Brennwerttechnik 14,6 MB - ebm

Brennwerttechnik
Ausgabe 2015-01
Inhaltsverzeichnis
2
Über ebm-papst
4
Laborausstattung
8
Brennwerttechnik Systeme
10
Radialventilatoren
16
Ventile
34
Feuerungsautomaten
42
Die Vertretungen der ebm-papst
48
3
ebm-papst Landshut als Partner
in der Entwicklung von Heizgeräten.
ebm�papst Landshut ist DER Partner für die Entwicklung von
­Heizungssystemen.
Seit den 90er Jahren ist die Brennwerttechnik auf dem Siegeszug.
Und genauso lange ist ebm-papst Landshut der Toplieferant für
Vormisch­gebläse. Wir waren also von Anfang an dabei. Und wir haben
das weltweit erste Gebläse für die Brennwerttechnik entwickelt und
­geliefert. Aber wir haben uns auch weiterentwickelt: nämlich vom
­größten Lieferanten für Vormischgebläse hin zum Entwickler kompletter Brennwerttechnik-Systeme bestehend aus Gebläse, Venturi, Ventil,
und Feuerungsautomat. Auch das ist bis heute weltweit einzigartig.
4
5
Unser Denken und Handeln ist nachhaltig.
Aus Überzeugung.
Schon immer ist unser Denken und Handeln von Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit geprägt. Seit Jahrzehnten arbeiten wir deshalb
GreenTech ist anerkannt und ausgezeichnet.
GreenTech zahlt sich für unsere Kunden aus.
getreu einer einfachen, aber strikten Überzeugung unseres Mitgründers Gerhard Sturm: „Jedes Produkt, das wir neu entwickeln, muss seinen
Unsere Produktionskette in ihrer Gesamtheit hält dem kritischen
Das Herz von GreenTech ist zukunftsweisende EC-Technologie von
Vorgänger ökonomisch und ökologisch übertreffen.“ Mit GreenTech haben wir unsere Unternehmensphilosophie auf den Punkt gebracht.
Blick von Umweltspezialisten und Öffentlichkeit stand. Das belegt
ebm-papst. Als Kernstück unserer effizientesten Motoren und Venti-
unsere Auszeichnung als Deutschlands nachhaltigstes Unternehmen
latoren erreicht sie Wirkungsgrade bis zu 90 %, sorgt für höchste
2013 oder auch der DEKRA Award 2012 in der Kategorie „Umwelt –
Energieeinsparungen, eine deutlich längere Lebensdauer und macht
GreenTech ist vorausschauende Entwickung.
GreenTech ist umweltfreundliche Produktion.
Herausforderung Energiewende“, um nur einige von vielen Beispie-
die Produkte völlig wartungsfrei. Werte, die sich nicht nur für die
Unsere eingesetzten Werkstoffe und Verfahren optimieren wir schon
Auch in unseren Produktionsprozessen steht GreenTech für maxi-
len zu nennen. Der umwelttechnische Vorsprung unserer aus
Umwelt, sondern auch zu 100 % für den Anwender auszahlen! Denn
in der Konzeptionsphase auf größtmögliche Umweltverträglichkeit,
male Energieeffizienz. Dabei spielen der Einsatz von Photovoltaik, die
der Überzeugung GreenTech heraus entwickelten Produkte ist auch
alle Produkte von ebm-papst – auch jene, bei denen GreenTech
Energiebilanz und – wenn möglich – Recyclingfähigkeit. Permanent
intelligente Nutzung von Abwärme und Grundwasserkühlung sowie
durch die Erfüllung strengster Energie- und Umweltnormen mess-
EC-Technologie aus Anwendungssicht keinen oder noch keinen Sinn
verbessern wir Material und Leistung sowie Strömungs- und Ge-
natürlich unsere eigene Kühl- und Lüftungstechnik die größte Rolle.
bar. Nicht selten unterbieten sie Grenzwerte, die erst in einigen Jah-
macht – bestechen durch eine größtmögliche Verbindung von Ökono-
räuschverhalten unserer Produkte. Gleichzeitig reduzieren wir maß-
Der Energieverbrauch unseres modernsten Werkes zum Beispiel liegt
ren in Kraft treten, schon heute um ein Vielfaches.
mie und Ökologie.
geblich den Energieverbrauch. Durch eine enge Vernetzung mit
um 91 % niedriger, als es die geltenden Anforderungen verlangen.
Hochschulen und Wissenschaft sowie die Stiftung einer Professur
Auf diese Weise tragen unsere Produkte von der Entstehung bis zur
im Bereich Energietechnik und regenerative Energien profitieren wir
recyclingfähigen Verpackung zum Umweltschutz bei.
darüber hinaus von neuesten Forschungsergebnissen auf diesen
Gebieten – und sorgen gleichzeitig für hochqualifizierten Nachwuchs.
GreenTech folgt
einer strikten
Überzeugung.
GreenTech ist
vorausschauende
Entwicklung.
GreenTech
zahlt sich
für unsere
Kunden aus.
GreenTech ist
umweltfreundliche
Produktion.
GreenTech ist
anerkannt und
ausgezeichnet.
6
GreenTech heißt:
jedes neue Produkt
ökologisch optimieren.
7
Laborausstattung
Wir haben die Forschungs- und Entwicklungskompetenz, die heute
Gaslabor
Luftleistungsprüfstand
Geräuschmesslabor
notwendig ist, um ständig besser zu werden: Engagierte, intelligente
ebm-papst Landshut verfügt über ein Gaslabor mit modernsten Mess-
Es stehen mehrere Luftleistungsprüfstände zur Verfügung. Hier wer-
In unserem schalldichten Geräuschmesslabor mit modernster und
­Ingenieure und Techniker, die in Zusammenarbeit mit den Entwick-
einrichtungen. Darin können auch länderspezifische Unterschiede
den das Betriebsverhalten der Gebläse geprüft und die Luftleistungs-
präziser Schallmesstechnik wird das Geräuschverhalten unserer
lungsteams unserer Kunden an der Weiterentwicklung der Produkte
berücksichtigt werden, da jedes Land eigene Vorschriften für die Zu-
kennlinien aufgezeichnet.
Gebläse und Systeme geprüft, übrigens auch unter realen Bedingun-
feilen. Das Spektrum der Analysen beschränkt sich dabei nicht nur
sammensetzung der Gase sowie für den minimalen und maximalen
auf den Schadstoffausstoß, auch Geräusch- und EMV-Emissionen
Versorgungsdruck besitzt. Um den Einfluss der unterschiedlichen Ver-
Spektrumanalysator
werden von uns analysiert und optimiert.
sorgungsnetze darzustellen, kann der Vordruck in der Versorgungs-
Mit dem Spektrumanalysator können leitungsgebundene Störungen
Zusätzliche Ausstattung
leitung variiert werden. Außerdem stehen alle in Europa, Amerika und
gemessen werden. Da unsere Geräte zur Weiterverarbeitung in fach-
Zu unserer Ausstattung gehören außerdem ein hochauflösendes
Asien gängigen Test- und Grenzgase zur Verfügung.
kundigen Industriebetrieben gefertigt werden, sind wir eigentlich
3D-Mi­kros­kop sowie ein 3D-Plotter für Rapid Prototyping, mit dem
nicht verpflichtet, ihre elektromagnetische Verträglichkeit zu prüfen
kurzfristig Kunststoffteile für Tests angefertigt werden können.
Wir unterstützen unsere Kunden bei der Entwicklung ihrer Applikationen von Anfang an. Unsere Produkte gehen erst dann in Serie, wenn
gen, wie sie beim Einbau in die Kundenprodukte vorherrschen.
die notwendigen Eigenschaften sichergestellt wurden. Die dafür
Wir führen Abgasmessungen durch (CO2, CO, Lambda) wie auch
(EMV-­Messung). Trotzdem möchten wir unseren Kunden diesen
benötigten Tests umfassen sowohl Prüfungen zur Einhaltung gesetz-
Messungen mit variablen strömungstechnischen Parametern (Ventu-
Service ­anbieten. Dabei wird geprüft, ob die Motoren die EN-55014-1
Darüber hinaus können wir Rütteltests durchführen, um mechanische
licher Vorschriften wie auch kundenspezifischer Vorgaben. Hierfür
ridruck, Modulationsbereich, Massenstrom). In der Klimakammer
erfüllen und somit keine Geräte im Umfeld gestört werden.
Belastungen, wie sie beispielweise beim Transport der Gebläse auf-
stehen zahlreiche Mess­eeinrichtungen direkt am Standort Landshut
können zudem äußere Einflussgrößen wie Temperatur und Luftfeuch-
zur Verfügung.
tigkeit kurzfristig und auch im Dauerversuch getestet werden. Auch
Klimakammer
der Schutzart zur Verfügung. Damit können Umgebungseinflüsse in
Anlehnung an DIN EN 60529 überprüft werden.
treten, zu simulieren. Außerdem stehen Einrichtungen für die Prüfung
Wind und Turbulenzen im Ansaugbereich können simuliert werden.
Es stehen mehrere Klimakammern in verschiedenen Größen zur Ver-
So prüfen wir beispielsweise auch Designeinflüsse, wie Veränderun-
Zur Messung der Effizienz des Systems kann die Kondensatmenge
fügung. Dort können Dauerversuche bei verschiedenen Umgebungs-
gen am Gas-Luft-Krümmer, an den Rückstromklappen oder am
ermittelt werden.
be­dingungen (Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck) durchgeführt
Venturi. Denn all das kann die Effizienz – aber auch die Geräusch-
werden. So lässt sich auch die Lebensdauer der Geräte ermitteln.
entwicklung und die Funktionalität – einer Brennwertheizung beeinflussen und muss bei der Abstimmung der einzelnen Komponenten
berücksichtigt werden.
8
9
Brennwerttechnik Systeme
10
11
Brennwerttechnik Systeme
Brennwerttechnik versus Heizwerttechnik.
In Zeiten der Rohstoffverknappung müssen die vorhandenen Energie-
Optimales Zusammenspiel der Komponenten eines Brennwert-
Die nachfolgende Abbildung zeigt die Funktionsweise
Der Unterschied ist, dass bei der Brennwerttechnik der im Abgas vor-
träger so effizient wie möglich genutzt werden. Daher ist es wichtig,
gerätes.
dieser Komponenten.
handene Wasserdampf vor dem Austritt aus dem Kamin kondensiert
die alten Heizwertgeräte gegen effiziente Brennwertgeräte zu tauschen.
Für die Energieausbeute bei der Verbrennung ist das Mischungsver-
und zur zusätzlichen Wärmegewinnung genutzt wird. Bezogen auf die
hältnis von Gas zu Luft entscheidend. Bei zu hohem Gasanteil spricht
Heizwerttechnik, die diesen Effekt nicht nutzt, kann so ein deutlich
Aufbau eines Brennwertheizgerätes.
man von einer zu fetten Mischung. Da nicht genügend Sauerstoff
höherer Wirkungsgrad von bis zu 111 % erzielt werden.
Was können wir Ihnen liefern? Und was haben Sie davon?
zur Verfügung steht, wird das Gas nicht vollständig verbrannt und mit
den Abgasen abgeleitet. Dadurch geht nicht nur viel Energie verloren,
System Gas-Luft-Verbund
Luft
Gas
die Abgase enthalten außerdem unerwünschte Produkte wie Kohlenmonoxid (CO) und Ruß. Im anderen Fall, wenn der Gasanteil zu gering
Venturi
Gebläse
Es kommt also auf die richtige Mischung an. Diese wird nur erreicht,
Der durch den Venturieffekt
erzeugte Druck sorgt im
pneumatischen Gas-LuftVerbund für eine optimale
Mischung aus Gas und Luft.
Modernste Gebläsetechnik für den modulierenden Betrieb
mit niedrigem Geräusch und langer
Lebensdauer.
optimal abgestimmt ist. Und das ist in der Realität gar nicht so ein-
wenn das System zur Vormischung von Gas und Luft bzw. Sauerstoff
fach. Ein Problem sind z. B. die unterschiedlichen Gasqualitäten. Erdgas hat einen hohen Methananteil und somit einen niedrigeren
Venturi
Ventil
Gas
an / aus
erlischt.
