Deutsch

Presse-Info  www.linear.com
Differenzverstärker mit ±270V Gleichtaktspannung, 97dB CMRR (min.)
und ±35ppm (max.) Verstärkungsfehler
Milpitas, California (USA) – 11. Januar 2016 – Linear Technology präsentiert den LT6375, einen
differenziellen Spannungsfolger (unity-gain amplifier) mit integrierten, hochgenau gepaarten
Widerständen, die eine präzise Pegelumsetzung und Pufferung niederpegeliger Differenzsignale
ermöglichen und Gleichtaktspannungen von bis zu ±270V unterdrücken. Die A-Grade-Version
bietet bislang unerreichte Spezifikationen wie z. B. ein CMRR von mindestens 97dB, einen
anfänglichen Verstärkungsfehler von max. 35ppm, eine Verstärkungsdrift von max. 1ppm/°C, einen
Verstärkungslinearitätsfehler von max. 2ppm und ein Gleichtakt-Teilerverhältnis von max. 25:1.
Das Gleichtakt-Teilerverhältnis ist im Bereich von 7:1 bis 25:1 wählbar. Dadurch hat der Entwickler die Möglichkeit, das Verhältnis an die in der jeweiligen Anwendung zu erwartende Gleichtaktspannung anzupassen und so das Ausgangsrauschen und die Offsetspannung zu minimieren.
Das "Herzstück" des LT6375 ist ein hochgenauer Over-The-Top®-Verstärker, der auch mit
Eingangsspannungen zurechtkommt, die seinen Betriebsspannungsbereich von 3,3V bis 50V übersteigen. Das ermöglicht eine Kombination aus einem weiten Eingangsspannungsbereich und einer
niedrigen Betriebsspannung. Eine niedrige Betriebsspannung verringert die Leistungsaufnahme und
schützt nachfolgende Schaltungen vor hohen Spannungen.
"Der LT6375 kombiniert einen hochgenauen, für hohe Eingangsspannungen ausgelegten
Over-The-Top-Verstärker mit konfigurierbaren, hochgenau gepaarten Widerständen", erläutert
Maziar Tavakoli, Design Manager, Signal Conditioning Products. "Durch die Wahlmöglichkeit
Differenzverstärker mit ±270V Gleichtaktspannung, 97dB CMRR (min.)
und ±35ppm (max.) Verstärkungsfehler
Seite 2
zwischen sieben verschiedenen Teilerverhältnissen lassen sich Genauigkeit, Rauschen und Bandbreite für den jeweiligen Eingangsspannungs- und Gleichtaktspannungsbereich optimieren. Wenn
der Gleichtaktspannungsbereich beispielsweise ±80V beträgt, kann man ein Teilerverhältnis von 7:1
wählen und erzielt dadurch ein geringeres Rauschen, eine kleinere Offsetspannung und eine größere
Bandbreite als bei einem Verhältnis von 20:1."
Der LT6375 bietet noch viele weitere vorteilhafte Leistungsmerkmale, darunter Rail-to-railAusgänge, geringen Stromverbrauch und einen Shutdown-Modus. Das Bauteil ist in einem 4mm x
4mm großen, 12-poligen DFN-Gehäuse und einem 4mm langen MSOP-Gehäuse mit 12 Anschlüssen verfügbar. Zur Vermeidung von Überschlägen bei hohen Eingangsspannungen "fehlen" bei
beiden Gehäusebauformen einige der normalerweise vorhandenen Pins.
Der LT6375 ist über den Temperaturbereich von –40°C bis +85°C (I-Grade) bzw. –40°C bis
+125°C (H-Grade) vollständig spezifiziert. Die 1000-er Stückpreise beginnen bei $2,95. Weitere
Informationen finden Sie unter www.linear.com/product/LT6375.
Bildunterschrift: Differenzverstärker mit ±270V Gleichtakt-Eingangsspannungsbereich
und 97dB CMRR
Die wichtigsten Leistungsmerkmale: LT6375





Gleichtakt-Eingangsspannungsbereich: ±270V
Hervorragende Genauigkeit
o CMRR
 min. 97dB (A-Grade)
 min. 90dB (B-Grade)
o Verstärkungsfehler
 max. 0,0035% (35ppm) (A-Grade)
 max. 0,006% (60ppm) (B-Grade)
o Verstärkungsfehlerdrift: max. 1ppm/°C
o Verstärkungsnichtlinearität: max. 2ppm
o Offsetspannung
 max. 300µV (A-Grade, Widerstandsspannungsteilerverhältnis = 7)
 max. 450µV (B-Grade, Widerstandsspannungsteilerverhältnis = 7)
Weiter Betriebsspannungsbereich: 3,3V bis 50V
Rail-to-Rail-Ausgang
Betriebsstrom: 350µA
Differenzverstärker mit ±270V Gleichtaktspannung, 97dB CMRR (min.)
und ±35ppm (max.) Verstärkungsfehler






Seite 3
Interne Spannungsteilerwiderstände mit wählbarem Teilerverhältnis
–3dB-Bandbreite: 575kHz (Spannungsteilerverhältnis = 7)
–3dB-Bandbreite: 375kHz (Spannungsteilerverhältnis = 20)
Spezifizierter Temperaturbereich: –40°C bis +125°C
Geringe Stromaufnahme im Shutdown-Modus: 20µA (DFN-Gehäuse)
Platzsparende MSOP- und DFN-Gehäuse
Preisangaben sind unverbindlich und dienen lediglich als Anhaltspunkte; die tatsächlichen
Preise können von Land zu Land variieren, abhängig von Zollsätzen, Steuern, Gebühren
und Devisenkursen.
Über Linear Technology
Linear Technology Corporation – ein im S&P-500-Index gelistetes Unternehmen – entwickelt,
produziert und vermarktet seit über drei Jahrzehnten analoge Hochleistungs-ICs; zu seinen
Kunden zählen führende OEMs in aller Welt. Die Produkte von Linear Technology bilden eine
wichtige Brücke zwischen unserer analogen Welt und der digitalen Elektronik in Anwendungsbereichen wie: Kommunikation, Netzwerke, Industrie, Automobilindustrie, Computer, Medizintechnik, Messtechnik, Consumer-Elektronik und Luft-/Raumfahrt/Wehrtechnik. Linear
Technology produziert Lösungen für Power-Management, Datenkonvertierung und Signalaufbereitung, außerdem HF- und Schnittstellen-ICs sowie µModule-Subsysteme und Produkte
für Funksensornetzwerke. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.linear.com.
, LT, LTC, LTM, Linear Technology, das Linear Logo, Over-The-Top und µModule sind eingetragene Marken der
Firma Linear Technology Corp. Alle anderen hier erwähnten Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.
Pressekontakte:
Ralf Stegmann
[email protected]
Tel: +49 (0) 7131 9234–0
John Hamburger, Director, Marketing Communications
[email protected]
Tel: +1 408-432-1900 ext 2419
Doug Dickinson, Media Relations Manager
[email protected]
Tel: +1 408-432-1900 ext 2233
Similar pages