihre geringe Stromaufnahme, ihre winzigen Abmessungen und die
hohe Auflösung von 16 bit (garantiert ohne fehlende Codes) eignen sich diese ADCs ideal für
batteriebetriebene Anwendungen wie z. B. abgesetzte Sensoren. Die beiden neuen ADCs
begnügen sich mit einer unipolaren Betriebsspannung zwischen 2,7V und 5,5V, sind für die
Digitalisierung von unsymmetrischen bzw. symmetrischen Sensorsignalen vorgesehen und
kommunizieren über eine serielle I2C- bzw. SPI-Schnittstelle. Der LTC2451 kommuniziert über
I2C und kann eine unsymmetrische Eingangsspannung im Bereich von 0V bis VCC digitalisieren;
der LTC2452 kommuniziert über SPI und kann eine differenzielle Eingangsspannung im Bereich
von ±VCC digitalisieren.
Die ADCs LTC2451 und LTC2452 ergänzen die kürzlich vorgestellten Typen LTC2450
(SPI, unsymmetrischer Eingang) und LTC2453 (I2C, differenzieller Eingang) zu einer vollständigen Familie ultra-winziger 16-bit-A/D-Wandler.
Die vielseitigen ADCs LTC2451/LTC2452 bieten eine Auflösung von 16 bit und hervorragende Spezifikationen wie z. B. eine integrale Nichtlinearität von 2LSB, ein eingangsbezogenes Rauschen von 1,4uVeff und einen Verstärkungsfehler von 0,01%. Diese ADCs enthalten
einen internen Oszillator und erlauben bis zu 60 Umsetzungen pro Sekunde. Der Chip eignet sich
Ultra-winzige 16-bit-ADC-Familie mit 0,5uA Shutdown-Strom – ideal für
Anwendungen mit tragbaren Sensoren
Seite 2
dadurch bestens zur Digitalisierung der Ausgangssignale von Temperatur-, Druck-, Spannungsund anderen Sensoren, die zur Messung langsam veränderlicher Größen verwendet werden.
Bei maximaler Abtastrate (60Hz) beträgt der maximale Betriebsstrom 0,7mA (LTC2451)
bzw. 1,2mA (LTC2452). Nach jedem Umsetzungszyklus geht der ADC in einen ShutdownModus über, wodurch die Stromaufnahme auf weniger als 0,5uA (max.) absinkt. In Anwendungen, in denen tragbare Sensoren nur gelegentlich abgefragt werden – das ist oft der Fall –
verringert sich dadurch die Stromaufnahme drastisch. Wenn der ADC beispielsweise nur eine
Messung pro Sekunde vornimmt, verbraucht der LTC2451/LTC2452 gerade einmal 40uW bei
3V Betriebsspannung. Der LTC2451/LTC2452 enthält eine proprietäre Abtastschaltung, die den
dynamischen Eingangsstrom auf weniger als 50nA reduziert. Das ermöglicht die Verwendung
von Eingangsschutz- und Filterschaltungen unterschiedlichster Art.
Die ADCs LTC2451 und LTC2452 haben ein 8-poliges, ultra-winziges (3mm x 2mm)
DFN-Gehäuse. Sie sind ab sofort in Ausführungen für den kommerziellen und für den industriellen Temperaturbereich lieferbar. Die 1000-er Stückpreise beginnen bei $1,15 für den
LTC2451 und bei $1,25 für den LTC2452.
LTC245x Ultra-winzige ADCs
I/O
Unsymmetrisch
Differenziell
SPI
LTC2450 (30Hz),
LTC2450–1 (60Hz)
LTC2452
LTC2451
LTC2453
2
IC
Ultra-winzige 16-bit-ADC-Familie mit 0,5uA Shutdown-Strom – ideal für
Anwendungen mit tragbaren Sensoren
Seite 3
Bildunterschrift: Vollständige Familie ultra-winziger 16-bit-ADCs mit SPI/I2C-Schnittstelle zur
Digitalisierung unsymmetrischer bzw. symmetrischer Signale
Die wichtigsten Leistungsmerkmale: LTC2451/LTC2452
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Differenzieller Eingangsspannungsbereich gleich ±VCC (LTC2452/LTC2453)
Unsymmetrischer Eingangsspannungsbereich 0V bis VCC (LTC2450/LTC2451)
2
I C-kompatible 2-Draht-Schnittstelle (LTC2451/LTC2453)
SPI-kompatible 3-Draht-Schnittstelle (LTC2450/LTC2452)
Extrem geringer dynamischer Eingangsstrom: 50nA
Ultra-kleines (3mm x 2mm) DFN-Gehäuse
Integrale Nichtlinearität 2LSB, keine fehlenden Codes
4LSB Endwertfehler
Unipolare Betriebsspannung zwischen 2,7 und 5,5V
Rauschspannung: 1,4uVeff
Geringe Leistungsaufnahme:
700uA bei 60Hz Wandlerrate (LTC2451)
10uA bei 1Hz Wandlerrate
<1uA Stromaufnahme im Sleep-Modus
Interner Oszillator – keine externen Bauteile erforderlich
Einschwingzeit in Multiplexer-Anwendungen: ein Umsetzungszyklus
Ein-Umsetzungszyklus-Betrieb mit automatischem Shutdown
Maximale Wandlerrate: 60Hz
Über Linear Technology
Die Firma Linear Technology Corporation, Hersteller von hochleistungsfähigen Linear-ICs,
wurde 1981 gegründet, ging 1986 an die Börse und wurde im Jahr 2000 in den S&P-500-Index
bedeutender börsennotierter Unternehmen aufgenommen. Linear Technology produziert u. a.
Präzisionsverstärker, Komparatoren, Spannungsreferenzen, monolithische Filter, Linearregler,
Gleichspannungswandler, Batterieladegeräte, Datenkonverter, KommunikationsschnittstellenICs, HF-Signalaufbereitungs-ICs, uModuleTM-Produkte und viele andere Analog-ICs. Typische
Anwendungsbereiche für die hochleistungsfähigen ICs von Linear Technology sind: Telekommunikation, Handys, Netzwerkprodukte wie z. B. optische Schalter, Notebook- und
Desktop-Computer, Computerperipheriegeräte, Video/Multimedia-Geräte, industrielle Messsysteme, Sicherheits- und Überwachungseinrichtungen, hochwertige Consumer-Produkte wie
z. B. Digitalkameras und MP3-Player, komplexe medizinische Geräte, Automobilelektronik,
Fabrikautomatisierung, Prozesssteuerung sowie militärische Systeme und Luft-/Raumfahrt.
Weitere Informationen finden Sie unter www.linear.com.
LT, LTC, LTM und
sind eingetragene Marken und uModule ist eine Marke der Firma Linear Technology Corp.
Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Ultra-winzige 16-bit-ADC-Familie mit 0,5uA Shutdown-Strom – ideal für
Anwendungen mit tragbaren Sensoren
Pressekontakte:
Ralf Stegmann
[email protected]
Tel: +49 (0) 7131/9234–0
John Hamburger, Director Marketing Communications
[email protected]
Tel: +1 408-432-1900 ext 2419
Doug Dickinson, Media Relations Manager
[email protected]
Tel: +1 408-432-1900 ext 2233
Seite 4
Similar pages