Luft-Gas-Gemisch
ist, kann dies im Extremfall dazu führen, dass die Flamme im Brenner
Brennwert als Flüssiggas, das hauptsächlich aus Propan- und Butangemischen besteht. Immer häufiger wird auch Biogas verwendet. Das
Mischungsverhältnis muss also exakt auf den Brennwert der unteran / aus
Drehzahlsteuerung
schiedlichen Gasfamilien eingestellt werden – genauso wie der Luftdruck und die Temperatur der Zuluft sowie der Versorgungsdruck in
Eine weitere Herausforderung ist die Flexibilität der Heizleistung.
Ventil
Das für die richtige
Gasmenge notwendige Teil ist besonders
kompakt gebaut.
Je größer der Modulationsbereich einer Heizung, desto besser kann
die Heizleistung auf den momentanen Bedarf eingestellt werden. Die
Grenzen des Modulationsgrades werden dabei durch die minimale
und maximale Leistung des Vormischgebläses bestimmt. Außerdem
muss das System auch bei geringer Heizungsleistung die Fähigkeit
Gebläse
Luft-Gas-Gemisch
der Gasleitung.
Feuerungsautomat mit
Display
haben, das optimale Mischungsverhältnis einzustellen. Dazu müssen
die Komponenten Gebläse, Venturi, Ventil und Feuerungsautomat
Feuerungsautomat
mit Display
In Kooperation mit ebm-papst
Heating Systems wird die
elektronische Steuerung genau
auf das System abgestimmt.
Per LabVision-Software können
Signale aus dem Feuerungsautomaten im Laborbetrieb
ausgelesen werden.
12
ideal aufeinander abgestimmt sein. Deshalb ist es für uns nur logisch,
Brenner
alle vier Komponenten als fertiges System zur Vormischung aus einer
Hand zu liefern. So können sich unsere Kunden ganz auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren.
Schematischer Aufbau eines Systems
13
Systeme im Überblick
NRV 118 Das System für Heizleistungen von 3 bis 42 kW
Unsere Systemlösungen auf einen Blick.
Eine perfekte Abstimmung aller Komponenten ist in der Heiztechnik
Die möglichen Einbaulagen finden Sie auf Seite 18. Für weitere
essentiell, um optimale Leistung und Effizienz zu erzielen. Deshalb
mögliche Anbaupositionen des Ventils oder spezifische Anbauteile für
Bestehend aus:
bieten wir Ihnen komplette Heizsysteme inklusive Gebläse, Venturi
die Luftführung sprechen Sie uns bitte an.
–– Gebläse NRG 118 mit Multiventuri
und ­Gasarmatur aus einer Hand.
Durch unsere Systempartnerschaft mit ebm-papst Heating Systems,
–– Gasventil GB-ND 055 E01
Ein wesentlicher Vorteil unserer Venturis ist das optimale Mischungs-
dem niederländischen Spezialisten für intelligente Regeltechnik,
verhältnis bei gleichzeitig hohen Modulationsbereichen. Um diese
kommt dazu auch ein auf das System perfekt abgestimmter Feue-
hohe Effizienz zu erreichen, bieten wir für die Multiventuris je nach
rungsautomat. Dieser kann direkt an das System oder abgesetzt
Heizleistungsbereich unterschiedliche Venturieinsätze. Darüber hin-
montiert werden.
aus bieten Ihnen die Lösungen mit Multiventuri vielfältige Möglichkei-
Unsere Systeme liefern wir als komplett getestete und abgestimmte
ten für die Anordnung unserer Systeme in Ihren Geräten. Sie haben so
den Vorteil einer möglichst flexiblen und platzsparenden Integration.
Heizleistungsbereich [kW] Sachnummern
Venturi 1
3 – 23
55734.32010
Einheiten mit optimierten Schnittstellen, um Ihren Aufwand zu mini-
Venturi 2
5 – 28
55734.32020
mieren.
Venturi 3
7 – 42
55734.32030
175 m
m
m
163 m
m
224 m
Muster auf Anfrage.
NRV 77 Das System für Heizleistungen von 2 bis 35 kW
NRV 137 Das System für Heizleistungen von 15 bis 145 kW
Bestehend aus:
Bestehend aus:
–– Gebläse NRG 77 mit Multiventuri
–– Gebläse NRG 137 mit Multiventuri
–– Gasventil GB-ND 055 E01
–– Gasventil GB-ND 057 D01
Heizleistungsbereich [kW] Sachnummern
Venturi 1
2 – 15
55734.33000
Venturi 2
5 – 28
55734.33010
Venturi 3
7 – 35
55734.33020
Heizleistungsbereich [kW] Sachnummern
178 m
m
157 m
m
Venturi 1
15 – 90
55724.10000
Venturi 2
24 – 145
55724.10010
213 m
m
m
204 m
234 m
m
Muster auf Anfrage.
14
m
253 m
Muster auf Anfrage.
15
Radialventilatoren
16
17
Radialventilatoren
Moderne gas- oder ölbetriebene, modulierende Brennwertgeräte
Übersicht Radialventilatoren
Einbaulagen
Unser umfassendes Produktportfolio bietet Gebläse für Heizleistungen
müssen bei allen Betriebszuständen und äußeren Bedingungen mit
von 2 kW bis 1 MW. Die Übersicht zeigt die verfügbaren Gebläsetypen
der optimalen Menge und Zusammensetzung von Luft und Brennstoff
1
versorgt werden. Hierfür sind regelbare Gebläse mit steiler Druck-
Die Einbaulagen 1 bis 5 sind grundsätzlich möglich. Bei schwin-
dass die tatsächlich erreichte Heizleistung im Endgerät von verschie-
Volumenstrom-Kennlinie und hohem Druckmaximum erforderlich.
gungsgedämpfter Motormontage wird das Motorgewicht durch ein
denen Faktoren abhängig ist. Gasart, Brenner und Wärmetauscher
ebm-papst hat die Entwicklung dafür geeigneter EC-Gebläse ent-
elastisches Element zusätzlich abgestützt. Deshalb ist die Angabe der
sind nur einige Komponenten, die für das Erreichen einer bestimmten
scheidend geprägt und bietet heute das umfangreichste Programm
Einbaulage erforderlich. In Verbindung mit unseren Systemen sowie
Leistung verantwortlich sind.
für diesen Anwendungsbereich. Die besonderen Eigenschaften
bei der Einbaulage 6 ist eine Rücksprache notwendig.
dieser Gebläse können jedoch auch für viele andere Anwendungen
Venturis
genutzt werden. Beispiele hierfür sind gasbetriebene Gargeräte in
Venturis sorgen für das richtige Verhältnis zwischen Luft- und Gasvo-
der Systemgastronomie oder auch gasbetriebene Fritteusen für den
lumenstrom. Durch den Wirkungsgrad des Venturi wird darüber hin-
kommerziellen Einsatz.
aus der maximal mögliche Modulationsgrad der Heizung bestimmt.
2
3
4
5
6
und den von uns empfohlenen Einsatzbereich. Bitte beachten Sie,
G3G 250 MW
G3G 250
Hier sehen Sie die mögliche Rotation zwischen Venturi und Gebläse –
G3G 200
zur Verdeutlichung ist auch das Gasventil abgebildet:
G1G 170
RG 175
Grundaufbau
NRG 137
Gehäuse
Die Gehäuse der Gebläsetypen NRG, RG und G1G/G3G sind aus
Mögliche Einbaulagen für das Multiventuri
Aluminium-Druckguss, das Gehäuse des HRG 134 aus Kunststoff
Weitere Details zu den verfügbaren Venturi-Varianten erhalten Sie bei
PA6 GF. Die bei Gas-Vormischtechnik erforderliche Dichtheit wird
Ihrem Ansprechpartner vor Ort.
durch eine spezielle Abdichtung der Gehäusehälften und der Antriebs-
Kommutierungselektronik
wellendurchführung erreicht. Die speziellen Anforderungen, Prüfun-
Die Motorelektronik ist in die Gebläseeinheit integriert. Damit stellen
gen und Zulassungskriterien werden im Einzelfall abgestimmt. Die
wir sicher, dass die Kommutierungselektronik optimal auf den Motor
erforderlichen Sicherheitsprüfungen für die komplette Funktionsein-
abgestimmt ist. Blockadeabschaltung und Überlastungsschutz sind
heit müssen vom Endgerätehersteller selbst durchgeführt werden.
optional integrierbar. Im Einzelfall ist eine Anpassung an den Feue-
Ventilatorräder
rungsautomaten erforderlich.
Die Ventilatorräder der Gebläsetypen HRG, NRG und RG bestehen aus
Drehzahlausgabe
penthanbeständigem Kunststoff. Sie sind dynamisch feingewuchtet.
Die Gebläse mit der Bezeichnung HRG, NRG und RG besitzen einen
Bei den Modellen G1G 170, G3G 200 und G3G 250 sind die Räder aus
Hall-IC-Signalausgang mit zwei Impulsen je Umdrehung. Beim G3G
Aluminiumblech.
250 MW sind es fünf Impulse je Umdrehung, beim G1G und G3G
Antrieb
jeweils drei Impulse pro Umdrehung. Bei Motoren für Netzspannungs-
Als Antrieb kommen bürstenlose Gleichstrom-(EC-)Motoren mit
betrieb ist der Drehzahl-Signalausgang galvanisch entkoppelt.
integrierter Elektronik zum Einsatz. Der Motor ist zur Minimierung von
Drehzahlsteuerung
Körperschall schwingungsentkoppelt montiert.
Die Drehzahl wird über ein pulsweitenmoduliertes Signal (PWM)
Schutzart
gesteuert. Nähere Informationen bekommen Sie bei Ihrem Ansprech-
Die Gebläse erfüllen die Schutzart IP20 mit Abdeckhaube, abhängig
partner vor Ort.
von der Einbaulage.
ErP 2015
Schutzklasse
ebm-papst Ventilatoren in GreenTech EC-Technologie erfüllen die
Die Motoren erfüllen die Anforderungen für Schutzklasse I.
gesetzlichen Vorgaben zur ErP-Richlinie Stufe 2 (bis 2015). Diese
Lagerung
Richtlinie betrifft Geräte, deren Leistung mehr als 125 W beträgt.
Wartungsfreie, beidseitig abgedeckte Kugellager sorgen für Lang-
Im vorliegenden Katalog betrifft dies die Gebläse NRG 137, RG 148,
lebigkeit und Laufruhe.
RG 175, G1G und G3G.
18
RG 148
RG 128
NRG 118
NRG 77
0,5
250
500
750
1000
Heizleistung in kW
19
NRG 77
NRG 118
–– Material: G
ehäuse: Aluminium
–– Material: Gehäuse: Aluminium
Lüfterrad: Kunststoff
Lüfterrad: Kunststoff
Motorschutzkappe: Kunststoff
Motorschutzkappe: Kunststoff
50/60
78
1650
50
12500
60
80
55667.70030
NRG 118
Änderungen vorbehalten.
Änderungen vorbehalten.
Maßangaben in mm.
Maßangaben in mm.
Kennlinien
Kennlinien
2400
2000
V
Hz
m³/h
Pa
W
min-1
°C
°C
230
50/60
95
2500
75
8500
60
80
12000
2400
12000
10000
10000
2000
1600
8000
1600
8000
1200
6000
1200
6000
800
4000
800
4000
400
2000
400
2000
1020 304050 60 7080
20
1020 304050 60 7080
1020 304050 60 7080
Sachnummer
230
Typ
Zul. Fördermitteltemperatur
°C
Zul. Motorumgebungstemperatur
°C
Max. Drehzahl
min-1
Max.
Aufnahmeleistung
W
Max. Druckerhöhung
Pa
Max. Volumenstrom
Zul. Fördermitteltemperatur
m³/h
Frequenz
Zul. Motorumgebungstemperatur
Hz
Nenndaten
Spannung
Max. Drehzahl
V
Sachnummer
Max.
