Download

de
Bedienungsanleitung
3 1/2-stellige Digital-Anzeige
mit Hilfsstromversorgung
en
3
Operating instructions
3 1/2-digit digital display
with auxiliary current supply
8
DI350
61001049/00/04.08
de
DI350
• Betrieb
Das DI350 ist eine für die Schalttafelmontage konzipierte, 3 ½-stellige
Digitalanzeige für Strom- oder Spannungssignale. Das Gerät zeigt die
Eingangsmesswerte in der jeweils ausgewählten physikalischen Einheit
über 14 mm hohen LED-Ziffern an.
• Installation
Achtung: Die Installation dieser Geräte darf nur von speziell
ausgebildetem Fachpersonal unter Beachtung der in dieser
Dokumentation enthaltenen Informationen und mittels der
mitgelieferten Montageklammern und Anschlussklemmen
durchgeführt werden. Dabei sind die in dieser Dokumentation
enthaltenen Informationen, landesspezifischen Bestimmungen und
Sicherheitsvorschriften zu beachten.
Montieren Sie das Gerät in einer staubfreien, trockenen Umgebung, in
der keine korrodierenden Gase auftreten. Die Lüftungsöffnungen an
der Gehäuseseite dürfen nicht abgedeckt werden.
Stromversorgung für Eingänge und Sensoren
Der Standardeingang ist ein 4-20 mA-Signal. Das DI350 ist in einer
Ausführung erhältlich, die die Anforderungen der meisten gängigen
analogen Strom-/Spannungsformate erfüllt. Weitere Informationen
entnehmen Sie bitte der Typenbezeichnung.
Das DI350 verfügt standardmäßig über eine Stromversorgung, die
sich zur Versorgung eines schleifengespeisten Transmitters oder
eines anderen als Eingang dienenden aktiven Geräts eignet. Dieser
Schaltkreis ist vom Eingangsschaltkreis und der Stromversorgung
vollständig getrennt.
Anforderungen an die Stromversorgung
Bevor Sie das Gerät an die Stromversorgung anschließen, überprüfen
Sie anhand der Typenbezeichnung, ob die Stromversorgung für
das Gerät geeignet ist. Für DI350-Anzeigen ist eine geeignete
Netzstromversorgung mit den folgenden Leistungsdaten erforderlich:
Spannungsbereich
Nennspannung
Leistung
Frequenz
100–132 V AC
110 V AC
6 VA
47-63 Hz
200–264 V AC
240 V AC
6 VA
47-63 Hz
12–35 V DC*
24 V DC
4,5 W (bei 24 V DC)
-
*Der Einsatz einer DC-Stromversorgung zur Bereitstellung dieser
Spannung ist gemäß der Registrierung des Geräts in der UL/CSA-Liste
zulässig.
Anschlüsse
Als effektiven Schutz vor elektromagnetischer Störeinstrahlung
müssen alle Signalleitungen geschirmt sein oder in leitfähigen
Kabelkanälen bzw. in Rohren geführt werden.
Verwenden Sie eine für Temperaturen von über 70 °C zugelassene
Anschlussleitung (12-28 AWG), und schließen Sie diese mit
einem Drehmoment von 0,5 Nm (4,5 lb-In) an. Isolieren Sie die
Anschlussleitung an beiden Enden auf 7 mm ab. Versehen Sie
mehradrige Leiter mit einer geeigneten Adernendhülse (nicht löten).
Klemme
Signal
1
+24 V DC
2
0V
3
Signal + 4
Signal −
7
Phase (+)
8
Neutral (−)
Sensorstromversorgung (Ausgang)
Analogeingang
Stromversorgung
• Anzeigeskalierung (Kalibrierung)
Allgemein
Zum Festlegen der Anzeigeskalierung, wählen Sie die
Dezimalpunktposition aus, und justieren Sie die Regler ZERO (Z)
und SPAN (S), bis die erforderlichen Einheiten angezeigt werden.
Mit dem Regler ZERO wird die ‘Nullpunkteinstellung’ vorgenommen
(einstellbarer Zählbereich ±1200). Mit dem Regler SPAN wird die
Einstellung für den maximalen Anzeigewert durchgeführt (einstellbarer
Zählbereich 20 bis 2100).
Prozedur
1. Wenn der Dezimalpunkt geändert werden soll, nehmen Sie die
Rückwand ab. Dazu werden die vier Clips, die die Rückwand
fixieren, vorsichtig auseinander gebogen und die Steckbrücken auf
der Anzeigeplatine entsprechend gesetzt. (siehe folgende Seite).
Bringen Sie anschließend die Rückwand bzw. Clips wieder an.
2. Legen Sie ein ‘Nullsignal’ (in der Regel ein 4 mA-Signal) an, und
justieren Sie den Z-Regler, bis der erforderliche Anzeigewert erreicht
ist.
3. Stellen Sie die Eingangsquelle auf den Maximalwert ein (in der
Regel 20 mA), und justieren Sie den Regler S, bis der erforderliche
maximale Messwert angezeigt wird.
4. Überprüfen Sie den Nullpunkt, und wiederholen Sie bei Bedarf die
Schritte 2 & 3.