Aufnahmeleistung
–– Netzanschlussstecker X, Schnittstellenstecker W und Schnittstelle siehe ab Seite 31
Max. Druckerhöhung
–– Multiventuri verfügbar
–– Netzanschlussstecker X, Schnittstellenstecker W und Schnittstelle siehe ab Seite 31
Max. Volumenstrom
NRG 77
–– Multiventuri verfügbar
Frequenz
Typ
–– Mögliche Einbaulagen Seite 18
Spannung
Nenndaten
–– Mögliche Einbaulagen Seite 18
55667.31160
1020 304050 60 7080
21
RG 128
RG 148
–– Material: G
ehäuse: Aluminium
–– Material: Gehäuse: Aluminium
Lüfterrad: Kunststoff
Lüfterrad: Kunststoff
Motorschutzkappe: Kunststoff
50/60
150
2500
110
8400
60
80
55667.22510
RG 148
Änderungen vorbehalten.
Änderungen vorbehalten.
Maßangaben in mm.
Maßangaben in mm.
Kennlinien
Kennlinien
V
Hz
m³/h
Pa
W
min-1
°C
°C
230
50/60
230
4300
200
9500
60
80
2400
12000
3750
9000
2000
10000
3000
7500
1600
8000
1200
6000
800
4000
55667.25230
6000
2250
4500
1500
400
3000
750
2000
2040 6080100120140
160
22
Sachnummer
230
Typ
Zul. Fördermitteltemperatur
°C
Zul. Motorumgebungstemperatur
°C
Max. Drehzahl
min-1
Max.
Aufnahmeleistung
W
Max. Druckerhöhung
Zul. Fördermitteltemperatur
Pa
Max. Volumenstrom
Zul. Max. Motorum‑
gebungstemperatur
m³/h
Frequenz
Max. Drehzahl
Hz
Nenndaten
Spannung
Max.
Aufnahmeleistung
V
Sachnummer
Max. Druckerhöhung
–– Netzanschlussstecker X, Schnittstellenstecker W und Schnittstelle siehe ab Seite 31
Max. Volumenstrom
RG 128
–– Netzanschlussstecker X, Schnittstellenstecker W und Schnittstelle siehe ab Seite 31
Frequenz
Typ
–– Mögliche Einbaulagen Seite 18
Spannung
Nenndaten
Motorschutzkappe: Kunststoff
–– Mögliche Einbaulagen Seite 18
2040 6080100120140
160
1500
30 60 90 120150180 210240
30 60 90 120150180 210240
23
NRG 137
RG 175
–– Material: G
ehäuse: Aluminium
–– Material: Gehäuse: Aluminium
Lüfterrad: Kunststoff
Lüfterrad: Kunststoff
Motorschutzkappe: Kunststoff
Motorschutzkappe: Kunststoff
–– Mögliche Einbaulagen Seite 18
–– Mögliche Einbaulagen Seite 18
–– Multiventuri verfügbar
–– Netzanschlussstecker X, Schnittstellenstecker W und Schnittstelle siehe ab Seite 31
50/60
235
3500
190
9000
60
80
55667.33110
RG 175
Änderungen vorbehalten.
Änderungen vorbehalten.
Maßangaben in mm.
Maßangaben in mm.
Kennlinien
Kennlinien
V
Hz
m³/h
Pa
W
min-1
°C
°C
230
50/60
390
3700
275
7800
60
80
3000
9000
3750
9000
2500
7500
3000
7500
2000
6000
1500
4500
1000
3000
55667.14090
6000
2250
4500
1500
500
3000
750
1500
24
Sachnummer
230
Typ
Zul. Fördermitteltemperatur
°C
Zul. Motorumgebungstemperatur
°C
Max. Drehzahl
min-1
Max.
Aufnahmeleistung
W
Max. Druckerhöhung
Zul. Fördermitteltemperatur
Pa
Max. Volumenstrom
Zul. Motorumgebungstemperatur
m³/h
Frequenz
Max. Drehzahl
Hz
Nenndaten
Spannung
Max.
Aufnahmeleistung
V
Sachnummer
Max. Druckerhöhung
NRG 137
Max. Volumenstrom
Typ
Frequenz
Nenndaten
Spannung
–– Netzanschlussstecker X, Schnittstellenstecker W und Schnittstelle siehe ab Seite 31
30 60 90 120150180 210240
30 60 90 120150180 210240
1500
50 100150 200250300 350
50 100150 200250300 350
25
G1G 170
G3G 200
–– Material: G
ehäuse: Aluminium
–– Material: Gehäuse: Aluminium
Lüfterrad: Kunststoff
Lüfterrad: Kunststoff
Motorschutzkappe: Kunststoff
G1G 170 -AB53-80
1
50/60
620
3000
360
5830
55
80
230
50/60
620
3000
360
5830
55
80
55600.01270
G3G 200 -GN20-01
55600.01350
Änderungen vorbehalten.
V
Hz
m³/h
Pa
W
min-1
°C
°C
230
50/60
1150
2900
890
6100
60
60
Sachnummer
230
Typ
Zul. Fördermitteltemperatur
°C
Zul. Max. Motor­um‑
gebungstemperatur
°C
Max. Drehzahl
min-1
Max.
Aufnahmeleistung
W
Max. Druckerhöhung
Zul. Fördermitteltemperatur
Pa
Max. Volumenstrom
Zul. Motorumgebungstemperatur
m³/h
Frequenz
Max. Drehzahl
Hz
Nenndaten
Spannung
Max.
Aufnahmeleistung
V
Sachnummer
Max. Druckerhöhung
–– Netzanschlussstecker X, Schnittstellenstecker W und Schnittstelle siehe ab Seite 31
Max. Volumenstrom
G1G 170 -AB53-01
–– Netzanschlussstecker X, Schnittstellenstecker W und Schnittstelle siehe ab Seite 31
Frequenz
Typ
–– Mögliche Einbaulagen Seite 18
Spannung
Nenndaten
Motorschutzkappe: Kunststoff
–– Mögliche Einbaulagen Seite 18
55600.03030
Änderungen vorbehalten. 1) Mit Lineareingang (0 – 10 VDC).
120
257 ±2
135
60
Abdeckhaube für
Motor und Elektronik
180
140
90 ±0,1
323,2
168
123
6x6
0°
Z
76,5
112,8
X/W
Ø96
124 ±0,1
355,5
158
273 ±2
X/W
Ø 78
43,5
101
97+1
93,5 +1
9
117,5
5
Stiftleiste 3-polig
Ansicht Z
Druckentnahmestutzen möglich
Ø9
Druckentnahmestutzen möglich
140
57
Stiftleiste 5-polig
V
109,5
V
235,5 =1,5
176 +3
Einzelheit V
Maßangaben in mm.
Maßangaben in mm.
6xM8
3000
2400
3,5
Kennlinie
Ø110
Ø140±0,3
vergrößert
dargestellt
3
Einzelheit V
Kennlinie
2500
2000
1500
1800
1000
1200
9,5
600
500
Nut zur Einlage für O-Ring
26
100 200300 400500600 700
2004006008001000
27
G3G 250
G3G 250 MW
–– Material: G
ehäuse: Aluminium
–– Material: Gehäuse: Aluminium Druckguss
Lüfterrad: Kunststoff
Lüfterrad: Aluminiumblech
Motorschutzkappe: Kunststoff
Rotor: schwarz lackiert
–– Mögliche Einbaulagen Seite 18
Elektronikgehäuse: Aluminium Druckguss
50/60
1650
3250
1150
4800
60
60
V
Hz
m³/h
Pa
W
min-1
°C
°C
380 - 480
50/60
2200
5400
2500
6400
50
50
Nenndaten
Typ
G3G 250 -MW50-01
55600.05021
Änderungen vorbehalten.
Sachnummer
230
Zul. Fördermitteltemperatur
°C
Zul. Max. Motor­um‑
gebungstemperatur
°C
Max. Drehzahl
min-1
Max.
Aufnahmeleistung
W
Max. Druckerhöhung
Zul. Fördermitteltemperatur
Pa
Max. Volumenstrom
Zul. Max. Motorum‑
gebungstemperatur
m³/h
Frequenz
Max. Drehzahl
Hz
–– Netzanschlussstecker siehe Betriebsanleitung
Spannung
Max.
Aufnahmeleistung
V
Sachnummer
Max. Druckerhöhung
G3G 250 -GN17-01
Max. Volumenstrom
Typ
Frequenz
Nenndaten
Spannung
–– Netzanschlussstecker X, Schnittstellenstecker W und Schnittstelle siehe ab Seite 31
G3G 250 -MW50-01
Änderungen vorbehalten.
220
220
180
180
204,5
92
92
204,5
Kabelverschraubung
°
169,8
6x6
0°
Z
V
Gehäuse-Seitenteile mit
Rundschnur NBR (penthan­
beständig) abgedichtet
434 ±1
249 ±1,5
120,5
395±2
434±1
Druckentnahme möglich
Maßangaben in mm.
Einzelheit V
vergrößert dargestellt
Kennlinie
3,4
2500
2000
Ø220
3000
Ø185
2,9
2,9-0,3
5000
Ø220
Kennlinie
Einzelheit V
178,6+0,3
Maßangaben in mm.
120,5
4000
M8
Gehäuse-Seitenteile mit
Rundschnur NBR (penthan­
beständig) abgedichtet
V
5
Ø120
Z
459±1
459 ±1
66,3
Ø120
Ø120
X/W
171
°
265
60
66,3
171
169,8
Ansicht Z
265
6x60
Ansicht Z
Ø9
9
8
3000
1500
2000
M8
1000
10+1
1000
500
10 +1
28
400 800 12001400
4008001200
1600
2000
29
HRG 134
für Ölbrennwertgeräte
Stecker
–– Material: G
ehäuse: Kunststoff
Lüfterrad: Kunststoff
Motorschutzkappe: Kunststoff
–– Mögliche Einbaulagen Seite 18
°C
°C
230
50/60
78
3000
70
8500
60
80
55667.40160
Schnittstellenstecker W
4
Schnittstellenstecker W
5
Schnittstellenstecker W
6
Schnittstellenstecker W
×
×
1
×
×
×
1 1
1
Netzanschlussstecker X
Power supply AC
PowerPower
supplysupply
AC AC
Schutzleiter /
Power supply
protective
earthAC
Schutzleiter
/
Schutzleiter
/
Power
supply
Powerprotective
supply
AC
earthAC
protective
earth
Power supply AC
PowerPower
supplysupply
AC AC
Schutzleiter
Power
supply/ AC
protective earth
2
×
×
×
3
3 3
3
Schnittstellenstecker W
Kennlinien
3000
9000
2500
7500
2000
6000
1500
4500
1000
3000
500
1500
20
30
40
50
60
70
2 2
2
1 = Power supply +
2 = Hall Sensor OUT
PowerInput
supply +
31 == PWM
Hall Sensor OUT
42 == GND
3 = PWM Input
4 = GND
×
×
Schutzleiter
Schutzleiter
/ AC / AC
Power
Power
supplysupply
protective
protective
earth earth
Netzanschlussstecker X
4
4
4 4
Power supply AC
PowerPower
supplysupply
AC AC
Power supply AC
PowerPower
supplysupply
AC AC
Power supply AC
PowerPower
supplysupply
AC AC
Schutzleiter / protective earth
Schutzleiter
Schutzleiter
/ protective
/ protective
earth earth
Power supply AC
PowerPower
supplysupply
AC AC
Schutzleiter / protective earth
Schutzleiter
Schutzleiter
/ protective
/ protective
earth earth
10
20
30
40
50
60
70
5
5
31
04
38
39
Schnittstellenstecker W
1 = Power
1 = Power supply +
1 = Power
supplysupply
+ +
2 =Sensor
Hall Sensor
2 = Hall Sensor OUT 2 = Hall
OUT OUT
Power supply +
Power
supplysupply
+ +
Power
31 == NC
31 == NC
31 == NC
Hall Sensor
Hall
OUT OUT
Hall
42 ==Sensor
PWM
Input
42 == PWM
Input OUT 42 == PWM
InputSensor
NC supply - (GND)
NC
NC
53 == Power
- (GND)
53 == Power
53 == Power
supplysupply
- (GND)
4 = PWM Input
4 = PWM
Input Input
4 = PWM
5 = Power supply - (GND)
5 = Power
supplysupply
- (GND)
5 = Power
- (GND)
5 5
Schnittstellenstecker W
5-polige
Stiftleiste nach RAST
5-polige
nach nach
RASTRAST
4.2 4.2
Stiftleiste
5
5 5-polige
54.2Stiftleiste
in 90 abgewinkelter / liegender
Ausführung
in 90 inabgewinkelter
/ liegender
Ausführung
90
abgewinkelter
/ liegender
Ausführu
passend
für Gegenstecker
nach
4.2Gegenstecker
passend
für Gegenstecker
nach
RAST
4.2 4
passend
für
5-polige Stiftleiste
nach RAST
4.2RAST
5-polige
Stiftleiste
nach nach
RAST
4.2nach
5-polige
Stiftleiste
RAST
4.2RAST
z.
STO-FIT,/ liegender
CoHaMo
z.
STO-FIT,
z.
B.
Stocko
STO-FIT,
CoHaMo
in B.
90 Stocko
abgewinkelter
Ausführung
in B.
90 Stocko
/ CoHaMo
liegender
Ausführung
inabgewinkelter
90
abgewinkelter
/ liegender
Ausführu
Bestellnummer
Stocko EH
705-005-004-960
Bestellnummer
Stocko
EH 705-005-004-960
Bestellnummer
Stocko
EH 705-005-004passend für Gegenstecker
nach
RAST
4.2
passend
für Gegenstecker
nach
RASTRAST
4.2 4
passend
für
Gegenstecker
nach
und
x Buchse
RBB 8230.120
und
Buchse
RBB
8230.120
und
5Stocko
xSTO-FIT,
Buchse
RBB
8230.120
z. B.5Stocko
STO-FIT,
CoHaMo
z. B.5Stocko
CoHaMo
z.x B.
STO-FIT,
CoHaMo
Bestellnummer CoHaMo
YY-5700-H05AS-GW
Bestellnummer
CoHaMo
Bestellnummer
CoHaMo
Stocko EH
705-005-004-960
Stocko
EHYY-5700-H05AS-GW
705-005-004-960
Stocko
EHYY-5700-H05AS
705-005-004Sachnummer
fürRBB
Gegenstecker:
Sachnummer
fürRBB
Gegenstecker:
für8230.120
Gegenstecker:
und 5 x Buchse
8230.120
und 5Sachnummer
x Buchse
und
5 x Buchse
RBB
8230.120
Steckergehäuse
24309.45035;
Steckergehäuse
Steckergehäuse
24309.45035;
24309.45035;
Bestellnummer CoHaMo
YY-5700-H05AS-GW
Bestellnummer
CoHaMo
YY-5700-H05AS-GW
Bestellnummer
CoHaMo
YY-5700-H05AS
Crimpbuchse
Crimpbuchse
Crimpbuchse
24308.45065
24308.45065
Sachnummer 24308.45065
für Gegenstecker:
Sachnummer
Sachnummer
für Gegenstecker:
für Gegenstecker:
Steckergehäuse 24309.45035;
Steckergehäuse
Steckergehäuse
24309.45035;
24309.45035;
Crimpbuchse 24308.45065
Crimpbuchse
Crimpbuchse
24308.45065
24308.45065
1 = Power
supplysupply
+ +
1 = Power
2 = Hall
OUT OUT
2 =Sensor
Hall Sensor
Power
supply
+ +
Power
supply
31 == PWM
Input
31 == PWM
Input
Hall
OUT OUT
Hall Sensor
42 == GND
42 ==Sensor
GND
3 = PWM
Input Input
3 = PWM
4 = GND
4 = GND
Stiftleiste
3-polige
Stiftleiste nach RAST
3-polige
Stiftleiste
nach nach
RASTRAST
6.35 6.35
5-polige
Stiftleiste nach RAST
5-polige
nach nach
RASTRAST
4.2 4.2
2
2 3-polige
26.35Stiftleiste
4
4 5-polige
44.2Stiftleiste
/ liegender
Ausführung
90
abgewinkelter
/ liegender
Ausführung
in 90° abgewinkelter / liegender
in 90°inabgewinkelter
90°
Ausführung
abgewinkelter
/ liegender
/ liegender
Ausführung
Ausführung
in 90 abgewinkelter / liegender
Ausführung
in 90 inabgewinkelter
passend
für Gegenstecker
nach
RAST
4.2 4.2
passend
für
passend
fuer Gegenstecker
passend
nach
passend
fuer
RAST
Gegenstecker
fuer
6.35
Gegenstecker
nach
RAST
6.35 6.35 passend
für Gegenstecker
nach
4.2Gegenstecker
3-polige Stiftleiste
nach RAST
3-polige
3-polige
6.35
Stiftleiste
Stiftleiste
nach
nach
RAST
RAST
6.35nach
6.35RAST
5-polige Stiftleiste
nach RAST
5-polige
4.2RAST
Stiftleiste
nach nach
RAST
4.2nach
5-polige
Stiftleiste
RAST
4.2RAST
z.
STO-FIT,
z.
B.
Stocko
STO-FIT,
CoHaMo
z.
Universal MATE-N-LOK
z.
z.
B.
Tyco
Universal
Universal
MATE-N-LOK
MATE-N-LOK
z.
STO-FIT,/ liegender
CoHaMo
in B.
90°Tyco
abgewinkelter
/ liegender
in B.
90°Tyco
inabgewinkelter
90°
Ausführung
abgewinkelter
/ liegender
/ liegender
Ausführung
Ausführung
in B.
90 Stocko
abgewinkelter
in B.
90 Stocko
Ausführung
/ CoHaMo
liegender
Ausführung
inabgewinkelter
90
abgewinkelter
/ liegender
Ausführung
Bestellnummer
Stocko
EH 705-005-004-960
Bestellnummer
Stocko
EH 705-005-004-960
Bestellnummer:
1586847-1
Bestellnummer:
und
Bestellnummer:
3 fuer
x Buchse
1586847-1
926882-1
1586847-1
und
x Buchse
3 RAST
x6.35
Buchse
926882-1
Bestellnummer
Stocko EH
705-005-004-960
passend fuer Gegenstecker
passend
nach
passend
RAST
Gegenstecker
fuer
6.35
Gegenstecker
nach3und
nach
RAST
6.35926882-1
passend für Gegenstecker
passend
nach
RAST
für Gegenstecker
4.2
nach
RASTRAST
4.2 4.2
passend
für
Gegenstecker
nach
Sachnummer
für Gegenstecker:
Sachnummer
Sachnummer
fürUniversal
Gegenstecker:
fürMATE-N-LOK
Gegenstecker:
und
Buchse
RBB
8230.120
und
5Stocko
xSTO-FIT,
Buchse
RBB
8230.120
und
x Buchse
RBB 8230.120
z. B. Tyco Universal
MATE-N-LOK
z. B. Tyco
z. B. Tyco
Universal
MATE-N-LOK
z. B.5Stocko
STO-FIT,
CoHaMo
z. B.5Stocko
CoHaMo
z.x B.
STO-FIT,
CoHaMo
Bestellnummer
CoHaMo
YY-5700-H05AS-GW
Bestellnummer
CoHaMo
YY-5700-H05AS-GW
Bestellnummer
CoHaMo
YY-5700-H05AS-GW
Steckergehäuse
24303.45012;
Steckergehäuse
Steckergehäuse
Crimpbuchse
24309.45012;
24307.45002/3
24309.45012;
Crimpbuchse
Crimpbuchse
24307.45002/3
24307.45002/3
Bestellnummer: 1586847-1
Bestellnummer:
und
Bestellnummer:
3 x Buchse
1586847-1
926882-1
1586847-1
und 3und
x Buchse
3 x Buchse
926882-1
926882-1
Stocko EH 705-005-004-960
Stocko
EH 705-005-004-960
Stocko
EH 705-005-004-960
Sachnummer
fürRBB
Gegenstecker:
für8230.120
Gegenstecker:
Sachnummer
fürRBB
Gegenstecker:
Sachnummer für Gegenstecker:
Sachnummer
Sachnummer
für Gegenstecker:
für Gegenstecker:
und 5 x Buchse
8230.120
und 5Sachnummer
x Buchse
und
5 x Buchse
RBB
8230.120
Steckergehäuse
24309.45035;
Steckergehäuse
24309.45035;
Steckergehäuse
24309.45035;
Bestellnummer CoHaMoBestellnummer
YY-5700-H05AS-GW
CoHaMo
YY-5700-H05AS-GW
Bestellnummer
CoHaMo
YY-5700-H05AS-GW
Steckergehäuse 24309.45012;
Steckergehäuse
Steckergehäuse
Crimpbuchse
24309.45012;
24307.45002/3
24309.45012;
Crimpbuchse
Crimpbuchse
24307.45002/3
24307.45002/3
Crimpbuchse
Crimpbuchse
24308.45065
Crimpbuchse
24308.45065
Sachnummer
für Gegenstecker:
Sachnummer 24308.45065
für Gegenstecker:
Sachnummer
für Gegenstecker:
Steckergehäuse
24309.45035;
Steckergehäuse 24309.45035;
Steckergehäuse
24309.45035;
Crimpbuchse
24308.45065
Crimpbuchse 24308.45065
Crimpbuchse
24308.45065
Maßangaben in mm.
30
×
×
4-polige
nach nach
RASTRAST
3.0 3.0
Stiftleiste
3-polige
Messerleiste
inKodierungsvariante
derRAST
Kodierungsvariante
0A
5 nach RAST
3-polige
Messerleiste in der
3-polige
in 0A
dernach
5
0A nach
4-polige
RASTRAST
Stiftleiste
5
1
1 Kodierungsvariante
1 Messerleiste
3 nach
3 4-polige
33.0Stiftleiste
in 90 inabgewinkelter
/ liegender
Ausführung
90
abgewinkelter
/ liegender
Ausführung
90
abgewinkelter
/ liegender
Ausführung
in 90 abgewinkelter / liegender
in 90 inabgewinkelter
Ausführung
/ liegender
Ausführung
in 90 abgewinkelter / liegender
Ausführung
passend
für Gegenstecker
nach
RAST
3.0 3.0
passend
für
mit
nach
oben
oder
unten
positionierten
Rastfenstern
mit
nach Messerleiste
oben oder unten
mit
positionierten
nach
obenMesserleiste
oder
Rastfenstern
unten
positionierten
passend
für
nach
3.0Gegenstecker
4-polige
Stiftleiste
nach nach
RAST
3.0nach
3-polige
inKodierungsvariante
der
Kodierungsvariante
0A
nach
5 nach RAST
3-polige
in der
3-polige
Kodierungsvariante
Messerleiste
in 0A
der
nach
RAST
5Rastfenstern
0A nach
RASTRAST
5 Gegenstecker
4-polige
Stiftleiste
3.0RAST
4-polige
Stiftleiste
RAST
3.0RAST
z.
Micro-Fit
3.0
z.
B.
Molex
Micro-Fit
3.0
für
Verriegelung
für
Gegenstecker
RAST
5 Micro-Fit 3.0
für
Verriegelung
passend
für
Verriegelung
Gegenstecker
passend
nach
RAST
für
Gegenstecker
5Ausführung
nach nach
RASTz.
5B.
in B.
90 Molex
inabgewinkelter
90
in 90
abgewinkelter
/ liegender
infür
90
Ausführung
/passend
liegender
in
90 Molex
abgewinkelter
/ liegender
Ausführung
abgewinkelter
/ liegender
Ausführung
/ liegender
Ausführung
inabgewinkelter
90
abgewinkelter
/ liegender
Ausführung
Bestellnummer
43645-0408
Bestellnummer
43645-0408
mit Kodierung
z. B.positionierten
mit Kodierung
wieunten
z. B.
mitpositionierten
Kodierung
wie0A
z.wie
B.unten
Bestellnummer
43645-0408
nach oben 0A
oder
nach
oben 0A
oder
Rastfenstern
unten
positionierten
Rastfenstern
passend für Gegenstecker
nach
RAST
3.0
nach
oben
oder
Rastfenstern
passend
für Gegenstecker
nach nach
RASTRAST
3.0 3.0
passend
für
Gegenstecker
Buchse
43030-0001
und
4Molex
xMicro-Fit
Buchse
43030-0001
CoHaMo
YY-A5002-H03-K01
bzw. Lumberg
3623
03
CoHaMo
YY-A5002-H03-K01
bzw.
YY-A5002-H03-K01
Lumberg
3623
03 Gegenstecker
K01
bzw.