Maße
45,0 mm (+0,6 / -0,0 mm)
92,0 mm (+0,8 / -0,0 mm)
AUSSCHNITT
DICHTUNG
Gerät mit
Strom-/Spannungsausgang
+
Schleifengespeister
2-DrahtTransmitter
+
–
18,0 mm
TAFELSTÄRKE Max. 18,0 mm
Ziehen Sie die Montageschrauben
nicht zu fest an.
–
DI350
3
Andere
Empfangsgeräte
+
–
DI350
1
Anschlussdiagramm des DI350
4
2
3
4
Ca.1 mm anheben
1. Heben Sie den Verriegelungshebel vorsichtig mit einem Schraubendreher
vorsichtig an, um die Rückwand zu lösen.
2. Ziehen Sie die Rückwand etwas zurück, damit der Verriegelungshebel nicht wieder einrastet.
3. Wiederholen Sie den Vorgang für jeden Verriegelungshebel, bis sich die Rückwand
lösen lässt.
Anzeigeplatine
188.8
1.888 18.88
Jumper zur Auswahl der AC- Versorgungsspannung
(auf der Unterseite der Platine)
Anschluss für
240 V AC-Betrieb
mA-Eingang
Spannungseingang
Eingangsoffset +
Eingangsoffset −
Anschluss für
110 V AC-Betrieb
Anschlussklemme
Hauptplatine des DI350 mit Darstellung der Anschlusspositionen
en
DI350
• Operation
The DI350 is a panel mount, 3+1/2 digit indicator for current or voltage
signals. It shows the input measurement in any chosen engineering
unit using bright, 14 mm high, LED digits.
• Installation
Caution: In order to meet product safety requirements, these units
must only be installed, by qualified staff, in accordance with the
information given in this manual, using the mounting clips and terminal
blocks supplied, and all relevant national electrical wiring and safety
rules must be followed.
Locate the instrument in an area that is free from dust, moisture and
corrosive gases. Do not cover the ventilation holes at the side of the
case.
Inputs and sensor power supply
The default input is a 4-20 mA signal. The DI350 can be ordered to suit
most common analogue current/voltage formats - please check the
model number for details.
As standard the DI350 has a power supply suitable for powering a
loop powered transmitter or other active device as input. This circuit is
completely isolated from the input circuit and power supply.
Power Supply Requirements
Check the power supply against the model number before applying
power to the instrument. DI350 displays must be used with a suitable
mains Power Supply, ratings are as follows:
Voltage Range
Nominal Voltage
Power
Frequency
100–132 V AC
110 V AC
6 VA
47-63 Hz
200–264 V AC
240 V AC
6 VA
47-63 Hz
12–35 V DC*
24 V DC
4.5 W (at 24 V DC)
-
*Using a DC power supply that provides this voltage will comply with
the instrument’s UL/CSA listing.
Connections
For effective protection from electromagnetic noise, all signal cables
must be shielded, or located on conductive trays or in conduits.
Use 12-28 AWG Cu Wire rated for temperatures above 70 °C Only,
tighten to 4.5 lb-In. Strip wires to 7 mm from the ends. Use a suitable
ferrule for multistranded wires (do not solder).
Terminal
Signal
1
+24 V DC
2
0V
3
Signal + 4
Signal −
7
Live (+)
8
Neutral (−)
Sensor power supply (Output)
Analogue Input
Power Supply
• Display scaling (calibration)
General
To set the display scaling you select the decimal point link position and
adjust the ZERO (Z) and SPAN (S) control to give the required units.
The ZERO adjusts the ‘zero’ point reading (adjustment range ±1200
counts). The SPAN adjusts the ‘full scale’ reading (adjustment range 20
to 2100 counts).
Procedure
1. If the decimal point needs to be changed, remove the back plate by
gently prising apart the four clips that hold it in place, place the link
(on the display board) as shown (to right) and reassemble.
2. Inject a ‘zero’ (normally 4 mA) signal and adjust the Z control to give
the required display value.
3. Set the input source to ‘full scale’ (normally 20 mA) and adjust the S
control to give the required full scale display.
4. Recheck the zero and repeat steps 2 & 3 if required.
92.0 mm (+0.8 / -0.0 mm)
CUTOUT
45.0 mm (+0.6 / -0.0 mm)
Dimensions
GASKET
18.0 mm
PANEL THICKNESS Max 18.0 mm
Do not overtighten the mounting screws
10
Device with
current/voltage
outputs
+
2-wire
loop Powered
Transmitter
+
–
–
DI350
3
Other
receiving
device
+
–
4
DI350
1
2
3
4
DI350 input connection diagram.
11
Move about 1mm
1. Gently move lug out a fraction with a screwdriver to release the backplate.
2. Pull the backplate back slightly to keep lug from clicking back into place.
3. Repeat with each lug until backplate comes loose.
Display board
188.8
1.888 18.88
AC power supply voltage selection jumpers
(on the underside of the board)
Link for 240 V AC
operation
mA input
Voltage input
Input offset +
Input offset −
Link for 110 V AC
operation
Terminal block
DI350 main board showing the location of links
12
13
14
15
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG
Postfach 3030
32720 Detmold
Klingenbergstraße 16
32758 Detmold
Tel. +49 5231 14-0
Fax +49 5231 14-20 83
[email protected]
www.weidmueller.com 61001049/00/04.08
Similar pages