Lumberg
3623nach
03 K01
und
x5Buchse
43030-0001
für Verriegelung
passendCoHaMo
fürfürVerriegelung
Gegenstecker
passend
nach
RAST
für
5 Gegenstecker
nach
RAST
5B.4K01
z.
Molex
Micro-Fit
3.0und
für
Verriegelung
passend
für
RAST
z. B.4Molex
3.0
z.x B.
Micro-Fit
3.0
Gegenstecker:
Sachnummer
Sachnummer
für43645-0408
Gegenstecker:
für43645-0408
Gegenstecker:
Sachnummer
Sachnummer
Sachnummer
für
für
24310.45025 Sachnummer
mit Kodierungfür
0AGegenstecker:
wie z. B.
mit Kodierung
0AGegenstecker:
wie
B. z. B. 24310.45025
Bestellnummerfür43645-0408
mit24310.45025
Kodierung
0Az.Gegenstecker:
wie
Bestellnummer
Bestellnummer
Steckergehäuse
24310.45133;
Steckergehäuse
24310.45133;
24310.45133;
CoHaMo YY-A5002-H03-K01
CoHaMo
bzw.YY-A5002-H03-K01
Lumberg
3623 03 K01
bzw. Lumberg
3623 3623
03 K01
und
x Buchse 43030-0001
CoHaMo
YY-A5002-H03-K01
bzw. Lumberg
03 4K01
und 4Steckergehäuse
x Buchse
43030-0001
und
4 x Buchse
43030-0001
Crimpbuchse
Crimpbuchse
24300.45128
24300.45128
Sachnummer
Sachnummer
für Gegenstecker:
für Gegenstecker:
Sachnummer 24300.45128
für Gegenstecker:
Sachnummer für Gegenstecker:
Sachnummer
Sachnummer
24310.45025
für Gegenstecker:
für Gegenstecker:
24310.45025
24310.45025 Crimpbuchse
Steckergehäuse
Steckergehäuse
24310.45133;
24310.45133;
Steckergehäuse 24310.45133;
Crimpbuchse
Crimpbuchse
24300.45128
24300.45128
Crimpbuchse 24300.45128
10
×
×
×
Schnittstelle
04600.451…
×
Weitere Steckervarianten auf Anfrage.
Änderungen vorbehalten.
G3G 250 MW
×
HRG 134
×
G3G 250
×
G3G 200
×
G1G 170 -AB53-80
×
G1G 170 -AB53-01
×
siehe Betriebsanleitung
min-1
3
RG 175
Zul. Fördermitteltemperatur
W
Netzanschlussstecker X
NRG 137
Zul. Motorumgebungstemperatur
Pa
2
RG 148
Max. Drehzahl
m³/h
Netzanschlussstecker X
RG 128
Max.
Aufnahmeleistung
Hz
1
NRG 118
Max. Druckerhöhung
V
Sachnummer
Max. Volumenstrom
HRG 134
Frequenz
Typ
Spannung
Nenndaten
Stecker
NRG 77
–– Netzanschlussstecker X, Schnittstellenstecker W und Schnittstelle siehe ab Seite 31
1 = Power supply +
1 = Power
1 = Power
supplysupply
+ +
2 = Hall Sensor OUT 2 = Hall
2 =Sensor
Hall Sensor
OUT OUT
Power
Power
supplysupply
+ +
Power supply +
31 == NC
31 == NC
31 == NC
Hall
Hall
OUT OUT
Hall Sensor
42 == PWM
Input OUT 42 == PWM
42 ==Sensor
PWM
Input
InputSensor
NC
NC
NC supply - (GND)
53 == Power
53 == Power
- (G
53 == Power
supplysupply
- (GND)
4 = PWM
4 = PWM
Input Input
4 = PWM Input
5 = Power
- (G
5 = Power
supplysupply
- (GND)
5 = Power supply - (GND)
6
6
Schnittstellenstecker W
6 6
5-polige
nach nach
RASTRAST
4.2 4.2
Stiftleiste
5-polige
Stiftleiste nach RAST
6
6 5-polige
64.2Stiftleiste
in 90 inabgewinkelter
/ liegender
Ausführung
Ausführung
90
abgewinkelter
/ liegender
Ausführu
in 90 abgewinkelter / liegender
passend
für Gegenstecker
nach
RAST
4.2 4
passend
für Gegenstecker
nach
4.2Gegenstecker
passend
für
5-polige Stiftleiste
nach RAST
4.2RAST
5-polige
Stiftleiste
nach nach
RAST
4.2nach
5-polige
Stiftleiste
RAST
4.2RAST
z.
STO-FIT,
z.
STO-FIT,/ liegender
CoHaMo
z.
B.
Stocko
STO-FIT,
CoHaMo
in B.
90 Stocko
abgewinkelter
Ausführung
in B.
90 Stocko
/ CoHaMo
liegender
Ausführung
inabgewinkelter
90
abgewinkelter
/ liegender
Ausführu
Bestellnummer
Stocko
EH 705-005-004-960
Bestellnummer
Stocko EH
705-005-004-960
Bestellnummer
Stocko
EH 705-005-004passend für Gegenstecker
nach
RAST
4.2
passend
für Gegenstecker
nach
RASTRAST
4.2 4
passend
für
Gegenstecker
nach
und
Buchse
RBB
8230.120
und
x Buchse
RBB 8230.120
und
5Stocko
xSTO-FIT,
Buchse
RBB
8230.120
z. B.5Stocko
STO-FIT,
CoHaMo
z. B.5Stocko
CoHaMo
z.x B.
STO-FIT,
CoHaMo
Bestellnummer
CoHaMo
YY-5700-H05AS-GW
Bestellnummer CoHaMo
YY-5700-H05AS-GW
Bestellnummer
CoHaMo
YY-5700-H05AS
Stocko EH 705-005-004-960
Stocko
EH 705-005-004-960
Stocko
EH 705-005-004Sachnummer
fürRBB
Gegenstecker:
Sachnummer
fürRBB
Gegenstecker:
für8230.120
Gegenstecker:
und 5 x Buchse
8230.120
und 5Sachnummer
x Buchse
und
5 x Buchse
RBB
8230.120
Steckergehäuse
24309.45035;
Steckergehäuse
Steckergehäuse
24309.45035;
24309.45035;
Bestellnummer CoHaMoBestellnummer
YY-5700-H05AS-GW
CoHaMo
YY-5700-H05AS-GW
Bestellnummer
CoHaMo
YY-5700-H05AS
Crimpbuchse
Crimpbuchse
Crimpbuchse
24308.45065
24308.45065
Sachnummer 24308.45065
für Gegenstecker:
Sachnummer
Sachnummer
für Gegenstecker:
für Gegenstecker:
Steckergehäuse 24309.45035;
Steckergehäuse
Steckergehäuse
24309.45035;
24309.45035;
Crimpbuchse 24308.45065
Crimpbuchse
Crimpbuchse
24308.45065
24308.45065
1 = Power
1 = Power
supplysupply
+ +
1 = Power supply +
2 =Sensor
Hall Sensor
OUT OUT
2 = Hall Sensor OUT 2 = Hall
Power
Power
supply
supply
+ Contro
Power0-10V
supplyDC+ Control
31 == Input
31 == Input
0-10V
0-10V
DC
DC+ C
31 == Input
Hall
Hall
OUT OUT
Hall Sensor
42 ==Sensor
PWM
InputSensor
Input
42 == PWM
Input OUT 42 == PWM
Input
Input
0-10V
0-10V
DC
Contro
DC
C
Input 0-10V
Control
53 == Power
53 == Power
supply
supply
- (GND)
- (G
53 == Power
supplyDC
- (GND)
4 = PWM
4 = PWM
Input Input
4 = PWM Input
5 = Power
5 = Power
supplysupply
- (GND)
- (G
5 = Power supply - (GND)
31
Elektrische Schnittstellen
Elektrische Schnittstellen
Allgemeines
Schnittstellen
Schnittstelle 31
für Gebläse mit EC-Innenläufermotor BG3612/3633
3PW M N.C.
3
1K
4
BC546B
Radialgebläse AC
7.5V
1K2)*
12K
PC817
12K
Hallsensor mit
Open Kollektor
Ausgang
1K8)*
22K
1K
GND
15K
+12 VDC
+12 VDC
12K
10K
PWM 1-6 kHz
10K
+12 VDC
VCC
PW Min
10K
PWM:
Start: >20% PWM
Rechtecksignal
GND
PWM-low
= Gebläse aus
4
PWM-high
= Gebläse ein
10K
Radialgebläse EC
2
HS out
+12 VDC
12K
4K7
22K
Hallsignal
1K
2 Pulse
HS pro Umdrehung
Imax, „High“: 5mA
2
Imax, „Low“: -2,0mA
10nF
+18..43 VDC
Querstromventilatoren
18-43VDC
1
1
Drehzahlauswertung
GND
10K
GND
Schnittstelle
ebm-papst Seite
Steuerung
L (187 V ... 253 V 50/60 Hz)
(91V ... 126 V 50/60 Hz)
PE
N
EMVFilter
ebm-papst Seite
04600.45138
Schnittstelle 39
115 / 230 VAC
+18..43 VDC
15K
1
Schnittstelle
ebm-papst Seite
Umwälzgebläse für Heißluft
230 VAC, 50/602Hz 120 230
VAC,
50/60 Hz Steuerung
Standardschnittstelle
VAC, 50/60 Hz 120 VAC, 50/60 Hz
Schnittstelle 04
Kundenseite
04600.45131
Schnittstelle
2
Axialventilatoren
5
Kundenseite
Kundenseite
115 / 230 VAC
Steuerung
15K
24 VDC
12V
Standardschnittstelle 1
Schnittstelle 38
Vcc
I
Imax, „High“: 1,6mA
Imax, „Low“: -2,0mA
1K
Hall Signal
ZMM12
Hallsignal
2 Pulse pro Umdrehung
1K
N.C.
6K8
12K
PWM 1-6 kHz
1K
BC846B
Imax = 3,3mA
Pumpen
4
PWM:
Start: >20% PWM
Rechtecksignal
PWM-low = Gebläse aus
PWM-high = Gebläse ein
5
GND
Kundenseite
Schnittstelle
Kundenseite
Schnittstelle
PWM-Signal
GND
8 mm Isolation (Kriechstecke)
ebm-papst Seite
ebm-papst Seite
04600.45104
85
Weitere Ausführungen auf Anfrage.
32
Adressen
PC817
ZMM5,1
3
12K
Kundenseite
Schnittstelle
ebm-papst Seite
04600.45139
Weitere Ausführungen auf Anfrage.
33
Ventile
34
35
Ventile
Zulassungen und zutreffende Normen
Der Haupteinsatzbereich unserer Nulldruck-Gasventile sind Brennwert-Anwendungen der häuslichen Heizungstechnik im unteren bis
mittleren Leistungsbereich.
Unabhängig vom erzeugten Saugdruck des Vormischgebläses regeln
diese Gasventile den Offsetdruck stets auf null und kompensieren
darüber hinaus auftretende Druckschwankungen im Versorgungsnetz.
Der Offset (Nullpunkt-Verschiebung) kann am Servoregler eingestellt
werden. Gleichzeitig wird die gewünschte Gasmenge mithilfe eines
integrierten Drosselelements justiert. Beides zusammen gewährleistet
eine präzise Einstellung des Luft-Gas-Verhältnisses.
Je nach Ausführung kann bei Bedarf am Servoregler auch ein Referenzdruck angeschlossen werden.
Technische Angaben
Baulänge
105 mm
Zulässige Gasfamilien
II + III (nach EN 437)
Maximaler Eingangsdruck
65 mbar (CE), 0,5 psi (CSA)
Zulässige Umgebungstemperatur
0°C bis 60°C
(-15°C bis 70°C auf Anfrage)
Zulässige Lagertemperatur
-25°C bis 70°C
Schutzart
IP40 in Kombination mit
einem geeigneten Stecker
Offsetkorrektur
+/- 20 Pa
Minimaler Signaldruck
-30 Pa
Zulässige Einbaulage
Spule senkrecht stehend bis
maximal waagrecht liegend –
Spule nach unten zeigend
nicht zulässig
Baumusterprüfbescheinigung nach EG�Gasgeräterichtlinie:
Baumusterprüfbescheinigung für Nordamerika (USA & Kanada):
CE�0085CM0036 (Produktidentnummer)
Master�Contract�No. 172723
Zutreffende Normen
Zutreffende Normen
– EN126:2012�06: Mehrfachstellgeräte für Gasgeräte
– ANSI Z21.78�2010 / CSA 6.20�2010:
– EN13611:2007 + A2:2011: Sicherheits-, Regel- und Steuereinrichtungen für Gasbrenner und Gasgeräte – Allgemeine Anforderungen
Combination Gas Controls for gas appliances
Zulassungen in den wichtigsten Gasverbrauchsländern vorhanden.
– EN161:2012�08: Automatische Absperrventile für Gasbrenner und
Gasgeräte
– EN88-1:2011: Druckregler und zugehörige Sicherheitseinrichtungen für Gasgeräte –Teil 1: Druckregler für Eingangsdrücke bis
einschließlich 50 kPa
Sonstige Hinweise
– Arbeiten an der Gasarmatur dürfen nur durch autorisiertes
Fachpersonal erfolgen.
– Bitte unbedingt die entsprechenden Einbauhinweise beachten.
– Entsprechende Unterlagen mit Sicherheitshinweisen sind auf
Anfrage oder im Internet verfügbar.
36
37
E01
D01
Baugröße GB055
Baugröße GB057
–– Material Gehäuse: Aluminium
–– Material Gehäuse: Aluminium
–– Elektrischer Anschluss: Steckergehäuse mit Rastermaß 4,20 mm
–– Elektrischer Anschluss: Steckergehäuse mit Rastermaß 5,08 mm
–– Eingang (Gasanschluss): Außengewinde G3/4 oder G1/2 (EN ISO 228)
–– Eingang (Gasanschluss): 4 x M5-Befestigungslöcher (Lochabstand 36 mm)
–– Ausgang: 4 x M5-Befestigungslöcher (Lochabstand 36 mm)
oder 4 x M4-Befestigungslöcher (optional)
–– Ausgang: ebm-papst spezifischer Schnellverschluss
–– Sicherheitsventile: Ventilklasse B/B nach EN161
9,8
DN15/20
24 DC
9,8
22 DC
9,8
120 RAC
-30
<1
Klasse B/C
-30
<1
Klasse B/C
-30
<1
Klasse B/C
-30
65
3,4
Klasse B/C
DN15/20
65
3,4
DN15/20
65
3,4
Nennweite
3,4
GB-ND 057 D01
DN20
65
5,3
2 x 12,5
DN20
65
24 RAC
2 x 12,5
DN20
24 DC
2 x 12,5
DN20
Öffnungsund Schließzeit
24 RAC
<1
<1
m³/h
Minimaler
Signaldruck
65
-30
mbar
Typ
Pa
s
Klasse B/B
-30
<1
5,3
Klasse B/B
-30
<1
65
5,3
Klasse B/B
-30
<1
65
5,3
Klasse B/B
-30
<1
Automatische
Absperrventile
(EN161)
DN15/20
2 x 12,5
Klasse B/C
Durchfluss
(bei Δp = 5 mbar)
9,8
230 RAC
s
Maximaler
Eingangsdruck
3,4
Öffnungsund Schließzeit
65
VA
Pa
Nenndaten
Nennweite
120 RAC
DN15/20
V
Minimaler
Signaldruck
GB-ND 055 E01
Leistungsaufnahme
9,8
m³/h
Typ
Spannung
230 RAC
mbar
Nenndaten
Automatische
Absperrventile
(EN161)
VA
Durchfluss
(bei Δp = 5 mbar)
Leistungsaufnahme
V
Maximaler
Eingangsdruck
Spannung
–– Sicherheitsventile: Ko-axiales Design: Ventilklasse B/C nach EN161
Kapazitätskurve – GB057
Kapazitätskurve – GB055
100
80
100
60
50
80
60
50
empfohlener Arbeitsbereich
30
40
30
20
∆
∆p [mbar]
∆p [mbar]
empfohlener Arbeitsbereich
empfohlener
Arbeitsbereich
40
20
10
8
10
6
8
5
6
5
4
3
4
3
2
Bedingungen + 15°C, 1013 mbar, trocken
2
Bedingungen: + 15° C / 59 °F, p = 1013 mbar
1
1
0,1
0,1
0,2
0,3
0,4 0,5 0,6 0,8
°Vn [m3/h] Luft / Air (dv = 1,00)
0,2
0,3
0,4 0,5 0,6
0,8 1
1
2
3
4
5 6 7 8 9 10
20
Offsetein­stellung
Druckregler
2
°Vn [m3/h] Erdgas / Natural gas (dv = 0,65)
3
4
5 6 7 8 9 10
20
Magnetspule
elektrischer
Anschluss
0,2
0,3 0,4 0,5 0,6 0,8 1
V° n [m3/h] Luft / Air (dv = 1,00)
0,2
0,3 0,4 0,5 0,6 0,8 1
V° n [m3/h] Erdgas / Natural gas (dv = 0,65)
2
2
3
3
4
4
5 6 7 8 9 10
5 6 7 8 9 10
20
20
DruckausgleichsStutzen
Offsetein­stellung
Druckregler
elektrischer Anschluss
30
30
Druckmess­
Stutzen P1
Druckmess­
Stutzen P2
38
Hauptmengendrossel
Druckmess­
Stutzen P1
Druckmess­
Stutzen P2
Hauptmengendrossel
Magnetspule
39
F01
–– Material Gehäuse: Aluminium
–– Elektrischer Anschluss: Steckergehäuse mit Rastermaß 4,20 mm
–– Eingang (Gasanschluss): Außengewinde G3/4 oder G1/2 (EN ISO 228)
–– Ausgang: ebm-papst spezifischer Schnellverschluss
DN15/20
60
2,1
2,9
Klasse B/C
<1
9,8
DN15/20
60
2,1
2,9
Klasse B/C
<1
24 RAC
9,8
DN15/20
60
2,1
2,9
Klasse B/C
<1
24 DC
9,8
DN15/20
60
2,1
2,9
Klasse B/C
<1
22 DC
9,8
DN15/20
60
2,1
2,9
Klasse B/C
<1
230 RAC
9,8
120 RAC
Öffnungsund Schließzeit
m³/h
VA
Automatische
Absperrventile
(EN161)
Durchfluss
(bei Δp = 5 mbar)
Schrittmotormodul
mit Nennweite 12 mm
m³/h
V
Nennweite
Durchfluss
(bei Δp = 5 mbar)
Schrittmotormodul
mit Nennweite 8 mm
GB-SXX 06X F01
mbar
Leistungsaufnahme
Typ
Spannung
Nenndaten
Maximaler
Eingangsdruck
–– Sicherheitsventile: Ko-axiales Design: Ventilklasse B/C nach EN161
s
Kapazitätskurve – F01
100
∆
∆p [mbar]
empfohlener Arbeitsbereich
10
F01 - 8 mm
F01 - 12 mm
Bedingungen: 15° C,°p=1013 mbar
1
0,01
Druckmessstutzen
0,1
1
10
0,135
1,35
13,5
V° n [m3/h] Luft / Air
0,0135
V° n [m3/h] Erdgas / Natural gas
Elektrischer Anschluss
Schrittmotor
40
G 3/4" oder G1/2" ISO 228-1
Magnetspule
Elektrischer Anschluss
Sicherheitsventil
41
Feuerungsautomaten
42
43
Burner Control Units
Feuerungsautomaten
– Funktion: Zur Steuerung von Zentralheizung, Kaskadenbetrieb und mehreren
Brennern gleichzeitig (Trio und Mehrfach-Trio). Kein zusätzliches Steuergerät erforderlich.
– Anwendung: (Brennwert-)Kessel in Wohnhäusern, kommerzielle Kessel,
In Kooperation mit dem niederländischen Regelelektronik-Spezia-
Warmwasserbereiter
– Anschlüsse: Unterstützt eine Vielzahl von Ein- und Ausgängen für Sensoren, Ventile,
listen ebm-papst Heating Systems B.V. (ehemals Argus Vision B.V.)
bieten wir unseren Kunden auch das Steuerungselement für ihre
Zündung, Pumpen usw.
– Unterstützung: PC-Software LabVision zur Konfiguration der Hard- und
Gasheizungen aus einer Hand. ebm-papst Heating Systems blickt
bereits auf 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Feuerungsau-
Softwarefunktionen, Ferndiagnose, Protokollierung und grafischen Darstellung
tomaten zurück und besitzt die notwendige Expertise, um auch die
aktuellen Herausforderungen in der Brennwerttechnik zu meistern. Denn in modulierenden Brennwertgeräten muss der Verbund
Nenndaten
Frequenz
Gehäuseabmessungen L x B x H
Sicherheitszeit
Integrierte
Benutzerschnittstelle
Ereignisaufzeichnung
(Fehler und Sperrung)
Argus Link
Diagnosesoftware
LabVision
der Zündung, Leistungsregulierung und Überwachung der Funktion
Gas-Brennwertkessel, kommerzielle Gaskessel, Lufterhitzer, direkt
Typ
VAC
Hz
mm
Sek.
des Brennwertgeräts sowie eine Benutzereingabeoberfläche mit
befeuerte Warmwasserbereiter, indirekt befeuerte Warmwasserberei-
verschiedenen Displays zur komfortablen Steuerung der Raum- und
ter, Gasöfen, Micro-Wärmekraftkopplungen, Gastronomiegeräte wie
850MN
230
40-70
212 x 152 x 46
6
3
530
Nein
15 + 15
x
x
Warmwassertemperatur.
Fritteusen.
850MN
120
40-70
212 x 152 x 46
6
3
530
Nein
15 + 15
x
x
900MN
230
40-70
212 x 152 x 49
6
3
512
Ja
15 + 15
x
x
um ein optimales Verbrennungsverhalten zu erreichen. Hierbei zeichnet sich ebm-papst Heating Systems durch höchste Innovationsbereitschaft und Qualität aus.
Der Feuerungsautomat kann auch Heizungssysteme ansteuern,
die aus mehreren Thermen bestehen, z. B. in Kaskaden geschaltete
Service Tools
Heizungen.
PC-Software LabVision für die Kommunikation zwischen PC und
Die Standardplattform, bestehend aus erprobter Hard- und Soft-
Feuerungsautomat.
Gewicht
Märkte und Anwendungsbereiche
Ansteuerung besonders genau aufeinander abgestimmt werden,
Zündversuche
ebm-papst Heating Systems liefert die Elektronik zur Steuerung
Stromversorgung
zwischen den mechanischen Komponenten und der elektronischen
Gramm
ware, ermöglicht ein zuverlässiges Betriebsverhalten und kurze
Entwicklungszyklen. Die flexible Software-Architektur ermöglicht es,
Leistungsmerkmale
kundenspezifische Schnittstellen einfach zu integrieren. Außerdem
– Niedriger Stromverbrauch im Standby und modulierende
wird, wie auch bei unseren Gebläsen, Wert auf möglichst niedrigen
900MN Burner Control
900MN Burner Control
Klasse-A-Pumpensteuerung
Energieverbrauch gelegt.
– Unempfindlichkeit der Netzversorgung für einen
System im Betrieb
– Thermostatoptionen: Switched Live, OT-Schnittstelle oder 24 V
zuverlässigen Betrieb
– Zusammenlegung mehrerer Steuerungen über
Argus Link (2-adrige Kommunikationsschnittstelle)
– Große Auswahl an Steuermodulen für Hybrid-Heizanwendungen
230V
PWM or DIGIT AL
230V
IGNITION
INT or EXT
230V
2X ON /OFF 1X PWM
or 24VAC
230V
PWM or DIGIT AL
230V
IGNITION
INT or EXT
230V
2X ON /OFF 1X PWM
or 24VAC
NTC 7X
IN
SWITCH
2X
5V SENSOR
2X
GAS 230V
AC or DC
ARGUS LINK
NTC 7X
IN
SWITCH
2X
5V SENSOR
2X
GAS 230V
AC or DC
ARGUS LINK
und Systeme in einem Gebäude oder Haus
– Einfache Verknüpfung mit Gebäudemanagement-Systemen,
850MN Burner Control
z. B. über ModBUS
850MN Burner Control 3X
3X
230V
PWM or DIGIT AL
230V
IGNITION
INT or EXT
230V
or 24VAC
230V
PWM or DIGIT AL
230V
IGNITION
INT or EXT
230V
or 24VAC
NTC 6X
SWITCH
5V SENSOR
GAS 230V
AC or DC
ARGUS LINK
NTC 6X
SWITCH
5V SENSOR
GAS 230V
AC or DC
ARGUS LINK
Trio-/Mehrfach-Trio-Anwendung
44
45
Displays
Optionale Module
– Funktion: Externe Anzeigemodule zur einfachen Bedienung
– Optionale Funktionsmodule: Zusatzmodule zur Erweiterung Ihres Systems
– Argus Link�Schnittstelle: Zur einfachen Verbindung mit anderen Steuerungen
der Brennersteuerung oder optionaler Module
– Integrierte Merkmale: Benutzer- und Installateurmenü, mehrere Sprachen und Grafiken
– Unterstützung: PC-Software RemoteVision, zur Überwachung, Steuerung und
– Optionale Merkmale: Spezifische Anwendungsmenüs,
Datenprotokollierung von Feldgeräten über eine permanente TCP/IP-Internetverbindung
z. B. Solarsteuerung und Gastronomiegeräte
(auch erhältlich als SiteVision für Installateure)
900PB
178 x 85 x 13
Pixel 255 x 80
blau/weiß
x
106,4 x 39
8
2-adrig
x
x
Typ
VAC
mm
Gramm
850DS
87 x 50 x 27
45
Argus Link
Gewicht
mm
Nenndaten
Abmessungen
LxBxH
Echtzeituhr
Temperatursensor
Mehrere Sprachen
Verbindung
Mit Gehäuse
erhältlich
Anz. der Tasten
LCD-Anzeigefläche
(L x H)
Hinterleuchtung
mm
850SC Solar Control
Stromversorgung
Typ
Anzeigefarbe
Nenndaten
LCD-Typ
Abmessungen
LxBxH
– 2�Draht�Argus Link: Eine Verbindung für Versorgung und Kommunikation
Q-SOLAR
+ T SYSTEM
142 x 63,5 x 29
Symbole & Segmente
grün/schwarz
x
37 x 22
5
2-, 3- oder 4-adrig
900LB
119 x 115 x 20
Symbole & Segmente
blau/weiß
x
93 x 31
5
2- oder 4-adrig
850HC
129 x 129 x 24
Pixel 255 x 80
blau/weiß
x
106,4 x 39
11
x
2-adrig
optional
x
x
x
850IF
110 V/230
155 x 110 x 51
439
x
850SC
110 V/230
150 x 105 x 14
525
x
850GP
110 V/230
150 x 105 x 14
254
x
78 x 54 x 28
116
x
850USB
24V STEPPER
230V MOD
5V FLOW
T STORE
T RETURN
NTC 3X
ARGUS LINK
x
T COLLECT OR
900DI
230V
850IF Interface Module
850SC Solar Control
Steuerung für Solarthermie-Systeme
mit oder ohne Rücklaufbehälter
900DI LCD Display
850GP GPRS Communication Module
Drahtloses Kommunikationsmodul
mit GPRS-Technologie
ALARM OUT
EXT RESET IN
STATUS OUT
ARGUS LINK
850IF Interface Module
Zur Erweiterung mehrerer Heizungssteuermodule
850SC Solar Control
900PB Pixel Display
900LB LCD Display
850DS Digital Sensor
Robuster Außen- oder Raumtemperatursensor
850USB PC Communication Interface
Zur Kommunikation zwischen
PC/LabVision und Steuerung
Q-SOLAR
+ T SYSTEM
230V
24V STEPPER
230V MOD
5V FLOW
T COLLECT OR
T STORE
T RETURN
NTC 3X
ARGUS LINK
850SC Solar Control
Steuerung für Solarthermie-Systeme mit oder ohne Rücklaufbehälter
46
47
850IF Interface Module
ebm-papst in Deutschland
ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Bachmühle 2
74673 Mulfingen
GERMANY
Phone +49 7938 81-0
Fax +49 7938 81-110
[email protected]
ebm-papst St. Georgen GmbH & Co. KG
Hermann-Papst-Straße 1
78112 St. Georgen
GERMANY
Phone +49 7724 81-0
Fax +49 7724 81-1309
[email protected]
Berlin
Dipl.-Ing. (TH) Jens Duchow
Händelstraße 7
16341 Panketal
GERMANY
Phone +49 30 944149-62
Fax +49 30 944149-63
[email protected]
Heilbronn / Heidelberg
Dipl.-Ing. Mark Gartner
Gehrweg 12
74199 Unterheinriet
GERMANY
Phone +49 7130 404569-1
Fax +49 7130 404569-2
[email protected]
Bielefeld
Dipl.-Ing. (FH) Wolf-Jürgen Weber
Niehausweg 13
33739 Bielefeld
GERMANY
Phone +49 5206 91732-31
Fax +49 5206 91732-35
[email protected]
Kassel
Dipl.-Ing. (FH) Ralph Brück
Hoherainstraße 3 b
35075 Gladenbach
GERMANY
Phone +49 6462 4071-10
Fax +49 6462 4071-11
[email protected]
Dortmund
Dipl.-Ing. (FH) Hans-Joachim Pundt
Auf den Steinern 3
59519 Möhnesee-Völlinghausen
GERMANY
Phone +49 2925 800-407
Fax +49 2925 800-408
[email protected]
Koblenz
Winfried Schaefer
Hinter der Kirch 10
56767 Uersfeld
GERMANY
Phone +49 2657 16-96
Fax +49 2657 16-76
[email protected]
Frankfurt
Dipl.-Ing. Christian Kleffmann
Dr.-Hermann-Krause-Straße 23
63452 Hanau
GERMANY
Phone +49 6181 1898-12
Fax +49 6181 1898-13
[email protected]
München
Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Jens Peter
Landsbergerstraße 14
86932 Pürgen
GERMANY
Phone +49 8196 99877-54
Fax +49 8196 99877-55
[email protected]
Halle
Dipl.-Ing. (TU) Michael Hanning
Lercheneck 4
06198 Salzatal / OT Lieskau
GERMANY
Phone +49 345 55124-56
Fax +49 345 55124-57
[email protected]
Nürnberg
Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Axel Resch
Dr.-August-Koch-Str. 1
91639 Wolframs-Eschenbach
GERMANY
Phone +49 9875 9783-170
Fax +49 9875 9783-171
[email protected]
Hamburg
Ingenieurbüro Breuell GmbH
Ing. Dirk Kahl
Elektroingenieur
Grützmühlenweg 48
22339 Hamburg
GERMANY
Phone +49 40 538092-19
Fax +49 40 538092-84
[email protected]e
Offenburg
Dipl.-Ing. (FH) Ralf Braun
Hubeneck 21
77704 Oberkirch
GERMANY
Phone +49 7802 9822-52
Fax +49 7802 9822-53
[email protected]
48
Ventilatorenvertretung
Stuttgart
Dipl.-Ing. (FH) Rudi Weinmann
Hindenburgstraße 100/1
73207 Plochingen
GERMANY
Phone +49 7153 9289-80
Fax +49 7153 9289-81
[email protected]
Kompaktlüftervertretung
Motorenspezialist
ebm-papst in Europa
ebm-papst Landshut GmbH
Hofmark-Aich-Straße 25
84030 Landshut
GERMANY
Phone +49 871 707-0
Fax +49 871 707-465
[email protected]
Ulm
M.Sc. Reinhard Sommerreißer
Am Germanenring 13
86674 Baar / Schwaben
GERMANY
Phone +49 8276 5899-775
Fax +49 8276 5899-776
[email protected]
Distributoren
Frankfurt
R.E.D. Handelsgesellschaft mbH
Gutenbergstraße 3
63110 Rodgau - Jügesheim
GERMANY
Phone +49 6106 841-0
Fax +49 6106 841-111
[email protected]
www.red-elektromechanik.de
Hamburg
Breuell + Hilgenfeldt GmbH
Grützmühlenweg 48
22339 Hamburg
GERMANY
Phone +49 40 538092-20
Fax +49 40 538092-84
[email protected]
Belgien
ebm-papst Benelux B.V.
Sales office Belgium-Luxemburg
Romeinsestraat 6/0101
Research Park Haasrode
3001 Heverlee-Leuven
BELGIUM
Phone +32 16 396-200
Fax +32 16 396-220
[email protected]
www.ebmpapst.be
Bulgarien
ebm-papst Romania S.R.L.
Str. Tarnavei No. 20
500327 Brasov
ROMANIA
Phone +40 268 331859
Fax +40 268 312805
[email protected]
Dänemark
ebm-papst Denmark ApS
Vallensbækvej 21
2605 Brøndby
DENMARK
Phone +45 43 631111
Fax +45 43 630505
[email protected]
www.ebmpapst.dk
München
A. Schweiger GmbH
Ohmstraße 1
82054 Sauerlach
GERMANY
Phone +49 8104 897-0
Fax +49 8104 897-90
[email protected]
www.schweiger-gmbh.com
(1 bis 5 Stück)
Nord
Breuell + Hilgenfeldt GmbH
Grützmühlenweg 48
22339 Hamburg
GERMANY
Phone +49 40 538092-20
Fax +49 40 538092-84
[email protected]
Süd
HDS Ventilatoren Vertriebs GmbH
Glaswiesenstraße 1
74677 Dörzbach
GERMANY
Phone +49 7937 80355-20
Fax +49 7937 80355-25
[email protected]
www.hds-gmbh.net
Motorenvertretung
Europa
Estland
ebm-papst Oy, Eesti Filiaal
Kesk tee 13
Aaviku küla, Jüri Tehnopark
75301 Rae Vald, Harjumaa
ESTONIA
Phone +372 65569-78
Fax +372 65569-79
www.ebmpapst.ee
Finnland
ebm-papst Oy
Puistotie 1
02760 Espoo
FINLAND
Phone +358 9 887022-0
Fax +358 9 887022-13
[email protected]
www.ebmpapst.fi
Frankreich
ebm-papst sarl
ZI Nord - rue A. Mohler
BP 62
67212 Obernai Cedex
FRANCE
Phone +33 820 326266
Fax +33 3 88673883
[email protected]
www.ebmpapst.fr
Griechenland
Helcoma
Th. Rotas & Co OE
Davaki 65
17672 Kallithea-Attiki
GREECE
Phone +30 210 9513-705
Fax +30 210 9513-490
[email protected]
www.helcoma.gr
Großbritannien
ebm-papst UK Ltd.
Chelmsford Business Park
Chelmsford Essex CM2 5EZ
UNITED KINGDOM
Phone +44 1245 468555
Fax +44 1245 466336
[email protected]
www.ebmpapst.co.uk
ebm-papst Automotive & Drives (UK) Ltd.
The Smithy
Fidlers Lane
East Ilsley, Berkshire RG20 7LG
UNITED KINGDOM
Phone +44 1635 2811-11
Fax +44 1635 2811-61
A&[email protected]
www.ebmpapst-ad.com
Irland
ebm-papst UK Ltd.
Chelmsford Business Park
Chelmsford Essex CM2 5EZ
UNITED KINGDOM
Phone +44 1245 468555
Fax +44 1245 466336
[email protected]
www.ebmpapst.co.uk
AuBren Limited
Portlaoise Business & Technology Park
Mountrath Road
Portlaoise, Co. Laois
IRELAND
Phone +353 57 8664343
Fax +353 57 8664346
[email protected]
www.aubren.com
Island
RJ Engineers
Stangarhyl 1a
110 Reykjavik
ICELAND
Phone +354 567 8030
Fax +354 567 8015
[email protected]
www.rj.is
Italien
ebm-papst Srl
Via Cornaggia 108
22076 Mozzate (Co)
ITALY
Phone +39 0331 836201
Fax +39 0331 821510
[email protected]
www.ebmpapst.it
Kroatien
ebm-papst Industries Kft.
Ezred u. 2.
1044 Budapest
HUNGARY
Phone +36 1 8722-190
Fax +36 1 8722-194
[email protected]
Mazedonien
ebm-papst Industries Kft.
Ezred u. 2.
1044 Budapest
HUNGARY
Phone +36 1 8722-190
Fax +36 1 8722-194
[email protected]
Niederlande
ebm-papst Benelux B.V.
Polbeemd 7
5741 TP Beek en Donk
THE NETHERLANDS
Phone: +31 49250 2900
Fax: +31 49250 2950
[email protected]
www.ebmpapst.nl
ebm-papst Heating Systems B.V.
Van Veldekekade 360
5216 KT’s-Hertogenbosch
The Netherlands
Phone +31 73 64889-00
Fax +31 73 64889-11
[email protected]
www.ebmpapst-hs.nl
49
ebm-papst in Europa
ebm-papst in Amerika und Afrika
Norwegen
ebm-papst AS
P.B. 173 Holmlia
1203 Oslo
NORWAY
Phone +47 22 763340
Fax +47 22 619173
[email protected]
www.ebmpapst.no
Russland
ebm-papst Ural GmbH
Posadskaja-Strasse, 23(E), 3
620102 Ekaterinburg
RUSSIA
Phone +7 343 2338000
Fax +7 343 2337788
[email protected]
www.ebmpapst.ur.ru
Tschechien / Slowakai
ebm-papst CZ s.r.o.
Kaštanová 34a
620 00 Brno
CZECH REPUBLIC
Phone +420 544 502-411
Fax +420 547 232-622
[email protected]
www.ebmpapst.cz
Österreich
ebm-papst Motoren & Ventilatoren GmbH
Straubingstraße 17
4030 Linz
AUSTRIA
Phone +43 732 321150-0
Fax +43 732 321150-20
[email protected]
www.ebmpapst.at
ebm-papst Rus GmbH
proezd 4529, vladenie 5, stroenie 1
141000 Mytistschi, Oblast Moskau
RUSSIA
Phone +7 495 9807524
Fax +7 495 5140924
[email protected]
www.ebmpapst.ru
Türkei
Akantel Elektronik San. Tic. LTD. Sti.
Atatürk Organize Sanayi
Bölgesi 10007 SK. No.:6
35620 Cigli-Izmir
TURKEY
Phone +90 232 3282090
Fax +90 232 3280270
[email protected]
www.ebmpapst.com.tr
Polen
ebm-papst Polska Sp. z o.o.
ul. Annopol 4A
03236 Warszawa
POLAND
Phone +48 22 6757819
Fax +48 22 6769587
[email protected]
www.ebmpapst.pl
Portugal
ebm-papst (Portugal), Lda.
Centro Empresarial de Alverca
Rua de Adarse, Vale D’Ervas
Corpo D / Fracção 3
2615-178 Alverca do Ribatejo
PORTUGAL
Phone +351 218 394 880
Fax +351 218 394 759
[email protected]
www.ebmpapst.pt
Rumänien
ebm-papst Romania S.R.L.
Str. Tarnavei Nr. 20
500327 Brasov
ROMANIA
Phone +40 268 331859
Fax +40 268 312805
[email protected]
50
Ventilatorenvertretung
Schweden
ebm-papst AB
Äggelundavägen 2
17562 Järfälla
SWEDEN
Phone +46 10 4544400
Fax +46 8 362306
[email protected]
www.ebmpapst.se
Ukraine
ebm-papst Ukraine LLC
Lepse Boulevard, 4, Building 21
03067 Kiev
UKRAINE
Phone +38 044 2063091
Fax +38 044 2063091
[email protected]
www.ebmpapst.ua
Schweiz
ebm-papst AG
Rütisbergstrasse 1
8156 Oberhasli
SWITZERLAND
Phone +41 44 73220-70
Fax +41 44 73220-77
[email protected]
www.ebmpapst.ch
Ungarn
ebm-papst Industries Kft.
Ezred u. 2.
1044 Budapest
HUNGARY
Phone +36 1 8722-190
Fax +36 1 8722-194
[email protected]
Serbien & Montenegro
ebm-papst Industries Kft.
Ezred u. 2.
1044 Budapest
HUNGARY
Phone +36 1 8722-190
Fax +36 1 8722-194
[email protected]
Spanien
ebm-papst Ibérica S.L.
Avda. del Sistema Solar, 29
28830 San Fernando de Henares (Madrid)
SPAIN
Phone +34 91 6780894
Fax +34 91 6781530
[email protected]
www.ebmpapst.es
Kompaktlüftervertretung
Motorenspezialist
Weißrussland
ebm-papst Bel AgmbH
Lipkovskaya Gasse 34
Office No.6, Room 106,107
223010 Minsk
BELARUS
Phone +375 17 3851556
Fax +375 17 3851556
[email protected]
www.ebmpapst.by
Motorenvertretung
Amerika
Argentinien
ebm-papst de Argentina S.A.
Hernandarias 148 Lomas del Mirador
Pcia. de Buenos Aires (1752)
ARGENTINA
Phone +54 11 46576135
Fax +54 11 46572092
[email protected]
www.ebmpapst.com.ar
Brasilien
ebm-papst Motores Ventiladores Ltda.
Av. José Giorgi, 301 Galpões B6+B7
Condominio Logical Center
06707-100 Cotia - São Paulo
BRAZIL
Phone +55 11 4613-8700
Fax +55 11 4777-1456
[email protected]
www.ebmpapst.com.br
USA
ebm-papst Inc.
P.O. Box 4009
100 Hyde Road
Farmington, CT 06034
UNITED STATES
Phone +1 860 674-1515
Fax +1 860 674-8536
[email protected]
www.ebmpapst.us
ebm-papst Automotive & Drives, Inc.
3200 Greenfield, Suite 255
Dearborn, MI 48120
UNITED STATES
Phone +1 313 406-8080
Fax +1 313 406-8081
[email protected]
www.ebmpapst-automotive.us
Afrika
Südafrika
ebm-papst South Africa (Pty) Ltd.
P.O. Box 3124
1119 Yacht Avenue
2040 Honeydew
SOUTH AFRICA
Phone +27 11 794-3434
Fax +27 11 794-5020
[email protected]papst.com
www.ebmpapst.co.za
Kanada
ebm-papst Canada Inc.
1800 Ironstone Manor, Unit 2
Pickering, Ontario, L1W3J9
CANADA
Phone +1 905 420-3533
Fax +1 905 420-3772
[email protected]
www.ebmpapst.ca
Mexiko
ebm Industrial S. de R.L. de C.V.
Paseo de Tamarindos 400-A-5to Piso
Col. Bosques de las Lomas
Mexico 05120, D.F.
MEXICO
Phone +52 55 3300-5144
Fax +52 55 3300-5243
[email protected]
www.ebmpapst.com.mx
51
ebm-papst in Asien und Australien
Asien
China
ebm-papst Ventilator (Shanghai) Co., Ltd.
No. 418, Huajing Road
WaiGaoQiao Free Trade Zone
No. 2001, Yang Gao (N) Road
200131 Shanghai
P.R. of CHINA
Phone +86 21 5046-0183
Fax +86 21 5046-1119
[email protected]
www.ebmpapst.com.cn
Hong Kong
ebm-papst Hong Kong Ltd.
Room 17E, MG Tower
133 Hoi Bun Road, Kwun Tong
Hong Kong
P.R. of CHINA
Phone +852 2145-8678
Fax +852 2145-7678
[email protected]
Indien
ebm-papst India Pvt. Ltd.
26/3, G.N.T. Road, Erukkencherry
Chennai-600118
INDIA
Phone +91 44 25372556
Fax +91 44 25371149
[email protected]
www.ebmpapst.in
Indonesien
ebm-papst Indonesia
Representative Office
German Centre, 4th Floor, Suite 4470
Jl. Kapt. Subijono Dj. Bumi Serpong Damai
15321 Tangerang
INDONESIA
Phone +62 21 5376250
Fax +62 21 5388305
[email protected]
Israel
Polak Bros. Import Agencies Ltd.
9 Hamefalsim Street
Kiryat Arie, Petach-Tikva 49514
ISRAEL
Phone +972 3 9100300
Fax +972 3 5796679
[email protected]
www.polak.co.il
52
Ventilatorenvertretung
Japan
ebm-papst Japan K.K.
Attend on Tower 13F
Shinyokohama 2-8-12, Kohoku-ku
222-0033 Yokohama-City, Kanagawa
JAPAN
Phone +81 45 47057-51
Fax +81 45 47057-52
[email protected]
www.ebmpapst.jp
Thailand
ebm-papst Thailand Co., Ltd.
99/9 Moo 2, Central Chaengwattana Tower
14th Floor, Room 1402
Chaengwattana Road Bangtarad, Pakkret
11120 Nonthaburi
THAILAND
Phone +66 2 8353785-7
Fax +66 2 8353788
[email protected]
Korea
ebm-papst Korea Co. Ltd.
6F, Trutec Bldg.
12, WorldCupbuk-ro 56-gil
Mapo-Gu
Seoul 121-835
KOREA
Phone +82 2 366213-24
Fax +82 2 366213-26
[email protected]
www.ebmpapst.co.kr
Vereinigte Arabische Emirate
ebm-papst Middle East FZE
PO Box 17755
Jebel Ali Free Zone / FZS1 / AP05
Dubai
UNITED ARAB EMIRATES
Phone +971 4 88608-26
Fax +971 4 88608-27
[email protected]
www.ebmpapst.ae
Malaysia
ebm-papst Malaysia
Representative Office
Unit 12-2, Jalan USJ Sentral 3
Persiaran Subang, Selangor Darul Ehsan
47600 Subang Jaya
MALAYSIA
Phone +60 3 8024-1680
Fax +60 3 8024-8718
[email protected]
Singapur
ebm-papst SEA Pte. Ltd.
No. 23 Ubi Road 4
#06-00 Olympia Industrial Building
Singapore 408620
SINGAPORE
Phone +65 65513789
Fax +65 68428439
[email protected]
Taiwan
ETECO Engineering & Trading Corp.
10F-I, No. 92, Teh-Wei Str.
Tsow-Inn District, Kaohsiung
TAIWAN
Phone +886 7 557-4268
Fax +886 7 557-2788
[email protected]
www.ebmpapst.com.tw
Kompaktlüftervertretung
Motorenspezialist
Vietnam
ebm-papst Vietnam
Representative Office
Room #102, 25 Nguyen Van Thu Street
District 1
Ho Chi Minh City
VIETNAM
Phone +84 8 39104099
Fax +84 8 39103970
[email protected]
Ozeanien
Australien
ebm-papst A&NZ Pty Ltd.
10 Oxford Road
Laverton North, Victoria, 3026
AUSTRALIA
Phone +61 3 9360-6400
Fax +61 3 9360-6464
[email protected]
www.ebmpapst.com.au
Neuseeland
ebm-papst A&NZ Pty Ltd.
61 Hugo Johnston Drive, Unit H
Penrose 1061, Auckland
NEW ZEALAND
PO Box 112278,
Penrose 1642, Auckland
Phone +64 9 525-0245
Fax +64 9 525-0246
[email protected]
www.ebmpapst.com.au
Motorenvertretung
53
Notizen
54
55
www.ebmpapst.com
www.ebmpapst-hs.nl
37894-7-8811 · 2015-01 · OD-0,5'
Printed in Germany
Rohstoffe werden immer wertvoller. Deshalb müssen Heizungen
immer effizienter werden. ­Längst hat die Brennwerttechnik die veraltete Heizwerttechnik abgelöst. Mit den Systemlösungen von ebmpapst kommt nun der nächste wichtige Schritt zu mehr Effizienz:
Statt Einzelkomponenten von verschiedenen Lieferanten mühsam
aufeinander abzustimmen, bekommen unsere Kunden komplette
Brennwertsysteme aus einer Hand, inklusive Gebläse, Venturi, Ventil
und ­Feuerungsautomat. Dies garantiert eine optimale Verbrennung
unter allen Bedingungen und reduziert gleichzeitig den Montageaufwand auf ein Minimum. Für weitere Informationen oder ein konkretes
Angebot sprechen Sie uns einfach an. Wir sind jederzeit für Sie da.
ebm-papst
ebm-papst
Landshut GmbH
Heating Systems B.V.
Hofmark-Aich-Straße 25
Van Veldekekade 360
84030 Landshut
5216 KT’s-Hertogenbosch
Germany
The Netherlands
Phone +49 871 707-0
Phone +31 73 64889-00
Fax +49 871 707-465
Fax +31 73 64889-11
[email protected]
[email protected]